Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2011, 23:59   #21
ZuSElWUseL
Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 55
Ich wurde zwar getauft, hatte Kommunion und Firmung. Aber eigentlich nur, weil es alle meine Freunde gemacht haben - eigentlich die ganze Klasse. Damals hatte ich auch noch keine Meinung zur Kirche. An Gott & Co. habe ich nie geglaubt. Es war einfach nur sowas wie "Freunde nach der Schule treffen" für mich.
Würde ich noch ein mal vor der Wahl stehen, an irgendeiner kirchlichen Veranstaltung teilzunehmen, würde ich das nicht tun. Das liegt an forgenden rein negativen Erfahrungen mit der Kirche:

- Einschläfernde Vorlesungen zu denen man bei der Firmung gezewungen wird
- Geldmacherei im Rahmen der Firmung (Sternsingen - ohne dass man im entferntesten Sinne singen kann. Unsere Gruppe hat immer Geld bekommen, damit wir verschwinden). Das ist natürlich auch Pflicht.
- Märchen (Bibel) als Grundlage: sorry, aber es gibt spannendere Geschichten. Mal ganz abgesehen davon, verstehe ich nicht, wie man etwas anhimmeln kann, wo drinsteht, dass Israel das auserwählte Land mit auserwähltem Volk ist. Und dann auch noch die ganze Geschichte dieses Landes durchkauen .... nein danke. Ich habe zwar nichts gegen die Leute oder das Land, aber für etwas besonderes halte ich die auch wieder nicht.
- Versuche unseres ehemaligen Relilehrers (arbeitet auch als Pfarrer) uns klarzumachen, dass Kirche das ein und alles ist und wir in der Hölle braten werden, wenn wir uns ihm nicht anschließen.
- Kirchensteuer
- Papst, der Parasit
- Ein evangelischer Pfarrer, der im Haus gegenüber Wohnt: 6 Zimmer Wohnung mitten in der Stadt, 2 Autos, eine Frau, die nicht arbeitet
- Wenn man dann also die ganzen Leute (und ich vermute, dass ein katholischer Pfarrer nicht schlechter lebt) nicht mitfinanzieren will, muss man auch noch zahlen, um aus der Kirche auszutreten.

Das stört mich alles an der Kirche.

Werde ich noch irgendwelche Leistungen der Kirche in Anspruch nehmen?
Nein.
Ich weiß nicht, wie das mit der Beerdigung geregelt ist. Wenn da mal wieder etwas vorgeschrieben ist, dann ja, wenn nicht, dann sind Vertreter der Kirche das letzte, was ich auf meiner Beerdigung haben will.

Was soll die Kirche ändern, damit ich die Angebote nutze?
Alle Punkte, die mir nicht passen ändern. Das ist wohl unmöglich.
ZuSElWUseL ist offline  
Alt 22.10.2011, 23:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 23.10.2011, 07:51   #22
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Mir hat die Jugendarbeit der kath. Kirche so ziemlich das Leben gerettet. Im wahrsten Sinne des Wortes.

In der für mich schlimmsten Zeit waren da immer andere Jugendliche, die mich einfach nahmen wie ich bin. Tolle Sachen, die wir unternommen haben, einen Ort zu dem ich "flüchten" konnte.
Ich habe selber dann den "Gruppenleiterschein" gemacht und habe bei der Erstkommunionvorbereitung etc mitgeholfen, darin bin ich aufgegangen.

Der einzige Fehler den ich gemacht hatte war, das ich dieses "Hobby" zum Beruf machen wollte. Denn dann kam die "Amtskirche" dazu und das war für mich nicht wirklich gut.

In den "kleinen Gemeinden vor Ort" steht die soziale Funktion viel stärker im Vordergrund als das eigentliche Gebet etc.
Die Jugendverbände leisten wirklich gute Arbeit.
Wenn dann noch der richtige Priester da ist (recht liberal, nicht verstaubt und trocken) dann ist die kirchliche Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche toll. Und ganz neben dem Spaß lernen sie noch Grundwerte kennen und leben, die nicht verkehrt sind. (Rücksichtnahme, Mithilfe, Selbständigkeit etc)

Es ist nicht alles schlecht, nur weil man mit dem, was die "Amtskirche" (also die Bischöfe, Vatikan etc) sagt, seine Probleme hat.
Hex ist offline  
Alt 23.10.2011, 13:47   #23
Wolfsblume
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.759
Zitat:
Zitat von Schwankende Beitrag anzeigen
Es gibt viele Menschen, die Kirche für bestimmte Leistungen gerne nutzen z.B. Kinder taufen lassen, für Hochzeiten oder für Beerdigungen?

Findet ihr das noch zeitgemäß?

Wenn nein, was würdet ihr ändern?

Hättet ihr Ideen, was Kirche sonst noch anbieten könnte? Oder was würdet ihr gerne von Kirche in Anspruch nehmen?
Ich zahle keine Kirchensteuer und nehme auch keine Leistungen von der Kirche in Anspruch. Was andere machen ist deren Sache.

"Noch zeitgemäß"?
Früher wars doch anders. Da sind die Leute noch für seelischen Beistand in die Kirche gegangen. Das warn noch Zeiten...

Was ich insbesondere an der katholischen Kirche ändern würde, wären eher Grundsatzfragen, an den angebotenen Dienstleistungen ist soweit nix auszusetzen.
Wolfsblume ist offline  
Alt 23.10.2011, 18:04   #24
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Ich gehöre ja (wie hier schon bekannt) zu den "Kirchenhassern" - also Kirche als Institution, mit dem Glauben an sich habe ich nicht viel am Hut.
Ich wurde getauft und konfirmiert - weil es alle anderen gemacht haben und es Geld gab.
In der Zeit habe ich alles Miese durchgemacht, was man eigentlich durchmachen kann mit der Kirche.
Von sexuellen Belästigungen seitens des Pfarrers (der später auch deswegen "in den frühen Ruhestand" geschickt wurde), über regelrechte Zwangsarbeit (denn das war das Einzige, was wir während des Konfaunterrichtes machten, wir durften die Drecksarbeit machen zu der keiner Bock hatte wie putzen etc) bis hin zu der Geldgier, die man überall mitkriegte.
Ich dachte früher immer noch, dass die ("die Kirche bei uns), gewisse Dinge veranstalten um wirklich für die Armen etc zu sammeln, im Endeffekt floss das meiste Geld aber in die Kirche selber um isch zu bereichern.
Ich bin nur noch dabei um die letzte Dienstleistung, eine Hochzeit in Anspruch zu nehmen und dann bin ich raus.

Ich fände die angebotenen Diesntleistungen (zb Kinderfeste und Kinderkirche) an sich nicht schlecht, aber mittlerweile hat es einfach zu viel von Gehirnwäsche und das finde ich falsch und krank (ich sehs ja an meiner Patentochter, die "muss" in die Kirche und wurde auch getauft, weil sie sonst in der Gemeinde ausgeschlossen werden würde und ihre Mutter hat alle Hände voll zu tun, dass sie ihr wirkliche Werte vermittelt und nicht den Kirchenquatsch)
dear_ly ist offline  
Alt 23.10.2011, 19:10   #25
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.531
Und warum? Warum noch das Sakrament der Ehe?

Würde es nicht reichen, die Hochzeit im Standesamt zu begehen? Zumal als bekennende Kirchenhasserin?

Aber das weisse Kleidchen lockt schon? Gell?
Für einen Tag Prinzesschen spielen.

Und das ist verlogen bis in die Steinzeit und zurück. Entweder ganz oder gar nicht.

Oder legst du tatsächlich Wert auf Gottes Segen für eure Verbindung?
DAS wiederum glaube ich nun absolut nicht.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 23.10.2011, 19:11   #26
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Weil ich es, banal gesagt, sehr hübsch finde. Optisch. Ich mag Kirchen, als Gebäude.
Nein, auf den Segen lege ich keinen Wert, mein Freund auch nicht, aber auf das Ambiente
dear_ly ist offline  
Alt 23.10.2011, 19:17   #27
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.531
Also nur eine reine Tussenveranstaltung.



Na ja - ok.

Damit hat sich auch jede vernünftige Dikussion erübrigt.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 23.10.2011, 19:19   #28
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Ah, also ist für dich jede Hochzeit eine reine Tussenveranstaltung?
ich bezweifele nämlich, dass es den meisten Paaren um den Segen geht
genaugenommen kenne ich bisher keines, dass deswegen kirchlich geheiratet hat
dear_ly ist offline  
Alt 23.10.2011, 19:26   #29
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.531
Nein - nicht jede Hochzeit ist eine Tussenveranstaltung.

Nur die, die als bekennende Kirchenhasser in der Kirche feiern, sich den Segen (wofür eigentlich???[..ist das notwendige Übel, gell?]) geben lassen und eben 'mal für einen Tag Prinzesschen spielen wollen.

Die Anderen heiraten standesamtlich, finden das ehrlich und gerade und haben es nicht nötig, ein verlogenes Getue für einen Tag zu zelebrieren.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 23.10.2011, 19:29   #30
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Witzig, dann frag ich mich wieso der Sohn des besten Freundes meines Vaters letztes Jahr kirchlich geheiratet hat und danach sofort ausgetreten ist?
und der war sogar schon verheiratet (er und seine Frau haben in Las Vegas geheiratet) - das war nur "für die Verwandschaft".
Ich heirate wenigstens für mich kirchlich und nicht für irgendjemand anderen

und ja, ist das notwendige Übel, aber ich gebe zu dass ich es einfach schick finde, es hat Charme.
dear_ly ist offline  
Alt 23.10.2011, 19:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
kirche

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sündenkatalog der katholischen Kirche Einsam09 Grundsatzdiskussionen 25 23.07.2011 13:43
Die Kirchen MadHatter Grundsatzdiskussionen 153 07.11.2009 19:24
Kirche austreten und was Gutes tun dfritz Archiv: Streitgespräche 51 07.03.2009 12:24
Austausch über die Kath. Kirche und dem Glauben Bernini Archiv: Allgemeine Themen 34 02.03.2009 08:06
EXORZISMUS gotto Archiv :: Liebesgeflüster 83 24.07.2000 06:38




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:59 Uhr.