Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2011, 21:08   #191
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
das Frauen von Männern nicht mehr abhängig sind?
Definiere bitte abhängig unter Berücksichtigung aller Berufe, die nahezu ausschließlich von Männern ausgeführt werden.

Ich will dich nicht verkohlen, sondern bin wirklich an deiner Sicht interessiert.
TeamU ist offline  
Alt 09.12.2011, 21:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 09.12.2011, 21:17   #192
Straßencasanova
Mister Interpretationator
 
Registriert seit: 05/2011
Ort: Nähe karlsruhe
Beiträge: 3.154
@TeamU:

ich glaube, ich hab mich etwas ungünstig ausgedrückt.

Ich meinte damit, das die Frau für den Lebensunterhalt allein sorgen kann und eben den Mann als Versorger nicht mehr zwingend benötigt.
Straßencasanova ist offline  
Alt 09.12.2011, 21:58   #193
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Alles klar, danke.
TeamU ist offline  
Alt 10.12.2011, 06:53   #194
t1000
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 2.070
Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
Sag mal t1000........meintest du das wirklich ernst?
Das es dich stört, das Frauen von Männern nicht mehr abhängig sind?
Männer sind doch auch von Frauen abhängig - so wie seit Menschengedenken.

GEGENSEITIGE Abhängigkeit liegt im Wesen der Natur - die Biene ist auch von der Blume und die Blume von der Biene abhängig ohne daß das problematisch wäre.

Nur EINSEITIGE Abhängigkeit ist das Problem und das haben wir heute.
Oder wofür braucht eine Frau heute noch einen Mann?
Als Kuscheltier?

Bei der ganzen angeblichen weiblichen unabhängigkeit wird jedoch ganz vergessen, daß diese ausschließlich auf von Männern erfundener Technik basiert - würden nicht Millionen Männer im Hintergrund das technische Wunderland am Laufen halten, wäre es gleich vorbei mit der scheinbaren Unabhängigkeit.
Die heutige Frau ist dabei noch viel abhängiger von Männern (bzw. deren Technik) wie jede Frau von früher - nur daß das dann gerne beiseite geschoben wird.

"Wozu Männer? Mein Auto kann ich mir auch selber kaufen" ist dann die heutige Devise (das Auto von Mänenrn erfunden, gebaut, repariert, am laufen gehalten...)

Geändert von t1000 (10.12.2011 um 06:56 Uhr)
t1000 ist offline  
Alt 10.12.2011, 06:58   #195
T-800 Model 101
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 09/2011
Beiträge: 3.243
Zitat:
Zitat von t1000 Beitrag anzeigen
Männer sind doch auch von Frauen abhängig - so wie seit Menschengedenken.

GEGENSEITIGE Abhängigkeit liegt im Wesen der Natur - die Biene ist auch von der Blume und die Blume von der Biene abhängig ohne daß das problematisch wäre.

Nur EINSEITIGE Abhängigkeit ist das Problem und das haben wir heute.
Oder wofür braucht eine Frau heute noch einen Mann?
Als Kuscheltier?

Bei der ganzen angeblichen weiblichen unabhängigkeit wird jedoch ganz vergessen, daß diese ausschließlich auf von Männern erfundener Technik basiert - würden nicht Millionen Männer im Hintergrund das technische Wunderland am Laufen halten, wäre es gleich vorbei mit der scheinbaren Unabhängigkeit.
Die heutige Frau ist dabei noch viel abhängiger von Männern (bzw. deren Technik) wie jede Frau von früher - nur daß das dann gerne beiseite geschoben wird.

"Wozu Männer? Mein Auto kann ich mir auch selber kaufen" ist dann die heutige Devise (das Auto von Mänenrn erfunden, gebaut, repariert, am laufen gehalten...)
Mann T1000...
Wo nimmst du bloß diese Ausdrucksfähigkeit her...
Das ist jetzt nicht ironisch gemeint sondern als Kompliment!

Ich habe so oft Diskussionen über dieses Thema...könnte ich
mich so ausdrücken wie du...dann würden meine "Diskusions-Partner"
endlich die Klappe halten ..und mir Recht geben!

TOP!!
T-800 Model 101 ist offline  
Alt 10.12.2011, 07:00   #196
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von t1000 Beitrag anzeigen
Bei der ganzen angeblichen weiblichen unabhängigkeit wird jedoch ganz vergessen, daß diese ausschließlich auf von Männern erfundener Technik basiert - würden nicht Millionen Männer im Hintergrund das technische Wunderland am Laufen halten, wäre es gleich vorbei mit der scheinbaren Unabhängigkeit.
Die heutige Frau ist dabei noch viel abhängiger von Männern (bzw. deren Technik) wie jede Frau von früher - nur daß das dann gerne beiseite geschoben wird.

"Wozu Männer? Mein Auto kann ich mir auch selber kaufen" ist dann die heutige Devise (das Auto von Mänenrn erfunden, gebaut, repariert, am laufen gehalten...)


Da hast du den in meinen Augen wesentlichen Punkt angesprochen, der bei mir immer dieses ungläubige Staunen über die selektive Wahrnehmung der "Feministinnen" auslöst.
TeamU ist offline  
Alt 10.12.2011, 08:10   #197
t1000
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 2.070
Zitat:
Zitat von T-800 Model 101 Beitrag anzeigen
Mann T1000...
Wo nimmst du bloß diese Ausdrucksfähigkeit her...
Das ist jetzt nicht ironisch gemeint sondern als Kompliment!

Ich habe so oft Diskussionen über dieses Thema...könnte ich
mich so ausdrücken wie du...dann würden meine "Diskusions-Partner"
endlich die Klappe halten ..und mir Recht geben!

TOP!!
Danke für die Blumen

Nutzt mir bloß auch nicht viel wenn es ums Frauen kennenlernen geht.
Die empfinden das dann eher als "Angriff" auf sie selber.
t1000 ist offline  
Alt 10.12.2011, 08:12   #198
t1000
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 2.070
Zitat:
Zitat von TeamU Beitrag anzeigen


Da hast du den in meinen Augen wesentlichen Punkt angesprochen, der bei mir immer dieses ungläubige Staunen über die selektive Wahrnehmung der "Feministinnen" auslöst.
Die würden sich wundern, was wäre, wenn endlich die bei ihnen verhassten Männer weg wären...

Das wurde auch einmal untersucht: Wären alle Frauen weg, würde die Welt weiterlaufen (bis auf gewisse Bereiche) - wären alle Männer weg, würde alles zusammenbrechen...
t1000 ist offline  
Alt 10.12.2011, 08:25   #199
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.297
Zitat:
Zitat von t1000 Beitrag anzeigen
Die würden sich wundern, was wäre, wenn endlich die bei ihnen verhassten Männer weg wären...:
und die männer sich, wenn alle frauen weg wären.
Zitat:
Das wurde auch einmal untersucht: Wären alle Frauen weg, würde die Welt weiterlaufen (bis auf gewisse Bereiche) - wären alle Männer weg, würde alles zusammenbrechen...
wie haben sie das untersucht?
mit einem (von einem mann geschriebenen ) computerprogramm?



in einem teil gebe ich dir durchaus recht - der wandel unserer gesellschaft hat für große probleme gesorgt und wird das auch weiterhin tun und mit vielen dingen, was familienentwicklung angeht, sehe ich das ähnlich wie du. ABER ...

es gab damals menschen, die eine veränderung für nötig und richtig hielten.
die gekämpft haben, es durchgesetzt haben.

was mir gar nicht gefällt in deinen ansichten, ist das wort "abhängig". sei du das erstmal UND dann sag mir, dass DU das gut findest.

jemanden anderen von sich abhängig haben zu wollen, zeugt nur von machtgehabe.

es gab hier schon einige sehr gute beiträge, die versucht haben, dir die entwicklung und den unterschied der geschlechterrollen und deren rechte, zu erklären. warum gibst du diesen beiträgen nicht wenigstens eine kleine chance? auch sie haben "recht" mit ihren ansichten.

gemeinsam kompromisse finden - wenn das schon in kleinigkeiten nicht funktioniert, wie dann im großen?
gefallener stern ist offline  
Alt 10.12.2011, 08:27   #200
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
@T1000

Das sind die Fakten.

Ich hatte das große Glück, eine Frau zu erwischen, die objektiv genug ist, um das zu erkennen, zu akzeptieren und sich entsprechend zu verhalten.
TeamU ist offline  
Alt 10.12.2011, 08:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frauenstammtisch Lesbe - 40 Jahre Feminismus, eine traurige Bilanz... Congo Grundsatzdiskussionen 26 26.10.2009 14:32
Feminismus die X-te ABC - XYZ Archiv: Streitgespräche 76 23.07.2009 17:30
Feminismus = "Vermännlichung der Frau" ??? tommy22527 Archiv: Streitgespräche 92 04.12.2006 19:09
Maskulismus als Gegenbewegung zum Feminismus? joos Archiv: Streitgespräche 185 16.11.2006 01:14
Feminismus MrsKleeblatt Archiv: Streitgespräche 81 28.03.2003 08:26




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.