Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.12.2011, 18:35   #71
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Das Problem ist, dass viele (Männer) denken, dass "Silikontitten" = "Monsterpornotitten" sind. Dabei sind die meisten Brustvergrößerungen heutzutage ein humanes B-C Körbchen und keine Megaglocken.
nein, das ist zumindest nicht mein Einspruchsgrund.

Zitat:
Ausserdem ist es in der Regel nicht so, dass einem danach die "nächste Sache" einfällt, die man operieren lassen will (sei es nun ne andere OP oder noch größer).
woher willst Du das wissen? jedenfalls gibt es das ganz sicher. Ausserdem geht es mir damit nicht nur um die naechste Sache die man operieren lassen will. Sondern ich wuerde vermuten, das dann die naechste Sache gefunden wird, die im Aussen veraendert werden muss. Z.B. "Du musst mir ein schoeneres Haus bauen", "wir muessen aber tollere Urlaube machen als bisher", "die Kinder brauchen zu viel von meiner Zeit, die brauchen eine Ganztagsbetreuung", "Dein Auto ist lahm, besorg mir gefaelligst einen Sportwagen" usw.

Zitat:
Die Frauen, die ich kenne sind mega zufrieden nach der OP und wollen nix mehr ändern.
Gut, da hast Du mehr Erfahrung als ich. Sagt mir aber auch nichts weiter. Ich bleibe da bei meiner Vermutung, und wuerde mich in dem fall eben SEHR genau informieren wollen, bevor ich vertraue.
 
Alt 13.12.2011, 18:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 13.12.2011, 18:36   #72
Nuits sans toi
abgemeldet
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Das Problem ist, dass viele (Männer) denken, dass "Silikontitten" = "Monsterpornotitten" sind. Dabei sind die meisten Brustvergrößerungen heutzutage ein humanes B-C Körbchen und keine Megaglocken.
Ausserdem ist es in der Regel nicht so, dass einem danach die "nächste Sache" einfällt, die man operieren lassen will (sei es nun ne andere OP oder noch größer).
Die Frauen, die ich kenne sind mega zufrieden nach der OP und wollen nix mehr ändern.
Mir wären noch mindestens zwei, drei weitere "Baustellen" eingefallen, die ich mir dann noch hätte machen lassen.
Ich habe jahrelang mit dem Gedanken einer Brust-OP gespielt. Weil ich nicht in den Spiegel sehen konnte, ohne angewidert zu sein. Aber das betraf letztlich den ganzen Körper.
Das war zu einer Zeit, in der ich mich an der Grenze zum Untergewicht noch zu fett gefühlt habe. (Heute würde ich von dem Gewicht träumen.)

Meinen Körper zu akzeptieren, mit all seinen "Fehlern" (die es ja eigentlich gar nicht sind), das dauerte bei mir doch ein paar Jahre länger.
Das Geld, von dem ich mir die Brüste richten lassen wollte, habe ich aber zum Glück in Möbel investiert.
Nuits sans toi ist offline  
Alt 13.12.2011, 18:37   #73
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
@ctrlaltdel
Was bringt es den Frauen denn bitte, wenn DU ihre Brüste magst - sie ihre Brüste aber nun mal nicht mögen? Ganz genau gar nix bringt ihnen das.
Stimmt nicht. Dann naemlich nicht, wenn eine Frau mit ihren eigenen Bruesten zufrieden waere, sofern ihr nicht SUGGERIERT worden waere, dass alle Maenner solche Brueste abstossend finden. Meine ehrliche Meinung koennte einer solchen Frau (und ich denke, das sind die meisten Betroffenen) ganz erheblich weiterhelfen.

Der Leidensdruck kommt da nicht von allein.

Zitat:
Im Übrigen kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass man, wenn man zugibt sowas machen zu lassen (lassen zu wollen), es NUR 2 Lager gibt. Die einen, die regelrecht rumzicken und sagen "Bleib so wie du bist, das ist toll und geh lieber zum Psychiater wenn du nicht klar kommst!" und die, die sagen "Kann ich nicht verstehen/würde ich nicht machen, aber es ist dein Leben und DU musst dich mit deinem Körper wohlfühlen und da kann dir keiner reinreden."
Das Lager "das finde ich aber toll, bei wem warst Du, ich will sie genauso haben wie Du" hast Du aber jetzt nicht aufgezaehlt?
 
Alt 13.12.2011, 18:37   #74
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
@ctraltdel
Das mit den Monstertitten war aus meiner Erfahrung erzählt und nicht auf dich gemünzt
und ICH weiss das, weil ich a) selber operiert bin und b) SEHR viele Frauen kenne, die ebenfalls operiert sind.
Wie gesagt, das bei dir ist nur eine (wohl auch durch die Medien beeinflusste) Vermutung, die so nicht ins reale Leben übertragbar ist (bei Stars mag das stimmen ,die stehen aber auch unter größerem Druck "gut" auszusehen und lassen isch dementsprechend öfter mal "aufbessern" - normale Menschen machen sowas in der Regel nicht )
dear_ly ist offline  
Alt 13.12.2011, 18:40   #75
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
@ctraltdel
Auch wenn es "unglaublich" klingt, in der Regel lassen sich Frauen die Brüste machen, weil SIE SELBER damit unzufrieden sind, unabhängig was Männer dazu sagen (die da eh weniger "streng" sind) - war bei mir auch so. Ich hab die OP für MICH machen lassen, mein Freund war zu Anfang sogar massiv dagegen (weil er eben ziemlich uninformiert war).

Das Lager ist mir im realen Leben nicht bekannt
Im Internet schon, aber da weiss ja keiner wie meine Brüste aussehen
In der Regel wird man regelrecht angefeindet, wenn man dazu steht (vorallem von Frauen), oder eben Freunde sagen einem, dass man das machen soll, womit man sich am wohlsten fühlt.
dear_ly ist offline  
Alt 13.12.2011, 18:41   #76
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Entweder hast Du mich total falsch verstanden oder Du bringst meine Meinung hier absichtlich in Abrede. Ich vermute das zweite.

Ich spreche hier ueberhaupt nicht von Stars. Und die Ketten-OP ist gar nicht mein wichtigstes Argument, sondern nur ein möglicherweise seltener Spezialfall meines Einwandes.

Ich spreche davon, dass ich mir rausnehme von kosmetischen Operationen wie Penisverlaengerungen abzuraten, indem ich auf die Zweifelhaftigkeit der Gruende, die besseren Alternativen und daher die charakterlichen Eigenschaften von Leuten, die trotzdem die schlechtere Alternative waehlen, zu schliessen.

Und dies in meine Partnerwahl miteinzubeziehen.
 
Alt 13.12.2011, 18:44   #77
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
@ctraltdel
Auch wenn es "unglaublich" klingt, in der Regel lassen sich Frauen die Brüste machen, weil SIE SELBER damit unzufrieden sind,
Komplexe, Neurosen oder Hysterie?

Ich vermute abaenderbare gesellschaftliche Gruende auch fuer diese innere Entscheidung, es "von sich selbst aus" unschoen zu finden.

Und versuche, gesellschaftlich dem entgegen zu wirken. Z.B. durch mein Argumentieren hier.

Zitat:
unabhängig was Männer dazu sagen (die da eh weniger "streng" sind) - war bei mir auch so. Ich hab die OP für MICH machen lassen, mein Freund war zu Anfang sogar massiv dagegen (weil er eben ziemlich uninformiert war).
ja, und jetzt laesst er sich eben von Dir mit Deinen entschiedenen Haltungen dominieren. habe ich schon oft ueber ihn gelesen. Gleich schreibst Du wieder, der liest hier mit und lacht drueber. Ich bleib trotzdem dabei.
 
Alt 13.12.2011, 18:45   #78
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Naja aber als Aussenstehender kann man die Gründe nun mal immer schlecht nachvollziehen. Woher willst du denn wissen, wie es für eine Frau ist/sein muss, wenn sie mit ihrer Meinung nach defomierten Brüsten herumläuft?
So wie du daher schreibst klingt es so, dass die Meisten, die sich operieren lassen, charakterliche Defizite aufweisen würden, was mEn Schwachsinn ist

Wieso Komplexe oä? Einfach das eigene Ästhetikempfinden. Nicht mehr und nicht weniger.
Und wieso dominieren? mein Freund hatte bei der OP lediglich Angst um MICH, das etwas schief geht, weil er schlichtweg vollkommen uninformiert war - er kam damals mit zum Arzt, hat dem Beratungsgespräch beigewohnt und dann wurde ihm klar, dass er da übertreibt.
Er hat mich von da an unterstützt. Im Endeffekt mochte er meine Brüste vorher, genauso, wie er sie jetzt mag. Es ist ihm relativ egal gewesen - die OP war einzig und allein für mich. Was hat das also mit "dominieren" zu tun, wenn ihm das Ergebnis egal ist? (mal abgesehen davon, dass man doch auch in einer Partnerschaft mit seinem Körper ja wohl machen kann, was man will oder?)

Geändert von dear_ly (13.12.2011 um 18:48 Uhr)
dear_ly ist offline  
Alt 13.12.2011, 18:49   #79
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ja, und ich habe meine Meinung dargelegt (musst aber alles lesen, was ich hier geschrieben habe) wann und warum ich sehr genau auf die charakterliche Eignung gucken wuerde, wenn ich im Falle einer Partnerwahl mit eben dieser Geschichte konfrontiert wuerde und damit ein Mitbetroffener waere.

Es kann halt gut sein, dass Charaktereigenschaften, die Du total in Ordnung findet, bei mir nicht gut ankommen wuerden.

Und das hier zu dokumentieren entspricht dem Zweck dieses Threads. Gefragt wurde: "wuerdet ihr diese Frau ablehnen" ich habe gesagt, es gaebe fuer mich gruende, diese Ablehnung in Erwaegung zu ziehen, es waere fuer mich ein gewichtiger grund, genauer hinzuschauen.

Und warum das so ist bei mir, das musste ich nun schon mehrfach darlegen, und hab es nun mal wieder - fuer Dich - getan.
 
Alt 13.12.2011, 18:53   #80
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Wieso Komplexe oä? Einfach das eigene Ästhetikempfinden. Nicht mehr und nicht weniger.
Bei Penisverlaengerungen gehst Du gleich von Komplexen und Impotenz aus ... warum nicht bei gestoertem koerperempfinden bzgl. Brustvergroesserung? Warum soll letzteres "normal", "gesund" sein, waehrend ersteres bei Dir gleich in die Schachtel "krank", "gefaehrlich" faellt?

Eben, weil Du parteiisch bist. Was Du machst und gut findest ist in Ordnung, was mir wichtig ist, ist Dir unwichtig. [EDIT]das mit den Komplexen und der Impotenz bei Penisverlaengerung war la_manie, Pardon dear_ly, dann nehme ich das jetzt mal zurueck, was Dich betrifft.[/EDIT]

Zitat:
Und wieso dominieren? mein Freund hatte bei der OP lediglich Angst um MICH, das etwas schief geht, weil er schlichtweg vollkommen uninformiert war - er kam damals mit zum Arzt, hat dem Beratungsgespräch beigewohnt und dann wurde ihm klar, dass er da übertreibt.
auch ein kleines Risiko kann als unnoetiges risiko eingesuft und deswegen umgangen werden. Ich vermute, das Argument hat er Dir zuliebe beiseite gelegt. Daran hat er nicht gut getan finde ich.

Zitat:
Er hat mich von da an unterstützt.
Machen wir Maenner doch immer. Manchmal gehen wir spaeter daran sogar kaputt.

Zitat:
Im Endeffekt mochte er meine Brüste vorher, genauso, wie er sie jetzt mag. Es ist ihm relativ egal gewesen - die OP war einzig und allein für mich. Was hat das also mit "dominieren" zu tun, wenn ihm das Ergebnis egal ist? (mal abgesehen davon, dass man doch auch in einer Partnerschaft mit seinem Körper ja wohl machen kann, was man will oder?)
Letzteres (das in Klammern) gebe ich Dir zu. Aber natuerlich kann ich dann auch Schluesse auf Dein Innenleben ziehen, auch dann, wenn Du meine Partnerin waerst, oder wie im Falle der TE, hypothetisch als Partnerin in Frage kommen wolltest.

Geändert von gastlovetalk (13.12.2011 um 18:58 Uhr)
 
Alt 13.12.2011, 18:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lieber männliche oder lieber weibliche Freunde? P!nk Archiv: Umfragen 43 25.03.2009 21:44
mein freund oder doch lieber den ex??????? mona111 Probleme nach der Trennung 18 15.10.2008 14:37
Wie ok geht der Spruch "Ich machs lieber mit Gummi"? verstehkeinefrauen Archiv: Aufklärung 6 20.09.2008 14:55
mein lieber hayne... schökümarshmallöw Archiv: Glückwünsche 65 29.07.2008 18:07
eure besten witze [|†-B-FLAME-†|] Archiv :: Allgemeine Themen 109 12.02.2001 23:54




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:34 Uhr.