Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.12.2011, 16:31   #311
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.994
Nein danke, ich schaue mir Soap Operas lieber an, als darin aktiv mitzuspielen.
Aber die Beobachterposition hatte ihre komischen Momente, das muss ich zugeben.
War nicht so mein normales Umfeld, und ich kam mir vor als wäre ich in einer Nachmittags-Talkshow bei RTL gelandet.
Paradigma ist offline  
Alt 28.12.2011, 16:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Paradigma,
Alt 28.12.2011, 21:28   #312
Psyche
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 1.102
Hrotgar, dein genetisches und biochemisches Halbwissen, insbesondere in Bezug auf Testosteron, ist sehr ermunternd


Zum Thema: Einen Mann, der die potentielle Partnerin aufgrund der Anzahl ihrer Sexualpartner unabhängig von gesundheitlichen Bedenken ausschließt, könnte ich weder ernst nehmen noch interessant finden - insbesondere dann nicht, wenn er selbst weit über der von ihm genannten kohabitatorischen "Toleranzgrenze" liegt.
Psyche ist offline  
Alt 28.12.2011, 21:35   #313
Straßencasanova
Mister Interpretationator
 
Registriert seit: 05/2011
Ort: Nähe karlsruhe
Beiträge: 3.154
Zitat:
Zitat von psyche
Zum Thema: Einen Mann, der die potentielle Partnerin aufgrund der Anzahl ihrer Sexualpartner unabhängig von gesundheitlichen Bedenken ausschließt, könnte ich weder ernst nehmen noch interessant finden - insbesondere dann nicht, wenn er selbst weit über der von ihm genannten kohabitatorischen "Toleranzgrenze" liegt.

Mit anderen worten.....du findest, das er selbst nen deftigen schaden weg hat
Straßencasanova ist offline  
Alt 28.12.2011, 23:09   #314
Hrotgar
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 675
Zitat:
Zitat von Psyche Beitrag anzeigen
Hrotgar, dein genetisches und biochemisches Halbwissen, insbesondere in Bezug auf Testosteron, ist sehr ermunternd


Zum Thema: Einen Mann, der die potentielle Partnerin aufgrund der Anzahl ihrer Sexualpartner unabhängig von gesundheitlichen Bedenken ausschließt, könnte ich weder ernst nehmen noch interessant finden - insbesondere dann nicht, wenn er selbst weit über der von ihm genannten kohabitatorischen "Toleranzgrenze" liegt.
Dann erhelle mich doch.

Interessiert doch außerdem keinen. Das Thema ist hier die Anzahl der Sexualpartner der Frau und wie Männer das finden oder nicht finden und nicht ob Männer da nun ihre Meinung zu haben dürfen oder nicht.

Ich frage mich echt warum derartige Threads überhaupt erstellt werden wenn ohnehin nur eine Meinung gelten gelassen wird und auf alle anderen eingedroschen wird.

Von mir aus kann doch jede Frau meinetwegen 100 Kerle am Tag vögeln wenn sie will. interessiert mich nicht die Bohne. Nur als Partnerin will ich so eine eben nicht. Und da brauchen nicht ständig solche Clowns ankommen und mir erzählen ich hätte sie aber verdammt nochmal zu wollen weil so und so....
Hrotgar ist offline  
Alt 29.12.2011, 02:01   #315
Highnrich
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Beiträge: 293
Die gesellschaft sieht es eben immer noch so:

Viele wechselnde Sexualpartner als Mann: Weiberheld, Player
Viele wechselnde Sexualpartner als Frau: Schlam.pe, Flittchen, leicht zu haben, wenig wert, billig

Manche Sachen bleiben eben erhalten...da hilft auch die ganze emanzipationsscheiße nichts. Ist doch das selbe wie das Frauen immer noch angesprochen werden wollen, statt selbst anzusprechen... - da pickt man sich dann eben Rosinen der gleichberechtigung raus - ...aber so ist das und da wird sich auch nichts dran ändern. Findet euch damit ab.

Wenn ich mir eine aussuchen dürfte, würde ich auch die jungfrau nehmen - wird aber immer ein Traum bleiben und damit finde ich mich ab. Für mich wäre eine die das ganze Dorf abgemelkt hat auch nichts... aber was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß und in dem fall will ich es am besten auch garnicht wissen, weil ich sonst eine Beziehung von vornherein ablehnen würde...

Geändert von Highnrich (29.12.2011 um 02:06 Uhr)
Highnrich ist offline  
Alt 29.12.2011, 13:55   #316
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.994
@ Psyche

Mir gefällt das Wort "kohabitatorisch". Aber ich kenne es nicht. Krieg ich bitte eine Definition? Google macht grad da auch schlapp, und kennt nur cohabitat, was so viel zu bedeuten scheint wie "mehrere Themen unter einem Dach abhandeln"?
Paradigma ist offline  
Alt 29.12.2011, 14:04   #317
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.696
Kohabitation = Geschlechtsverkehr.


Eigentlich ist dieses Wort aber primaer politikwissenschaftlich besetzt.
Luthor ist offline  
Alt 29.12.2011, 14:40   #318
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.994
Danke ... man lernt nie aus ...
Paradigma ist offline  
Alt 30.12.2011, 04:50   #319
obius1
Member
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 96
Bei vielen partnern ist der mann ein held und die frau ne schla**e...

seht es doch mal so, wenn ein schlüssel viele schlösser öffnen kann, ist es ein universalschlüssel. wenn ein schloss von vielen schlüsseln geöffnet werden kann, ist es ein beschissenes schloss...

aber mal im ernst, in der heutigen zeit, in unserem aufgeklärten europa, steht es der frau doch ebenso zu, ihre erfahrungen zu sammeln wie auch dem mann. wenn man als kerl darauf bedacht ist, eine möglichst wenig "gefahrene" frau zu finden, sollte man vielleicht an eine migration in ein überwiegend muslimisch geprägtes land in betracht ziehen.
obius1 ist offline  
Alt 30.12.2011, 06:52   #320
Hrotgar
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 675
Man kann auch Erfahrung mit nur ein paar wenigen Partnern sammeln. Dafür muß man nicht platt gesagt alle zwei Wochen für eine Nacht einen anderen Schwanz haben. Das ist ganz großer Blödsinn dieses Argument immer. Im Gegenteil sind ONS ein Rotz. Da sammelt man keine Erfahrung. Sex ist etwas was man GEMEINSAM lernen auch lernen muß. Alles andere ist stumpfes rein raus bzw. geht nicht weit darüber hinaus. Da von Erfahrung sammeln zu sprechen ist ein Witz.

Und wo nehmt ihr eigentlich immer her, daß das bei Männern anders wäre? Ich verachte Männer die wild durch die Gegend vögeln. Fast noch mehr als Frauen.
Hrotgar ist offline  
Alt 30.12.2011, 06:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Hrotgar,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angriff oder Abwarten ??? Wer kann mir helfen Jean21 Archiv :: Herzschmerz 50 16.09.2001 22:27
Was ist das ? Verliebtsein ? Brk<3 Archiv :: Herzschmerz 2008 33 02.07.2001 13:32
Was ist Liebe???? Princess_Toni Archiv :: Streitgespräche 11 25.03.2001 07:19
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 19:53
Kampf gegen Frauen MrWendal Archiv :: Streitgespräche 1 29.11.2000 00:19




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:15 Uhr.