Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.07.2012, 12:47   #51
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.352
Zitat:
Zitat von Kaesekuchen Beitrag anzeigen
Das spiegelt nicht den typisch deutschen Auswanderer wieder, sondern den typisch deutschen Zuschauer vor dem Fernseher. Das will die Mehrheit nun einmal sehen.
Da kannst du Recht haben
Lebens-Zeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 12:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 26.07.2012, 13:02   #52
Charlie*
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Daisy83 Beitrag anzeigen
Bei mir geht es nächstes Jahr in die Schweiz
Ich bin eh schon seit Jahren mehr Schweizerin als Deutsche und freu mich total drauf, Deutschland den Rücken kehren zu können...
Entlohnung ist dort gut,...du weist auch um die Lebenserhaltungskosten?
Charlie* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 13:13   #53
Lovetalker87
Member
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 285
@ Charlie und Käsekuchen:

Ja, ihr habt recht, in Deutschland herrschen momentan noch sehr gute Verhältnisse im Vergleich zu den meisten anderen Ländern. Dagegen habe ich aber auch nie argumentiert.

Doch wenn man sich diese guten Verhältnisse mal genauer anschaut, dann lässt sich leicht erkennen, dass die Systeme schon heute eigentlich ungedeckt sind und langfristig nicht aufgehen können. Bislang wird dies noch durch geschickte Finanzmanöver verschleiert. Das ändert aber nichts daran, dass das System nicht funktionieren kann und es irgendwann (und damit meine ich nicht die absolut ferne Zukunft) den Punkt geben wird, an dem das soziale System komplett zerstört ist. Und dann haben wir in Deutschland auch keine besseren Verhältnisse mehr und um die Ausgangsfrage "Was hält einen also in Deutschland" zu beantworten, muss man doch zugeben, dass aus finanziellen und sozialen Gesichtspunkten nichts dafür spricht (jetzt zwar noch nicht total offensichtlich, langfristig aber definitiv).

Und genau aus diesem Grund muss ich jetzt auch keine Vergleiche mit anderen Ländern anstellen, weil jeder Vergleich aus dem Grunde hinken würde, dass das System zwar momentan noch in den Augen der Bürger zu Absicherung führt, langfristig aber nicht.
Lovetalker87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 14:15   #54
Alles auf Anfang77
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Lovetalker87 Beitrag anzeigen

dass die Systeme schon heute eigentlich ungedeckt sind und langfristig nicht aufgehen können. Bislang wird dies noch durch geschickte Finanzmanöver verschleiert.
In einem Spiegel-Interview äußerte sich ein Banker so, dass wir morgen eine Revolution hätten, wenn die Bürger wüßten, was wirklich mit den Geldern passiert.

Vielleicht ist es das große "pro" der Regierung, dass die meisten Bürger die Ausmaße nicht verstehen oder sich erst gar nicht wirklich mit der Thematik auseinandersetzen. Es ist schöner zu feiern als sich darum einen Kopf zu machen. "Es ist ja nicht mein Geld, sondern unser Geld, dass die Regierung hat" ist vielleicht die richtige Formulierung für die Denkweise der Bürger.

Doch nach diesem Vogel-Strauß-Syndrom erfolgt in der Regel auch der Wunsch nach Auswanderung. Die meisten Menschen haben null Ahnung von anderen Ländern, kein Verständnis für andere Kulturen, nehmen ihr deutsches Selbstverständnis mit und glauben an Recht und Ordnung wie es in Deutschland ja auch gibt. Dass aber wirklich alles anders sein könnte ist undenkbar. Dass man sich nicht nur in andere klimatische Gegebenheiten einleben muss, in eine andere Flora und Fauna, in andere Lebensgewohnheiten, in andere Bürgerschaftsstrukturen, sehen sie nicht. Der deutsche Michel.
Alles auf Anfang77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 14:28   #55
Kalle_Blomquist
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.292
Zitat:
Zitat von Charlie* Beitrag anzeigen
In Rio. Ist ja nicht so,dass Rio eine der gefährlichsten Städte der Welt ist,und glaube mir mal,die hübschen Frauen mit ihren schönen Ärschen sind erst recht kriminell.Da lässt du dich lieber abknallen bevor du mit einer von denen in die Kiste springst.Und wenn dir erst mal einer ne Knarre vor die Linse hält,überlegst du es dir zwei mal.
Ein halbes jahr Brasilien und insgesamt drei Jahre süd-und Mittelamerika haben meine gesamte Lebenseinstellung verändert.
Als Ausländer hast du da keine chancen,nur in Begleitung von Einheimischen,also wenn du vorhast dort hin zu gehen,dann halte dich an deinen Kumpel und von den Favelas fern
Meine Ex-Angebetete ist beruflich öfters alleine in Südamerika, als attraktive Blondine... Erzähl doch mal ein paar Stories von deiner Zeit damals, würde mich interessieren. Südamerika-Thread?
Kalle_Blomquist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 15:06   #56
Charlie*
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Kalle_Blomquist Beitrag anzeigen
Meine Ex-Angebetete ist beruflich öfters alleine in Südamerika, als attraktive Blondine... Erzähl doch mal ein paar Stories von deiner Zeit damals, würde mich interessieren. Südamerika-Thread?
Da bin ich nicht der Typ für

Beruflich,....da kommt es darauf an,welcher Berufszweig einen wohin führt,und ich sprach jetzt explizit nur von Rio, neben einigen mexikanischen Städten für mich eine der Anstrengensten.
Für mich selbst gab es schönere Orte.
Charlie* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 16:36   #57
Lilli Marlene
~* Sun and Stars *~
 
Registriert seit: 12/2007
Ort: over the hills and far away
Beiträge: 4.893
Zitat:
Zitat von Alles auf Anfang77 Beitrag anzeigen
Doch nach diesem Vogel-Strauß-Syndrom erfolgt in der Regel auch der Wunsch nach Auswanderung. Die meisten Menschen haben null Ahnung von anderen Ländern, kein Verständnis für andere Kulturen, nehmen ihr deutsches Selbstverständnis mit und glauben an Recht und Ordnung wie es in Deutschland ja auch gibt. Dass aber wirklich alles anders sein könnte ist undenkbar. Dass man sich nicht nur in andere klimatische Gegebenheiten einleben muss, in eine andere Flora und Fauna, in andere Lebensgewohnheiten, in andere Bürgerschaftsstrukturen, sehen sie nicht. Der deutsche Michel.
Genau so.

@wikinger11:
Warst du überhaupt schonmal in so einer Wildnis, mit dem Supermarkt in 500km Entfernung? Also ich meine jetzt außerhalb eines supidollen 2-Wochen Erlebnisurlaubs? Und meinst du ernsthaft, so eine toughe Frau aus der kanadischen Wildnis nimmt sich nen Städter, der den Bären und den (echten) Winter nur aus dem Buch kennt und ständig rummeckert, statt die Dinge halt mal in die Hand zu nehmen?
Lilli Marlene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 16:38   #58
boomer666
Special Member
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Norden
Beiträge: 2.004
Zitat:
Zitat von Lovetalker87 Beitrag anzeigen

Doch wenn man sich diese guten Verhältnisse mal genauer anschaut, dann lässt sich leicht erkennen, dass die Systeme schon heute eigentlich ungedeckt sind und langfristig nicht aufgehen können.
auf welches system trifft das denn nicht zu? abgesehen davon kann der aktuell wohlstand ja auch nur per pump finanziert werden. ebenso sollte man nicht vergessen, das der größte gläubiger deutschlands die bürger und die deutsche bank sind (staatsanleihen und so, staat leiht DB geld, DB leiht staat geld)
deswegen werden wir nicht pleite gehen.
boomer666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 17:21   #59
wikinger11
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.032
Zitat:
Zitat von Lilli Marlene Beitrag anzeigen
@wikinger11:
Warst du überhaupt schonmal in so einer Wildnis, mit dem Supermarkt in 500km Entfernung? Also ich meine jetzt außerhalb eines supidollen 2-Wochen Erlebnisurlaubs? Und meinst du ernsthaft, so eine toughe Frau aus der kanadischen Wildnis nimmt sich nen Städter, der den Bären und den (echten) Winter nur aus dem Buch kennt und ständig rummeckert, statt die Dinge halt mal in die Hand zu nehmen?
Auf jeden Fall war ich schonmal in weiter Natur, ohne Fernseher und ohne All-inclusive-Urlaub oder Animateur.

Das war ja auch nur ein Beispiel. Es gibt aber übrigens auch Ehepärchen die so leben.

Was ich damit sagen will: Ich bin durchaus bereit, mich auf andere Gegebenheiten und Kulturen einzulassen. Und würde mich sogar darauf freuen.
Ich erwarte im Ausland kein Wiener Schnitzel und deutsches Bier.

Das einzige: Diese Länder haben natürlich sehr restriktive Einwanderungspolitiken. Selbst Heirat reicht nicht aus. Auch keine Liebesheirat.
wikinger11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 17:22   #60
Kaesekuchen
weird.
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: D
Beiträge: 3.328
Zitat:
Zitat von Lovetalker87 Beitrag anzeigen
@ Charlie und Käsekuchen:

Ja, ihr habt recht, in Deutschland herrschen momentan noch sehr gute Verhältnisse im Vergleich zu den meisten anderen Ländern. Dagegen habe ich aber auch nie argumentiert.
Hast du nicht gerade vor ein paar Seiten noch gegen drei von fünf Säulen der Sozialversicherung gewettert?

Zitat:
Zitat von Lovetalker87 Beitrag anzeigen
Doch wenn man sich diese guten Verhältnisse mal genauer anschaut, dann lässt sich leicht erkennen, dass die Systeme schon heute eigentlich ungedeckt sind und langfristig nicht aufgehen können.
Mag sein. Aber wenn etwas nicht hinhaut, wird es eben verändert. Beitragsfestlegung in der Krankenversicherung durch den Staat, Erhöhung des Renteneintrittsalters bezüglich der Rentenversicherung.
Kann immer mal passieren, dass Systeme nicht mehr hinhauen. Kann man doch alles anpassen.
Kaesekuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 17:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:13 Uhr.