Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2013, 11:59   #11
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
'Wir' nicht, ich auf jeden Fall

Ich hab meinen Spaß, auch wenns manchmal auf Galgenhumor hinausläuft

Wir = unsere Gesellschaft

Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Mit den richtigen Leuten kann man auch auf der Arbeit Spaß haben...wenn ich da an 'Reisegruppe Durstig' zurückdenke
Sowas nennt man dann wohl Optimalfall
Ansotica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 11:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Ansotica, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 05.02.2013, 12:01   #12
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.154
Ich mache meinen Job jetzt seit rund 20 Jahren... in vier verschiedenen Büros.
In manchen Büros habe ich lieber gearbeitet, als in anderen.
Aber mit jedem Büro identifiziere ich mich: Geht es dem Büro gut, geht es mir gut, also arbeite ich dafür, dass es dem Büro gut geht.
Anerkennung findet man mal mehr, mal weniger... das ist von Büro zu Büro verschieden.

Was sehe ich in meinem Job?
Eine Geldquelle, die mir mein Leben ermöglicht.
Mache ich ihn gerne?
Naja, zuhause lesen, DVDs gucken oder Gitarre spielen mache ich lieber!

Anerkennung suche ich nicht in meinem Job. Dazu bin ich - und das gebe ich auch offen zu (hier, nicht beim Chef! ) - auch nicht gut genug.
Anerkennung suche ich in meinem Hobby, wenn ich mit der Gitarre vor Publikum spiele.

Ich habe - zum Beispiel im Urlaub - definitiv noch nie gedacht, "wann geht's endlich wieder los". definitiv nicht!

Mal langweilt mich der Job, mal regt er mich tierisch auf (oder ist das nur der Chef? )... Aber er ist meine Einnahmequelle.
Ist nicht viel, aber ich komme klar.
Mit verschiedenen Fortbildungen könnte man mehr verlangen (zumindest in anderen Büros), aber meine Prioitäten liegen halt woanders: Genug verdienen, um meine Freizeit finanzieren zu können.


Übrigens: Hallo Heintje! Lange nicht gesehen!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 12:04   #13
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.154
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Spaß haben
Zitat:
Zitat von Heintje82 Beitrag anzeigen
Dafür ist die Zeit nach der Arbeit und das Wochenende da.
Zitat:
Zitat von Ansotica Beitrag anzeigen
Wir leben um Spaß zu haben? Ich würde ja eher sagen, wir können es uns leisten auch Spaß zu haben
Ich sehe meinen Lebensinhalt auch eher weniger darin, Steuererklärungen für irgendwelche Deppen zu erstellen (ich hoffe, es fühlt sich keiner angesprochen! ).

Wie gesagt: DAS soll mir ja eigentlich nur meine Freizeit (sprich: den Spaß) finanzieren.
Wobei ich tatsächlich sagen muss, dass man auch auf der Arbeit Spaß haben kann.
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 12:19   #14
Heintje82
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Micha1972 Beitrag anzeigen
Wie gesagt: DAS soll mir ja eigentlich nur meine Freizeit (sprich: den Spaß) finanzieren.
Wobei ich tatsächlich sagen muss, dass man auch auf der Arbeit Spaß haben kann.
Jo, Spaß macht mir die Arbeit, wenn ich vom Chef auch welche bekomme. Das sind von 300 Minuten täglich ca. 100 bis 150 Minuten. Den Rest der Zeit verbringe ich mitlerweile in Foren (deswegen bin ich nun auch wieder hier) oder anderswo im Internet. Doch fühle ich mich bei wirklicher Büroarbeit doch wohler. Andererseits vergeht die Zeit hier bei Lovetalk viel schneller, wie ich feststellen muss. Habe mein kleines eigenes Büro hier, da merkt das eh niemand und für's teilweise Nichtstun bekomme ich sogar Geld dafür.
Wie gesagt, manchmal kämpfe ich sogar gegen etwas depressive Stimmung aber von dem Geld kann ich leben. Spaß suche ich daher mehr zuhause als bei der Arbeit.

Grüß dich Micha. Schön, dass jemand meine Anwesenheit bemerkt.
Heintje82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 12:43   #15
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.154
Zitat:
Zitat von Heintje82 Beitrag anzeigen
Jo, Spaß macht mir die Arbeit, wenn ich vom Chef auch welche bekomme. Das sind von 300 Minuten täglich ca. 100 bis 150 Minuten. Den Rest der Zeit verbringe ich mitlerweile in Foren (deswegen bin ich nun auch wieder hier) oder anderswo im Internet. Doch fühle ich mich bei wirklicher Büroarbeit doch wohler. Andererseits vergeht die Zeit hier bei Lovetalk viel schneller, wie ich feststellen muss. Habe mein kleines eigenes Büro hier, da merkt das eh niemand und für's teilweise Nichtstun bekomme ich sogar Geld dafür.
Wie gesagt, manchmal kämpfe ich sogar gegen etwas depressive Stimmung aber von dem Geld kann ich leben. Spaß suche ich daher mehr zuhause als bei der Arbeit.

Grüß dich Micha. Schön, dass jemand meine Anwesenheit bemerkt.
Sagen wir mal so: Ich KÖNNTE hier im Büro auch mehr arbeiten, wenn den mehr Arbeit DA wäre!
Zwar könnte ich in anderen Büros mehr verdienen, aber hier arbeite ich mich auch nicht grade tot!
Da bleibt (fast) immer noch Zeit für den LT.

Solange meine Arbeit fertig wird, kann ich hier praktisch machen, was ich will. Und das ist auch nicht zu unterschätzen.

Wenn ich den ganzen Tag hier nur "anwesend" bin und nichts zu tun habe, bin ich aber zum Feierabend auch unzufrieden mit mir und der Welt, eben weil ich das Gefühl habe, nichts geschafft zu haben...
Und wenn DANN nicht einmal im LT was los ist...

Spaß findet man auch eher in der Freizeit, als auf der Arbeit, auch, wenn das Arbeitsklima gut ist, und man im Büro auch was zu Lachen hat (selbst, wenn's nur Galgenhumor ist! )


Klar bemerke ich Deine Anwesenheit!
Hatte neulich grade überlegt "wo ist DER eigentlich abgeblieben???"
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 12:44   #16
la_manie
Lustiger Astronaut
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 4.803
Der erste Grund warum ich arbeiten gehe: das Geld. Ich könnte zwar auch mit Arbeitslosengeld auskommen, aber ich will es nicht.
So, wie ich jetzt lebe, ist es super, auch wenn ich jetzt nicht so viel verdiene (im Vergleich, dass angeblich jeder deutsche Arbeitnehmer im Schnitt 2.500€ verdient, davon bin ich meilenweit entfernt) .

Irgendwo ist es auch wichtig, das der Job mit einem selbst vereinbar ist: ich könnte zum Beispiel kein Banker oder Staubsaugervertreter sein, da ich Skrupel und ein Gewissen habe.
la_manie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 12:57   #17
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.154
Zitat:
Zitat von la_manie Beitrag anzeigen
Der erste Grund warum ich arbeiten gehe: das Geld. Ich könnte zwar auch mit Arbeitslosengeld auskommen, aber ich will es nicht.
Mir müsste schon SEHR langweilig sein, wenn ich NICHT wegen des Geldes arbeiten gehen würde!

Als ich das letzte mal arbeitslos war, reichte das ALG grade für Miete und Versicherungen... Fixkosten also.
Gelebt habe ich vom Ersparten!
Zitat:
So, wie ich jetzt lebe, ist es super, auch wenn ich jetzt nicht so viel verdiene (im Vergleich, dass angeblich jeder deutsche Arbeitnehmer im Schnitt 2.500€ verdient, davon bin ich meilenweit entfernt) .
Wie man auf so einen Schnitt kommt, ist mir sowieso rätselhaft...
Ob Politiker und VW-Vorsitzende da mit drin sind?

Wenn Du mit dem zufrieden bist, was Du verdienst, dann ist doch alles im Lack!
Ist bei mir ja auch so!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 14:47   #18
Flashpoint
Member
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: hoch im Norden
Beiträge: 280
Mein Berufsleben ist zu Ende
Ich hatte einen Job der mir, zurück blickend, immer Spass gemacht hat, mehr oder weniger Das wichtigste war für mich das es zum einen mein "Traumberuf" war, der Verdienst war gut und, ganz wichtig, das ich die ganzen Jahre mit super Leuten zusammen gearbeitet habe!
Flashpoint ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 16:48   #19
HW124
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.442
Zitat:
Ich habe - zum Beispiel im Urlaub - definitiv noch nie gedacht, "wann geht's endlich wieder los". definitiv nicht!
Darum könnte ich nie nen Bürojob machen...ich würde schlicht eingehen

Bei mir heißt Arbeit normalerweise den ganzen Tag 100% Rock n' Roll...und wenn ich zulange daheim bin, dann fehlt mir das irgendwo

Ich blühe regelrecht auf, wenn ich unter Streß 100% Vollgas geben muß, teilweise sogar zaubern muß. Dann bin ich voll auf Betriebstemparatur...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 18:53   #20
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Zum Beispeil was sind die wichtigsten Eckpunkte für Euch im Job? Arbeitszeit? Anerkennung? Geld? Aufstiegschancen?
Wichtig ist es mir in einem Job, dass ich für meine Arbeit adäquat entlohnt werde. Die Arbeitszeiten sollen passen, das Arbeitsklima angenehm sein. Doch das aller Wichtigste ist, dass ich die Arbeit gern mache und mir nicht allein beim Gedanken daran zur Arbeit gehen zu müssen übel wird.


Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Angeregt durch einen anderen Thread, wo jemand freiwillig unbezahlt mehr arbeitet will ich euch mal zu gewissen Punkten nach Euren Ansichten frage.
Nicht wenige meiner Arbeitskollegen arbeiten weit über dem im Arbeitsvertrag vereinbarten Maß an Stunden pro Monat. So gesehen machen sie es auch freiwillig, bloß weil sie es mit der Branche an sich erklären und zu faul sind sich dagegen zu stellen für bessere Arbeitsbedingungen.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2013, 18:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Equilibra, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:37 Uhr.