Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2013, 21:02   #41
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.841
Zitat:
Zitat von Trailblazer Beitrag anzeigen
Vielleicht liegt es daran, dass Du "akademischer Abschluss" gleich setzt mit "toller Job". ???
Tue ich nicht. Bloß dachte ich in meiner Naivität, dass Menschen immer Menschen bleiben sollte, sprich triviales Verständnis für natürliche Sachen haben. Ich bin bereit viel zu arbeiten, aber ich will auch als Mensch behandelt werden und nicht wie eine Maschine, die nur Profit im Kopf und sonst in keine andere Richtung zu funktionieren hat.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 21:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Equilibra, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 07.02.2013, 21:14   #42
Trailblazer
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Schön Hier
Beiträge: 581
@Equilibra
Zitat:
Tue ich nicht. Bloß dachte ich in meiner Naivität, dass Menschen immer Menschen bleiben sollte, sprich triviales Verständnis für natürliche Sachen haben. Ich bin bereit viel zu arbeiten, aber ich will auch als Mensch behandelt werden und nicht wie eine Maschine, die nur Profit im Kopf und sonst in keine andere Richtung zu funktionieren hat.
Das liegt doch ausschliesslich in Deiner eigenen Hand.

Man, ihr schreibt sonst, wenn es um Beziehungen geht, immer so schlaues Zeug, aber, wenn es um so popelige Sachen wie einen Job geht, einfach mal auf die Idee zu kommen, selbst "Nein" zum Chef zu sagen. Mal für sich selbst einzustehen?

Versteh ich nicht. Mehr wie einen raus schmeissen kann der doch nicht. Deswegen geht die Welt doch nicht unter.

LG
Trailblazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 21:18   #43
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.841
Persönlich habe ich keine Probleme mit meiner derzeitigen Arbeitsstelle. Was die Kollegen mitmachen, geht mich nichts an, ich genieße andere Rechte und werde gerecht behandelt und für jede Minute meiner Arbeit entlohnt.

Doch nicht überall sieht es so aus und je mehr ich Menschen treffe, für die es normal ist, umso mehr wundere ich mich über vieles...
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 21:50   #44
Trailblazer
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Schön Hier
Beiträge: 581
Zitat:
Persönlich habe ich keine Probleme mit meiner derzeitigen Arbeitsstelle. Was die Kollegen mitmachen, geht mich nichts an, ich genieße andere Rechte und werde gerecht behandelt und für jede Minute meiner Arbeit entlohnt.
Wenn ich es richtig verstanden habe, arbeitest Du Teilzeit. Mini Job?
Das ist dann natürlich was anderes.

Zitat:
Doch nicht überall sieht es so aus und je mehr ich Menschen treffe, für die es normal ist, umso mehr wundere ich mich über vieles...
Normal ist nichts.
Normal ist nicht, dass der Tarif Lohn für einen Beruf, den es in Deutschland 3 Jahre zu erlernen erfordert, 3,xx Euro beträgt

Normal ist nicht, dass man meint, nur weil man studiert hat, ausgesorgt zu haben (hab selbst einige Semester studiert) Auch wenn einem oftmals etwas anderes erzählt wird...

Aber man sollte schon für seine Rechte als Arbeitnehmer einstehen.
Einzeln und auch als Gruppe.
Selbst. Das geht, wir machen es gerade im Unternehmen. Wir haben nämlich seit einiger Zeit einen Betriebsrat. Das passt dem "Chef" natürlich nicht, aber er kann nichts dagegen machen.

Zu erwarten, der "Chef" würde sich für einen wirklich ausserhalb des Arbeitslebens irgendwie interessieren, ist illusorisch. Ist auch nicht seine Aufgabe.

LG
Trailblazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 22:10   #45
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.841
Zitat:
Zitat von Trailblazer Beitrag anzeigen
Zu erwarten, der "Chef" würde sich für einen wirklich ausserhalb des Arbeitslebens irgendwie interessieren, ist illusorisch. Ist auch nicht seine Aufgabe.
Ja, so ist es. Finde ich bitter.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 22:27   #46
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Ja, so ist es. Finde ich bitter.
Du bist naiv.

Es mag ja bis zu einer gewissen Anzahl Mitarbeiter noch möglich sein, sich z.B. nach dem Befinden der Familie, oder des Privatlebens zu erkundigen, aber damit hat es sich ab einer gewissen Mitarbeiterzahl auch ganz schnell.

Es wird die Arbeitsleistung bezahlt und keine Freundschaft geschlossen. Man stellt ja auch Mitarbeiter ein, mit denen man nie freiwillig eine private Stunde verbringen würde, aber ihre Fähigkeiten sind von großem Nutzen für die Firma.

Alles andere ist doch nur Träumerei und hat mit dem wirklichen Berufsleben nie etwas zu tun gehabt.
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 22:35   #47
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.841
Zitat:
Zitat von TeamU Beitrag anzeigen
Alles andere ist doch nur Träumerei und hat mit dem wirklichen Berufsleben nie etwas zu tun gehabt.
Das heißt, wenn eine Frau, die schwanger wird, deshalb fristlos entlassen wird, soll ein normaler Zustand sein, über den man sich nicht aufzuregen hat?
Ja, ich bin naiv, vielleicht deshalb passe ich nicht in diese Welt.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 22:46   #48
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Ja, ich bin naiv, vielleicht deshalb passe ich nicht in diese Welt.
.....und jetzt bist du bockig....
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 22:48   #49
Trailblazer
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Schön Hier
Beiträge: 581
@TeamU
Zitat:
Es mag ja bis zu einer gewissen Anzahl Mitarbeiter noch möglich sein, sich z.B. nach dem Befinden der Familie, oder des Privatlebens zu erkundigen, aber damit hat es sich ab einer gewissen Mitarbeiterzahl auch ganz schnell.

Es wird die Arbeitsleistung bezahlt und keine Freundschaft geschlossen. Man stellt ja auch Mitarbeiter ein, mit denen man nie freiwillig eine private Stunde verbringen würde, aber ihre Fähigkeiten sind von großem Nutzen für die Firma.
So sieht es aus. GENAU so.

Ich weiss genau, welchen Gewinn ich dem Unternehmen bringe, denn ich selbst darf das jeden Monat auch noch für die Verrechnung zwischen den verschiedenen Staaten schön in Tabellen Format aufbereiten

Deswegen heisst es ja auch Unter nehmen. Man hat was vor damit, Geld zu verdienen. Das "Geld verdienen" ist der alleinige, einzige Zweck der ganzen Veranstaltung. So weit in Ordnung für mich.

Das mag viele "akademische Absolventen" verschrecken (lt. dem was ich weiss, sind bis Anfang der 90er Jahre bis 50% aller Absolventen eines Jahrgangs in den öffentlichen Dienst gegangen, was meine "ausgesorgt haben" Theorie erhärten könnte). War ja bequem. "Leistung" quasi nicht feststellbar, aber bequemes Leben im Amt.

So, und das heisst aber im Umkehrschluss für mich, ich weiss, was ich in $$$ bringe, und mein "Chef" weiss das genau so. Und, wenn er mich raus schmeisst, kostet ihn das erstmal bares Geld. Und das tut weh, wenn man Geld verdienen muss! So einfach ist das, deswegen habe ich auch keine Angst, meinen Mund aufzumachen.

LG
Trailblazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 22:48   #50
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
über den man sich nicht aufzuregen hat?
Es hindert dich absolut niemand, dich aufzuregen. Die Entscheidung steht dir doch jederzeit frei.
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 22:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey TeamU, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:47 Uhr.