Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2013, 09:56   #81
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
Es wird dir von dem, was du über die 165 hinaus verdienst, nichts "abgezogen",
sondern real entnimmst du nur weniger aus der Kasse, in die die anderen einzahlen, bestreitest wieder etwas mehr von deinem Lebensunterhalt, anstatt dich weiter von vielen kleinen Mamas und Papas, die in die Arbeitslosenversicherung einzahlen, durchfüttern zu lassen.
Es lag mir auf der.....
TeamU ist offline  
Alt 10.02.2013, 09:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo TeamU,
Alt 11.02.2013, 13:26   #82
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.169
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
Hallo?

Du lebst von dem, was andere von dem abgeben, damit du in der Arbeitslosigkeit unterstützt werden kannst.
...und in die Kasse, in die ich die 10 Jahre vorher natürlich nichts eingezahlt habe...
Zitat:
Beschwerst dich dann noch, dass man von dir erwartet, etwas zu lernen?????
Wäre es ein Kurs gewesen, der mir etwas GEBRACHT hätte, würde ich mich nicht beschweren!
Aber zum einen brachte mir der Kurs nichts - gut, ich bin nicht dümmer geworden, konnte mit dem Gelernten auch nichts anfangen - und der Kurs war deutlich zu lang für das, was vermittelt werden sollte: Ich sollte von einer Software lediglich zwei Module kennen lernen... ich habe in den zwei Monate mit zwei verschiedenen Lernprogrammen das KOMPLETTE Programm bearbeitet.
So gesehen: Geldverschwendung durch das Amt! (Aus MEINER Sicht!)
Noch dazu, weil ich weiß, dass andere den Kurs unbedingt machen wollten, und ich da vielleicht jemandem den Platz weggenommen habe.
Einen anderen Kurs, den ich anschließend machen WOLLTE, wollte das Arbeitsamt dann übrigens NICHT bezahlen. DA wollten sie dann erst mal abwarten, wie das mit meinen Bewerbungen weiter läuft!
Zitat:
Für dich selbst zu sorgen, diese Einstellung ist wohl noch nicht bei dir angegekommen - klint eher wie ein verwöhntes Kind, dass er wartet, dass ihm alles vorne und hinten reingesteckt wird, ohne was dafür tun zu müssen, weil es denkt, dass das ja die Aufgabe der "Eltern" sei.....
Ho, ho... mal langsam mit den jungen Pferden: Ich bin es durchaus gewohnt, für mich selbst zu sorgen, mein Leben selbst zu organisieren, zu meistern und zu bezahlen!
Wenn dieses während ein paar Monate Arbeitslosigkeit nicht möglich ist, weil eben das Geld dazu fehlt...

Hmm.. kann es sein, dass das jetzt leicht off topic wird...?
Micha1972 ist offline  
Alt 05.03.2013, 10:37   #83
HW124
befristet gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.049
Zitat:
Hmm.. kann es sein, dass das jetzt leicht off topic wird...?
Janz jewiss
HW124 ist offline  
Alt 05.03.2013, 11:14   #84
Jahlia
Member
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 499
Heute in der Bild: Arbeitsamt vermittelt Frauen als Huren'

Das ist doch krass?
Jahlia ist offline  
Alt 05.03.2013, 11:17   #85
HW124
befristet gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.049
Auch ein Weg in die Selbstständigkeit
HW124 ist offline  
Alt 05.03.2013, 12:15   #86
starflyer
Special Member
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: ...hier und da...
Beiträge: 2.056
Zitat:
Zitat von Jahlia Beitrag anzeigen
Heute in der Bild: Arbeitsamt vermittelt Frauen als Huren'

Das ist doch krass?

Es gilt als zumutbare, nicht sittenwidrige Arbeit und es ist vom Gesetz her völlig okay, dass arbeitslose Frauen in diesen Beruf vermittelt werden.

Wieso auch nicht ?

Bevor der Staat zahlt, kann dieser Beruf meiner Meinung nach ohne Probleme ausgeübt werden.
starflyer ist offline  
Alt 05.03.2013, 12:19   #87
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.555
Zitat:
Zitat von starflyer Beitrag anzeigen
Es gilt als zumutbare, nicht sittenwidrige Arbeit und es ist vom Gesetz her völlig okay, dass arbeitslose Frauen in diesen Beruf vermittelt werden.

Wieso auch nicht ?

Bevor der Staat zahlt, kann dieser Beruf meiner Meinung nach ohne Probleme ausgeübt werden.
Solange eine Frau, die so einen Beruf ausübt, sich ins soziale Abseits schießt bzw. schießen kann, ist das nicht ganz so einfach.
Von etwaigen psychischen Folgen mal ganz zu schweigen.

Da kann die Rechtslage sein, wie sie will.
Und wir hier im LT können natürlich wieder hammermäßig tolerant sein, weil es hier keinen stören würde, wenn die Partnerin nebenher anschaffen geht. Ist ja besser als "hartzen".
Manati ist offline  
Alt 05.03.2013, 12:36   #88
HW124
befristet gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.049
Hm, ich hab im Laufe meines Lebens so einige Nutten privat kennengelernt. Gut, die Mehrzahl gehört nicht grade zu den Hellsten, aber sonst sind das auch nur Menschen wie alle anderen.
Einzig die Heuchelei unserer ach so freien Gesellschaft sorgt für die Stigmata.

Und als ehemaliger Wochenendtaxifahrer weiß ich, wer die Kundschaft stellt: eben jene feine Gesellschaft, die sich öffentlich genau über diese Damen echauffieren.

Ist halt ein Geschäft, nix anderes.
HW124 ist offline  
Alt 05.03.2013, 12:39   #89
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Zitat:
Zitat von starflyer Beitrag anzeigen
Es gilt als zumutbare, nicht sittenwidrige Arbeit und es ist vom Gesetz her völlig okay, dass arbeitslose Frauen in diesen Beruf vermittelt werden.

Wieso auch nicht ?

Bevor der Staat zahlt, kann dieser Beruf meiner Meinung nach ohne Probleme ausgeübt werden.
Das heißt, du hättest kein Problem damit, wenn deine Freundin/Frau anschaffen gehen würde um das gemeinsame Budget aufzustocken?

Ich hätte nicht gedacht, dass du da so locker drauf bist. Wundert mich etwas.. aber man lernt ja nie aus.



Vor allem hier im Forum.
Meriana ist offline  
Alt 05.03.2013, 13:16   #90
Red-Black
abgemeldet
Wenn die Unterstützer dieser Vermittlungsmaßnahme selber in der Situation wären das sie das Arbeitsamt in das horizontale Gewerbe vermittelt, sähe die Sache wahrscheinlich ganz anders aus..

Wasser predigen aber selbst Wein trinken.
Red-Black ist offline  
Alt 05.03.2013, 13:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Red-Black,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.