Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.08.2014, 22:13   #151
Oneiric
abgemeldet
Ich frage mich nach welchen Kriterien diese Filme zensiert und geschnitten werden und ob es auch wissenschaftliche Belege für die Schädlichkeit dieser Medien gibt.
Oneiric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2014, 22:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 23.08.2014, 14:30   #152
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 23.750
Reine Willkür...je nachdem, wer grad in dem Komitee sitzt und den Film anschaut.
Ist ja schon öfter vorgekommen, dass irgendwelche Filme mehrfach (ich glaub bis zu 3 mal ist erlaubt) der FK vorgelegt wurden und beim ersten mal verboten wurden ,dann zensiert und dann plötzlich ungeschnitten ab 18 erlaubt waren, bloss, weil die Mitglieder beim dritten Mal alles nicht so schlimm fanden.
Ganz lächerlich ist ja auch, dass zB bei Kriegsfilmen und allem ,was "geschichtlich wertvoll" sein könnte wie Dokus zB die krassesten (teilweise auch reale) Szenen nicht geschnitten werden. Weil hat ja Bildungswert.
Aber wehe das Gleiche kommt in nem gespielten Horrorfilm vor, dann ists böse
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2014, 14:43   #153
lune
abgemeldet
Tja da wird halt der Kontext verherrlicht, schliesslich würde eine Zensur in diesem Fall auch indirekt Kritik an die Regierung und ihr Vorgehen bedeuten...und das von einer offiziellen Stelle.

Wo wir dann "wieder" beim Thema "in manchen Fällen ist töten ok" wären.
lune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2014, 03:51   #154
current
abgemeldet
Ich würde mal sagen, bis zur ungeschriebenen Grenze zur Langeweile. Denn das ist einfach unmenschlich!
current ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 14:59   #155
YeOldeFerret
Golden Member
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Hessen
Beiträge: 1.140
Zitat:
Zitat von Oneiric Beitrag anzeigen
Ich frage mich nach welchen Kriterien diese Filme zensiert und geschnitten werden und ob es auch wissenschaftliche Belege für die Schädlichkeit dieser Medien gibt.
In erster Linie wird nach Verfassungswidrigkeiten geschaut (z.B. Hakenkreuze als verfassungsfeindliches Symbole).

Brutalität und Gewaltdarstellung geht aber eher nach dem Geschmack des Prüfenden oder Tageslaune oder was auch immer...

Vielleicht auch nach Boni vom Publisher...

Mit Jugendschutz hat es jedoch nichts zu tun, da man es pauschal dem ganzen Volk vorenthält...
YeOldeFerret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 16:27   #156
DuckDuckGoBot
Member
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 56
Ja, es ist tatsächlich weitgehend willkürlich. Wie auch schon weiter oben angesprochen wurde, werden manche Filme mehrfach eingereicht, landen beim ersten Mal auf dem Index, beim zweiten Mal gibt es eine gecuttete FSK18 und beim dritten Mal ist dann alles ok, und es wird durchgewunken.

Jene, die diesen Job machen, sind Bürokraten und orientieren sich an dem, was der Prozeß ihres "Every-Day-Work" vorsieht. Diese Menschen haben keine Ahnung von Filmkunst, haben eine Blaupause als Handlungsanweisung vor sich liegen, die sie oftmals nicht einmal zu interpretieren vermögen und sind ganz sicher keine Freunde des Films.

http://www.youtube.com/watch?v=dbXGSy3B7RA

Diese ganze Zensurgeschichte steht aber auch heute mindestens zehn Jahre hinter der digitalen Revolution.
Österreichische DVD/Bluray-Shops, Netflix-US-Accounts, etc...

Zensur funktioniert halt nicht mehr.
Musste man in den 90ern noch zum Filmdealer seines Vertrauens gehen, um die gewünschte Uncut-VHS zu bekommen, ist es doch heute nur noch ein Witz.
Leute, die im Propagandaministerium...ähh, bei der FSK beschäftigt sind, sind doch einfach nur noch Überhang. Vollkommen witzlos.

btw: Es wird ja so dargestellt, als sei die FSK ein privatwirtschaftliches Unternehmen, was allerdings keineswegs der Fall ist. Das liegt einfach daran, dass es gerade in Deutschland schlecht aussehen würde, wenn der Staat zensiert.
Aus dem gleichen Grund kann der ÖR-Rundfunk übrigens nicht über Steuergelder finanziert werden, sondern es bedarf dieser lästigen Rundfunkgebühr.

Aus Ansgt vor Nazis, geben wir unsere schöngeistigen Bedürfnisse in die Hände von Faschisten! *kotzbrech*
DuckDuckGoBot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 16:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.