Lovetalk.de c-date

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.06.2013, 22:46   #21
Valentino
Frei
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Westerwald
Beiträge: 11.685
Das mag ja sein, war aber nicht Gegenstand der Frage. Hier handelt es sich um widrige Begleitumstände, nicht um die Prostitution an sich.
Valentino ist offline  
Alt 09.06.2013, 22:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Bluvesa - Blumenversandshop
Alt 10.06.2013, 08:05   #22
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.679
Aber die Begleitumstände - sind doch weniger wichtig als die generelle Einstellung zur Prostitution.
Da muss man ja keine Szenarien erschaffen (Ehemann, der die Frau betrügt), nur um sich selbst besser zu fühlen. Denn wenn man an eine Zwangsprostituierte gerät, ist es in beiden Fällen (Single oder Ehemann) scheiße, nur eben auf einer anderen Ebene, als wenn man dabei die Ehefrau betrügt oder ähnliches.

Hier haben sich vornehmlich Männer geäußert. Die das ganz positiv betrachten.
Man sollte aber auch keinen Hehl daraus machen, dass Frauen in der Regel auf solche Geschichten sensibel reagieren.
Auch würde ich mir Gedanken darüber machen, was für ein Bild von Sexualität jemand bekommt, der einige Zeit nur mit Prostituierten verkehrt (die ja als Dienstleisterinnen machen, was er will etc.).

Ganz so einfach ("geh halt hin") kann man diese Frage meiner Ansicht nach nicht beantworten.
Manati ist offline  
Alt 10.06.2013, 09:12   #23
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Ich finde der Hauptkritikpunkt an der Prostitution ist, dass sie meist nicht freiwillig ist. Damit meine ich auch diejenigen, die sich in ihrer Not keine andere Lösung sehen als sich 'freiwillig' zu Prostituieren.
Bei verheirateten Männer kommt noch das fremdgehen dazu. Wobei ich eingestehen muss, wenn die Frau nicht will, dann ist eine Prostituierte immer noch eine bessere Lösung als eine Affaire.

Ansonsten hätte ich damit wohl ein Problem, wenn mir mein Freund sagen würde, dass er bei einer war, auch wenn das vor meiner Zeit war.
Ansotica ist offline  
Alt 10.06.2013, 09:27   #24
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.528
Zitat:
Zitat von Ansotica Beitrag anzeigen
Damit meine ich auch diejenigen, die sich in ihrer Not keine andere Lösung sehen als sich 'freiwillig' zu Prostituieren.
Wenn es um das liebe Geld geht, gibt es immer eine andere Lösung, als sich prostituieren zu müssen.
zinedine ist offline  
Alt 10.06.2013, 09:57   #25
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Ich sagte ja auch 'sehen'.
Ansotica ist offline  
Alt 10.06.2013, 10:59   #26
Bizeps
abgemeldet
Heute abend kommt eine Doku über das Prostitutions-Paradies Deutschland und da werden anscheinend Dinge angesprochen, die ich auch öfters erwähnt habe. Berlin ist wirklich die Puffhauptstadt Europas, 49€ Flatrate-Sex, das gibts nirgendwo sonst. Wollte jetzt keine Werbung dafür machen.

http://www.daserste.de/information/r...rmany-100.html
Bizeps ist offline  
Alt 10.06.2013, 11:18   #27
quasselkopf
Special Member
 
Registriert seit: 02/2013
Beiträge: 2.423
Zitat:
Zitat von Bizeps Beitrag anzeigen
Berlin ist wirklich die Puffhauptstadt Europas, 49€ Flatrate-Sex, das gibts nirgendwo sonst. Wollte jetzt keine Werbung dafür machen.
Hast du jetzt aber.

Zitat:
das verwerfliche an prostitution ist ja, dass der mann durch bezahlen körper und seele der frau kauft und eine machtposition ausübt
Bitte?

Die "Machtposition" hat auch hier wieder die Frau, denn sie verlangt die Kohle.
Eine Muschi ist also so wertvoll, dass sie allein damit Geld machen kann.

DAS nenne ich Macht.

Zitat:
wie sieht das jedoch aus, wenn junge single männer freier sind.
Dann haben sie wenigstens Sex mit attraktiven Frauen und müssen nicht die letzte Ische aus dem Club versuchen abzuschleppen und ihr damit noch Bestätigung geben.

Geändert von quasselkopf (10.06.2013 um 11:21 Uhr)
quasselkopf ist offline  
Alt 10.06.2013, 11:18   #28
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Was mich interessiert ist, was wäre wenn es keine Prostituierten mehr gäbe? (Es ist utopisch anzunehmen, dass das jemals passiert, aber mal angenommen, es wäre so - was dann?)
Meriana ist offline  
Alt 10.06.2013, 11:20   #29
quasselkopf
Special Member
 
Registriert seit: 02/2013
Beiträge: 2.423
Zitat:
Zitat von Meriana Beitrag anzeigen
Was mich interessiert ist, was wäre wenn es keine Prostituierten mehr gäbe? (Es ist utopisch anzunehmen, dass das jemals passiert, aber mal angenommen, es wäre so - was dann?)
Dann wirst du auch angesprochen.
quasselkopf ist offline  
Alt 10.06.2013, 11:21   #30
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Sehr witzig.
Meriana ist offline  
Alt 10.06.2013, 11:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Bildkontakte
 

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
moral, prostitution

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:41 Uhr.