Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2013, 01:08   #11
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.157
Zitat:
Zitat von Vardash Beitrag anzeigen
Muss nicht unbedingt was schlechtes sein/bedeuten wenn er immer was zurück bekommt. Deutsches Steuerrecht ist da sehr trickreich
Die Trickspielchen des deutschen Steuerrechts helfen Dir aber nicht weiter, wenn Du im Prinzip Verluste machst. Und das über mehrere Jahre...

Zitat:
Leider nicht ganz korrekt. Was ist denn mit den von mir angesprochenen Kleinunternehmern? Oder Ärzten z. B.? Die bekommen die nämlich nicht zurück.
Meinst Du mit "Kleinunternehmen" = Scheinselbstständige? Was bekommen die denn genau nicht "zurück" ? Werde mal konkret...

Ganz davon abgesehen, dass das mit dem Thema "Rente anders gestalten" nicht das geringste zu tun hat, weil man dann dazu auch das Steuerrecht anpassen müsste.

Nochmal in Großbuchstaben: Umsatzsteuer und Mehrwertsteuer, was haargenau das gleiche ist, zahlt der Endverbraucher. Da gibt es auch wenig zu diskutieren.

Selbst, wenn der Endverbraucher ein Arzt ist, dann zahlt der die auch. Hat mit Rente nichts zu tun...hier geht es um Finanzierung von Rente.

Nicht um Steuerrecht...oder Steuertricks.

Geändert von Findus (12.12.2013 um 01:12 Uhr)
Findus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2013, 01:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Findus, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 12.12.2013, 08:34   #12
Vardash
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2012
Ort: Köln
Beiträge: 39
Also auch wenn das jetzt ein bisschen Offtopic wird, will ich gern noch auf deinen Beitrag eingehen. Mag das nicht so gern so stehen lassen.

Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Die Trickspielchen des deutschen Steuerrechts helfen Dir aber nicht weiter, wenn Du im Prinzip Verluste machst. Und das über mehrere Jahre...
Ganz kurz erläutert: Wenn du Vorsteuerüberhänge erzielst und somit vom Finanzamt was zurück bekommst, dann heisst das nicht zwangsläufig dass du Verluste erzielst. Es gibt z.B. bestimmte Sachverhalte, in denen der Leistungsempfänger die Steuer des Leistungserbringers (=Auftragnehmer) zahlen muss. Der Leistungserbringer kann aber aus seinen bezogenen Leistungen die Vorsteuer normal geltend machen. Meistens sind das Bauleister. Ich kenne da jemanden, der macht jedes Jahr um die 50' Gewinn, hat aber jeden Monat Erstattungsansprüche aus der Vorsteuer.

Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Meinst Du mit "Kleinunternehmen" = Scheinselbstständige? Was bekommen die denn genau nicht "zurück" ? Werde mal konkret...
Nein, ich meine mit "Kleinunternehmer" Kleinunternehmer. Das ist ein definierter Begriff im Steuerrecht (genau: § 19 UStG). Diese Unternehmen haben (aufgrund Ihrer geringen Umsätze) mit der Umsatzsteuer nichts am Hut. Die müssen keine Umsatzsteuer in ihren Rechnungen ausweisen, dürfen dafür aber auch keine Vorsteuerbeträge absetzen.

Also für dich konkret: Kleinunternehmer zahlen keine Umsatzsteuer und bekommen keine Vorsteuer zurück.

Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Ganz davon abgesehen, dass das mit dem Thema "Rente anders gestalten" nicht das geringste zu tun hat, weil man dann dazu auch das Steuerrecht anpassen müsste.
Da stimme ich dir zu.

Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Nochmal in Großbuchstaben: Umsatzsteuer und Mehrwertsteuer, was haargenau das gleiche ist, zahlt der Endverbraucher. Da gibt es auch wenig zu diskutieren.
Das ist, wie ich bereits ausgeführt habe, nicht richtig. Sorry wenn ich dir da wiedersprechen muss.

Wenn du zum Beispiel einen Versicherungsvertreter nimmst. Der bekommt keine Vorsteuern vom Finanzamt zurück, und ist somit (genauso wie natürlich auch der Endverbraucher) effektiv mit der Umsatzsteuer belastet. Und das obwohl er ein Unternehmer ist.

Ich denke wir sollten das hier aber nicht weiter ausführen, da das doch ein sehr umfassendes Thema ist wenn man sich damit tiefer befasst. Geht ja zu Lasten des TE, der hier seine Idee diskutieren wollte.
Vardash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2013, 08:55   #13
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Zitat:
Zitat von Vardash Beitrag anzeigen
Ich denke wir sollten das hier aber nicht weiter ausführen, da das doch ein sehr umfassendes Thema ist wenn man sich damit tiefer befasst. Geht ja zu Lasten des TE, der hier seine Idee diskutieren wollte.
Wie wahr. Und deswegen würde ich es wirklich sehr schätzen, wenn du und Findus dieses Thema an dieser Stelle nun wirklich ruhen lasst. Danke.
Dave Bowman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2013, 13:44   #14
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.216
Geballtes Umstazsteuerrechtliches Halbwissen der LT-Userschaft. Wie erheiternd zu sehen, dass ihr alle offensichtlich auch keine Ahnung von Steuern habt.

Zum Thema: Rente ist Privatsache. Der Staat hat darin nichts zu suchen. Sämtliche "Wohltaten" des Staates haben nur einen Zweck: Alle Menschen im gleichen Maße in die Armut zu stürzen.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2013, 17:00   #15
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.818
Die Finanzierung über die Mehrwertsteuer fällt aber z.B. auch auf ausländische Produkte an. Die Rentenbeitragskürzung hilft inländischen Unternehmen und würde damit theoretisch deren Wettbewerbsfähigkeit steigern. Gleichzeitig wäre das neue Leute Einstellen lukrativer geworden als vorher.
Noch geschickter würde es wohl, wenn es nicht nur den prozentualen Anteil, sondern auch einen Grundbetrag für diverse Güter gäbe.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2013, 18:00   #16
Red-Black
abgemeldet
Eine Umstellung auf eine Finanzierung aus dem Steueraufkommen ist grundsätzlich keine schlechte Idee. Auf der einen Seite senkst du zwar die Lohnnebenkosten, ziehst es aber auf der anderen Seite der Bevölkerung durch die Mehrwertsteuererhöhung wieder aus der Tasche.

Das dass umlagenfinanzierte System nicht mehr zukunftsfähig ist, das dürfte allen klar sein, es reicht ja schon jetzt nicht mehr vorne und hinten. Und es wird ja auch nicht besser in der Zukunft.
Red-Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2013, 18:10   #17
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.818
Der Trick wäre ja eben, dass es "der Bevölkerung" würde und nicht nur "der abhängig arbeitende Anteil davon".
Parallel entlastet es deutsche Unternehmen und da für importierte Güter die Mehrwertsteuer auch anfällt, sollte es ein wenig Spielraum für eine Arbeitsplatzumverteilung nach innen geben.

Mit einer feineren Unterteilung der Warengruppen muss das nicht einmal unsozial sein und mit ggf Sockelbeträgen für gewisse Warengruppen kann man die tendentiell teurere Ware in Relation bevorteilen und so ein bisschen von dem Sozial- und Umweltdumping ausgleichen.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2013, 08:13   #18
Vardash
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2012
Ort: Köln
Beiträge: 39
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Geballtes Umstazsteuerrechtliches Halbwissen der LT-Userschaft. Wie erheiternd zu sehen, dass ihr alle offensichtlich auch keine Ahnung von Steuern habt.
Oha. Da bin ich aber mal gespannt ob du mir erklären kannst wie das geht. Mir vorzuwerfen ich hätte keine Ahnung finde ich, naja zumindest grenzwertig.

Wo waren denn Fehler in meinen Aussagen. Kannst gerne ne PN schicken, sonst gibt das hier wieder Ärger seitens der Mod., aber das würde mich wirklich mal interessieren
Vardash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2013, 10:02   #19
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.216
Zitat:
Zitat von Vardash Beitrag anzeigen
Oha. Da bin ich aber mal gespannt ob du mir erklären kannst wie das geht. Mir vorzuwerfen ich hätte keine Ahnung finde ich, naja zumindest grenzwertig.

Wo waren denn Fehler in meinen Aussagen. Kannst gerne ne PN schicken, sonst gibt das hier wieder Ärger seitens der Mod., aber das würde mich wirklich mal interessieren
Hast ne PN.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2013, 11:52   #20
Vardash
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2012
Ort: Köln
Beiträge: 39
Du auch
Vardash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2013, 11:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Vardash, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.