Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2017, 19:02   #41
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 8.176
Zitat:
Wenigstens bin ich nicht für den Hungertod von Millionen verantwortlich, weil ich lieber meinen Dagobert-Geldspeicher weiter befülle anstatt etwas davon an Menschen abzugeben, die nichts zu essen haben.
Weißt du wieviel Menschen es interessiert hat als ICH nix zu fressen hatte?

Solch pseudointelektuelle Weltverbesserer Deiner Sorte mit Sicherheit nicht

Von daher kannst du gerne Deine Krokodilstränen vergießen, gerne deinen Weltverbesserungsschmerz auskotzen: aber wenn du was ändern willst, dann fang vor DEINER Haustür an

Soviel Pseudomoral kotzt nur an
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 19:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 24.01.2017, 19:27   #42
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.041
Zitat:
Zitat von Rai249 Beitrag anzeigen
Wenigstens bin ich nicht für den Hungertod von Millionen verantwortlich, weil ich lieber meinen Dagobert-Geldspeicher weiter befülle anstatt etwas davon an Menschen abzugeben, die nichts zu essen haben.

Wie du siehst, das Thema ist nicht lustig.
Armes Hascherl fühlt sich ertappt.

Diejenigen, die den Geldspeicher füllen, bis sie selbst das kotzen kriegen, sind nicht die ach so verschrienen Kapitalisten, sondern Hardcore-Sozis wie du. Ich kann dir Storys erzählen, da schlackern jedem normalen Menschen die Ohren, wenn er hört, wie Menschen, die über Generationen 100te von Millionen Euro Steuern in diesen Sozialstaat gepumpt haben und dann fallen gelassen wurden, als sie selbst plötzlich nicht mal mehr ein Dach über dem Kopf hatten!

Der Sozialismus lässt dich Leute verhungern, nicht der Kapitalismus! Der Sozialismus ist der größte Massenmörder, den die Erde je gesehen hat. Milliarden von Menschenleben hat er auf dem Gewissen. Mehrere Erdbevölkerungen. Die Kirche ist gegen den Sozialismus ein armes Opferlamm.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 19:50   #43
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.699
Ich bin etwas erstaunt, wie negativ hier Aktivismus gesehen wird.
Das sind ja in der Mehrheit keine Steinewerfer, sondern Leute, die sich für soziale Dinge einsetzen.
Das finde ich positiv und in jedem Fall besser als jene, die vom Sofa aus alles besser wissen und jovial andere belächeln.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 20:32   #44
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.345
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Ich bin etwas erstaunt, wie negativ hier Aktivismus gesehen wird.
Das sind ja in der Mehrheit keine Steinewerfer, sondern Leute, die sich für soziale Dinge einsetzen.
Das finde ich positiv und in jedem Fall besser als jene, die vom Sofa aus alles besser wissen und jovial andere belächeln.
Ja, aber hier war ja die Rede von der Teuglichkeit innerhalb einer Partnerschaft. Und da ist eben die Gefahr der Inkompatibilität (oder dass diese Gesinnung generell störenden Einfluss in die Partnerschaft einnimmt) umso größer, je aktiver jemand politisch vorgeht.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 20:38   #45
Time2bcool
abgemeldet
Ich weiß nicht, warum sich hier wieder so angekläfft werden muss.
Fragt doch gegenseitig nach und versucht, euch zu verstehen anstatt zu beurteilen.


Ich hab das schon erlebt, dass mein Partner völlig unverhofft zum Ausländerhasser mutierte, wofür es für mich zu Beginn keine Anhaltspunkte gab. Hätte es solche Aussagen zu Beginn gegeben, wären wir nicht zusammengekommen. Aber durch die Anziehungskraft sucht man ja automatisch eher den Konsens und findet Gemeinsamkeiten, so kenne ich das zumindest.

Politik ist so eine Sache; wer kennt das nicht, dass man plötzlich den ein oder anderen FB Freund mit anderen Augen sieht oder sogar löscht, nachdem er oder sie einmal zu oft eindeutige Videos mit "dem falschen Inhalt" geliked hat? Irgendwie befremdet mich das selbst bei oberflächlichen Freundschaften. Sobald es um Politik geht, lerne ich öfter mal Leute von einer komplett anderen Seite kennen.

Ich glaube, dass in der Kennenlernphase eher Art und Intensität potenzieller Interaktionen zwischen zwei Menschen regieren. Dieses Potenzial macht m.M.n. unterbewusst oder intuitiv die Anziehung aus. Politik tritt in der Praxis eher zurück, denke ich. Auch wenn man sich das theoretisch anders vorstellt. Ich jedenfalls kenne kein gegenteiliges Beispiel.

Selbst wenn ich es beim nächsten Partner mal mit einem politischen Faktencheck versuchen würde; ich habe den Verdacht, dass sich die Konfliktpunkte so oder so nicht vor der Schonzeit von ca. 6 Monaten zeigen.

Geändert von Time2bcool (24.01.2017 um 20:42 Uhr)
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 21:11   #46
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Weißt du wieviel Menschen es interessiert hat als ICH nix zu fressen hatte?
Genau das ist das Problem. Gleiches mit gleichem vergelten. So kommt der soziale Fortschritt niemals.
Sei nicht so wie die anderen, sei besser.
Rai249 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 21:15   #47
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Der Sozialismus lässt dich Leute verhungern, nicht der Kapitalismus! Der Sozialismus ist der größte Massenmörder, den die Erde je gesehen hat. Milliarden von Menschenleben hat er auf dem Gewissen. Mehrere Erdbevölkerungen. Die Kirche ist gegen den Sozialismus ein armes Opferlamm.
Du bist schlicht und ergreifend ein Lügner.

Was glaubst du, woher der Begriff "Real existierender Sozialismus" kommt?

Weil so gut wie nirgendwo echter Sozialismus herrschte. Es herrschte Leninismus, Stalinismus, Maoismus und Chuche (Nordkorea). Salvador Allende war noch am ehesten dran am Sozialismus.

Und um mal aus einem sehr guten Buch über die Wirtschaftsgeschichte der Menschheit zu zitieren, bei dem der Autor nach Analyse zu dem Schluss kam:

"Der Kapitalismus hat nicht gewonnen. Der Kommunismus ist lediglich etwas früher zusammengebrochen"

Also das, was man unter Kommunismus verstand, siehe oben.
Rai249 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 21:48   #48
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.505
Geht es hier um Kapitalismus vs. Sozialismus oder um politische Überzeugungen in der Partnerschaft?

Mir scheint, daß Übereinstimmung wichtiger ist als Dissens.

Ein Gartenzwerg-Besitzer und ein Sprengstoff-Eigner werden sich nur selten über die Verwendung des Sprengstoffs einigen können.

Und das Ergebnis der Auseinandersetzung wird meist partnerschaftsschädlich sein
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 22:16   #49
monochrom
Special Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 5.925
Zitat:
Zitat von Rai249 Beitrag anzeigen
Gespräche über unsere Wirtschaftsordnung sind nie lustig, da gehts um Leben und Tod. Da bin ich in der Tat ein humorloser Hardcore-Sozi

Und ich finds interessant das du dich gerade als Kapitalisten-Tussi bezeichnest, das untermauert eine These von mir: Es gibt einfach zwei unvereinbare Weltbilder, die über die Wirtschaftsordnung hinaus gehen.

Beispiel: Du, HW124 und Damien Thorn. Ihr 3 versteht euch genau deshalb so gut, weil ihr das gleiche Weltbild habt: Kapitalismus, Sozialdarwinismus und Zynismus gegenüber den "Verlierern".
Das meine ich nicht angreifend oder wertend, sondern feststellend.

Aber ja, du wirst mich wahrscheinlich jetzt auf OT hinweisen
Deshalb gebe ich mir in Diskussionen mit Mods auch wenig Mühe, weil schon das Machtgefälle mir keinen Erfolg verspricht.
Ja, das war wirklich weder angreifend noch wertend. Das war rein feststellend. Nicht.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 22:48   #50
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.041
Zitat:
Zitat von Rai249 Beitrag anzeigen
Du bist schlicht und ergreifend ein Lügner.

Was glaubst du, woher der Begriff "Real existierender Sozialismus" kommt?

Weil so gut wie nirgendwo echter Sozialismus herrschte. Es herrschte Leninismus, Stalinismus, Maoismus und Chuche (Nordkorea). Salvador Allende war noch am ehesten dran am Sozialismus.

Und um mal aus einem sehr guten Buch über die Wirtschaftsgeschichte der Menschheit zu zitieren, bei dem der Autor nach Analyse zu dem Schluss kam:

"Der Kapitalismus hat nicht gewonnen. Der Kommunismus ist lediglich etwas früher zusammengebrochen"

Also das, was man unter Kommunismus verstand, siehe oben.
Das ist wirklich harter Tobak, mich als Lügner zu bezeichnen, weil ich etwas sage, was du nicht wahrhaben und nicht sehen willst, aber davon nicht weniger wahr ist.

All diese Systeme sind Sozialismus. Es gibt keinen "echten" Sozialismus, wie ihr das gerne ausdrückt. Es gibt nur eines: den Weg in die Knechtschaft, der mit sozialistischen Maßnahmen gepflastert ist und mit Massenmord einher geht. Es ist immer das gleiche. Das Problem ist lediglich, dass die Sozialisten aller Couleur es nicht wahrhaben wollen.

Was diesen Autor angeht: ich kenne ihn und das Zitat. Es ist so falsch wie es falscher nicht sein kann. Kapitalismus hat nämlich nie auf dieser Erde existiert. Die Menschen leben seit jeher in unterschiedlichen Formen von Sozialismus, und die Sozialisten, die gerade an der Macht sind, erklären ihnen, es sei Kapitalismus. Das stimmt aber überhaupt nicht. Echten Kapitalismus gab es nie und nirgends. Ich kämpfe dafür, dass sich das endlich ändert. Nur der Kapitalismus kann nämlich Wohlstand für alle garantieren, sonst nichts.

Ich empfehle dazu eindringlich die Werke von Mises Und Hayek. Allerdings sind die sehr anspruchsvoll. Keine leicht Bettlektüre, man muss sich schon damit beschäftigen. Dazu haben Sozialisten erfahrungsgemäß keine Lust. Geh doch Mal mit gutem Beispiel voran.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 22:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:14 Uhr.