Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2019, 20:55   #191
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.350
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ja, unser Wille ist lange nicht so frei wie Du denken magst, und bei Kindern und Jugendlichen schon mal gar nicht.
Das stimmt, psychologisch betrachtet, rein gar nicht.

Kinder entscheiden sich bis zu ihrem ca. 6. Lebensjahr, ob sie sozial
oder eher asozial agieren wollen. Und das in jenem Alter sogar rela-
tiv bewusst, da sie sich somit entweder für oder gegen die ggf. vor-
handene Masse entscheiden und sehr wohl schon "gut" von "böse"
unterscheiden können.
Lilly 22 ist offline  
Alt 21.09.2019, 20:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 22.09.2019, 07:30   #192
Estellenia
Member
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 217
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Das stimmt, psychologisch betrachtet, rein gar nicht.

Kinder entscheiden sich bis zu ihrem ca. 6. Lebensjahr, ob sie sozial
oder eher asozial agieren wollen. Und das in jenem Alter sogar rela-
tiv bewusst, da sie sich somit entweder für oder gegen die ggf. vor-
handene Masse entscheiden und sehr wohl schon "gut" von "böse"
unterscheiden können.
Mag sein, dass sie das unterscheiden können. Nur sind sie in der abhängigen Situation von Älteren. Wenn du von Zuhause oder durch die Strukturen vorgelebt bekommst, nur wenn du prügelst/mobbst kannst du dir sicher sein, dann agiert besonders ein Kind instinktiv genau so. Es kann nicht zu den Eltern sagen: wie ihr miteinander umgeht, das ist böse, daher suche ich mir jetzt neue. Durch die Abhängigkeit müssen sie irgendwie damit klar kommen. Und sei es, dass sie dieses Verhalten dann halt an den noch Schwächereren ausleben. Und wenn dies dann von Schulseite noch gefördert wird, nützt einem Heranwachsenden jeder noch so vorhandene freie Wille nichts. Er läuft Gefahr, aus der ihm bekannten Gemeinschaft ausgestoßen zu werden, alleine auf sich gestellt zu sein und zu verhungern (mal auf die Urangst bezogen).

So lange ein Mensch nicht ganz für sich selber schauen kann mit Geld für den eigenen Unterhalt verdienen, ist er/sie abhängig von anderen. Damit dies funktioniert, orientiert sich dieser Mensch an jenen von denen er instinktiv glaubt, am besten versorgt und geschützt zu sein.

Dazu kommt noch, dass irgendwann auch mal andere Lebensmodelle und Verhaltensweisen gesehen und erlebt werden müssten. Gar nicht so einfach, wenn rundherum die Strukturen seit Jahrzehnten genau so funktionieren und anderes Verhalten gar nicht gewünscht wird. Dazu braucht man Abstand, neues Umfeld. Dann kann dies gelernt werden.

Die Aussage, jeder kann sich immer für oder gegen etwas entscheiden, funktioniert in der Theorie. Sobald Abhängigkeiten bestehen, ist man gezwungen so zu handeln, wie es die Abhängigkeitsstruktur vorgibt.
Estellenia ist offline  
Alt 23.09.2019, 08:56   #193
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.970
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Das stimmt, psychologisch betrachtet, rein gar nicht.

Kinder entscheiden sich bis zu ihrem ca. 6. Lebensjahr, ob sie sozial
oder eher asozial agieren wollen. Und das in jenem Alter sogar rela-
tiv bewusst, da sie sich somit entweder für oder gegen die ggf. vor-
handene Masse entscheiden und sehr wohl schon "gut" von "böse"
unterscheiden können.
Was hat Deine Antwort mit meiner Aussage zu tun? Nüchte!
monochrom ist offline  
Alt 25.09.2019, 12:08   #194
Coco Angel
Member
 
Registriert seit: 03/2017
Ort: Berlin
Beiträge: 99
Also ich wurde immer nur von den beliebten, coolen, sportlichen Männern oder von hübschen, schlanken Tussen gemobbt, nichts mit schwach. Sie sind immer die gewesen, die beneidenswert waren.
Coco Angel ist offline  
Alt 25.09.2019, 12:29   #195
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Beneidenswert? Ich fand die zum kotzen.
 
Alt 25.09.2019, 12:51   #196
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.100
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Wie zeichnet sich ein typischer Mobber aus?
Mobber zeichnen sich m.E. dadurch aus, dass sie ein Gespür dafür haben, welche Leute sich wehren und welche nicht. Gemobbt werden jene Menschen, die gemobbt werden KÖNNEN. Das sind fast immer unsichere Außenseiter oder andere Menschen, die nicht an sich glauben. Es liegt also in der Macht des Gemobbten, sich entweder selbstständig zu wehren oder Instanzen zu Hilfe zu nehmen, um genügend Staub aufzuwirbeln, sodass sich das Mobben für die Mobber nicht lohnt. Deswegen ist eine diesbezüglich aufgeklärte Erziehung des Kindes auch so wichtig, sodass es Selbstvertrauen gewinnt und den entsprechenden Bezug zu den Eltern etc. besitzt, um sich dem erfolgreich entgegenzustellen. Später als Erwachsener ist man mündig und trägt eigenverantwortlich dazu bei, die eigenen Interessen zu vertreten oder ist eben selbst Schuld, wenn jene nicht wahrgenommen werden.

Geändert von Damien Thorn (25.09.2019 um 13:12 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 25.09.2019, 13:07   #197
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Absolut!
Bei mir war das nach der Schulzeit vorbei. Danach konnte ich mit Leuten studieren, die auf meinem Level waren, und mit denen ich auch so schon meine Freizeit verbrachte.
Die lobotomierten Plastikpuppen habe ich einfach hinter mir gelassen. Ich musste ja nie wieder in meinem Leben irgendwas mit denen zu tun haben.

Meiner Tochter habe ich aber mehr "Rüstzeug" mit auf den Weg gegeben, das mir damals keiner gegeben hatte. Sie hat sich selbstbewusst von solchen Idioten abgegrenzt und gut war's.
 
Alt 25.09.2019, 13:10   #198
Coco Angel
Member
 
Registriert seit: 03/2017
Ort: Berlin
Beiträge: 99
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Beneidenswert? Ich fand die zum kotzen.

Sie waren beliebt, hübsch, dünn.. Einfach perfekt..
Coco Angel ist offline  
Alt 25.09.2019, 13:15   #199
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.100
Zitat:
Zitat von Coco Angel Beitrag anzeigen
Sie waren beliebt, hübsch, dünn.. Einfach perfekt..
Du hast Deinen Fokus auf die falsche Person - nämlich auf den Mobber. Ungeachtet dessen, dass Deine Aussage trivial ist. Mobber können genauso irgendwelche aggressiven Fleischberge sein, die andere gern in den Schwitzkasten nehmen. Oder irgendwelche Knilche, die nur genug Freunde um sich scharen. Es geht nicht um die Optik, sondern um die Motivation.
Damien Thorn ist offline  
Alt 25.09.2019, 14:12   #200
Coco Angel
Member
 
Registriert seit: 03/2017
Ort: Berlin
Beiträge: 99
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Du hast Deinen Fokus auf die falsche Person - nämlich auf den Mobber. Ungeachtet dessen, dass Deine Aussage trivial ist. Mobber können genauso irgendwelche aggressiven Fleischberge sein, die andere gern in den Schwitzkasten nehmen. Oder irgendwelche Knilche, die nur genug Freunde um sich scharen. Es geht nicht um die Optik, sondern um die Motivation.
Also das stand nicht im Eröffnungsspost um was genau es ging..
Coco Angel ist offline  
Alt 25.09.2019, 14:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Coco Angel, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:07 Uhr.