Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.08.2017, 14:51   #101
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 3.522
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Viel zu viele Menschen behandeln ihre Hunde wie Menschen bzw. nicht wie Hunde. Und das geht schief!
Klappt bei mir seit 11 Jahren wunderbar!
Scuderia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 14:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 10.08.2017, 17:06   #102
monochrom
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.747
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Klappt bei mir seit 11 Jahren wunderbar!
Du behandelst Deinen Hund wie einen Menschen? Las sich bis jetzt anders! Leinst Du Deine Kinder denn auch an wenn andere Kinder kommen?

Hunde sind Hunde und verdienen es auch so behandelt zu werden!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 10:54   #103
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 3.522
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Du behandelst Deinen Hund wie einen Menschen? Las sich bis jetzt anders! Leinst Du Deine Kinder denn auch an wenn andere Kinder kommen?

Hunde sind Hunde und verdienen es auch so behandelt zu werden!
Da hast Du mich falsch verstanden bzw. siehst das naturgemäß als nicht-Hundebesitzer etwas anderes.

Viele behandeln ihren Hund nach dem Motto: Der muss gehorchen. Also wird er an geschrien, geschlagen usw. wenn er nicht (sofort) hört.
Diese Hunde leben meist die ganze Zeit in einem Zwinger, bekommen keine Aufmerksamkeit, Zuneigung und .....ja....Liebe!

Mein Hund lebt seit 11 Jahren bei mir in der Wohnung, ich rede (normal) mit ihm, wenn ich ihm etwas mitteilen möchte (komm wir gehen raus statt anschreien).
Wir unternehmen sehr viel zusammen, laufen täglich zwischen 5 KM und 10 KM, er ist nahezu in jedem Urlaub dabei, ein vollwertiges Familienmitglied halt.

Das meinte ich damit, aber (und das ist nicht böse gemeint) das kann man nur verstehen, wenn man selbst Hundebesitzer ist und/oder mit Hunden aufgewachsen ist.

@ Luthor

Ja das auf dem Bild ist mein Hund, schon etwas her, da war er noch jung!
Scuderia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 13:38   #104
monochrom
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.747
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Da hast Du mich falsch verstanden bzw. siehst das naturgemäß als nicht-Hundebesitzer etwas anderes.

Viele behandeln ihren Hund nach dem Motto: Der muss gehorchen. Also wird er an geschrien, geschlagen usw. wenn er nicht (sofort) hört.
Diese Hunde leben meist die ganze Zeit in einem Zwinger, bekommen keine Aufmerksamkeit, Zuneigung und .....ja....Liebe!

Mein Hund lebt seit 11 Jahren bei mir in der Wohnung, ich rede (normal) mit ihm, wenn ich ihm etwas mitteilen möchte (komm wir gehen raus statt anschreien).
Wir unternehmen sehr viel zusammen, laufen täglich zwischen 5 KM und 10 KM, er ist nahezu in jedem Urlaub dabei, ein vollwertiges Familienmitglied halt.

Das meinte ich damit, aber (und das ist nicht böse gemeint) das kann man nur verstehen, wenn man selbst Hundebesitzer ist und/oder mit Hunden aufgewachsen ist.

@ Luthor

Ja das auf dem Bild ist mein Hund, schon etwas her, da war er noch jung!
Dann hast Du mich missverstanden. Der Hund soll und darf gerne Teil der Familie sein, Teil des Rudels! Aber bitte den Hund auch Hund sein lassen.

Ich bin übrigens lange Zeit Hundebesitzer gewesen, weiß also durchaus wovon ich rede.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 18:41   #105
Silvana02
Special Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: ...une juste Marianne...française :-)
Beiträge: 2.424
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Da hast Du mich falsch verstanden bzw. siehst das naturgemäß als nicht-Hundebesitzer etwas anderes.

Viele behandeln ihren Hund nach dem Motto: Der muss gehorchen. Also wird er an geschrien, geschlagen usw. wenn er nicht (sofort) hört.
Diese Hunde leben meist die ganze Zeit in einem Zwinger, bekommen keine Aufmerksamkeit, Zuneigung und .....ja....Liebe!

Mein Hund lebt seit 11 Jahren bei mir in der Wohnung, ich rede (normal) mit ihm, wenn ich ihm etwas mitteilen möchte (komm wir gehen raus statt anschreien).
Wir unternehmen sehr viel zusammen, laufen täglich zwischen 5 KM und 10 KM, er ist nahezu in jedem Urlaub dabei, ein vollwertiges Familienmitglied halt.

Das meinte ich damit, aber (und das ist nicht böse gemeint) das kann man nur verstehen, wenn man selbst Hundebesitzer ist und/oder mit Hunden aufgewachsen ist.

@ Luthor

Ja das auf dem Bild ist mein Hund, schon etwas her, da war er noch jung!



Finde ich wunderbar..

Und so läuft es hier auch.
Ich mag keine Hundehaltung, wo der Hund nur draussen lebt, oder nicht im Haushalt dabei ist.

Man muss mit keinem Hund schreien, Gewalt ausüben, oder ihn in Angst aufziehen.

Meine Hund sind und waren immer Teil der Familie, seit ich denken kann.
Und so hielt ich es, mit meinen Kindern und den Hunden, die wir damals hatten.

Konsquenz beim Erziehen, will der Hund auf die Couch , hingehen, runterholen, ein dezidiertes Nein, und das immer. Ohne Ausnahme. Und der Hund kapiert.


Als meine Kinder klein waren, war mein mittlerer Sohn mal sehr krank. Angina, konnte nicht schlucken, fieberte.

Er weinte, war quengelig.

Da sagte ich " warte, ich bringe dir dein Medikament" und rief unseren Schäfimix zu der Couch und legte den Hund auf eine Decke neben die Couch. Sagte zu meinem Sohn,dieses Medikament macht dich gesund. Er streckte sein Händchen aus, auf den Kopf des Hundes...lächelte...der Hund bleib nebenan liegen und das Kind wurde ruhiger.


Dee Hund hiess noch bis zu seinem Tode " das Medikament"...

Waren wir unterwegs, sagten sie immer, habt Ihr an das Medikament gedacht.


Vermenschlichung in Scuderias Beispiel, nein, finde ich nicht.

Aber nur wer Hund zuhause hat, versteht es.
Silvana02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 11:00   #106
monochrom
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.747
So wie Ihr Zwei das hier beschrieben habt behandelt Ihr Eure Hunde doch wie Hunde, habt Ihr Euch angesprochen gefühlt obwohl Ihr nicht gemeint wart.

Es gibt Hundehalter die ihre Hunde bspw. fragen warum sie etwas gemacht haben und etwas dann quasi ausdiskutieren wollen. Die armen Hunde sind dann immer maßlos überfordert.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 16:17   #107
Silvana02
Special Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: ...une juste Marianne...française :-)
Beiträge: 2.424
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
So wie Ihr Zwei das hier beschrieben habt behandelt Ihr Eure Hunde doch wie Hunde, habt Ihr Euch angesprochen gefühlt obwohl Ihr nicht gemeint wart.

Es gibt Hundehalter die ihre Hunde bspw. fragen warum sie etwas gemacht haben und etwas dann quasi ausdiskutieren wollen. Die armen Hunde sind dann immer maßlos überfordert.



Ok, danke!

Stimmt, es sind und bleiben geliebte Hunde. Also ich frag meine Hunde nicht " und, möchtet Ihr ein Gassi? Oder soll Mama Euch zuerst das Fressi richten?"


Es sind rundum geliebte, auch ausgeglichene, freundliche Hunde.
Silvana02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 17:29   #108
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 15.647
Ich frage meinen Hund immer, warum er ausgerechnet JETZT Gassi will.
Daran kann ich nichts furchtbares finden.
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 18:09   #109
Silvana02
Special Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: ...une juste Marianne...française :-)
Beiträge: 2.424
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Ich frage meinen Hund immer, warum er ausgerechnet JETZT Gassi will.
Daran kann ich nichts furchtbares finden.

Was antwortet er?
Silvana02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 20:15   #110
Time2bcool
Special Member
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 3.419
Zitat:
Zitat von Silvana02 Beitrag anzeigen
Was antwortet er?
"Well, möchtest du die kurze oder die lange Version?". Und dann geht die allabendliche Grundsatzdiskussion los, die mit: "Nächstes Mal hol' ich mir 'ne Katze *grummel*.", oder: "Du kommst in die Wurst!" endet.

Hundeführerschein i.S.v. Sachkundeunterricht fände ich sinnvoll. So wie bei Cesar Milan, der so gut erklären kann, wie Hunde ticken.

Geändert von Time2bcool (13.08.2017 um 20:20 Uhr)
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 20:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:48 Uhr.