Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.08.2017, 12:11   #11
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 8.725
Zitat:
Zitat von Zundra Beitrag anzeigen
Also bei uns, in NRW, gibt es den schon für sogenannte 20/40 Hunde (20 kg/40 cm Schulterhöhe) sowie Hunde spezieller Rassen. Nennt sich Sachkundenachweis.

Bei den Begegnungen die ich so im Wald habe würde ich allerdings sagen, dass diese Prüfung absolut nix bringt.
Ja, der hat aber nur eine theoretische Prüfung (Multiple Choice), bei der lediglich 66% richtig sein müssen. Keine praktische Prüfung. Gerade das halte ich aber für wichtig bei einem Führerschein für die Hundehaltung.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 12:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.08.2017, 13:36   #12
Zundra
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 504
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ja, der hat aber nur eine theoretische Prüfung (Multiple Choice), bei der lediglich 66% richtig sein müssen. Keine praktische Prüfung. Gerade das halte ich aber für wichtig bei einem Führerschein für die Hundehaltung.
Nun gut, und wie stellst du dir das in der Praxis vor?
Kein Hund ohne Hundeführerschein, ok. Erst praktische Prüfung mit Hund ablegen...oh...

Soll man also an fremden Hunden testen?
Dann gibt es auch noch die unterschiedlichen Eigenschaften, die die verschiedenen Hunderassen so mit sich bringen, mal abgesehen davon, dass auch Hunde wie wir Menschen unterschiedlich ticken.
Ich mache also einen Test mit einem netten Labrador, schaffe mir allerdings nach bestandener Prüfung einen Rhodesian Ridgeback an, der ganz anders tickt. Ich kann nicht mit ihm umgehen. Was nun?
Zundra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 13:38   #13
Manati
Seekuh.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 6.828
Zitat:
Zitat von Zundra Beitrag anzeigen
Nun gut, und wie stellst du dir das in der Praxis vor?
Kein Hund ohne Hundeführerschein, ok. Erst praktische Prüfung mit Hund ablegen...oh...

Soll man also an fremden Hunden testen?
Dann gibt es auch noch die unterschiedlichen Eigenschaften, die die verschiedenen Hunderassen so mit sich bringen, mal abgesehen davon, dass auch Hunde wie wir Menschen unterschiedlich ticken.
Ich mache also einen Test mit einem netten Labrador, schaffe mir allerdings nach bestandener Prüfung einen Rhodesian Ridgeback an, der ganz anders tickt. Kann ich nicht mit umgehen. Was nun?
In Niedersachsen gibt es eine praktische Prüfung, die man auch mit einem anderen Hund ablegen kann. Details kenne ich nicht, aber wenn man Ersthundbesitzer mit Welpe ist, wäre das ja auch beknackt, nach wenigen Wochen schon den Gehorsam des Hundes vorführen zu müssen.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 13:48   #14
Zundra
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 504
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
In Niedersachsen gibt es eine praktische Prüfung, die man auch mit einem anderen Hund ablegen kann. Details kenne ich nicht, aber wenn man Ersthundbesitzer mit Welpe ist, wäre das ja auch beknackt, nach wenigen Wochen schon den Gehorsam des Hundes vorführen zu müssen.
Habe gerade nachgelesen. Die Prüfung muss wohl innerhalb eines Jahres nach Anschaffung erfolgen, egal ob mit diesem Hund oder irgendeinem anderen. 6 von 11 Prüfungssituationen müssen gemeistert werden und die Prüfung kann beliebig oft wiederholt werden.
Halte ich für völlig sinnfrei.
1. Kann ich mich da einfach mit dem liebsten aller Hunde, die ich kenne, prüfen lassen, mir aber einen total anderen ins Haus holen.
2. Wenn ich 20 mal durchgerasselt bin und endlich aufgebe kommt mein Hund ins Tierheim. Allerdings hatte ich schon über ein Jahr Zeit ihn total zu versauen.

Ich glaube es gibt keine praktische Umsetzung, die mich zufrieden stellt.
Zundra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 13:56   #15
Manati
Seekuh.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 6.828
Ich hatte außerdem gelesen, dass die Durchführung gar nicht so richtig überprüft werden kann, und vor allem dann geprüft wird, wenn der Hund einen anderen Menschen verletzt.

Den Theorieteil habe ich mir mal angeschaut, weil ich auch gerne einen Hund hätte, und dachte, da kann man noch einiges lernen. Naja.

Das mag vielleicht von absoluten Kurzschlussreaktionen bei der Anschaffung abhalten, aber wenn das Bestehen der Prüfung sowieso nur im Ernstfall geprüft wird...
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 14:07   #16
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 8.725
Zitat:
Zitat von Zundra Beitrag anzeigen
Habe gerade nachgelesen. Die Prüfung muss wohl innerhalb eines Jahres nach Anschaffung erfolgen, egal ob mit diesem Hund oder irgendeinem anderen. 6 von 11 Prüfungssituationen müssen gemeistert werden und die Prüfung kann beliebig oft wiederholt werden.
Halte ich für völlig sinnfrei.
1. Kann ich mich da einfach mit dem liebsten aller Hunde, die ich kenne, prüfen lassen, mir aber einen total anderen ins Haus holen.
2. Wenn ich 20 mal durchgerasselt bin und endlich aufgebe kommt mein Hund ins Tierheim. Allerdings hatte ich schon über ein Jahr Zeit ihn total zu versauen.

Ich glaube es gibt keine praktische Umsetzung, die mich zufrieden stellt.
Ok, ich habe verstanden das Du dagegen bist. Solange Dein Argument allerdings lediglich "Ich finde das doof und das es ungenügend ist" ist das wenig überzeugend. Eine Prüfung wäre auf jeden Fall besser als überhaupt keine Prüfung, und ja, dann würden viele Menschen keinen Hund halten dürfen. Zumindest bei einer wirklich herausfordernden Prüfung wie ich sie mir wünsche.

Es gibt durchaus grundsätzliche Dinge die Rassenunabhängig geprüft werden können. Viele grundlegende Verhaltensweisen von Hunden sind Rassenunabhängig. Eines der Grundprobleme ist ja, wie schon oben erwähnt, das viele Hundehalter ihren Hund wie einen Menschen behandeln. Und das geht schief, vollkommen unabhängig von der Hunderasse. Und da stechen nach meiner persönlichen Erfahrung vor allem bestimmte Peer groups heraus, und eine Gruppe noch einmal besonders stark.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 14:35   #17
Zundra
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 504
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ok, ich habe verstanden das Du dagegen bist. Solange Dein Argument allerdings lediglich "Ich finde das doof und das es ungenügend ist" ist das wenig überzeugend.
Falsch. Du hast es nicht verstanden. Ich bin weder dafür noch dagegen. Ich warte immer noch auf die Antwort darauf wie du dir die Umsetzung vorstellst. Danach kann ich dir dann sagen ob ich dafür oder dagegen bin.
Übrigens wüsste ich nicht wo ich geschrieben habe was du mir hier in den Mund legst. Die Art wie die Prüfung scheinbar in Niedersachsen abläuft halte ich für sinnfrei, ja.

Also nochmal: Wie stellst du dir das in der Praxis vor?
Damit meine ich nicht die Aufgaben in der Prüfung an sich, sondern wann/mit welchem Hund die Prüfung zu erfolgen hat?

Zitat:
Eines der Grundprobleme ist ja, wie schon oben erwähnt, das viele Hundehalter ihren Hund wie einen Menschen behandeln. Und das geht schief, vollkommen unabhängig von der Hunderasse. Und da stechen nach meiner persönlichen Erfahrung vor allem bestimmte Peer groups heraus, und eine Gruppe noch einmal besonders stark.
Dem stimme ich zu. Allerdings würde ich hier eher einen Besuch der Hundeschule mit dem eigenen Hund zur Pflicht machen.
Einen Hundeführerschein zu machen bevor man den Hund hat...tja...hier weiß ich wie gesagt nicht wie das in der Praxis aussehen soll.
Zundra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 15:25   #18
Sportismylife
Sporty
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 4.962
Wow. So weit hatte ich garnicht gedacht. Ich habe mir das so vorgestellt:

Man muss einen Kurs beenden und eine komplexe theoretische Prüfung ablegen. So wissen die Hundebesitzer wenigstens das Grundlegende.
Sportismylife ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 17:25   #19
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.761
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Und was ist mit Katzen? Und Kaninchen? Warum nur Hunde?
Und schlecht behandeln kann man sie trotzdem, nachdem man die Lizenz dann bekommen hat.
Stimmt, der wahre Psychopath stellt sich so lange nett und lieb, bis er die Lizenz hat, um dann mit einem lauten Muahahaha am Horizont zu verschwinden. Das Tierchen dann schon so im Körbchen:

Das sollte man schon bedenken!
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 17:49   #20
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 12.986
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Wow. So weit hatte ich garnicht gedacht. Ich habe mir das so vorgestellt:

Man muss einen Kurs beenden und eine komplexe theoretische Prüfung ablegen. So wissen die Hundebesitzer wenigstens das Grundlegende.

Du stellst dir wirklich vieles zu einfach vor.
So wie "Wenn man ein Kind adoptieren will, na, dann macht man das halt mal" aus einem deiner anderen Threads.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 17:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:10 Uhr.