Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2017, 15:20   #1
VoDKa
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 44
Wie grenze ich mich von "falschen" Freunden ab?

Hallo liebe Leute,

ich habe ein Problem mit einer Person,und ich weiss nicht wie ich mich abgrenzen soll.Um das Problem besser zu verstehen schreib ich mal was zum Hintergrund:
Meine Freundin und ich sind vor einem halben Jahr nach Chile ausgewandert,soweit so gut.Wir haben dort ein Paar kennengelernt das ca 30 Jahre älter ist als wir.
ER war in Deutschland Architekt,SIE hat im Vertrieb für eine Firma gearbeitet.
Wir haben uns am Anfang gut verstanden,und so kam es dazu,das wir ihnen ein Stück Land abgekauft haben,und er für uns ein Haus darauf gebaut hat.
Wir sind mit der Leistung mehr als zufrieden,und auch von der rechtlichen Seite gab es keine Probleme,da wir uns sehr abgesichert haben wenn wir in der Ferne etwas kaufen.
Mit der Zeit haben sich aber ein Paar Probleme herauskristallisiert.Besser gesagt mit seiner Frau...Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll,aber sie geht uns mittlerweile tierisch auf den Sack
.Auch das hat einen Hintergrund..sie ist extrem Geldgeil.
Das ganze Gegenteil von ihrem Mann,den wir immernoch sehr schätzen,denn er ist ein ganz anderer und liebenswerter Charakter.
Wir mussten dann nochmal für 3 Monate nach Deutschland und haben vereinbart,das sie solange auf unser Haus aufpassen.
In dieser Zeit wurde versucht in unser Haus einzubrechen..aber da es gut gesichert war hielt sich der Schaden in Grenzen.
Es hat nichts gefehlt im Haus,einzig und allein das Fenster wurde eingeschlagen..Unsere "Freunde" haben uns auch sofort informiert und Er hat das Fenster austauschen lassen auf seine Kosten.Der Schaden belief sich auf ca 500 Eu.Es stellte sich später raus,das es ein Angestellter war der versucht hat einzubrechen.Als wir wieder zurück in Chile waren haben wir uns bedankt und ich wollte den Schaden begleichen.
Er hat gesagt das er das auf keinen Fall annehmen werde,weil er für seinen Arbeiter verantwortlich sei,und es geht ihm da um seine Ehre.
Es tut ihm leid was passiert ist,und das mindeste was er machen konnte war den Schaden zu begleichen.Seine Frau war der gleichen Ansicht es sei ein "Freundschaftsdienst"Wir fanden das eine grossartige Geste und haben uns bedankt..
Ein paar Tage später kam seine Frau zu uns und bat um ein Gespräch.
Sie hat gesagt sie wusste gleich das ihr Mann das Geld nicht annehmen würde und wir müssten das anders machen.Ich sollte ihr das Geld einfach zuschieben aber er darf davon nichts merken,weil er sonst "fuchsteufelswild" werden würde.
Da wir zu unserem Wort stehen habe ich ihr das Geld gegeben,aber ich finde es eine Scheiss Aktion von Ihr.
Es haben sich auch noch ein paar andere Charaktereigenschaften gezeigt die für uns auch garnicht gehen.Sie will alles dominieren..wenn wir irgendwo hinfahren zb zum Einkauf fragt sie ob wir ihr was mitbringen..und promt kommt eine "Liste".
Sorry aber ich habe keine Lust jedesmal eine Einkaufsliste abzuarbeiten.Als wir das Haus eingerichtet haben kamen ständig "verbesserungsvorschläge" sodass wir gedacht haben"Richtest du das Haus ein oder wir?"Wir sind sehr empathische und höfliche Menschen und können schlecht Nein sagen.Das Problem ist wir stehen zwischen zwei Stühlen.
Wir möchten mit ihr nichts zu tun haben aber ER kann ja nichts dafür.Sie merkt das wir uns zurückziehen und hat mir im Gespräch gesagt,das sie sich eine "Gemeinschaft" anders vorgestellt hat.ZB das man mal zusammen grillt oder Essen geht.
Aber ich möchte keine Gemeinschaft sondern ein gutes "Nachbarschaftliches" Verhältnis.Wir haben in unserem Job sehr viel mit Menschen darunter sehr schwierige zu tun,da möchte ich das nicht in meinem Privatleben..Ausserdem suche ich mir meine "Freunde" selber aus.Sie lädt sich ständig selbst ein oder macht Termine wann wir mal essen gehen.Die erste Zeit sind wir mitgegangen und man hat sich gegenseitig eingeladen..aber wir wollen das nicht,da es ein Zwang für uns ist..Habt ihr Vorschläge wie man das am besten kommuniziert?

Geändert von VoDKa (22.10.2017 um 18:08 Uhr)
VoDKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 15:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 22.10.2017, 15:47   #2
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 4.449
Das kann man ja garnicht lesen. Füg doch bitte mal ein paar Absätze ein.
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 18:09   #3
VoDKa
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 44
Ich hoffe es ist jetzt etwas besser.Ich musste den Text zwischenspeichern,weil das Inet immer etwas hängt hier.
VoDKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 21:21   #4
Common Sense
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 129
Ich könnte keine Freunde haben, die meine Eltern sein könnten. Und dazu noch das übergriffige Verhalten dieser Frau? Ich würde dem Mann knallhart sagen, was seine Frau sich alles erlaubt.

Ich hatte bis vor kurzem eine ähnliche Konstellation mit meiner Exfrau. Da kam ein Deutscher, ca. 70 Jahre, der mit seiner brasilianischen Frau jahrzehntelang in Südamerika gelebt hat, nach Deutschland zurück, und wollte sich locker mit uns anfreunden, was ja eigentlich nichts schlimmes ist. Er tat uns einen handwerklichen Gefallen, machte de facto aber nur Murks und ruckzuck war es aus mit der Freundschaft. Nicht von meiner Seite. Aber meine Ex war da gnadenlos.

Man kann zu einem befreundeten Pärchen immer nur mit einer Stimme in beide Richtungen sprechen. Geheime Abmachungen am Partner vorbei sind absolut tabu und führen nur zu unauflösbaren Verwicklungen!
Common Sense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 09:01   #5
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 8.249
Bist du sicher das es das eingeschlagene Fenster überhaupt gab? Das sie nicht auf perfide Weise Kohle bei euch rausholen wollen?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 17:59   #6
VoDKa
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 44
Also ich habe gestern mit ihr gesprochen als der Mann nicht dabei war.Sie war sehr überrascht das ich das so sehe,und für mich ist die Sache und die „Freundschaft“zu ihr auch erledigt.Ganz sachlich ganz direkt habe ich ihr gesagt,das mich ihr verhalten anwidert.Sie hat ihren Fehler eingesehen,aber das ändert nichts an der Sache.Ihre grösste Sorge ist wie sie das nun ihrem Mann beibringt.Sie wollte mir dreimal das Geld wiedergeben,was ich wehement abgelehnt habe.Wenn ihr Mann das rausfindet,wird er es auch nicht haben wollen.Ich hab mir schon überlegt,das wir das Geld einer Armen Famillie geben.Aber mir gehts jetzt besser da es Raus ist.
@HW124 Nein das eingeschlagene Fenster war kein Fake,der Einbruchsversuch wurde dokumentiert von der Polizei und der Täter sitzt momentan in Haft..er hat sich bei mir auch entschuldigt..
VoDKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 11:49   #7
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 6.345
Zitat:
Zitat von VoDKa Beitrag anzeigen
Sie wollte mir dreimal das Geld wiedergeben,was ich wehement abgelehnt habe.Wenn ihr Mann das rausfindet,wird er es auch nicht haben wollen.Ich hab mir schon überlegt,das wir das Geld einer Armen Famillie geben.Aber mir gehts jetzt besser da es Raus ist.
Da ist gar nichts "raus". Ihr habt eine Freundschaft mit diesem Mann und euch geht die Frau auf den Zeiger. Und trotzdem hintergeht ihr den Mann und versucht dieser Frau zu entsprechen. Wo liegt da die Logik? Wenn er die Sache auf diese Weise begleichen wollte, dann war es seine Entscheidung, die er auch begründet hat. Seine Frau, die dann heimlich angehoppelt kommt, schickt man zum Ehemann zurück und macht ihr klar, dass ihr nicht zwischen Fronten geraten wollt und ihr das Geld nur in seinem Wissen zurückgebt. Schließlich habt ihr nicht deren Eheprobleme oder ihr Egoproblem zu lösen.

Ob ihr nun dem Mann reinen Wein einschenkt oder nicht, müsst ihr selbst entscheiden. Falls ihr die Sache ausschweigt, dann könnte eine Kommunikationsmauer zwischen euch entstehen, sollte er dahinterkommen sich zu sehr für sie schämt (und er sich von euch nicht ernstgenommen fühlt). Die Alternative wäre eine Beichte in Form einer Entschuldigung von eurer Seite. Dann würde sich die unangenehme Atmosphäre wahrscheinlich auf eine kurze Zeit beschränken. Die Entscheidung hängt auch davon ab, was für ein Mensch er ist. Sollte er ein offenherziger Mensch, würde ich an eurer Stelle die aktive Kommunikation stets bevorzugen. Und für die Zukunft empfehle ich euch etwas mehr persönliche Integrität. Dann müsst ihr auch keine unangenehmen Gespräche mehr führen, um Dinge wieder geradezubügeln.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 12:38   #8
miiicha
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 845
Erledigt!

Jetzt erst mal auf sich beruhen lassen, keine Kontakte.

Der Ball liegt jetzt bei dem Paar. Sollen sie sich melden, wenn sie sich geeinigt haben.

Karten sind jetzt neu gemischt. Keine aufgezwängten Einkäufe mehr. Reset. Andere Kontakte suchen.
miiicha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 12:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.