Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Grundsatzdiskussionen (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/)
-   -   Lebenslänglich - richtig oder falsch? (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/179804-lebenslaenglich-richtig-oder-falsch.html)

monochrom 11.06.2018 21:38

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652290)
Es ist mir egal was rechtlich ist und was nicht, ich denke selber nach.

Rechtssystem auf Gefühlsbasis, willkommen in der puren Willkür.

Dexter Morgan 12.06.2018 08:46

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652290)
Es ist mir egal was rechtlich ist und was nicht, ich denke selber nach.

Das könnte eine Lebensaufgabe werden, in deren Zuge Du feststellen würdest, dass es der offenen Fragen immer mehr werden, und am Ende einsehen müsstest, dass die ganze Arbeit bereits getan war :lachen:.

Sailcat 12.06.2018 09:40

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652290)
Es ist mir egal was rechtlich ist und was nicht, ich denke selber nach.

Na, unter Umständen hast du dann irgendwann mal ganz viel Zeit um darüber in Ruhe nachzudenken. :-)

Sportismylife 12.06.2018 15:15

Zitat:

Zitat von Sailcat (Beitrag 5652379)
Na, unter Umständen hast du dann irgendwann mal ganz viel Zeit um darüber in Ruhe nachzudenken. :-)

So war das nie gemeint. Ich werde ganz sicher nicht kriminell.
Aber das schließt ja nicht aus, dass man selber nachdenkt.

Instant Classic 12.06.2018 16:50

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652413)
So war das nie gemeint. Ich werde ganz sicher nicht kriminell.
Aber das schließt ja nicht aus, dass man selber nachdenkt.

Aber du denkst doch gar nicht nach. Du wirfst hier Sachen durcheinander, die was völlig unterschiedliches sind (Mord, Totschlag, Notwehr) und das das mit deinem Empfinden und Gefühlen.

Das macht eine Diskussion über ein Thema, das durchaus interessant ist, leider nicht möglich.

Sportismylife 12.06.2018 17:18

Zitat:

Zitat von Instant Classic (Beitrag 5652423)
Aber du denkst doch gar nicht nach. Du wirfst hier Sachen durcheinander, die was völlig unterschiedliches sind (Mord, Totschlag, Notwehr) und das das mit deinem Empfinden und Gefühlen.

Das macht eine Diskussion über ein Thema, das durchaus interessant ist, leider nicht möglich.

Meine Meinung ist eben, dass am ende immer einer Tot ist und trotzdem ist es jedesmal was anderes. Kann ja sein, dass die Leute anderer Meinung sind.

Dexter Morgan 12.06.2018 17:24

Zitat:

Zitat von Instant Classic (Beitrag 5652423)
Aber du denkst doch gar nicht nach.

Brillant :lachen:.

Descartes' Maschine Mensch: Input Doku - Output Stuss :lachen:.

Sportismylife 12.06.2018 17:50

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5652429)
Brillant :lachen:.

Descartes' Maschine Mensch: Input Doku - Output Stuss :lachen:.

Es soll sogar Leute geben die eher sterben würden als jemanden (wegen Notwehr) zu töten.

dear_ly 12.06.2018 18:05

Was für ein Bullshit.
Also soll man Leute, die aus Versehen einen überfahren, weil der besoffen auf die Straße torkelt und der dabei stirbt, genauso behandeln, wie einer, der mit ner Machete bewaffnet zum Expartner rennt und dem die Gliedmaßen abhackt?
Oder umgekehrt? Mein Gott manchmal frag ich mich echt wie alt du bist Sporty. Du klingst wie ein 12 jähriger, der in seiner kleinen, begrenzen Anime Welt lebt.

Matze1985 12.06.2018 18:06

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652436)
Es soll sogar Leute geben die eher sterben würden als jemanden (wegen Notwehr) zu töten.

Jeder Mensch verfügt über einen Selbsterhaltungstrieb.

Außerdem bedeutet ja "Notwehr" nicht gleich den Tod des Gegenüber billigend in Kauf zu nehmen oder zu wollen.

Man verteidigt sich ja in erster Linie.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.