Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Grundsatzdiskussionen (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/)
-   -   Lebenslänglich - richtig oder falsch? (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/179804-lebenslaenglich-richtig-oder-falsch.html)

OneSilverDollar 12.06.2018 18:33

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652458)
Da kann ich ja nur noch lachen, tut mir leid.

Paragraphenreiter und Bürokraten hier, das gibts doch garnicht mehr.

Paragrafenreiter? Bürokrat? Ich?
Nö!

Ich kenne aber den Unterschied zwischen Mord und Totschlag. :schüttel:

Sportismylife 12.06.2018 18:33

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5652465)
Du weißt aber schon, dass so nie eine Diskussion zustande kommt, oder?
Den Satz bringst du nämlich immer, wenn du eine andere Meinung hast wie andere.
:schüttel:

Und was Totschlag oder Mord ist ist klar definiert. Da geht es nicht um eine Meinung.

Ich sage da jetzt nichts mehr zu denn es bringt nichts.

OneSilverDollar 12.06.2018 18:34

:fg:

Ich habe ein Déjà-vu


Mit meinen Kindern konnte ich auch so inhaltsvoll reden.

Da waren sie ungefähr 12...13...14

dear_ly 12.06.2018 18:35

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652469)
Ich sage da jetzt nichts mehr zu denn es bringt nichts.

Das köänntest du generell mal machen.
Man hat echt immer den Eindruck man hats bei dir mit nem mindebemittelnten Kleinkind zu tun, dem man alles 5 mal erklären muss - und selbst da ist fraglich, ob du in der Lage bist zu begreifen. Dass du ein erwachsener Mann Ende 20 sein sollst kann ich nicht glauben :schüttel:

Curly2013 12.06.2018 18:35

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652469)
Ich sage da jetzt nichts mehr zu denn es bringt nichts.

Schau mal, jeder hier schreibt dir, dass Mord und Totschlag nicht das Gleiche ist. Informiere dich doch einfach mal selber.

Sportismylife 12.06.2018 18:39

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5652473)
Schau mal, jeder hier schreibt dir, dass Mord und Totschlag nicht das Gleiche ist. Informiere dich doch einfach mal selber.

Nochmal: Es ist mir EGAL was darüber im Gesetzt steht.
Ich habe Ethik, und diese sagt mir, dass jemanden geplant oder im Affekt umzubringen das selbe ist. Der Mensch ist tot, er wurde ermordet.

dear_ly 12.06.2018 18:41

Tja aber was DU denkst hat (zum Glück) keinerlei Einfluss auf Gesetze. Die werden zurecht nicht emotional gemacht. Sonst hätten wir hier wahrscheinlich wieder Folter und Selbstjustiz

Talamaur 12.06.2018 18:42

Und jetzt Stelle man sich die Verwirrung vor, wenn auch noch fahrlässige Körperverletzung mit Todesfolge in den Topf geworfen wird.

Sporty, du solltest dich wirklich Mal ernsthaft mit den dahinter stehenden Theorien und Begründungen auseinander setzen. Dann geht auch dir das Licht auf, wieso Totschlag eben gerade kein Mord sein kann. ;)

002gast 12.06.2018 18:43

Haben Andere demzufolge keine Ethik?

Würdest du dich in einer Notwehrsituation nicht verteidigen, den Tod des Angereifers in Kauf nehmen, um selbst zu überleben?

Krass durcheinander, was du da von dir gibst.

Alter Schwede. Da wird einfach Alles in einen Topf geschmissen.

Curly2013 12.06.2018 18:45

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652474)
Nochmal: Es ist mir EGAL was darüber im Gesetzt steht.

Und wenn jeder so denken würde?
Dann könnte jeder machen was er für Richtig hält.
Auch mal jemanden umbringen, wenn Gesetze eh egal sind.




Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5652474)
Ich habe Ethik, und diese sagt mir, dass jemanden geplant oder im Affekt umzubringen das selbe ist. Der Mensch ist tot, er wurde ermordet.

Das hatten wir ja schon. Bei Totschlag wurde er eben nicht ermordet.

Und Ethik kann man nicht haben ...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.