Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.09.2018, 17:18   #11
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.358
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Ich weiß, es ist nicht der ganze Beitrag, aber ich finde diesen Absatz extrem wichtig und auch gleichzeitig irgendwie besorgniserregend. Und zwar wegen der Formulierung "dass auf einer Veranstaltung auch Transsexuelle erwünscht sind". Ich finde, man muss das nicht explizit sagen. Auf jeder Veranstaltung ist doch erstmal jeder erwünscht.
Konkret ging es mir um den internationalen Mädchentag 2017. Im Rahmen dieses Ereignisses wurde zu einer Demo aufgerufen, zu der natürlich explizit Mädchen eingeladen waren. Was machen nun Kinder, die unter Mann-zu-Frau-Transsexualität leiden? Die fragen sich doch, ob sie damit mitgemeint sind oder nicht.

Das ist ein sehr spezielles Problem, das nur im Zusammenhang mit der Geschlechtsidentität existiert.


Zitat:
Ich verstehe nach wie vor nicht, wieso Transfrauen, die Jahre lang dafür gekämpft haben, eine Frau zu sein, unbedingt als "Frau*" bezeichnet werden wollen, anstatt eben als "Frau", weil es letztlich schließlich genau das ist, wofür sie Jahre lang gekämpft und gelitten haben.
Ohne Gender-Sternchen würde ich ja den Terminus "Frau" beschmutzen, und man bräuchte für Frauen, die nicht trans sind, eine neue Bezeichnung. Da gehen dann gewisse Leute an die Decke.

Sprachlich und ethisch wäre das natürlich die beste Lösung: Das Grundwort "Frau" umfasst alle Personen, die der Gesetzgeber darunter subsumiert oder später einmal subsumieren wird (also auch Mann-zu-Frau-Transsexuelle, die ihren Antrag auf Personenstandsänderung noch nicht durch haben), und die Präfixe cis und trans dienen als Bestimmungswort.

Das wird ja bei Homosexualität auch so gemacht. Schwule sind ebenso Männer, wie es Männer mit Kinefelter-Syndrom, Wischiwaschi-Typen oder Nadelarbeits-Liebhaber sind. Mann ist der Oberbegriff, und die untereinander auf einer Stufe stehenden Begriffe heterosexuell und homosexuell spezifizieren den Menschentyp genauer.

Alternativ gibt es zur Vermeidung des Präfixes cis die Lösung mit dem Gender-Sternchen, die aber in sprachlicher und ethischer Hinsicht recht ungeschickt ist. Wenn nämlich das Grundwort schon für den Spezialfall des Nicht-transsexuell-Seins vergeben ist, fehlt ein Begriff für das Allgemeine, also "sowohl als auch". Der wird dann mit dem Gender-Sternchen gekennzeichnet, das sich wie eine Einschränkung liest, aber ganz im Gegenteil eine Verallgemeinerung anzeigen soll. Das Grundwort enthält also dieses Sternchen, während der eine Spezialfall, nämlich die Cissexualität, ausgerechnet durch Weglassen des Sternchens und nicht etwa durch Hinzufügung eines Bestimmungswortes spezifiziert wird. Den anderen Spezialfall erhält man, indem man dem den Spezialfall Cissexualität spezifizierenden Begriff Mann bzw. Frau, der sich wie ein Oberbegriff liest, das Präfix trans voranstellt, das diese Spezialbedeutung aufhebt und zugleich die Spezialbedeutung Transsexualität spezifiziert. Das ist nicht nur sprachlich unsinnig, sondern auch diskriminierend gegenüber Tanssexuellen, da diesen vorgehalten wird, dass Nicht-Transsexuelle die Begriffe Mann und Frau für sich gepachtet haben.

Ich werde künftig wieder cis und trans schreiben. Zum Einen möchte ich wie jede/r Andere so reden, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Zum Anderen sind diejenigen, die sich darüber aufregen, selbst schuld, wenn sie jede Bereitschaft zu konstruktiven Vorschlägen vermissen lassen.


Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Nö, eigentlich nicht. Es gibt nur ein paar Verirrte, in diesem Forum Dich, die ein Problem generieren wo es keines gibt.
Das war mir sowas von klar, dass Du hier wieder nur herumkotzt.
poor but loud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 17:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo poor but loud, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 12.09.2018, 17:23   #12
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 6.741
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Ohne Gender-Sternchen würde ich ja den Terminus "Frau" beschmutzen, und man bräuchte für Frauen, die nicht trans sind, eine neue Bezeichnung. Da gehen dann gewisse Leute an die Decke.
Bezeichne dich selber lieber nur als Frau. Sonst kriegt man den Eindruck, dass du es selber nicht so ganz einreihen kannst.

..ausser natürlich du gehst zum Arzt. Bei KRankheiten würde ich dir sehr empfehlen dich als Mann auszugeben, da dies Unterschiede bei der Behandlung geben kann.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 17:36   #13
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Ich werde künftig wieder cis und trans schreiben.
Gerne. Mir reicht die Bezeichnung Mann.

Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Zumal es eigentlich ein Gebot der Höflichkeit ist, Menschen so anzusprechen, wie sie angesprochen werden wollen.
In diesem Zusammenhang: Danke .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 17:38   #14
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Bezeichne dich selber lieber nur als Frau. Sonst kriegt man den Eindruck, dass du es selber nicht so ganz einreihen kannst.
Nein. Es kapiert schlicht und einfach niemand, was Poor sagen will. Im Alltag ist die Aufmerksamkeitsspanne deutlich geringer als in solchen Threads.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 16:47   #15
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.358
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Bei KRankheiten würde ich dir sehr empfehlen dich als Mann auszugeben
So werde ich das bestimmt nicht ausdrücken.


Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Nein. Es kapiert schlicht und einfach niemand, was Poor sagen will.
"Alle außer Dexter Morgan und Monochrom und Narrenkäppchen" sind nicht "niemand".

Die Tabuisierung der Transsexualität hat dazu geführt, dass wir für drei Zustände nur zwei etablierte Begriffe haben. Da fehlt es schlichtweg an Eindeutigkeit.
poor but loud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 17:26   #16
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
"Alle außer Dexter Morgan und Monochrom und Narrenkäppchen" sind nicht "niemand".
Na schön, also nochmal: Alle außer Dexter Morgan und Monochrom und Narrenkäppchen kapieren nicht, was Poor sagen will.

Besser?
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 17:29   #17
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Na schön, also nochmal: Alle außer Dexter Morgan und Monochrom und Narrenkäppchen kapieren nicht, was Poor sagen will.

Besser?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 17:29   #18
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ist poor dann eine Frau ohne Menstruationshintergrund?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 18:03   #19
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 19:33   #20
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.092
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
"Alle außer Dexter Morgan und Monochrom und Narrenkäppchen" sind nicht "niemand".
Der Club der coolen Leute, kann ich mit leben!
Dex, alte Socke, was geht ab.
NK, Du kleines Luder...

Ah, warte... das muss ich korrigieren... NK, Du großes Luder!

Zitat:
Die Tabuisierung der Transsexualität hat dazu geführt, dass wir für drei Zustände nur zwei etablierte Begriffe haben. Da fehlt es schlichtweg an Eindeutigkeit.
Da hier nichts tabuisiert wird ist ja alles ok. Das Thema ist einfach nur einmal Miniklein, und deswegen nicht in aller Munde.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 19:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:57 Uhr.