Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2019, 14:36   #71
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.491
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
Das hörte dann auf, als ich sofort am Anfang des Gesprächs sagte, dass der Anruf aufgezeichnet wird!
Das ist ein prima Tipp!
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 14:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Helmut Logan, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 03.07.2019, 14:57   #72
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.230
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Forderungen verjähren (Verjährungsfrist für Privatleute war mal 2 Jahre, ist heute, denke ich, noch so)
Mittlerweile 3 Jahre. Und die Aufbewahrungsfrist für Buchhaltungsunterlagen wurde auf 10 Jahre verlängert, das galt früher nur für Eröffnungsbilanzen und Jahresabschlüsse. Da die Verjährungsfrist i. d. R. mit dem nachfolgenden Jahreswechsel beginnt, ist die Forderung mit Ablauf des 31.12.2010 verjährt, und die Unterlagen dürfen seit Neujahr 2018 vernichtet werden.


Zitat:
Zitat von Beitrag anzeigen
Neben dem Recht, die Leistung zu verweigern, hat die Verjährungseinrede zur Folge, dass auch eine etwa in der Schufa eingetragene Forderung zu löschen bzw. zu widerrufen ist. Dies hat das OLG Frankfurt in einer Entscheidung AZ 23 U 68/12 vom 19. November 2012 entschieden und sinngemäß ausgeführt, dass dem Schuldner, der sich auf sein Leistungsverweigerungsrecht beruft, durch die Einrede der Verjährung kein rechtlicher Nachteil entstehen darf. Der Veröffentlichung des Zahlungsrückstands des Schuldners stünden die schutzwürdigen Interessen des Schuldners nach Maßgabe des § 28 I Nr. 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) entgegen.
Habe ich mir schon gedacht. Das Inkassobüro hat also bereits seit Neujahr 2011 nichts mehr zu kamellen. Auf keinen Fall zahlen, denn damit unterstützt man solche schwarzen Schafe! Genau das ist deren Geschäftsidee!

Leider sind Recht haben und Recht bekommen zwei paar Schuhe, deshalb solltest Du den Kontakt zu denen sofort abbrechen und alles Deinen Anwalt regeln lassen. Ich spreche da leider aus Erfahrung.
poor but loud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 16:29   #73
Helen89
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2019
Beiträge: 514
Zitat:
Zitat von El Guapo25 Beitrag anzeigen
Die Forderungen wurden 2009 rechtsmäßig tituliert und ich hätte angeblich eine Ratenzahlung damals vereinbart. Ich hätte sogar 4 Raten bezahlt dann nicht mehr.
Von welchem Konto, gibt es die Unterlagen bei denen noch?

Das erklärt immer noch nicht, warum die die Forderungen nicht weiter eingetrieben haben, wo dieser Vorgang nach der vierten Rate geblieben ist.

Ist jetzt egal, ob das Ratenzahlung war oder nicht, ob Quelle ebenfalls darstellen kann, dass kein Formfehler von ihrer Seite vorliegt oder hinten oder vorne, das Ding ist mit einem Pipifaxbetrag von vor 10 Jahren überaltert, jupp, Rechtsschutz anrufen, Termin ausmachen mit Anwalt vor Ort.

Viel Glück! Genieß einfach den Sommer, das läuft im Hintergrund und regelt sich - deine Mastercard ist vielleicht für deinen Urlaub, wer weiß, in dem Fall gute Reise.
Helen89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 17:31   #74
El Guapo25
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 1.168
Zitat:
Zitat von Helen89 Beitrag anzeigen
Viel Glück! Genieß einfach den Sommer, das läuft im Hintergrund und regelt sich - deine Mastercard ist vielleicht für deinen Urlaub, wer weiß, in dem Fall gute Reise.
Danke. Ja, die Mastercard war dafür gedacht, weil ich Online eine Reise buchen wollte und es nur so ging.

Wenn sich was tut werde ich natürlich berichten.
El Guapo25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 14:43   #75
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.189
Vielleicht eine allgemeine Info die (einigen) hier weiter hilft, da doch auch viel spekuliert wird.

Ich hatte die SCHUFA mal in einem Fall angeschrieben und um Löschung gebeten und habe dann (u.a.) folgende Antwort erhalten:

Zitat:
Angaben über zurückgezahlte Kredite bewahren wir für weitere drei Jahre taggenau nach der Rückzahlung auf. Wir vermerken immer die Anzahl der Raten und das Datum der ersten Rate. So wird nachvollziehbar, ob es sich bei den angegebenen Krediten um bestehende oder erledigte Kredite handelt. Nur zu vorzeitig erledigten Krediten wird ein Erledigungsdatum vermerkt. Informationen über ordnungsgemäß bediente Kredite sind überaus positiv und weisen Sie als außerordentlich zuverlässigen Kreditnehmer aus.
Die Speicherung von erledigten Positivinformationen erfolgt somit auch im Interesse der Verbraucher, da so schnelle und unbürokratische Kreditentscheidungen ermöglicht werden.
Ihr Löschungsbegehren geht insgesamt von der Annahme aus, die zu Ihrer Person gegebene Auskunft würde sich durch die Löschung der erledigten Kredite in jedem Fall verbessern. Dem potentiellen Auskunftsempfänger würden jedoch genau diese positiven Informationen fehlen, was letztlich sowohl Ihnen als auch dem Auskunftsempfänger schaden kann.
Ich will die SCHUFA jetzt nicht in Schutz nehmen, aber ein Eintrag ist generell nicht immer was Negatives. Was natürlich nicht für den Fall des TE hier gilt.

Wichtig ist der Basisscore. Wenn der irgendwas über 95% ist, dann ist alles gut.
Scuderia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 14:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Scuderia, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:02 Uhr.