Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Grundsatzdiskussionen. Themen, die man grundsätzlich von verschiedenen Seiten betrachten kann. Hier kannst du über Themen diskutieren, die sich nicht auf aktuelle Ereignisse beziehen und dennoch Diskussionsstoff bieten. Das können Themen aus Religion, Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Wissenschaft, usw. sein. Zum Beispiel "Ist eine Berufsarmee sinnvoll?" oder "Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?" Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2019, 12:39   #51
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.640
Wie es der Zufall so will habe ich vorhin eine Frau gesehen mit kurzem Rock, Nylons und Overknees. Das waren schwarze, ich würde sagen Wildlederschuhe welche kurz über dem Knie endeten. Die Frau hat echt schöne Beine, und die Schuhe sind dezent, und dennoch sah das gerade so ok aus. Ich finde einfach das es komisch aussieht wenn Schuhe bis über das Knie gehen.
monochrom ist offline  
Alt 10.12.2019, 12:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 10.12.2019, 13:01   #52
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.101
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Ist es auch, aber leider so üblich in der Branche. Inzwischen gibt es auch Plus Size Models, die deutlich kräftiger sind, und ich begrüße das sehr.
Da ich ja selber dick bin, habe ich mich früher immer schwarz geärgert, wenn Models, die max. Größe 40 hatten, "meine" Mode vorgeführt haben. Ich wollte ja nicht wissen, wie eine schlanke Frau in den Klamotten aussieht, sondern wie ich möglicherweise darin aussehen würde.
Selbst ein PlusSize-Model wird Dir nur Illusionen verkaufen, denn auch bei denen achtet man nicht minder auf sehr ausgewogene Proportionen und dass eben nicht vermehrt Speck an ungünstigen Stellen gegeben ist - von einem schönen Gesicht (das unterbewusst ebenso in die Beurteilung des Kunden einbezogen wird) und der dazugehörigen Ausstrahlung ganz zu schweigen. Das heißt, wie Dir ein Kleidungsstück steht, wird Dir kein Model, egal in welcher Konfektion, jemals sagen. Die sind ausschließlich dazu da, um Dich zu manipulieren und Dich in die Geschäfte zu locken.

Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Eine (Model)-Frau, die Größe 40 trägt, als Plus-size-Model zu benennen, finde ich zutiefst gestört.
Weswegen gestört? Hast Du selbst Konfektion 40? Hätte eine Frau Konfektion 50, würde sie es wahrscheinlich "gestört" finden, dass 44 oder 46 "PlusSize" ist, wenn sie damit keinen souveränen Umgang hat. Dabei geht es einfach nur darum, was von der typischen Modellinie abweicht. Ist doch sinnfrei, sich an einem derart dezent gewählten Wort derart emotional aufzureiben.

Wer also ein Problem mit Übergewicht hat oder generell Komplexe, der sollte Sport treiben und sich gesund ernähren und entsprechend an seinem Selbstwertgefühl arbeiten, anstatt negative Energie zu verbreiten, weil er schlanke Menschen beneidet.
Damien Thorn ist offline  
Alt 10.12.2019, 13:14   #53
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.133
Größe 40 ist für mein Empfinden einfach nicht Plus Size.
Gr. 40 ist eine normale Figur.

Plus Size ist... 46 aufwärts
OneSilverDollar ist offline  
Alt 10.12.2019, 13:25   #54
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.101
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Größe 40 ist für mein Empfinden einfach nicht Plus Size.
Gr. 40 ist eine normale Figur.

Plus Size ist... 46 aufwärts
Naja, es heißt aber "PlusSize Model", also gemäß Modelstandard. Und da ist der Standard eben Konfektionsgröße 34-38 je nach Körpergröße des Models. "Normal" gibt es bei Models nicht, außer vielleicht, um einem Model klarzumachen, dass es banal rüberkommt und dementsprechend für einen Auftrag ungeeignet ist.
Damien Thorn ist offline  
Alt 10.12.2019, 13:32   #55
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.133
Das Bild nach außen impliziert jungen, sehr jungen "Frauen", dass ihre 40er Figur allenfalls für "Plus Size" reicht. Für unsichere Teenagerinnen, werdenden Frauen, wird einfach ein falsches Signal gesetzt.
OneSilverDollar ist offline  
Alt 10.12.2019, 13:41   #56
Pinktier
Member
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: Lalaland
Beiträge: 360
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Selbst ein PlusSize-Model wird Dir nur Illusionen verkaufen, denn auch bei denen achtet man nicht minder auf sehr ausgewogene Proportionen und dass eben nicht vermehrt Speck an ungünstigen Stellen gegeben ist - von einem schönen Gesicht (das unterbewusst ebenso in die Beurteilung des Kunden einbezogen wird) und der dazugehörigen Ausstrahlung ganz zu schweigen. Das heißt, wie Dir ein Kleidungsstück steht, wird Dir kein Model, egal in welcher Konfektion, jemals sagen. Die sind ausschließlich dazu da, um Dich zu manipulieren und Dich in die Geschäfte zu locken.
Models sollten nun mal i.d.R. hübsch sein, das ist immer noch Standard. vielleicht ändert sich auch das bald.

Mich muss man in keine Geschäfte locken, ich mag Mode sowieso und kaufe mir gerne neue Sachen. Klar kannst du jetzt fragen: "Wie und wann fing das an? Bist du da vor xyz Jahren reinmanipuliert worden?" Mag sein. Aber beruht dann nicht der gesamte Konsum auf Manipulation? Warum muss jemand immer das neueste Auto/Handy/Laptop usw. haben?

Und glaubt jemand wirklich, wenn er den mit einer Bilderbuchfamilie beworbenen Joghurt kauft, dass ihm dann bald auch selbst Kind, Hund und Mann im Eigenheim herumhopsen?
Pinktier ist offline  
Alt 10.12.2019, 13:46   #57
Pinktier
Member
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: Lalaland
Beiträge: 360
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Das Bild nach außen impliziert jungen, sehr jungen "Frauen", dass ihre 40er Figur allenfalls für "Plus Size" reicht. Für unsichere Teenagerinnen, werdenden Frauen, wird einfach ein falsches Signal gesetzt.
Richtig.

Geändert von Pinktier (10.12.2019 um 14:15 Uhr)
Pinktier ist offline  
Alt 10.12.2019, 14:17   #58
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.101
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Models sollten nun mal i.d.R. hübsch sein, das ist immer noch Standard. vielleicht ändert sich auch das bald.

Mich muss man in keine Geschäfte locken, ich mag Mode sowieso und kaufe mir gerne neue Sachen. Klar kannst du jetzt fragen: "Wie und wann fing das an? Bist du da vor xyz Jahren reinmanipuliert worden?" Mag sein. Aber beruht dann nicht der gesamte Konsum auf Manipulation? Warum muss jemand immer das neueste Auto/Handy/Laptop usw. haben?

Und glaubt jemand wirklich, wenn er den mit einer Bilderbuchfamilie beworbenen Joghurt kauft, dass ihm dann bald auch selbst Kind, Hund und Mann im Eigenheim herumhopsen?
Da gibt es nichts zu glauben - es ist Fakt und hat schon immer funktioniert. Wie bereits gesagt, läuft das bei Konsumenten unterbewusst ab. Wenn sich jemand Dinge bewusst machen will, dann ist dagegen zu zetern oder solche Fakten sogar abzulehnen, das beste, was den Firmen passieren kann und gleichzeitig der schlechte Weg, den man für die Selbsterkenntnis wählen kann. Das Konzept wird nicht hinterfragt, sondern dessen Existenz bzw. Wirkung schlichtweg geleugnet. Und dann funktioniert die Sache umso besser.

Btw: Ein Model muss weitaus mehr drauf haben, als hübsch zu sein. Hübsche Menschen, die für das Modelbiz ungeeignet sind, gibt es wie Sand am Meer. Auftritt, Ausstrahlung, Verführung, Schauspielerei, Empathie, Souveränität, etc. sind sehr wichtige Attribute für das modeln. Es darf nicht prüde sein, muss wandlungsfähig sein, muss stilvoll agieren können, muss belastbar sein, muss optimalerweise pressetauglich sein etc. etc. Es muss schließlich überzeugend täuschen können und sich dafür in allen Situationen möglichst schnell zurechtfinden.

Warum sollte sich so etwas ändern? Das Konzept funktioniert doch. Wer will in der Werbung schon sehen, was man auch sehen kann, wenn man über den nachbarszaun blickt? Die Spezies Mensch ist nunmal auf Schönheit und Sexappeal geprägt, und das wird eben verkauft.

Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Das Bild nach außen impliziert jungen, sehr jungen "Frauen", dass ihre 40er Figur allenfalls für "Plus Size" reicht. Für unsichere Teenagerinnen, werdenden Frauen, wird einfach ein falsches Signal gesetzt.
Die Industrie ist nicht für die sinnvolle Erziehung von Teenagern verantwortlich, sondern deren Eltern sind es. Wenn EIN Wort schon ausreicht, dass ein Teenager einen psychischen Knacks bekommt, dann ist in der Erziehung so einiges falsch gelaufen.

Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Richtig. Und genau so ist es bei mir abgelaufen. Ich war mal eine, aus meiner heutigen Sicht, dank bester Proportionen schlanke junge Frau mit Größe 40, der von außen eingetrichtert wurde, sie sei dick. Und so fühlte ich mich. Und nicht nur dick, sondern auch minderwertig, hässlich, nicht liebenswert. Tja...
Mit Konfektion 40 bist Du weder minderwertig noch hässlich oder nicht liebenswert. Das waren alles Dinge, die Du Dir aufgrund Deines bereits bestehenden Minderwertigkeitskomplexes selbst eingeredet hast. Schlank warst Du aber auch nicht und sicher auch nicht sonderlich dick. Der Punkt ist, dass niemand etwas dafür kann, dass Du Dich an derlei Attribute derart aufhängst, dass Du wegen einem Wort durchdrehst. Es gibt genug Menschen, die froh über Feedback sind und dieses dann auch sinnvoll verarbeiten und sich daran positiv motivieren und wachsen, anstatt Komplexe zu bekommen.

Geändert von Damien Thorn (10.12.2019 um 14:22 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 10.12.2019, 14:44   #59
Pinktier
Member
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: Lalaland
Beiträge: 360
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Da gibt es nichts zu glauben - es ist Fakt und hat schon immer funktioniert. Wie bereits gesagt, läuft das bei Konsumenten unterbewusst ab. Wenn sich jemand Dinge bewusst machen will, dann ist dagegen zu zetern oder solche Fakten sogar abzulehnen, das beste, was den Firmen passieren kann und gleichzeitig der schlechte Weg, den man für die Selbsterkenntnis wählen kann. Das Konzept wird nicht hinterfragt, sondern dessen Existenz bzw. Wirkung schlichtweg geleugnet. Und dann funktioniert die Sache umso besser.
Vielleicht haben manche Leute den Erkenntnisprozess schon durchlaufen, hast du daran schon mal gedacht?

Zitat:
Btw: Ein Model muss weitaus mehr drauf haben, als hübsch zu sein. Hübsche Menschen, die für das Modelbiz ungeeignet sind, gibt es wie Sand am Meer. Auftritt, Ausstrahlung, Verführung, Schauspielerei, Empathie, Souveränität, etc. sind sehr wichtige Attribute für das modeln. Es darf nicht prüde sein, muss wandlungsfähig sein, muss stilvoll agieren können, muss belastbar sein, muss optimalerweise pressetauglich sein etc. etc. Es muss schließlich überzeugend täuschen können und sich dafür in allen Situationen möglichst schnell zurechtfinden.
Danke, aber das versteht sich wohl von selbst. Ich könnte jetzt noch einige weitere Anforderungen, die ein Model mitbringen muss, aufzählen.

Zitat:
Warum sollte sich so etwas ändern? Das Konzept funktioniert doch. Wer will in der Werbung schon sehen, was man auch sehen kann, wenn man über den nachbarszaun blickt? Die Spezies Mensch ist nunmal auf Schönheit und Sexappeal geprägt, und das wird eben verkauft.
Es gibt Menschen, die genau das sehen wollen. Es mag über deinen Horizont gehen, ist aber Fakt.

Zitat:
Die Industrie ist nicht für die sinnvolle Erziehung von Teenagern verantwortlich, sondern deren Eltern sind es. Wenn EIN Wort schon ausreicht, dass ein Teenager einen psychischen Knacks bekommt, dann ist in der Erziehung so einiges falsch gelaufen.
Aber MIT-verantwortlich sind die Industrie und alle, die mit einer breiten Öffentlichkeitswirkung operieren. Oder befürwortest du das Prinzip "Nach mir die Sintflut"?

Zitat:
Mit Konfektion 40 bist Du weder minderwertig noch hässlich oder nicht liebenswert. Das waren alles Dinge, die Du Dir aufgrund Deines bereits bestehenden Minderwertigkeitskomplexes selbst eingeredet hast.
Stimmt. Und woher kam der Minderwertigkeitskomplex? Bin ich so geboren worden? Mit Sicherheit nicht.


Zitat:
Der Punkt ist, dass niemand etwas dafür kann, dass Du Dich an derlei Attribute derart aufhängst, dass Du wegen einem Wort durchdrehst. Es gibt genug Menschen, die froh über Feedback sind und dieses dann auch sinnvoll verarbeiten und sich daran positiv motivieren und wachsen, anstatt Komplexe zu bekommen.
Ich drehe nicht durch, und schon gar nicht wegen eines Wortes. Das nur am Rande.
Was ich hier beschreibe, ist passiert, als ich fast noch ein Kind war, und als solches ist man nun mal noch nicht besonders reflektiert. Da nimmt man erst mal an, was einem von Eltern, Mitschülern, Medien usw. vorgehalten wird. Was OSD und ich sagen wollen, ist, dass es Auswirkungen auf junge, unreife oder vielleicht auch etwas dumme Mädchen und Frauen hat, wenn ihnen Stempel wie Plus Size aufgedrückt werden.
Pinktier ist offline  
Alt 10.12.2019, 15:02   #60
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.425
Ich finde, das viel größere Problem war (es ändert sich ja) vor allem, dass die normal gebauten Frauen in den Plus-Size-Katalogen Mode getragen haben, die entweder an bunte Zelte erinnert oder eben vom Schnitt her für normal gebaute Frauen gut geeignet ist, aber eben nicht für korpulente Frauen.
Das sieht man dem normal gebauten Model dann nicht an, aber bei einer korpulenten Frau sieht eben nicht jeder Schnitt gut aus. Ich persönlich finde es daher folgerichtig, dass Mode für dicke Frauen von Menschen entworfen wird, die die speziellen Bedürfnisse übergewichtiger Frauen kennen, aber dass sie eben auch von Frauen gezeigt wird, die keinen Idealkörper haben.
Dass die meisten Kleidungsstücke an gut gebauten Frauen gut aussehen - ist ja keine Frage. Dass es aber "Grundregeln" gibt, mit denen man als übergewichtige Frau trotzdem gut aussehen kann (bestimmte Schnittformen, Farben, Längen) bringen die normal gewichtigen Models nicht rüber.

Eine Frau, die "plus size" ist, zeigt mir natürlich eher, was mir stehen könnte, als eine, die eine gute Figur hat. Aber seit ich mir quasi alles selbst mache, ist mir das auch egal geworden. (Obwohl es bei den Schnittmustern auch oft so ist, dass sie von Größe 34 bis 46 zum Beispiel gehen, aber vorne drauf eine Frau mit einer 36 abgebildet ist. Diese Schnitte sind dann aber in der Regel von der Form her eh nicht gut geeignet für kräftigere Frauen.)
Manati ist offline  
Alt 10.12.2019, 15:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Manati, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
cuissardes, leder, überkniestiefel

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34 Uhr.