Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.06.2005, 15:48   #31
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Libori333
Ich bin mir mittlerweile auch ziemlich sicher, dass ich ihr "verzeihen" kann. Und wer weiß, ich könnte mir mittlerweile sogar vorstellen eine rein freundschaftliche Beziehung mit ihr aufzubauen. Bin froh, dass ich diese schwere Anfangsphase nach der Trennung teilweise überwunden habe.
Weißt Libori, genau das finde ich an dir sympathisch. Du bist hier mit einer Offenheit und Ehrlichkeit an die Leute heran getreten und hast immer über deinen jeweiligen Zustand berichtet und dabei jede Phase tapfer durchlaufen.
Das wird dich auch in Zukunft stärken und davor bewahren den Blick zu verlieren.
Ich finde es auch gut, dass Du nun genauso offen bezweifelst, die Trennungsphase bereits vollständig überwunden zu haben.
Denn ich kann es zumindest gut nachvollziehen, dass Du noch einwenig Angst davor hast, dass sie dich noch einmal in eine solch schmerzhafte Situation bringen könnte.
Aber Du scheinst selber schon zu spüren, dass auch diese Angst langsam nachläßt. Ja, Du wirst das ganz sicher schaffen, davon bin ich überzeugt.

Wenn Du ihr über den Weg läufst, versuch einfach unbefangen zu sein. Ich könnte mir zumindest vorstellen, dass sie inzwischen vielleicht auch reifer geworden ist und sich vielleicht einfach nur bei dir entschuldigen will.
Damals hat sie sich ziemlich feige, unreif aus der Affaire gezogen, es wird sie eine Menge Mut kosten, diesen Fehler einzugestehen und aufrichtige Reue zu bekunden.
Wenn sie auf deinen Gefühlen hätte weiter herumtrampel wollen, dann hätte sie deine Nichtantwort auf ihre SMS sicherlich nicht respektiert. Ich sehe das als gutes Zeichen.

Was denkst Du darüber?

LG
Lichtblick
Lichtblick ist offline  
Alt 20.06.2005, 15:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lichtblick, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 26.06.2005, 14:55   #32
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
Hallo Lichtblick,

jetzt schaffe ich es endlich mal Dir zu antworten. Vielen Dank für Deine lieben und aufmunternden Worte. Ich finde es auch erstaunlich, wie Du Dich in meine Situation hineinversetzen kannst und mir dadurch auch viele hilfreiche Ratschläge mit auf den Weg gibst. Das ist wirklich schön.

Zitat:
Zitat von Lichtblick
Wenn Du ihr über den Weg läufst, versuch einfach unbefangen zu sein.
Das sage ich mir immer wieder. Vor einiger Zeit hätte ich mir, das nicht denken können - und bin ihr auch deswegen aus dem Weg gegangen. Aber in letzter Zeit, habe ich immer mehr und mehr das Gefühl, dass ich mich doch ganz normal mit ihr unterhalten kann.

Heute ist mir merkwürdigerweise ganz plötzlich der Gedanke gekommen, mich vielleicht doch bei Ihr zu melden und versuchen ganz normal zu reden. Und versuchen doch eine freundschaftliche Beziehung aufzubauen, aber dann habe ich mir das ganz schnell wieder aus dem Kopf geschlagen. Denn ich glaube, dass ich doch noch Gefühle für sie habe. Bin vielleicht doch noch nicht soweit. Deswegen behalte ich die Distanz bei.

Zitat:
Zitat von Lichtblick
Wenn sie auf deinen Gefühlen hätte weiter herumtrampel wollen, dann hätte sie deine Nichtantwort auf ihre SMS sicherlich nicht respektiert. Ich sehe das als gutes Zeichen..
Wie meinst Du das? Du meinst, sie akzeptiert meine ablehnende Haltung Ihr gegenüber und versteht sie vielleicht sogar? Das kann natürlich sein. Ich sehe es auch mehr als ein gutes Zeichen, dass sie sich nicht mehr gemeldet hat. Ich denke schon, dass wir uns irgendwann mal über den Weg laufen. Ich glaube auch an das Schicksal - und wenn das passiert, wird es die passendste Situation sein und beide werden vielleicht positiver miteinander umgehen.

Nun, Fazit ist: zur Zeit benötige ich einfach noch die Distanz. Wie lange weiß ich nicht. Und wenn es denn sein soll, dann für immer.

Viele Grüße,

Libori.
Libori333 ist offline  
Alt 26.06.2005, 20:45   #33
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Hi Libori,

schön, dass Du dich mal wieder gemeldet hast

Ja, Du hast mich völlig richtig verstanden, denn genau das meinte ich mit dem guten Zeichen.

Ich hab jetzt mal eine ganze Weile darüber nachgedacht, wann ich selber merke, dass ich soweit bin, um wirklich zu vergeben. Mal sehen, ob ich es einigermaßen verständ-lich für dich beschreiben kann:

Auf der einen Seite ist zwar noch dieses Gefühl von Verletztheit dem eben ein bestimmtes Ereignis zugrunde liegt. Auf der anderen Seite habe ich mich emotional aber bereits wieder hochgerappelt und bin einfach nicht mehr böse auf diese Person.
Ich kann Verständnis pflegen, ohne dieses auslösende Ereignis für mein eigenes Leben gutheißen oder gar im Nachhinein dulden zu wollen oder es gar als erneuten Vorwurf gegen die Person gebrauchen zu wollen.

Außerdem denke ich, erst wenn man aufhört, den anderen noch etwas vorwerfen zu wollen, ist man offen, um ohne zwanghafte Erwartungen an den anderen diesem z.B. wieder zuhören zu können, eine Entschuldigung zu akzeptieren etc. und neu miteinan-der umgehen zu können.
Und egal, was mir ein Zusammentreffen mit ihr (der Person) bringt, ich fühle einfach, dass es mich nicht negativ umhauen wird.

Ansonsten überlege ich gerade, ob man selbst nicht auch oft zu hohe allgemeine Erwartungen pflegt und deren Erfüllung dann einfach seinen Partner überläßt, der diesen aus irgendwelchen individeullen Gründen ggf. gar nicht nachkommen kann.
Ich meine damit, man wird dadurch ggf. blind für das Wesen, das man vor sich
stehen hat. Erst recht, wenn man sich verletzt fühlt.

Und ist es nicht eher so, dass man eher selten jemanden absichtlich Leid zufügt?

Du hast deiner Ex-Freundin deutlich gezeigt, wo deine Grenzen sind, dass Du dich mit diesem Verhalten nach deinen Vorstellungen über eine Beziehung nicht einverstanden erklären kannst.
Ich finde es sehr reif von dir, dass Du die Konsequenzen für dich daraus gezogen und eben diese Distanz aufgebaut hast.
Denn egal, wie sehr dich ihr Verhalten verletzt hat, hast Du damit obendrein den Respekt behalten und Frustrationstoleranz bewiesen.

Du kannst deine Ex-Freundin (mal unabhängig von dem auslösendem Verhalten) viel besser -als ich hier- einschätzen
Aber ich behaupte mal, sie müsste schon ganz schön dumm sein, wenn sie das alles nicht zumindest für die Zukunft verstanden hat.

Das soll jetzt nicht zur Verharmlosung dienen, nur vergiß nicht, sie ist damals auch noch relativ jung gewesen. In diesem Alter muss es nicht unbedingt eine anhaftende negative Charaktereigenschaft bei ihr gewesen sein.
Ich weiß zudem gar nicht, ob sie problemtatische Situationen immer so für sich löst oder ob sie sich noch auf dem Weg des Dazulernens befunden hat.
(Geh mal ganz tief in dich und frag dich mal, ob Du das selbe Verhalten bei z.B. einer Partnerin um die Dreizig nicht doch zumindest etwas anders bewerten würdest? Also unabhängig davon, dass es dich sicherlich emotional auch sehr verletzt hätte.)

Die letzte Variante entschuldigt ihr Verhalten zwar nicht, aber sie erlaubt dir ggf. ein gewisses Verständnis aufbringen zu können. Du wirst schon merken, ob sie sich Gedanken über ihr damaliges Verhalten gemacht hat.

Du reflektierst dich, dein Verhalten, deine Gefühle sehr gut und verfällst trotz Extremzustands nicht irgend welchen irrationalen Schuldzuweisungen etc., hast dein Problem mit dem auslösenden Ereignis -ohne etwas daran zu verschönigen- konkretisiert, in die eigene Hand genommen und für dich geregelt.
Nicht nur, dass man deine Situation so aufgrund deiner Schilderungen auch gut nachvollziehen kann, nein, theoretisch hast Du damit die ganze Zeit schon wirkliche Stärke bewiesen!

Sie sollte jetzt eigentlich auch wissen, dass man mit dir Probleme vernünftig, somit auch offen regeln kann.

Für eine neue Beziehung ist es immer gut, wenn man seine alte mit allem drum und dran
verarbeitet hat.
Also egal, ob es eine freundschaftliche Beziehung mit ihr geben wird, Du bist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg und meines Erachtens völlig o.k., so wie Du bist.

Achso, selbst wenn deine Ex noch auf Ewig einen Platz in deinem Herzen haben sollte...ist doch egal!!! Du hast sie eben geliebt aber erkannt, dass eine Beziehung mit ihr so nicht funktioniert.

Die reine Herzenssache denke ich solltest Du einfach akzeptieren, wenn dem so ist.

Das einzige, was dann noch als störend oder Angst empfunden werden könnte, wäre doch, ob damit gleichzeitig der Wunsch einhergeht, dass es funktionieren soll???

Hm, ich weiß nicht, ob Du verstehst, was ich meine. Aber stell dir mal vor, deine Freundin wäre verstorben. Dann würde eine Beziehung, trotz Liebe zu ihr, definitiv nicht mehr funktionieren. Du würdest sie also in deinem Herzen behalten und könntest dich unabhängig davon dennoch in jemand anderen neu verlieben etc.

Also warum sollte man jemanden, den man mal sehr geliebt hat, "nur" weil die Beziehung
nicht funktioniert hat, am Ende immer gleichzeitig aus seinem Herzen verbannen müs-sen? Weil man ihm für immer nachtragen möchte, dass die Beziehung gescheitert ist???

Daß Du gern noch eine freundschaftliche Beziehung mit ihr hättest, zeigt mir doch, dass sie dir im übrigen als Mensch nicht gleichgültig geworden ist, Du trotz allem ihre positiven Eigenschaften etc. weiterhin schätzen kannst. Ich finde daran nichts Schlimmes, ganz im Gegenteil.

Aber mit einer Freundschaft ist es ähnlich wie in einer Beziehung: kann der andere diese nicht schätzen, ist er einfach der falsche Freund für einen. Daran kann man dann nichts mehr ändern. So ist das Leben eben. Und Du vermittelst mir absolut nicht das Gefühl, als ob Du damit im Ergebnis nicht umgehen könntest!

Ich hoffe ich habe dich damit jetzt nicht völlig durcheinander gebracht.

Also Tee trinken und abwarten!

Lieben Gruß
Lichtblick

Geändert von Lichtblick (26.06.2005 um 20:53 Uhr)
Lichtblick ist offline  
Alt 27.06.2005, 18:08   #34
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
Wow - Lichtblick! Du hast mich mit Deiner Antwort wirklich umgehauen und sie regt mich zum Nachdenken an. Ich werde mir Deine Worte noch einmal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Bin mir sicher, dass sie mich noch einen weiteren, großen Schritt nach vorne bringen werden.

Vor allen Dingen regen mich Deine Gedankenzüge sehr dazu an, meine Ex-Freundin mit ganz anderen (positiven) Augen zu sehen.

Wie gesagt, ich werde mir das alles ganz in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Ich denke, dann kommt die Entscheidung von ganz alleine - und vor allen Dingen sicher ganz unverkrampft.

Danke vielmals für Deine Worte!!!


Liebe Grüße,

Libori.
Libori333 ist offline  
Alt 27.06.2005, 18:47   #35
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Hey Libori,

da gibt es nichst zu danken, Du bringst mich im positiven Sinn schließlich auch ganz schön zum Nachdenken.

Es sollte zudem selbstverständlich sein, dass ich dir nur meine Gedanken mitteilen kann, aber nur Du abwägen kannst, ob es ggf. auf deine Situation zutrifft.

Und ich bin natürlich wie immer auf deine Sichtweise gespannt, aber laß dir ruhig Zeit.

Bis dann,
Lichtblick
Lichtblick ist offline  
Alt 04.12.2006, 11:56   #36
manty
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: pulheim
Beiträge: 9
HALLO LIBORI. Du sagst du hast mit der Sache so gut wie abgeschlossen! Sei vorsichtig. Falls du darüber nachdenkst wieder etwas mit ihr anzufangen,frag dich zuerst einmal ob es Sinn macht,und ob es Dir gut tuen würde nachdem was alles passiert ist in der Vergangenheit. Menschen änderern nicht so schnell ihren Charakter.
manty ist offline  
Alt 04.12.2006, 15:05   #37
candello
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2006
Beiträge: 17
also ich denke wenn sie etwas von dir wollen würde dann könnte sie doch den hörer in dei hand nehmen und dich anrufen.
mit sms kann man(n)/frau doch viel müll erzeugen.
warum wird nicht mehr geredet auf dieser welt?
allerdings geht es dir doch gut.
sie hat dich verletzt.das wird immer wieder passieren wenn sie es nicht ernst meinen würde.
will sie dich oder nicht. oder doch nur verarschen???
candello ist offline  
Alt 04.12.2006, 15:23   #38
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
Hallo Manty, hallo candello,

schön dass Ihr Euch zu meinem Thread geäußert habt. Die Sache ist mittlerweile 2 ein halb Jahre her. Ich muss gestehen, dass ich immer noch ab und zu an sie denke, obwohl ich seit einem Jahr auch wieder in einer Beziehung stecke.

Vergessen werde ich sie wohl nie: ab und zu würde mich schon interessieren, was aus ihr geworden ist, was sie macht, ob sie auch wieder einen neuen Freund hat. Weiß nicht warum ich noch so oft an sie denke. Hab sie seitdem auch nicht mehr wieder gesehen.

Aber eins steht fest, ich würde keine Beziehung mit Ihr anfangen, wenn sie in Kontakt mir treten würde.

Und ich muss Candello in einem Punkt Recht geben: wenn sie wirklich die Absicht gehabt hätte mit mir in Kontakt treten zu wollen, hätte sie mir nicht eine SMS geschickt und gewartet wie ich reagiere.

Was sie damit bezwecken wollte weiß ich nicht - ich habe mich jedenfalls nicht gemeldet und gedenke es auch in Zukunft nicht zu tun...

Außerdem geht´s mir momentan in allen Belangen gut...


Gruß,

Libori.
Libori333 ist offline  
Alt 04.12.2006, 15:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Libori333, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verliebt in den Bruder der besten Freundin dolphins_sunshine Flirt-2007 4 17.11.2004 14:58
Er hat ne Freundin.. und küsste mich. Naima Flirt-2007 11 31.10.2004 11:47
Ich kann meine Ex-Freundin nicht vergessen - nach über 1 Jahr Danny1980 Flirt-2007 3 25.10.2004 11:05
er ist noch mit seiner freundin zusammen hachja Flirt-2007 15 21.04.2004 17:09
Freundin VS Freund/Kollege cali99 Archiv :: Herzschmerz 22 28.09.2002 16:58




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:04 Uhr.