Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.07.2005, 20:37   #61
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Aber spannend wird das garantiert!!!

Zitat:
Zitat von Sahnehäubchen
Schwer zusagen!
Ich bin ich!
Klein,aber fein!

Nein...jetzt mal im ernst das ist eine wirklich schwierige frage, über die ich mir noch nie nen kopf gemacht habe und auch keine antowrt weiß! (oh mein gott, wie schrecklich, ich weiß nicht mal wer ich bin)

Sahne...
Keiner hat gesagt, dass einfach wird....


Aber spannend ist es jetzt schon!!! Wir sind alle auf deine Antwort gespannt, lass dir Zeit!!!

Liebe Grüße, Starmathematics
Starmathematics ist offline  
Alt 09.07.2005, 20:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 09.07.2005, 20:40   #62
Sahnehäubchen
abgemeldet
Ich glaub mir fällt dazu nichts ein!
Sahnehäubchen ist offline  
Alt 09.07.2005, 20:43   #63
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Sahne,

lass dir Zeit. Also eins weiss ich schon: Du bist ein ungeduldiger Mensch

Lass dir Zeit, einfach Zeit. Antwort muss nicht heute gepostet sein. Und kommt auch nicht in 5 Minuten. Nach Innen schauen und dich beobachten, dass geht nur in Ruhe. Keine Einsamkeit, nur Ruhe. Ruhe in dir selbst und beobachte wer du bist. Nur du. Und so schnell wie du meinst, wird das nicht gehen. Verlasse die Oberfläche.

Starmathematics
Starmathematics ist offline  
Alt 09.07.2005, 21:39   #64
Vila
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Wb.
Beiträge: 3
Liebe starmathematics,

ich lese hier schon ein Weilchen mit und ich frage mich ob du auch mir helfen kannst?
Das Problem: Ich liebe einen Mann. Er liebt mich auch. Wir können nicht zusammen sein. Wir kennen uns seit 1 Jahr. Es war Sympathie (Liebe??) auf den 1. Blick. Und vor 6 Monaten hat er die Beziehung zu mir beendet. Es war eine sehr sehr traurige Zeit. Wir haben uns 20 x verabschiedet, über viele Monate.
Manchmal schreiben wir uns noch, und etwa alle 2 Monate treffen wir uns noch. Wir können das Problem beide nicht lösen.
Wir sind uns sehr vertraut! Das Verabschieden fällt uns sehr schwer!
Das Problem: Achtung: Er hat eine kleine Familie! Ich habe das kürzlich erst herausgefunden. Er hat es mir bis heute verschwiegen!!! Ich kann ihm nicht böse sein. Er ist ein sehr sensibeler Mensch. Ich auch.
Er kann keine Entscheidung treffen! Ich im Moment auch nicht!
Ich kann mit dem Problem nicht umgehn. Denn ich weiß und ich fühle dass er mich liebt.
Was soll ich tun?
Vila ist offline  
Alt 09.07.2005, 22:27   #65
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Hallo liebe Vila

Zitat:
Zitat von Vila
Liebe starmathematics,

ich lese hier schon ein Weilchen mit und ich frage mich ob du auch mir helfen kannst?
Das Problem: Ich liebe einen Mann. Er liebt mich auch. Wir können nicht zusammen sein. Wir kennen uns seit 1 Jahr. Es war Sympathie (Liebe??) auf den 1. Blick. Und vor 6 Monaten hat er die Beziehung zu mir beendet. Es war eine sehr sehr traurige Zeit. Wir haben uns 20 x verabschiedet, über viele Monate.
Manchmal schreiben wir uns noch, und etwa alle 2 Monate treffen wir uns noch. Wir können das Problem beide nicht lösen.
Wir sind uns sehr vertraut! Das Verabschieden fällt uns sehr schwer!
Das Problem: Achtung: Er hat eine kleine Familie! Ich habe das kürzlich erst herausgefunden. Er hat es mir bis heute verschwiegen!!! Ich kann ihm nicht böse sein. Er ist ein sehr sensibeler Mensch. Ich auch.
Er kann keine Entscheidung treffen! Ich im Moment auch nicht!
Ich kann mit dem Problem nicht umgehn. Denn ich weiß und ich fühle dass er mich liebt.
Was soll ich tun?
Freue mich, dass du zu uns gekommen bist!!!


Ich werde antworten, wie ich kann und hoffe, dass ich dir eine Hilfe sein kann.

ABER HALLO LEUTE: ES WÄRE AUCH SEHR SCHÖN und auch SINN des kleinen PROJEKTS, dass jeder sein Senf oder sein Zucker dazu gibt, oder???

UND DAS IST AUCH UNS EINE HILFE!!! Also, ich werde was dazu sagen, aber sagt ihr auch bitte was, denn alles, was ihr denkt, ist wertvoll!!!

Antwort kommt. Liebe Grüße, Starmathematics
Starmathematics ist offline  
Alt 09.07.2005, 23:09   #66
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Liebe Vila

Zitat:
Zitat von Vila
Liebe starmathematics,

ich lese hier schon ein Weilchen mit und ich frage mich ob du auch mir helfen kannst?

****Liebe Vila, erst mal herzlich willkommen und wir freuen uns, dass du zu uns gekommen bist und wir freuen uns, dass du bleibst!!!****

Das Problem: Ich liebe einen Mann. Er liebt mich auch. Wir können nicht zusammen sein. Wir kennen uns seit 1 Jahr. Es war Sympathie (Liebe??) auf den 1. Blick. Und vor 6 Monaten hat er die Beziehung zu mir beendet.

****Ja Vila, überall, wo keine Klarheit herrscht, gibt es immer ein Problem. Und meistens, machen wir diese Probleme. Entweder wir oder denken wir "andere" machen diese Probleme, weil wir die Klarheit über unsere Sorgen nicht erlangen. Aber, fest daran glauben und aktive für die Klarheit zu kämpfen und sie zu holen, ist ein sehr wichtiges und notwendiges Instrument für das gesamte Leben.

Mann sieht ja schon "auf dem ersten Blick", dass die Klarheit nicht da ist, denn du befindest dich in Widersprüchen. Du liebst ihn, er liebt dich, aber ihr könnt nicht zusammen sein. Hummmm???? Das hört sich ja komisch an, findest du nicht??? Zwei Menschen, die sich lieben möchten in der Regel freiwillig zusammensein. Ist meistens ja eine natürliche Reaktion. Gehen wir der Sache nach***



Es war eine sehr sehr traurige Zeit. Wir haben uns 20 x verabschiedet, über viele Monate.
Manchmal schreiben wir uns noch, und etwa alle 2 Monate treffen wir uns noch. Wir können das Problem beide nicht lösen.

****Da haben wir schon wieder mit Widersprüchen zu tun: Er hat die Beziehung beendet, aber man verabschiedet sich 20 mal, wir schreiben noch, und weißt du ja noch alles, was der Guguck weißt.... Also fest steht: Ihr habt immer noch eine Beziehung, was ihr offensichtlich noch nicht wißt, ist was für eine Beziehung. Diese Informationen erlangt man nur durch Klarheit. Kommunikation, Gespräch, durch aus Konfrontation, wenn notwendig. Muss ja nicht heißen, dass das alles negativ ist. Aber Klarheit herrscht nicht bei euch****

Wir sind uns sehr vertraut! Das Verabschieden fällt uns sehr schwer!

****Hummmm.... Vertraut???? Also Vila, vielleicht suchst du ein anderes Wort, aber Vertraut???? Vertraut kommt von Vertrauen. Und wo Vertrauen herrscht, herrscht Klarheit. Siehst du, schon wieder Wiedersprüche. Und das Verabschieden, dass eher schwer fällt klingt so mehr nach Sehnsucht, aber Sehnsucht hat nicht immer mit jemandem Vertraut was zu tun, muss nicht umbedingt mit Vertrauen verbunden sein. So oder so, wir haben hier mit vielen Widersprüchen zu tun****


Das Problem: Achtung: Er hat eine kleine Familie! Ich habe das kürzlich erst herausgefunden. Er hat es mir bis heute verschwiegen!!! Ich kann ihm nicht böse sein. Er ist ein sehr sensibeler Mensch. Ich auch.

****Das Problem???? Eine kleine Familie??? Ich denke nicht, dass eine kleine Familie ein Problem ist. Ehrlich gesagt, die meisten von uns ist in einer Familie aufgewachsen, und eine kleine Familie ist wohl nicht das Problem zwischen euch. Bleiben wir mal sachlich. Hilft ganz gut, um Sachverhalte zu analysieren. Denn wir sind ja nicht nur im LERNPROGRAMM, wir sind auch BEOBACHTER von uns selbst.

"Er hat es mir bis heute verschwiegen!!!" ****Tja.... Das kann eigentlich net sein. Vorhin sagtest du ja, ihr seid sehr vertraut. Wenn das so ist, dann ist völlig unnatürlich und gehört nicht zum Bilde des Vertrautseins, dass man wichtige Bestandteile des Lebens, wie eine kleine Familie, verschweigt... Hummm, da haben wir ja den Widerspruch wieder ertappt!!!***

Er kann keine Entscheidung treffen! Ich im Moment auch nicht!

****Kein Wunder!!! In deiner Situation konnte ich auch keine Entscheidung treffen... Der Grund ist sehr einfach: Wie soll man eine Entscheidung treffen können, wenn man nur um sich herum Widersprüche hat??? Normalerweise, wenn wir Menschen entscheiden, entscheiden wir so: Tja, ich nehme dann lieber das blaue als das rote, oder das andere so und so, weil diese Situationen, Sachen, Eigenschaften, Gründe vorhanden sind.... usw... usw... usw... Aber wenn man nur mit Widersprüchen zu tun hat, hat man in der Tat keine Basis um Entscheidungen zu treffen. Entscheidungen sind ergebnisse, die man aus der Klarheit heraus gezogen hat, so dann man für sich eine Richtung bestimmen kann. Das erfordert Klarheit und keine Widersprüche****

Ich kann mit dem Problem nicht umgehn. Denn ich weiß und ich fühle dass er mich liebt.
Was soll ich tun?
****Nun, mit dem Problem muss du ja umgehen können, denn es ist ja dein Problem. Es gibt nur einen Menschen, auf dieser Erde, der dieses Problem lösen kann: Das bist du. Was du tun kannst, musst du selbst Entscheiden. Aber ich würde dir nur den folgenden Hinweis geben: Vielleicht könnt ihr in Gespräch diese Widersprüche beseitigen, sodass du Klarheit darüber erlangen kannst und für dich entscheiden kannst, was das beste für dich ist.

Nun Vila, was hier eine Rolle jetzt spiel, ist nicht zu wissen und fühlen, ob er dich liebt, sonder zu wissen und fühlen ob du liebst. Vielleicht solltest du das noch einmal in deinem Inneren erfragen, denn im Grunde ist die Liebe glasklar. In der Liebe gibt es gar keine Widersprüche. In der Liebe gibt es nur Klarheit und Wahrheit, was anderes ist gar nicht möglich. Widersprüche beseitigen scheint angesagt zu sein, was??? Was sagen die anderen???

Sag uns, wie du dazu stehst.

Liebe Grüße, Starmathematics
Starmathematics ist offline  
Alt 09.07.2005, 23:23   #67
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Hallo ihr lieben, ich wollte euch jetzt noch eine gute nacht wünschen und habe etwas ganz tolles über die Liebe gefunden! Wenn das für euch ne gute "Nachtlekture" ist, freue ich mich für euch! Schlaft ihr schön und habt schöne träume!!! Viel Licht und viel Kraft!!! Starmathematics

Die folgenden Äußerungen erwähnen wichtige Inhalte von Tantra. Alle fett gedruckten Hervorhebungen stammen von uns. Diese Zitatesammlung wird ständig erweitert.

"Tantra meidet den Verstand und begegnet dem Leben von Angesicht zu Angesicht; es denkt weder 'das ist gut' noch 'das ist schlecht' ... Es sagt ja zu allem. Es gibt kein 'nein' im Vokabular dieser Philosophie, es gibt keine Verneinung. Sie sagt niemals nein zu etwas, denn mit nein beginnt der Kampf, mit nein wirst du das Ego. In dem Moment, in dem du zu irgendetwas nein sagst, bist du bereits das Ego geworden; ein Konflikt hat sich eingeschlichen; jetzt bist du im Kriegszustand ... nur ein totales Ja enthüllt den wahren Gott."
Osho

Tantra akzeptiert alles, lebt alles. ... Zu nichts gehört mehr Mut auf der Welt, als alles anzunehmen, was das Leben dir gibt."
Osho: Tantra die höchste Einsicht, S. 135

"Tantra will euch zu Lebenskünstlern machen, nicht zu Weltentsagern. ... Akzeptiert alles - und nach und nach werdet ihr merken, wie die Wünsche nachlassen, je mehr ihr akzeptiert. ... Tantra sagt: 'Sei du selbst' - und das ist das einzige, was du je verwirklichen kannst."
Osho: Tantra die höchste Einsicht, S. 136

"Wenn du urteilst, bist du ein tantrischer Philosoph, aber kein Tantriker. Urteile nicht. Sag nicht, das eine sei gut, und das andere schlecht. Laß jedes Urteil fallen. Nimm alles so hin, wie es ist."
Osho: Tantra die höchste Einsicht, S. 153

"Tantra ist der natürliche Weg: dort wird Gelöstheit und Natürlichkeit angestrebt. Du brauchst nicht mit dem Strom zu kämpfen; laß dich einfach von ihm tragen, treibe dahin. Der Fluß fließt zum Meer ... Gehe mit dem Fluß, werde eins mit dem Fluß, gib dich hin. Hingabe ist das Schlüsselwort des Tantras. ... Tantra ist auch der Weg der Liebe. Liebe ist Selbst-Aufgabe"
Osho: Tantra die höchste Einsicht, S. 168

"Tantra sagt, dass nichts anderes nötig ist, als Bewußtheit"
Osho: Tantra die höchste Einsicht, S. 161

"Tantra ist eine große Lehre. Sie hat nichts mit deinen Handlungen zu tun, sie lehrt dich nur zu sein. Es kommt darauf an, wer du bist. ... Wer bist du?"
Osho: Tantra die höchste Einsicht, S. 164

"Tantra geht es darum, dein inneres Licht anzuzünden. Und Tantra sagt auch, dass die Vergangenheit ganz einfach gelöscht wird, sobald das Licht brennt. Als hätte sie nie zu dir gehört."
Osho: Tantra die höchste Einsicht, S. 165
Starmathematics ist offline  
Alt 10.07.2005, 11:36   #68
Vila
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Wb.
Beiträge: 3
Liebe starmathematics,

danke für deine Zeilen! Ja da sind viele Wiedersprüche und ich kann, deswegen, das Problem nicht lösen. Das stimmt.
Ich bin noch durcheinander im Kopf, denn ich hab erst neu erfahrenn das er Frau und Kind hat! Ich habe ihm noch nicht daraufhin angesprohcen.
Ich muss mit ihm sprechen. Dann muss er entscheiden. weil ich es sehe wie er sich die ganze Zeit nicht entscheiden konnte, habe ich die bedenken, das er sich, wieder nicht, eindeutig entscheiden kann.
Dann ist es an mir, und ich muss mich entscheiden. Ich muss es mir dann noch klar machen das es vielleicht keine Liebe gewesen war? Das wird schwer für mich.
Vila ist offline  
Alt 10.07.2005, 13:27   #69
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Entscheidungen treffen wir immer selbst.

Zitat:
Zitat von Vila
Liebe starmathematics,

danke für deine Zeilen! Ja da sind viele Wiedersprüche und ich kann, deswegen, das Problem nicht lösen. Das stimmt.
Ich bin noch durcheinander im Kopf, denn ich hab erst neu erfahrenn das er Frau und Kind hat! Ich habe ihm noch nicht daraufhin angesprohcen.
Ich muss mit ihm sprechen. Dann muss er entscheiden. weil ich es sehe wie er sich die ganze Zeit nicht entscheiden konnte, habe ich die bedenken, das er sich, wieder nicht, eindeutig entscheiden kann.
Dann ist es an mir, und ich muss mich entscheiden. Ich muss es mir dann noch klar machen das es vielleicht keine Liebe gewesen war? Das wird schwer für mich.
Liebe Vila,

ein Problem kann man immer lösen, man kann alles lösen, sofern man weiss, wo das Problem liegt. In der Mathematik ist es ja nicht anders. Man muss bloß wissen, wo das Problem liegt. Jetzt, dass du gute Hinweise darauf hast, hast du die Chance anzufangen, dieses Problem zu lösen.

Ja, das ist notwendig, Vila, ein ehrliches Gespräch. Kein betteln, kein dies und kein das, nur Ehrlichkeit, sonst wirst du für dich nichts erreichen.

Ab und zu im Leben, müssen wir uns klar machen, dass es bei dem "anderen" keine Liebe war. Und aus einem entscheidenden Grund, weil diese Person die Liebe in sich noch nicht gefunden hat und dann kann sie unmöglich, Liebe weitergeben. Aber was dich betrifft, solltest du noch mal in dir schauen, denn die Liebe ist in dir und nie woanders gewesen. Probiere es und teil uns bitte mit, was DU UND WIR REDEN ÜBER DICH, alles was DU dabei fühlst!

Einen schönen Sonntag und Liebe Grüße

Starmathematics
Starmathematics ist offline  
Alt 10.07.2005, 13:40   #70
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Hallo Jampes! Hab dir ne PN geschickt!!! Liebe Grüße, Starmathematics
Starmathematics ist offline  
Alt 10.07.2005, 13:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.