Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2005, 18:02   #1
Forever-Lost
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 6
Ende wider Willen...

Hi,
erstmal Hallo und Servus.
Mein erster Beitrag hier, was allerdings nicht heißt, dass ich nicht schon länger hier lese. Bin seit ca. einem Jahr öfters mal hier vorbeigesurft, manchmal öfters manchmal seltener, aber immer hab ich bewundert wie leute hier ihre Geschichten geschildet haben und wie herzlich und umgänglich damit umgegangen wurde.
Und so kommt es, dass auch ich meine Geschichte erzählen möchte, nicht um Rat zu bekommen sondern einfach um anderen Leuten Mut und Hoffnung zu machen.
Ich bin nicht der Mensch der immer über alles redet und Probleme thematisiert, was mir vielleicht auch manchmal zum Verhängnis wird.


Also ich lege im folgenden keinen Wet darauf, es keurz zu halten, weil wenn man schon schreibt, denke ich sollte man vollständig und nachvollziehbar erklären.

Mission: Die geile Braut aus deiner Klasse flachlegen!

So gings los, mit ner dummen Nummer unter Kumpels, so nach dem Motto schau doch mal ob du die bekommst, weil die bekommt keiner.
Sie für mich so eingentlich nie die große Nummer, weil ich sie einfach zu lange kannte und mit ihr in einer Klasse war und mit ihr zwar auskam aber wir keine guten Freunde waren. Also ich hab einfach mal gesagt, es gibt nichts was ich nicht kann und so kam es das ich mir ein festes Ziel gesetzt hatte.
Die wunderschöne Braut aus meiner Klasse flachzulegen. Es war eines Freitags Abends im März, als ich sie auf einer Feiert mit Freundinen traf. Und wir tanzten miteinander und ich kam meinem (Wunsch) Ergebniss immer Näher. Ich hab SIE an diesem Abend das erste mal geküsst und es war nicht mehr da und nicht weniger es war einfach der fun auf einer Party und für mich ein Schritt um sie ins Bett zu bekommen. Sie konnte damals gut küssen und kann es noch immer. Auf jeden fall war für sie der Abend gelaufen, nachdem sie was mit mir hatte und langsam wieder ausnüchterte. Dazu muss man wissen, das ich an unserer Schule unserem Ort der totale Freak bin, und als Skandalnudel bekannt bin.
Die Wochen gingen vorüber ohne das was war oder sich was ergab und für mich was dies weder schlimm noch wollte ich was daran ändern.
An meinem Geburtstag dann, hatten wir ein zweites mal was miteinander und ich merkte langsam, dass sie doch nicht nur ein Mädchen war, aber es war nicht mehr als zuneigung, mehr war einfach nicht da, dazu kannte ich sie zu lange, und dazu hassten mich ihre Freundinen zu viel.

Es war dann so, dass wieder einige Zeit verging, und immer wenn wir einmal zusammen weg waren, oder beide was getrunken hatte, das wir was miteinander hatten, uns küssten und Spaß miteinander hatten. Es lief nie mehr und das war gut so und im Nachhinein eine wunderschöne Zeit.
So dann hatten wir also immer wieder mal was und es Abend auf einer Feier hatte sie was mit einem anderen und ich musste zusehen und bin dann relativ früh nach Hause gegangen und eine Nacht verbracht wie ich sie bisher selten verbracht hab.
Mit voller Montur (sprich Schlafssack und CO.) um Wiesengrund hingelegt den Himmerl angesehen und über alles noch mal nachgedacht und mich gewundert wieso sie mir doch so wichtig ist. Ich kam damals wie heute auch zu dem entschluss, dass sie und ich einfach viel zeit miteinander verbrachten und uns das zusammenschweißte und wir uns gegenseitig eine Stütze waren und gegenseitig halfen wannimmer es notwendig war.
Sie hat an diesem Abend noch auf der Feier geheult wie ein Schlosshund und einem meiner Freunde erzählt, dass sie irgendwie nicht mehr packt und alles scheiße wäre, sie aber niemals eine Beziehung mit mir wolle, da wir in der selben Klasse wären und einfach keine Gefühle da seien.
Ich hab mir in dieser nacht Geschworen, sie gewinnen zu wollen und koste es was es wolle, ich hatte ein Ziel und das wollte ich erreichen denn ich merkte, das mein Herz sie wollte und sie brauchte um glücklich zu sein.

Mission: Komm mit der zusammen die du liebst!

Am nächsten Morgen ruft sie mich an und erzählt mir von ihrem "Ausrutscher" und entschuldigte sich für Sachen für die sie sich vor mir niemals Rechtfertigen musste. Ich sagte ihr immer, dass es keine Verpflichtungen ihrerseits mir gegenüber gäbe, aber sie redete immer davon.
Sie fragte mich am Abend ob ich nicht zu ihr kommen wolle und ich kam. Es war der vielleicht geilste und schönste Abend meines Lebens. Wir küssten uns nur und es war etwas da was ich vorher nie Gespührt habe. Etwas was mich innerlich wärmte mir Ruhe und Geborgenheit schenkte. Von diesem Moment an gab es nur noch ein Frau für mich und keine andere und ich wollte keine andere mehr. Im nachhinein weiß ich das es bei ihr, genauso war und sie ebenfalls an diesem Abend sich selbst ihre Gefühle eingestehen konnte.
Die folgenden Wochen hatte ich nichtnur auf Feiern und mit Alkoholeinfluss was mit ihr sondern bei fast jeder Gelegenheit außerhalb der Schule.
Und dann kam es wie es kommen sollte und meiner Meinung nach musste, ich fragte sie ob sie sich mehr mit mir vorstellen könnte und sie sagte sie bräuchte Zeit und die bekam sie.
2 tage später waren wir also zusammen und ich versprach ihr, das sie alle Zeit der Welt bekommen würde und ich hab sie ihr immer gegeben und sie wusste dies zu schätzen und so verbrachten wir unsere erste Nacht zusammen ohne das mehr lief als küssen, aber mir langte dies vollkommen aus.

Mission: Halte Sie solange du nur kannst!

Ich hatte mit ihr die schönste und wunderbarste Zeit die ich bis jetzt jemals erlebt habe und ich wusste, das es irgendwann zuende sein würde aber trotzdem haben wir beide die Zeit miteinander genossen.
Ich will jetzt nicht viel erzählen, was wir zusammen erlebthaben, denn ich denke das wissen zwei Menschen und das genügt, aber dennoch kann ich nur schwärmen von ihrer Art und von ihrer Ausstrahlung.
Für mich war sie und ist sie was besonderes aber wie es im Leben halt so ist:
Das Leben kommt oft anders und selten wie gedacht.

Jetzt sitz ich in meinem Zimmer und denke warum schreib ich das hier, und ich weiß ich schreibs nicht für mich, weil reden musste ich nie und ich würde niemals reden, aber ich hab hier gelesen wie andere trauern und ich möchte euch helfen.
Das schlimmste bei mir, war wie schluss war. Wir hatten wegen Kleinigkeiten etwas stress und wollten reden. Aber ich kannte sie und sie war anders als sie dieses eine mal sagte wir wollten reden. Ich stellte mich auf alles ein, auf wirklich alles und sagte mir, das ich immer stark sein müsste.
Und ich wollte stark sein, weil ich wegen kleinen schwächen schon oft aufs Maul gegflogen bin und nicht wieder einen solchen Fehler machen wollte.
Ich begann also noch einmal mit dem was mit nicht passte und es waren Punkte die teilweise schon etwas älter waren, aber das ist eben meine Art nicht immer alles gleich zu sagen sondern vielleicht ersdt abzuwägen obs wirklich sein muss, dass ich jemanden damit konfrontiere.
Sie hatt ne andere Art mit Problemen umzugehen wie ich, sie muss immer drüber reden, und ich rede nie drüber wenn mans nicht aus mir rausprügelt.
In dem Gespräch hab ich wie noch nie zuvor so reagiert wie ich mich nicht kannte. Es tut mir jetzt so weh, denn ich weiß, wenn ich das Gespräch anders angegangen wäre, dann ware ich jetzt noch mit der Frau zusammen, von der ich Nachts träume und deren Charakter und Ausshen ich liebe.

Sie hat zu mir gemeint, dass zwei menschen mit so unterschiedlichen Auffassungen einfach nicht zusammenpassen und sie sich über ihre Gefühle nicht im klaren sei. Jetzt kommt dann mein part mit dem ich mich vielleicht so verletzt hab, das ich denke mein Herz stirbt. Ich sag zu ihr, dass dann alles keinen Sinn hat, wenn sie sich über ihre Gefühle nciht im kalren ist, dass es jedoch ihre Entscheidung sein muss, ob wir es weiterhin miteinander probieren wollen. Sie kann alle zeit der welt haben wenn sie sich was überlegen will und Zeit braucht.Ich hab erklärt, dass mein Herz mich für das, was ich sage umbringen wird aber mein Kopf einfach so ist und ich zu oft enttäuscht wurde. Hatte ich ihr ja so versprochen...

Sie hat dann Sätze gesagt:
"Ich hab dich nie richtig durchschaut und hab nie gewusst was du wirklich denkst."
"Es war ne verdammt geile Zeit mit dir. Es war fast perfekt, nein es war Perfekt"
Ich hab mich dann bei ihr bedankt für alles und für alles und ei geile zeit und hab ihr alles gute gewünscht ihr gesagt, das ich sie liebe und das es nciht einfach wird aber ich entscheidungen akzeptiere und Entscheidungen tragen kann und muss.
Ich hab ihr gesagt das sie ein guter Mensch ist und bin dann mit einem danke auf den Lippen gegangen und hab sie weinend sitzen lassen.

Meine Einstellung zur Liebe ist: "Gebrauchte Ware nimmt man nicht zurück"
Denn meiner Meinung nach ist die Achtung vor sich selbst sehr wichtig und wenn ich zehnmal meine Meinung änder, dann kann ich nciht sagen das ich direktlienig durchs Leben gegangen bin und für mich ist es wichtig mit Anstand,Ehre und Stolz am Ende dazustehen, wenn alles einmal vorbei ist.

Wie ihr seht, hab ich mir selbst weh getan, und es tut unendlich arg weh aber trotzdem ich werde irgendwann mit allem abgeschlossen haben und die nach ihr wird kommen, wie es eine vor ihr gab.
Aber herzlich dank das einige das hier alles gelesen haben und ich bin dankbar für jede Antwort egal welcher Art.

~mfg~
Forever-Lost ist offline  
Alt 21.09.2005, 18:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Forever-Lost, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 21.09.2005, 19:04   #2
joshbrhv
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 18
Hey Forever Lost!
"Gebrauchte Ware nimmt man nicht zurück" kann ich Dir nur zustimmen, habe zweimal diesen Fehler gemacht und immer ist es in die Hose gegangen, seitdem habe ich es mir geschworen, wenn Schluss dann Schluss, egal was kommt, auf jeden Fall kein zurück! Liebe kommt und Liebe geht, genießt Sie solange wie sie da ist. Man ist immer um eine Erfahrung reicher, es lehrt einen für die nächste.
joshbrhv ist offline  
Alt 21.09.2005, 19:37   #3
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
@ Forever-Lost

Ich beglückwünsche Dich zu Deiner geradlinigen Entscheidung!
Sie hat gesagt, sie sei sich über ihre Gefühle nicht im klaren, und für Dich bedeutet dies: Das wars!
Versuch, es so lang wie möglich durchzuhalten!
Gib Deine Zuneigung und Liebe lieber einer Frau, die sich nicht im Unklaren über ihre Gefühle ist. Da hast du viel mehr gewonnen.
Auch wenns auf den ersten Blick sehr schwer war und sehr weh tut. Es ist trotzdem die richtige Entscheidung gewesen.
Marietta ist offline  
Alt 21.09.2005, 22:34   #4
Forever-Lost
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 6
Danke, aber ich sag euch, es ist so schwer den Weg zu gehen, aber ich hoffe ich werde eines Tages Licht am Ende des Tunnels sehen...

~mfg~
Forever-Lost ist offline  
Alt 22.09.2005, 13:20   #5
sandmann194
Androide
 
Registriert seit: 12/2003
Beiträge: 2.121
servus und willkommen,

weiss nicht so recht mit deiner einstellung umzugehen, menschen machen fehler oder sagen "das falsche" zum "falschen moment", deswegen ist es doch kein problem es noch weiterhin zu versuchen, sich reinzuhängen...das hat wenig mit stolz oder dergleichen zu tun...
aber wie du schon gesagt hast, es ist auf jeden fall eine sehr straighte art und weise durchs leben zu laufen, aber dann darfst du auch nie zurückblicken, weil dann wirst du viele fehler erkennen, die du hättest geradebiegen können, es aber aufgrund deines Anstands,Ehre und Stolzes versäumt hast!!!

meine meinung: du bist in der falschen situation stolz, gerade in der liebe sollte man nciht zu stolz sein!!!

Geändert von sandmann194 (22.09.2005 um 22:44 Uhr)
sandmann194 ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lange Beziehung fast am Ende! Was tun? Eidolon Herzschmerz allgemein 16 09.08.2005 11:33
Träume / Du / Der Sturz / Das Ende UnseeingEyes Meine Gedichte 8 12.01.2005 07:00
Das Anfangs Ende Erzengelchen Meine Gedichte 2 01.01.2005 23:50
1. Liebe nach 9 Jahren zu Ende - Ich kann nicht mehr phoenix77 Flirt-2007 27 12.10.2004 12:43
Single wider Willen Eternity Archiv :: Liebesgeflüster 7 03.05.2000 05:12




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:47 Uhr.