Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Herzschmerz allgemein (https://www.lovetalk.de/herzschmerz-allgemein/)
-   -   verzweifelt verliebt in den Professor (https://www.lovetalk.de/herzschmerz-allgemein/43307-verzweifelt-verliebt-den-professor.html)

r.u.m.b.i 12.01.2006 17:44

Wenn du nicht ganz sicher bist, das du damit umgehen kannst - egal wie es ausgeht - dann lass es sein.

Du scheinst sehr emotional und ein klein wenig verträumt zu sein, ich fürchte das sind die richtigen Voraussetzungen um sich bei so einer Geschichte mal so richtig schön weh zu tun. Es hat zuviele Minen, um dich unbeschadet daraus hervorgehen zu lassen.

Zamira 13.01.2006 00:17

Tja, was soll ich sagen? Recht habt ihr, mit dem was ihr sagt. Und zu Paulinchen: dein Rat ist toll und ich sollte danach leben. Das Problem ist nur, ich kann (und will) es vielleicht auch nicht, denn wenn ich ihn sehe, dann ist das für mich der Höhepunkt des Tages). Was mich eigentlich and der Sache beschäftigt, ist die Tatsache, dass ich für Gleichaltrige noch nie so empfunden habe. Denen fühl ich mich irgendwie immer überlegen, auch wenn das jetzt überheblich klingen mag. Da kann ich dann auch kaltschnäuzig ung egoistisch sein und so überhaupt nicht verträumt. Aber bei ihm fühl ich eben einfach nur...schwach..Ja, ich glaube, das trifft es ganz gut. Es ist richtig, sein Wissen und sein Erfolg imponieren mir sehr und in gewisser Weise strebe ich auch danach.
Jedenfalls freut es mich (trotz der kleinen Streitigkeiten am Rande, die sich hoffentlich wieder gelegt haben :) ) , dass mein Problem auf so viel Resonanz stößt! Darum würde ich mich freuen, wenn ich mir all eure Erfahrungen (sofern ihr sie preisgeben wollt) schreibt.
Werde jetzt dem morgigen (UNi)Tag entgegensehnen und mich auf eure Beiträge freuen!
#lieb#

Wusch 13.01.2006 01:39

@zamira und smutna

gestattet mir eine kleine ot-antwort auf userA...
dank an alle, die meine person verteidgt haben, aber ich fühle mich nicht beleidigt...userA hat seine meinung mir bezüglich geschrieben und sie stört mich nicht, weil ich weiß, dass er mich nicht kennt...

@userA
dein vergleich mit heroin passt nicht...heroin kann beim ersten mal nehmen eine körperliche und psychische abhängigkeit entwickeln...das ist ja wohl etwas anderes, als wenn eine junge frau womöglich eine schlechte erfahrung in liebesdingen macht...

@zamira
ich denke einfach, dass man in diesbezüglichen liebes-dingen lieber etwas bereuen sollte, was man / frau versucht hat als womöglich dieser gelegenheit / situation nachzutrauern, weil man nichts versucht hat....
so geht es nämlich gerade mir in gerade einer umgekehrten situation wie dir....

außerdem weiß ich, dass aus einer prof-studentin (oder ähnlich) beziehung tatsächlich eine große liebe werden kann....wobei es nicht darum geht, was ich weiß...sondern einfach darum, dass du deine sehnsüchte lebst und ihnen eine chance auf verwirklichung geben solltest....

wenn es schief geht, wirst du das sicherlich überleben....
(was man bei userAs beispiel des heroins ja nicht sagen kann...)

Sussan 13.01.2006 02:44

Hallo,

hi zamira. du hast damals mitgelesen? warum hast du nicht schon damals einen beitrag hinterlassen?

au weia, au backe- manche haben hier schon tatsächlich schlimme erfahrungen in dieser hinsicht gesammelt. möchte nur kurz betonen, dass auch das gegenteil möglich ist... allerdings sehe ich (ich subjektiv, ich für meine person) eher das problem darin, dass er verheiratet ist und kinder hat. ich weiß, dass das noch lange nicht jeder so sieht- aber für mich wäre das schon eine schranke, eine barriere, weiter zu gehen- ich denke keiner wünscht es sich, dass sich eine externe person in die eigene beziehung einmischt. ich zumindest kann solche frauen nicht leiden... klar, weiß ich, dass dazu immer 2 gehören... aber man kann ja mit wahrscheinlichkeiten umgehen. für mich wäre es ein tabu-thema (aus subjektiver sicht: problem nummer 1 ).

ich finde es ein wenig dürftig, dass es bei dir tatsächlich so ist, dass "sein Wissen und sein Erfolg dir sehr imponieren und du danach strebst". natürlich können solche männer eine anziehungskraft ausüben... aber bitte verwechsel es nicht mit "wahrhaftigem verliebtsein oder gar mit liebe"... du weißt ja bestimmt eh, dass es nicht das ist,was es ausmacht... ich meine, man sollte einfach ein bisschen vorsichtiger sein, wenn man merkt, dass das das eigentliche motiv ist.... wobei ich dir naürlich zutraue, dass du dich nicht lediglich darauf berufst. bei mir ist es eigentlich genau umgekehrt: ich mag die tatsache, dass er im vordergrund steht, nicht... ich habe ihn jetzt eine längere zeit nur privat bzw aus anderweitigen beruflichen aktivitäten gekannt, nicht aber aus vorlesungen- das hat mir gut gefallen.... und plötzlich musste ich wieder in eine öffentliche veranstaltung von ihm.... nachdem ich mich davon abgewöhnt hab, war das eine ziemlich ungewohnte und unangenehme erfahrung für mich. fachlich ist er in jeder hinsicht großartig und ein vorbild, kaum nachzuahmen. aber dennoch macht dieses auftreten einen so enormen eindruck auf mich, da ist er einfach ein ganz anderer mensch... soviel intelligenz, soviel hirn, soviel dominanz, soviel "anders sein" als der mensch, den ich kenne, dem ich aus der nähe in die augen schaue, dessen ängste ich kenne, mit dem ich rumblödel, mit dem ich schweige, mit dem ich zur gleichen zeit gemeinsame ängste verspüre, neben dem ich sitze und seinen duft einatme, den ich umarme oder einfach nur ein blatt oder eine schüssel reiche. da sehe ich erst seine unzulänglichkeiten, seine unsicherheiten oder seine nervösität- und das ist es einzig und allein, was mich bereichert, was mir zeigt, "mensch mit fehlern und schwächen zu sein, ist wunderbar". wenn du trotz seiner öffentlichkeit die möglichkeit hattest, mehr privates über ihn (und sei es lediglich durch sein "wirken", durch sein gesprochenes etc.) erfahren zu haben, dann kann ich mir gut vorstellen, dass du dich verliebt hast. bei mädchen, die "ihn" nur von oben wahrnehmen, kann ich es mir schwerlich vorstellen. du wirst aber schon deine erfahrungen gemacht haben und wirst es sicherlich begründen können.

Zitat:

außerdem weiß ich, dass aus einer prof-studentin (oder ähnlich) beziehung tatsächlich eine große liebe werden kann
oh ja, das kann es. dennoch würde ich all dies bei einem verheirateten mann (egal, welcher beruf natürlich) nicht befürworten.

alles liebe- "auf dass dein leiden nicht so lang anhält wie meins (hauptsächlich) damals" *raf*

Sussan

Runa 13.01.2006 15:38

@Sussan: Ich habe Deinen Thread damals verschlungen - sag bloß, ihr seid jetzt zusammen??

LG
Runa

velvetcat 13.01.2006 16:20

Hallo!

na wenn ich schon namentlich erwähnt werde, will ich mich auch mal wieder melden! Und schon sind wir alle wieder am Start...so schnell kanns gehen...tjaja, unser guter alter professoren-thread...gott hab ihn selig...

meine Meinung: dass er prof ist, ist nicht das problem...wenn du weißt, dass er Familie hat, lass es lieber sein...bevor du dich ernsthaft verliebst...denn einfacher wird es sicher nicht!

aber auch wenn du jetzt glaubst, es könne nicht schlimmer kommen, glaub mir, ES KANN!

Andererseits wollte ich diese Affäre/Beziehung nicht missen, jede Medaille hat eben 2 Seiten...und jede erfahrung ist wohl auf ihre art gut...

du musst überlegen, ob du das verkraftest....bzw. verkraften willst. mir hat es von allem viel gebracht, viele tränen, viel spaß, viele verwirrungen, viel panik, viele wunderschöne monate, viel hoffnung, die noch nicht komplett sterben will....naja.

:wink:
die velvet

Sussan 13.01.2006 17:09

Ach ja....
 
.... da ist sie wieder- meine geliebte velvet....

"und auf ein neues" (?!)


:lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:



Sussan

MadHatter 13.01.2006 17:48

Zitat:

Zitat von wusch
außerdem weiß ich, dass aus einer prof-studentin (oder ähnlich) beziehung tatsächlich eine große liebe werden kann....wobei es nicht darum geht, was ich weiß...sondern einfach darum, dass du deine sehnsüchte lebst und ihnen eine chance auf verwirklichung geben solltest....

Ich les wohl nicht recht...?

Wie kann ein Diplom-Psychologe so mir nicht dir nichts raten in eine Ehe mit Kindern einzufallen, nur um eigennützige Sehnsüchte zu befriedigen?
Viel wichtiger ist es doch zu lernen, sich selbst zurückzunehmen und seine Bedürfnisse auf ihre Bedeutung abzuklopfen.
In die Richtung haben Sussan und einige andere schon geschrieben; ich finde das sehr richtig und wichtig. :yeah:

velvetcat 13.01.2006 21:10

Hallo MadHatter...

sehe ich genauso. Noch ist das Kind nicht in den Brunnen gefallen. So eine Situation wäre für keinen der Beteiligten sehr prickelnd...am Ende wird sowieso jeder sein Päckchen bekommen. Das tut nur weh.

Aber manchmal ist man schon nass, bevor man weiß, dass es regnet...und sich gegen Gefühle zu wehren ist echt anstrengend...und wer weiß schon, ob das überhaupt funktioniert??

PS: so wie ich das sehe, sind wir Nachbarn...ich bin auch etwas durch (einander / den Wind?...) Teatime mit Spence? Vielleicht noch den rosaroten Elefanten dazuholen....dein Profil ist witzig.

Ciao Velvet

Sussan!!! Ich melde mich bald, versprochen...sobald ich wieder zuhause bin.

Wusch 14.01.2006 01:02

@madhatter
"sehnsüchte zu leben und ihnen eine CHANCE auf verwirklichung zu geben" ist ja nicht gleich "in eine ehe EINFALLEN" ;)
ich hab ja nicht geschrieben: "verführ den kerl nach allen regeln bis du ihn endlich rumgekriegt hast und denk dann nachher über die konsequenzen nach"...da hättest mir dann die :sonjaf-keule: überziehen dürfen

unter "sehnsüchte zu leben" verstehe ich einfach nur: nicht gleich sofort an KEINE möglichkeit einer beziehung zu glauben, BLOSS WEIL er verheiratet ist...
auf gut deutsch: sich eine egoistische hoffnung zu gestatten, ohne die gleich mit dem bulldozer zu verfolgen, sondern bestimmt, aber respektvoll rauskriegen, wie seine konkrete situation denn wirklich ist...


bei dem paar, das ich kenne, hat er sich damals auch scheiden lassen...hatte es schon diverse male erwähnt, er war damals 46 und sie 17...dieses jahr dürften sie ihr 30jähriges haben...anscheinend ist SIE seine große liebe (und umgekehrt) und nicht die beiden frauen, mit denen er vorher verheiratet war ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.