Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.02.2006, 00:51   #91
Arcturus
Member
 
Registriert seit: 05/2004
Ort: Südlich des Weisswurstäquators
Beiträge: 441
Hmm, Tread bleibt interessant,

und die Frauen selber..im Bezug auf dieses Thema, die schweigen wieder einmal, so streng schweigen sie, wie der heurige Winter(leider) nun mal auch "streng" ist, obwohl einige Mädels sonst auch häufig, eine ganz zynische gute Klappe zu allen möglichen Themen im Love-Talk Forum haben

schlau, die Damen*ggg*...Reden ist Silber, Schweigen ist Gold , gutes altes Sprichwort,

Mac, leider ist es so mit der Schüchternheit , ich hab es ja selber genauso so erlebt, Mann und dazu schüchtern sein, das verträgt sich nicht allzu gut , leider,

es gibt zwar einige Frauen die das vorerst anziehend finden, der Mythos des geheimnisvollen ruhigen unergründlichen Kerls eben, "stille Wasser sollen ja tief sein " wie es auch so schön heisst,

Aber, wenn man allzu scheu vor den "Weibchen" ist, wird es eigentlich nur tausend xxxfach schwieriger, nicht unmöglich aber schwierig - noch schwieriger- am allerschwierigsten, je nach dem Grad der Schüchternheit, mal ungezwungen anzubandeln und schaun wie es weiterläuft,


besonders juengere Frauen finden schüchterne zu ruhige Kerle mehr ab als antörnend, das Aussehen ist da dann auch mehr zweitrangig selbst wenn man gutaussehend ist, aber leider schüchtern - "Pech gehabt", Frauen richten sich nicht ganz so stark nach dem körperlichen Aussehen als wir es viel häufiger bei ihnen tun,

ein schüchterner Kerl der wenig sagt und wenn, dann so leise das kaum ein Mensch ihn hören kann, aus welchem Grund auch immer, hat blöderweise Angst da drin, das laut auszudrücken, was er denkt fühlt und meint, einer der sich das aber nicht so recht kann , das laut zu sagen und auszudrücken was er auch denkt, kann sich auch nie und nimmer durchsetzen, also ist er zu seinem eigenen Pech leider ein Weichei und eine sexuelle Beziehung mit Weicheiern hat fürs weibliche Geschlecht meist einfach nicht den Kick wie mit einem *********, oder Macho, aúch wenn die mehr labern als sagen und ausdruecken, aber wenigstens sind die guten Machos nicht redefaul und bekommen den Mund weit und laut auf und schwafeln und schwafeln, selbst wenns oft nur Bullshit ist,


als Kerl zu schüchtern zu sein, ist ein Weg zum "Weichei" und das ist zum Ausheulen und freundschaftlichen Kuscheln da, ein Weichei ist für den Sex einfach viel zu lieb , viel zu wertvoll und auch zu schade*ggg*

Ein Weichei ist zum Poppen viel zu "wertvoll, viel zu wichtig, er oder "es" ..das "Weichei" eben, wird gebraucht zum Kuscheln , reden, gemeinsame Aktivitäten bspw. Kino, und so weiter und so weiter, er (es) ist stets und immer für die "Herrin" da, ist ja auch was " wertvolles und schönes" Mei-Meis Worte zitierend, einer der wenigen Frauen , die in diesem Thread gepostet haben, also die Freundschaft hetero -Männer mit hetero
Frauen, wertvoll und wichtig, kann niemand einen mehr nehmen, nicht wahr, Jungs, klingt doch irgendwie doch sehr schön oder???


kann vielleicht sogar sein, aber der Haken ist und bleibt,

leider, leider leider, an die Muschi eurer "besten Freundin" dürft ihr leider niemals ran, auch wenn ihr es euch heimlich noch so sehr wünscht

aber es hat auch was "Gutes" trotzdem , ein netter kerl sieht ja immer das Gute und gute Freundschaft zu Frauen, die eigentlich von Natur aus nichts weiter als nur "potentielle mögliche Partnerinnen" wären,...naja, "Wenigstens" und immerhin ist man ja ein guter Freund.....und sogar wichtig und wertvoll für den weiblichen Freund, ...das muss doch stolz machen, oder vielleicht doch nicht so ganz???


"Fickfreunde" oder "festere intime Freunde" in jungen Jahren , bei Frauen kommen und gehen, aber da kümmert einen besten guten Freund ja nicht , man freut sich wenn man sie in den Arm
nehmen und trösten darf, und wird irgendwie verrückt und geil wenn man an ihren Haaren riecht, aber das wird schnell abgewürgt, man hat seine Rolle zu spielen als guter Freund, und alles halb
so schlimm, dafür bleibt man als einziger Mann wenigstens jahrelang
( vielleicht sogar jahrzehntelang) "wirklich" an ihrer Seite, hat irgendwie doch auch was, reizvolles an sich , findet ihr nicht auch *ggggg*

dahin, zu diesem "grooossartigem ENDZIEL" führt leider oft, neben anderen Faktoren, auch unter anderem diese verfluchte gottverdammte Schüchternheit, Schüchtern darf eine Frau selber natürlich schon mal sein..

Schüchternheit ist ja auch mehr was "weibliches"

ist da nicht ganz so schlimm, für einen Kerl aber ist zu grosse Schüchternheit nahezu das schlimmste was ihm eigentlich passieren kann,
( wenn er sonst halbwegs normal tickt)


schüchtern zu sein und dazu noch seinen "Mann" stehen zu können, passt überhaupt nicht zusammen, passt mit unseren Klischees und Wertvorstellungen in unserer Gesellschaft nicht zusammen, ein Kerl darf sich keinesfalls erlauben zu schüchtern zu sein, höchstens mal unsicher oder verlegen, aber richtig schüchtern zu sein zählt auch heute noch zu einer unmännlichen Eigenschaft, deswegen sind schüchterne Männer und Jungs wirklich die allerärmsten Schweine, wenn sie sich in eine Frau ( Mädel) verlieben,

( wer niemals schüchtern war , möge jetzt bitte die Klappe halten, da er es nicht wirklich nachvollziehen kann, Danke)

ich weiss selbst wovon ich rede, ich war lange Zeit sehr sehr schüchtern, hab darunter immens gelitten und mich selber oft verflucht, bis es mir zuviel wurde und ich einfach ausbrechen musste aus diesem Monster das einem selber nur alles im Leben blockiert und das sogar völlig unnötig

aber es ist wie wenn man mal drogensüchtig oder alkoholabhängig war,


war man mal schüchtern, gibt es hin und wieder Rückfälle, darüber muss man die Kontrolle behalten und den eingeschlagenen Weg in ein lockeres Leben zäh fortsetzen,

Eigentlich sehe ich da das ganze Problem mit dem " Guten-Kumpel-Image", irgendwie ähnlich wie im Tierreich bei den Wölfen und Wölfe und Menschen sind sich psychologisch sogar sehr ähnlich,

beides sind Rudel und Sippentiere,



"Wolfs-Frauen" suchen natürlich, genau wie menschliche, vor allem die Alpha-Wölfe, nehmen zur Not aber auch mal die Beta-Wölfe aber so gut wie niemals den "Omega -Wolf" der dauernd nur den Schwanz einzieht um allen im Rudel zu gefallen, aber er ist gerade deswegen so "wertvoll" und nützlich der Omega-Wolf, er selber kommt zwar immer und überall zu kurz, aber das sieht er nicht wirklich der arme Wolf, so dumm ist er , verteidigt sogar im äussersten Notfall die fremden Jungen vom Alpha-Weibchen und dem Alpha- Männchen mit seinem eigenem Leben, so ist er nun mal der Omega-Wolf, der Trottel aber auch das Fundament des ganzen Wolfsrudels


manchmal ähnlich läufts auch beim Menschen, viel komplizierter aber im Grundprinzip ähnlich,


aber es kann durchaus ein Beta oder gar ein Alpha aus einem menschlichen Omega werden wenn er selbst den Grund erkennt an was es liegt das er der Omega-Trottel ist, sei es aus Schüchternheit oder an anderen Makeln, an sich arbeiten kann man jedenfalls immer, wenn der Wille da ist!!

so genug an Blödsinn hab ich geschwaffelt jetzt , ich jetzt zur morgendlichen Stunde mal eine,

ciao
Arcturus ist offline  
Alt 04.02.2006, 00:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.02.2006, 01:08   #92
Jazz mine
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
alsogut ich melde mich hier als stimme der unvernuft zu wort
mein bester freund hatt sich auch in mich verliebt
zu dem damaligen zeitpunkt bin ich auf sein geschäker eingegangen ich wusste nicht wie ernst es war
er war für mich immer eine wichtige person die mir sehr viel bedeutet hat er schrieb mir einen brief ich war wie vor den kopf geschlagen weil ich so blind gewesen war
ich habe diesen menschen sehr geliebt und bewundert auf eine rein freundschaftliche art
mehr war es nicht aber auch niemals weniger

natürlich hatte es ihm weh getan das ich mich auf seine schäkereien eingelassen hatte
natürlich habe ich ihm seine hoffnungen jetzt alle zerpflücken müssen weil ich nicht dasselbe für ihn empfinden kann obwohl ich darüber nachgedacht habe einfach weil ich ihn eben liebe und ich wolte wissen ob aus dieser freundschaftlichen liebe nicht mehr werden konnte - beinahe habe ich mir das gewünscht weil mir sein glück sehr am herzen liegt habe ich mir gewünscht das ich es in der hand haben könnte und habe festgesllt das das nicht der platz ist an den ich gehöre
ich sagte es ihm
in meinem ganzen leben habe ich nochnie jemanden so weinen sehen
-er war am boden zerstört weil ich seine liebe nicht auf die gleiche art erwiderte und ich war am boden zerstört weil ich ihn nicht so lieben konnte und weil er meine freundschaftöichen gefühle nicht so erwidern konnte

wir haben abstand zueinender genommen nachdem er mir vorwarf ih wüsste nicht was liebe ist
in letzter zeit sehen wir uns wieder einwenig häuffiger
er ist körperlich sehr präsent und kommt mir ständig "zu nahe" also halte ich ihn immer mehr auf abstand
er wurde verletzt ja das ist wahr
aber ich habe auch einen der wertvollsten menschen verloren den ich hatte es hat mich auch getroffen

T. du fehlst mir
 
Alt 04.02.2006, 02:01   #93
Arcturus
Member
 
Registriert seit: 05/2004
Ort: Südlich des Weisswurstäquators
Beiträge: 441
Hallo Jazz mine,

ich will nichts kritisieren, denn das passiert leider immer wieder und oft,


du siehst wie du deinen besten Freund seelsich getroffen hast,

du tust mir so leid , du armes Mädel, selber am Boden zerstört bist du,


Egoistisch bis zuletzt bist du, sorry war nicht so bös gemeint, wie es sich anhören mag, aber deine Augen hättest du trotzdem weiter aufsperren müssen,

dein bester Freund war leider hoffnunglos in dich verknallt, gute Frau , wo blieb denn da dein starkes weibliches soziales Gespür das doch schon eher zu bemerken und vorzeitig zu beenden???


weisst du dein guter Freund macht sich blöderweise sicher immer noch falsche Hoffnungen , junge Dame, wenn er dir jetzt wieder näher rücken darf , du das zulässt und dir das (insgeheim) gar nicht mal so richtig schmeckt,


Mitleid mit ihm bringt gar nichts, er sieht dich wohl wie du es beschrieben hast, immer noch als die Traumfrau ( Freundin) , er ist in dich verliebt und hat nichts dazugelernt,

armer Bursch, sei doch endlich ehrlich zu ihm!!!!!!!!! das bist du ihm schuldig Fräulein!!!!!


du kannst nun mal nur freundschaftliche Gefühle für ihn aufbringen, das ist so, Gefühle kann man nicht erzwingen , aber verklickere ihm das endlich mal so richtig deutlich!!!!


ich rate dir brich den Kontakt eiskalt und beinhart ab, er wird es sonst nicht lernen und wenn du weiter so nett zu ihm bist, und Kontakt pflegst, das wieder völlig falsch interpretieren,


du willst ihn nicht als Partner, er dich aber anscheindend schon machst du ihm jetzt falsche Hoffnungen wenn du dich wieder um ihn kümmerst, kotzt es dich mit der Zeit so an, du willst ihn einfach nicht, so einfach ist das!

er checkt es nur leider nicht das nicht mehr als Freundschaft drin ist, aber für ihn ist Freundschaft nicht genug, er will mehr du nicht, es gibt nur eine Lösung, aus und weg, das beste für dich , das beste auch für ihn!!!

beende es und lösch diesen Menschen aus deinem Leben, du tust dir und ihm längerfristig nur was gutes, du kannst ihm gefühlsmässig nicht das geben was er von dir erwartet, schade und traurig für ihn das er das leider selber nicht kapiert, und sich von selbst zurückzieht,


wie gesagt, nicht immer aber im Prinzip haüfig zu sehen, sind Frauen und Männer einfach nicht für echte wirkliche Freundschaft zueinander geschaffen,

gibt einfach zuviel Probleme wenn einer eine Spur mehr als Freundschaft empfindet, wie in deinem Fall


Hilf dir selbst und Ihm, Jazz mine und brich den Kontakt vollkommen ab, sei nicht unfair und benutze ihn als seelischen Mülleimer zum auskotzen deiner Probleme, tue ihm das nicht an,

wenn du irgendwann jemanden triffst der dich für mehr anmacht als Freundschaft , wird er noch mehr weinen als du es ohnehin schon von ihm gesehen hast,

LG
Arcturus ist offline  
Alt 04.02.2006, 03:02   #94
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
@Kendro

Ohje, dein Thread schweift ja ganz schön aus.

Dein Frage, warum Du immer nur der gute Kumpel bist, werde ich sicher nicht beantworten können, zu deinem hier gelieferten Beispiel möchte ich dir aber gerne meine Sicht schildern.

Du bist mit deinen 17 Jahren noch recht jung und räumst eine gewisse Unerfahrenheit selbst ein, möchtest mögliche Fehler nicht unnötig wiederholen und deshalb Feedbacks einholen.

Es ist schön, dass Du dich verlieben, diese Gefühle bekunden und grundsätzlich eine Beziehung eingehen kannst. Bis hierher würde ich meinen, ist alles o.k.

Bei dem Objekt deiner Begierde meine ich allerdings, bist Du auf jeden Fall zu früh zu intensiv, zu forsch und am Ende auch zu uneinsichtig vorgegangen.

Laß mich dir das mal verständlicher machen:

„zu eilig (zu früh zu intensiv)“:

Manno, Du hast das Mädel doch gerade erst ein bisschen kennen gelernt, ganze dreimal getroffen und redest dann schon mit ihr über eine Beziehung? Jetzt mal ehrlich, dazu kennt ihr euch doch viel zu wenig, als dass man ernsthaft eine Beziehung miteinander in Erwägung ziehen könnte.

Ihr seid euch sympathisch gewesen, dann beschnuppert man sich i.d.R. doch erst einmal und schaut, wie man miteinander auskommt, ob man sich riechen kann, vielleicht sind oder kommen nun auch echte Gefühle füreinander ins Spiel etc. und eigentlich merkt man bei beiderseitigem Interesse in dieser Zeit auch, dass sich da (beiderseitig) was anbahnt... aber, das braucht eben etwas Zeit. Im Idealfall checkt man dann erst noch ab, ob der Wunsch nach einer Beziehung Erfolg verspricht.

Laß dir und ihr beim nächsten mal einfach mehr Zeit und geh es gelassen(-er) an.

Nicht nur in deinem Alter, auch heute, schrecke ich eher zurück, wenn mir jemand derart schnell eine Beziehung und tiefe Gefühle überstülpen will. Da bekommt man irgendwie das Gefühl „da hat es aber jemand bitter nötig“ –vor allem seine- Bedürfnisse gestillt zu bekommen. Das Schlimme daran, dieser Jemand ist dir noch so ziemlich fremd, wie Du es ihm in Wirklichkeit auch sein müsstest.

“zu forsch/zu aufdringlich“

Das Objekt deiner Begierde hat ja nun –mehr oder weniger: erwartungsgemäß- reagiert und sich nach diesem Bedrängnis zum Rückzug entschlossen, zuvor noch festgestellt und eindeutig erklärt, dass keine weiteren Gefühle vorhanden wären (was für ein Wunder), sie zudem keine Beziehungsabsichten pflegt. Spätestens hier hättest Du mit deinem Drängen, Bohren aufhören und ihre ANTWORT akzeptieren müssen.

In doch recht egoistische Manier hast Du jedoch verzweifelt versucht ihr Wahrnehmungsvermögen, ihren Verstand anzuzweifeln etc., um irgend wie eine Antwort zu erhalten, welche nur Du gern hören möchtest.

Weißt Du, in diesem Moment nimmst Du sie als Person schon gar nicht mehr ernst, engst sie ein und stellst deine Bedürfnisse über alles. Beziehungstechnisch betrachtet schon mal ein arges Problem.

Ich sag es mal so: blind schlägst Du deine Liebesschwüre auf sie ein und schwörst dabei noch, sie müsse sich nie vor dir fürchten.

Was jedoch noch viel schlimmer ist: du verlangst zudem von ihr eine verlässliche Aussage über ihre zukünftigen Gefühle a la „Bist Du dir sicher, dass Du mich nie lieben wirst?“
Manno, wie kann jemand ernsthaft jetzt schon beurteilen, was er in Zukunft mal fühlen wird?

Tipp: akzeptiere die Entscheidungen anderer, ihre Gefühle und sei in Zukunft bitte möglichst nicht so arg besitzergreifend.

Weißt Du, wenn Du immer so agierst, kann ich nachvollziehen, dass dein Gegenüber sich nur noch zurück ziehen mag, weil es (die Sache mit dir ) irgendwie faul wirkt.

Laß deinem Objekt der Begierde demnächst mal Zeit, dich beschnuppern, dich kennen lernen zu dürfen .... sei nicht so verkrampft und vergiss nicht: manchmal wird die Liebe eben einfach nur nicht erwidert, dafür kann aber niemand was. Vielleicht hast Du dann aber immerhin eine gute Kumpeline gefunden.

Dann wünsch ich dir mal alles Gute und Kopf hoch, beim nächsten mal machst Du es besser.

Geändert von Lichtblick (04.02.2006 um 03:11 Uhr)
Lichtblick ist offline  
Alt 04.02.2006, 03:05   #95
Jazz mine
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
@kendro sorry das ich jetzt für acturus schreibe aber ich muss da mal was los werden
aber für dich hatte ich die situation mal aus meinem blickwinkel beschrieben und das dürfte so ziemlich das gegenstück zu deinen erfahrungen sein ich dachte das wäre berreichernd mehr nicht warum du eher das gute kumpel image hast das weis ich nicht aber ich war auch mal in jemand verliebt der mich noch nicht mal bemerkt hat ich hm habe nich vergessen wie scheisse sich das anfühlt dafür knuddel ich dich.+


@acturus na ok meine schuld und zwar das du jetzt ein falsches bild hast
ich habe ihm gleich klipp und klar und ziemlich schonungslos gesagt das ich nichts aber auch nichts von ihm will und er sich besser alles aus dem kopf schlägt wir hatten über ein halbes jahr keinen kontakt(nur zwei drei sms alle von ihm habe nur auf eine geantwortet nämlich auf die ob ich noch lebe und wie es mir geht) und uns dann bei anderen freunden von uns wiedergetroffen jetzt habe ich das gefühl er legt es auf diese zufälligen treffen an und wie gesagt er schmeisst sich voll an mich ran und er kommt mir devinitiv zu nahe
ob ich das hätte merken müssen das da auf einmal mehr war sorry aber dafür lass ich mich nicht verantwortlich machen es schmeckt dir vllt nicht aber er hat auch für seine gefühle verantwortung man kann nicht immer von seinem gegenüber erwarten gedanken zu lesen
er hätte ja auch seine augen aufsperren können und hätte dann fetsgestellt das ich halt nix für ihn empfinde
so mann verdammt :schnuller
ich meine ja nur das wir beide verantwortung dafür tragen und beide verletzt wurden der eine nicht weniger als der andere
das empfinde ich nun mal so und von dem buhu armer mann -arme frau geheule halte ich nix ich habe nur geschrieben wie es war .

eben dumm gelaufen wie die meisten dieser fälle aber das ich alleine das hätte sehen müssen weisse ich von mir er hat wie gesagt genauso die augen verschlossen wie ich ausserdem würdest du ihm echt dieses bisschen selbstverantwortung absprechen wenn du sagst das es anders ist ich bitte dich er ist genauso in der lage für sein leben verantwortung zu übernehmen wie du und ich
ich hoffe du verstehst was ich meine es gehören dazu 2 und es hat 2 getroffen und jetzt müssen 2 darüder weg kommen und ich hoffe erschafft das bald aber ich kann ihm da nicht helfen leider muss er das ganz alleine aushalten
und ich war auch schon unglücklich verliebt
und ich finde es bis heute zum kotzen einen korb auszuzteilen weil ich immer daran denken muss wie sich das anfühlt ich ahbe doch gesagt ich bin keine heilige!!!!!!!!!!

Geändert von Jazz mine (04.02.2006 um 03:14 Uhr)
 
Alt 04.02.2006, 06:43   #96
Dr_Eisenhans
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 3.711
Muahahahahahahaha....immens intressant wie verstört manche menschen doch sein können.....ihr ignoranten....wie könnt ihr solchen schwachsinn 11 stunden diskutieren...??? Und das witzige ist ihr schreibt dann auch noch 3 seiten texte...muahahhahahahaha....muahahahha...hihhihihi...muahahahahahaha die waren verlierer sind die die philosophieren und schreiben....was sollte denn sonst übrig bleiben?....aber nichts für ungut....wir müssen uns dafür mit herpes und pilzen herumärgern...das bleibt euch zum glück erspart...ooohh mein gott...er hat uns bestraft...machen wir einen thread auf: " Gerechtigkeit für allesstecher?"...heiliger bim bam!
Dr_Eisenhans ist offline  
Alt 04.02.2006, 11:47   #97
Mac
Member
 
Registriert seit: 08/1999
Ort: Hessen
Beiträge: 348
@Jazz mine

Du mußt aber auch sehen, dass es schwierig ist seiner Verantwortung gerecht zu werden, wenn man verliebt ist. Denn dann schaltet der Kopf aus und man folgt nur noch seinen Gefühlen. Ist doch logisch, dass er immer wieder deine Nähe sucht wenn er die Möglichkeit hat. Er weiß sicher ganz genau, dass er keine Chance hat, aber sein Verstand ist ihm in so einer Situation egal, seine Gefühle treiben ihn dazu.

Da hast DU es einfacher, du empfindest nicht mehr für ihn, und kannst deinen Kopf einschalten. Und ob ein Kerl auf eine Frau steht oder nicht, merkt man denke ich als weibliches Wesen sehr schnell. Dann mußt DU die Notbremse ziehen weil es für dich leichter ist. Klar, du hast freundschaftliche Gefühle die enttäuscht werden, aber Verliebtheit ist was ganz anderes.

@Arcturus

Super Post zum Thema Schüchternheit. Genau so ist es. Man verbaut sich sein ganzes Leben damit.

Es ist wohl wirklich so, dass man für Frauen "zu wertvoll" ist für Sex oder Beziehung, wenn man erstmal der liebe nette Kumpel ist. Frauen brauchen wohl eine gewisse Distanz zu ihrem Sex-Partner, wenn man sich schon zu vertraut ist ist da keine Anziehung.

Aber verrat mir mal das Geheimnis wie du deine Schüchternheit besiegt hast. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen einfach "rauszugehen" und mich komplett anders zu verhalten. Ich wäre einfach zu unsicher, wenn ich eine wildfremde Frau ansprechen müßte. Mir würde spontan gar nichts interessantes mehr einfallen, mein Kopf wäre leer. Und genau vor dieser Situation habe ich Angst, die Kontrolle über mich zu verlieren, lächerlich zu wirken. Und schlußendlich dann einen Korb zu kriegen, weil ich diese Unsicherheit natürlich ausstrahle, der sich dann gleich wieder negativ auf mein Selbstvertrauen auswirkt. Mir wird schon schlecht wenn ich über so eine Situation überhaupt nachdenke.

Andererseits weiß ich, dass es anders nicht geht. Die Frauen kommen nicht von alleine, erst recht nicht wenn man nicht der blendend aussehende und aufgelegte Selbstdarsteller ist.

Ist doch alles sch...

Geändert von Mac (04.02.2006 um 11:55 Uhr)
Mac ist offline  
Alt 04.02.2006, 14:24   #98
smithie
Special Member
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Dessau
Beiträge: 5.680
Interessanter Aspekt: Wenn man versucht anders zu sein, ist das zum Scheitern verurteilt. Die Chancen werden noch geringer, als wenn man schüchtern ist. Das heisst, man hat nur als "natürlich geborenes *********" ne Chance.
smithie ist offline  
Alt 04.02.2006, 15:04   #99
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Mac
Und ob ein Kerl auf eine Frau steht oder nicht, merkt man denke ich als weibliches Wesen sehr schnell. Dann mußt DU die Notbremse ziehen weil es für dich leichter ist.
Sag mal geht es dir nur darum, dem Weibchen irgendwie eine Schuld zuweisen zu wollen, egal wie oder was soll dieser Blödsinn hier?

Du meinst wozu MANN unfähig ist, sollte FRAU grundsätzlich befähigt sein, ja?
Lichtblick ist offline  
Alt 04.02.2006, 15:07   #100
Mac
Member
 
Registriert seit: 08/1999
Ort: Hessen
Beiträge: 348
Das hat nichts mit Mann oder Frau zu tuen.

Wenn der Mann nur Freundschaft will und die Frau mehr empfindet, muß der Kerl halt derjenige sein der STOP sagt, wenn die Frau sich ständig Hoffnungen macht.

Es geht darum, dass es für denjenigen einfacher ist den Kontakt abzubrechen, der nicht so viel empfindet. Was ist daran nicht zu verstehen?
Mac ist offline  
Alt 04.02.2006, 15:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
vater von kumpel... bil3k Archiv: Streitgespräche 10 22.01.2006 22:37
ich hab mich in den besten kumpel meines freundes verliebt! Kleines87 Herzschmerz allgemein 12 11.04.2005 17:17
...bin am Ende - die Ex ist mit dem besten Kumpel zusammen Georgie Flirt-2007 11 14.03.2004 11:41
Was will ich? Hatschepsut Archiv :: Herzschmerz 2008 50 07.08.2001 21:26
Liebe und Freundschaft - mit Füssen getreten CtrlAltDelete Archiv :: Herzschmerz 2008 3 05.04.2001 22:23




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.