Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.01.2006, 19:59   #101
rtz
Member
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 204
Vielleicht. Ich hätte auch erwartet, dass mehr Männer als Frauen fremdgehen. Da werd ich mal weiterforschen.
rtz ist offline  
Alt 29.01.2006, 19:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 29.01.2006, 20:15   #102
Frannie
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2006
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von rtz
Quelle
Okay, das ist vielleicht nicht repräsentativ, aber indikativ. Das hätte ich selbst nicht erwartet.

Frannie, sorry, dass ich dein Thema hier für ein bißchen off-topic-Diskussion zweckentfremdet habe.
Macht gar nichts. Zumal es nicht mal zweckentfremdet wird: Da ich mir nun unfreiwilligerweise jetzt sehr viele Gedanken zum Thema mache, ist es gut/interessant/wichtig für mich, da nun auch allgemein drüber zu sprechen.

Bislang habe ich das Thema Fremdgehen aus der Sicht einer Person betrachtet, der es noch nicht passiert ist. Nun aus der Sicht einer Person, die die davon ausgehen muss, dass es der Partner zumindest in Erwägug gezogen hat.

Habe zum Beispiel gemerkt, dass ich bislang von dem Gedanken geleitet war, dass ich aufjedenfall noch eine Erklärung erhalten werde. Nun erkenne ich, dass es wohl nicht so ungewöhnlich ist, trotz begründeten Verdachts, keine Antworten, keine vernünftige Erklärung zu bekommen.

Über meinem Schreibtisch hängt ein Foto von ihm. Er schaut direkt in die Kamera. Er lächelt zwar nicht, hat aber diesen Ausdruck im Gesicht den er hat, wenn er mir offen gegenübersteht, also, wenn alles harmonisch ist. Ein warmer, etwas schüchterner Blick. Tief, aber nicht bohrend, so wie wenn jemand einem nicht (nur) mit seinen Augen in die eigenen Augen schaut, sondern wenn die Augen nur der Weg sind, um mit dem Herzen das Herz des anderen anzuschauen. Ich merke, dass ich weder traurig werde, wenn ich das Bild anschaue, eher besinnlich und auch keine Abscheu empfinde. Das mir warum ums Herz wird, ohne Entäuschung zu spüren. Da er ja noch weg ist, besteht keine Möglichkeit dass wir uns gegenseitig wahrnehmen können, die Blicke, die Gestik. Und dennoch glaube ich zu spüren, dass er Angst hat, dass er grade einiges überdenkt, dass er nicht weiss was er tun soll, sich in einer Zwickmühle empfindet, mir einerseits nicht sagen zu können oder zu wollen, was er vor hatte, aber zu spüren, dass ich mich von ihm grade zurückziehe. Ich merke, dass ich gar nicht so Angst davor habe, vor dem was passiert, wenn er nachhause kommt, vor dem was mich dann erwartet.
Ich vertraue grade sehr dem Lauf der Dinge. Ich bin wirklich kein esoterischer Mensch, aber ich glaube an die Kraft der Intuition. Natürlich muss ich aufpassen, dass ich Intuition nicht mit Wunsch verwechsele.

Hm...

Frannie
Frannie ist offline  
Alt 29.01.2006, 20:23   #103
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
Zitat:
Zitat von Frannie
Es gehen aber doch viele trotz klarer Regeln fremd? Falls er vorgehabt haben sollte fremd zu gehen, glaube ich nicht, dass er sich gedacht hat "naja, sie hat es mir ja nicht verboten". Ich denke eher, dass er sich gedacht haben wird: "es wird ihr nicht weh tun und sie wird keine Konsequenzen draus ziehen können, da sie es ja nicht mitbekommt". Hätte ich es ihm strikt verboten, dann würde er ebenso, nur aus einer anderen Perspektive sich denken: Naja, sie kriegt es ja nicht mit, kann aus ihrem Verbot ja gar keine Konsequenzen ziehen.

Frannie
Sie gehen trotz klarer Regeln fremd? - sie gehen ja nicht WEGEN der Regeln fremd!
Sondern sie gehen NICHT permanent fremd, wegen der Regeln.
Das ist der kleine Unterschied.
Marietta ist offline  
Alt 29.01.2006, 20:36   #104
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Marietta
Sondern sie gehen NICHT permanent fremd, wegen der Regeln.
Vergiß dieses "Argument" bloß schnell wieder.
Lichtblick ist offline  
Alt 29.01.2006, 20:40   #105
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.452
Zitat:
Zitat von Frannie
Über meinem Schreibtisch hängt ein Foto von ihm. Er schaut direkt in die Kamera. Er lächelt zwar nicht, hat aber diesen Ausdruck im Gesicht den er hat, wenn er mir offen gegenübersteht, also, wenn alles harmonisch ist. Ein warmer, etwas schüchterner Blick. Tief, aber nicht bohrend, so wie wenn jemand einem nicht (nur) mit seinen Augen in die eigenen Augen schaut, sondern wenn die Augen nur der Weg sind, um mit dem Herzen das Herz des anderen anzuschauen. Ich merke, dass ich weder traurig werde, wenn ich das Bild anschaue, eher besinnlich und auch keine Abscheu empfinde. Das mir warum ums Herz wird, ohne Entäuschung zu spüren. Da er ja noch weg ist, besteht keine Möglichkeit dass wir uns gegenseitig wahrnehmen können, die Blicke, die Gestik. Und dennoch glaube ich zu spüren, dass er Angst hat, dass er grade einiges überdenkt, dass er nicht weiss was er tun soll, sich in einer Zwickmühle empfindet, mir einerseits nicht sagen zu können oder zu wollen, was er vor hatte, aber zu spüren, dass ich mich von ihm grade zurückziehe. Ich merke, dass ich gar nicht so Angst davor habe, vor dem was passiert, wenn er nachhause kommt, vor dem was mich dann erwartet.
Ich vertraue grade sehr dem Lauf der Dinge. Ich bin wirklich kein esoterischer Mensch, aber ich glaube an die Kraft der Intuition. Natürlich muss ich aufpassen, dass ich Intuition nicht mit Wunsch verwechsele.
Das finde ich total schön geschrieben.
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 29.01.2006, 20:57   #106
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
Zitat:
Zitat von Lichtblick
Vergiß dieses "Argument" bloß schnell wieder.
Es geht um Regeln in einer Gemeinschaft, in einer Beziehung.
Und die übertrete ich nicht, WEGEN meinem Partner.
Weil ich ihn nicht verletzen will.
Würde es diese Regeln nicht geben, dann würden auch diese ganzen Treue - Versprechen gar nicht existieren.
Da es sie aber nunmal gibt, wird auch versucht, diese einzuhalten.
Das geht aber nur, wenn sie überhaupt "bekannt" sind.

- aber ich merke schon, du willst mir nicht folgen.
Marietta ist offline  
Alt 29.01.2006, 21:03   #107
Frannie
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2006
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von Marietta
Sie gehen trotz klarer Regeln fremd? - sie gehen ja nicht WEGEN der Regeln fremd!
Sondern sie gehen NICHT permanent fremd, wegen der Regeln.
Das ist der kleine Unterschied.
Was ich meinte: Obwohl diese Regeln in vielen Beziehungen bestehen, ist der Partner dennoch fremd gegangen.

Ich glaube nicht, dass wenn man die statistischen 70% der Männer (oder Frauen) die (bisher) nicht fremd gegangen sind, fragen würde, warum sie treu geblieben sind, sie antworten würden: Weil Untreue mir verboten wurde.

Ich glaube eher, dass sie treu sind, weil ihnen klar ist, dass es ihren Partner verletzen wird und es möglicherweise eine Trennung zur Folge haben könnte und / oder weíl sie aus Überzeugung treu sind. (Und teils sicher auch mangels Gelegenheit oder einfach weil keine Lust dazu bestand).

Wichtig ist, dass Klarheit besteht, wie der Partner dazu steht. Und ich denke, das in den meisten Beziehungen, darüber Klarheit besteht. Aber, weder Klarheit noch Verbote bieten 100% igen Schutz vor Untreue. Diesen 100%igen Schutz gibt es nicht.

Frannie
Frannie ist offline  
Alt 29.01.2006, 21:11   #108
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Marietta
Und die übertrete ich nicht, WEGEN meinem Partner.
Weil ich ihn nicht verletzen will.
Und trotzdem wirst Du mit deinen Regeln niemanden dazu bringen/zwingen oder sonstwie in Anspruch nehmen können, wenn er andere Regeln für sein Leben, sein Moralempfinden aufstellen oder sich nicht an deine Vorgaben halten will. Und nur DARUM geht es!

Zitat:
Würde es diese Regeln nicht geben, dann würden auch diese ganzen Treue - Versprechen gar nicht existieren.
Und, ist irgendjemand an so ein Versprechen tatsächlich gebunden? Wenn überhaupt fühlt man sich ggf. daran gebunden, diesem verpflichtet, mehr aber auch nicht.
Eine Einhaltung kannst Du dadurch auch nicht erzwingen, was ist daran so schwer zu verstehen???

Warum lassen sich jedes Jahr tausende von Pärchen scheiden, obwohl sie sich ewige Treue und Liebe, bis das der Tod sie scheidet, geschworen haben?
Marietta, das sind alles straflose und moralisch deswegen jedenfalls nicht geächtete "Regelbrecher".

Zitat:
- aber ich merke schon, du willst mir nicht folgen.
Da hast Du recht, weil das auch völliger Quatsch wäre und man sich dazu schon der Realität verschließen müßte.
Lichtblick ist offline  
Alt 30.01.2006, 11:00   #109
Frannie
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2006
Beiträge: 79
Habe gestern Abend mit ihm telefoniert. Obwohl ich es nicht vorhatte, ihn nochmal darauf angesprochen. Ihm gesagt, dass ich möglicherweise mit der Erklärung zurecht käme, aber nicht damit, dass er mich anlügt.

Er bleibt bei seiner Aussage. Und wirkte sogar ein wenig überrascht, dass ich immernoch darüber nachdenke. Er sagt weiterhin, dass er sich das alles nicht erklären kann, bzw. es keinen Grund gab, Zufall, etc. Und das "Schlimme" ist: Mein Gefühl, meine Intuituon glaubt ihm - aber mein Kopf sagt mir, dass auf Grund der genannten Umstände es nicht sein kann, dass er sie da nicht mit "gutem" Grund hineingetan hat und sich nicht mal mehr daran erinnert. Sowas zweispältiges habe ich noch nicht erlebt.

Frannie
Frannie ist offline  
Alt 30.01.2006, 11:38   #110
rabbia
LT Poser
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Meine kleine Wohnung mit einem Haufen coolem Stuff den niemand braucht
Beiträge: 3.001
Zitat:
Zitat von Frannie
Habe gestern Abend mit ihm telefoniert. Obwohl ich es nicht vorhatte, ihn nochmal darauf angesprochen. Ihm gesagt, dass ich möglicherweise mit der Erklärung zurecht käme, aber nicht damit, dass er mich anlügt.

Er bleibt bei seiner Aussage. Und wirkte sogar ein wenig überrascht, dass ich immernoch darüber nachdenke. Er sagt weiterhin, dass er sich das alles nicht erklären kann, bzw. es keinen Grund gab, Zufall, etc. Und das "Schlimme" ist: Mein Gefühl, meine Intuituon glaubt ihm - aber mein Kopf sagt mir, dass auf Grund der genannten Umstände es nicht sein kann, dass er sie da nicht mit "gutem" Grund hineingetan hat und sich nicht mal mehr daran erinnert. Sowas zweispältiges habe ich noch nicht erlebt.

Frannie
Naja .... man könnte es ja auch so sehen. Wenn er lügen würde, dann hätte er wahrscheinlich eine viel bessere Ausrede als diese. Manchmal ist die Wahrheit seltsamer als das Erfundene. Ist aber nur ne Möglichkeit
rabbia ist offline  
Alt 30.01.2006, 11:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unglaublich! sunflower123 Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 59 18.11.2005 00:19
unglaublich Rubidium Archiv: Allgemeine Themen 19 02.05.2005 16:39
unglaublich aber wahr ! ! ! christian84 Flirt-2007 6 14.10.2004 17:45
Unglaublich! Ich hab's irgendie geschafft! Golden Dragon Archiv :: Herzschmerz 2 19.11.2002 13:29
Irgendwie Unglaublich oder ? Kleines Mädchen Archiv :: Herzschmerz 164 15.05.2002 14:17




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.