Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Herzschmerz allgemein (https://www.lovetalk.de/herzschmerz-allgemein/)
-   -   Verliebt in einen Messie (https://www.lovetalk.de/herzschmerz-allgemein/43647-verliebt-einen-messie.html)

Psychologin 31.01.2006 20:54

Zitat:

Zitat von Frannie
Und dass es für eine Frau schwierig ist, grade in Deinem Alter, die Kinderwünsche hat, mit ihrem Partner gerne über kurz oder lang zusammenziehen möchte und dies dann mit einem Partner anzugehen versucht, der die erwähnte Krankheit hat, ist verständlich. Ich denke niemand hier würde neagtiv darauf reagieren, wenn Du schreiben würdest, dass Du damit nicht klar kommst, dass Du Du etwas anderes wünscht und die Energie entweder nicht aufbringen kannst oder willst. Keiner, egal wie groß die Liebe, muss eine Beziehung leben, die ihn unglücklich macht.
Frannie

Ja, natürlich hätte ich es ja auch so ausdrücken können. Bin aber so sauer!!!

Und wenn es tatsächlich so wäre, dass Messies genauso schlimm dran wären wie Bulimiker, dann würde ich an Co-Abhängigkeit leiden und ihr müsstest alle genau so verstääändnisvoll zu mir sein.

Ich hab ja nicht geschrieben: der ist ein *********, ich hab geschrieben: ich bin sauer, und sauer sein ist ja nicht so schlimm wie z. B. ne total verschimmelte Spüle haben.

schökümarshmallöw 31.01.2006 21:00

Zitat:

Zitat von Psychologin
Kann mir auch nicht erklären, was der Auslöser für diese Massenhysterie ist.

Und von wegen ich soll erwachsen werden! Er wird dies Jahr 30 (und ich 29). Das geht hier nicht um irgendwelche Teenie-Allüren. Shaunas Vermutung ist richtig, es geht nicht nur darum, dass seine Lego-Steine nicht in der Kiste sind!

Das ihr blöden Machos mich nicht versteht, ist klar. Aber von den Frauen hätte ich mehr Verständnis erwartet. In meinem Alter da fragt man sich doch schon, in welche Richtung das Leben gehen soll.
Und was mit Kindern ist. Emotional betroffen zu sein zu sein, wenn der Mann sich selber als Kind entpuppt und man dann schweren Herzens den einzig richtigen Entschluss trifft, ist nicht unreif sondern erwachsen!

mein gott, das ist halt dann nunmal der falsche typ für (d)eine zukunft. du heulst hier rum und machst und tust, dass es schon fast lächerlich ist. mädchen, das wusstest du doch vorher dass er raucht, und wenig später hast du seine wohnung gesehn. wenn du tatsächlich so erwachsen und reif wärst, und diese geschichte wirklich nichts mit teenie-allüren zu tun hätte, dann würdest du jetzt die beziehung beenden und die sache wäre gegessen. denn er ist nunmal ein messie und von heute auf morgen kannst du eine heilung vergessen. und das so jemand wie du bereit ist, geduld zu üben und die sache langsam angehen zu lassen, bezweifle ich doch sehr stark. lies dir doch bitte nurmal deine posts nochmal in aller ruhe durch, bitte. :Neutrino-spinnen:

Lichtblick 31.01.2006 21:04

Zitat:

Zitat von Psychologin
...dann würde ich an Co-Abhängigkeit leiden und ihr müsstest alle genau so verstääändnisvoll zu mir sein.

Merke: die anderen müssen gar nichts. Sie könnten, wenn sie dann wollten. :fg:

Frannie 31.01.2006 21:10

Zitat:

Zitat von Psychologin
Und wenn es tatsächlich so wäre, dass Messies genauso schlimm dran wären wie Bulimiker, dann würde ich an Co-Abhängigkeit leiden und ihr müsstest alle genau so verstääändnisvoll zu mir sein.

Wenn Du Co-Abhängig wärst, würdest Du hier anders berichten. Wer Co-abhängig ist, ist das, weil er den eigentlichen Abhängigen meist zwar aus guter, und in vermeintlich gegensätzlich gezielter Absicht, letzlich bei seiner Sucht unterstützt. Die Ehefrau die ihren Mann morgens bei der Arbeit entschuldigt, weil er noch besoffen im Bett liegt, z.B.

Ich habe Verständnis dafür, wenn jemand mit der psychischen Störung seines Freundes oder seiner Freundin nicht mehr klar kommt.
Aber:

Zitat:

Ich hab ja nicht geschrieben: der ist ein *********, ich hab geschrieben: ich bin sauer, und sauer sein ist ja nicht so schlimm wie z. B. ne total verschimmelte Spüle haben.
Was ist das denn für ein Vergleich? Es geht nicht darum, wem von euch beiden man mehr Verständnis gegenüber bringen sollte. Ich könnte Dir Verständnis zeigen. Aber nicht dafür, dass Du ihn dermaßen niedermachst, ohne einen dem Maß der Verachtung in Realtion gegenüberstehendes Verhalten seinerseits darzustellen.

Formulier doch mal, warum Du sauer bist. Und zwar im Bezug darauf was Dich verletzt hat. Was hat er Dir angetan? Welche Erwartungen hat er versprochen gerecht zu werden und es dann aus bloßer Gleichgültigkeit Deinen Gefühlen gegenüber nicht getan? Niemand is so sauer, weil jemand auf seinem Balkom geraucht hat, obwohl man Nichtraucher ist.
Lass mal die Ironie und den Sarkasmus weg, wenn Du Deine Gefühle beschreibst. Was liegt drunter? Woher resultiert Deine Wut wirklich?


Frannie

mincina 31.01.2006 21:12

Ich finde es am schlimmsten, dass du dich daran so aufhängst, dass er jetzt ne Neue hat.
SEIT DOCH FROH!!!

Ich wär' froh, wenn mein liebster Ex endlich wieder ne Freundin hätte.

Was soll denn das?

Ist das ein Film namens: "Wenn ich ihn nicht kriege, darf ihn keine kriegen?"
oder: "Wenn ich ihn nicht behalten wollte, soll ihn auch keine andere behalten wollen?"

Dass du Schluß mit ihm gemacht hast, ist doch voll ok! Nun darf er aber bitte sehr auch mit einer anderen glücklich werden.

Und du mit irgendeinem Nichtraucher-Saubermann, der auch gut im Bett ist (wo ihr solche Männer immerzu her habt, frage ich mich allmählich allerdings auch immer lauthalsiger)

Lg Minci

leara 31.01.2006 21:36

Ich glaube hier kommt einiges zusammen: Ich denke in erster Linie bist du mal gekränkt dass er dir nicht nachtrauert und sich gleich in eine neue Beziehung stürzt. Solce Gefühle sind ja anfangs verständlich.. Aber DU hast ihn verlassen.. nicht ER..Hast du schon mal darann gedacht dass das vielleicht einfach seine Art is darüber hinwegzukommen.. ? Er hat dich ja bestimmt auch geliebt und so leicht wird das alles auch nicht für ihn sein.

Okay, das mit dem SMS an dich dass eigentlich für seine neue Freundin bestimmt war war fies dir gegenüber.. Kann verstehen dass dich das kränkt.. das is kein feiner Zug .
..
aber
Menschen wie er die an solchen Psychosen leiden brauchen einfach eine verdammt verständnissvolle geduldige Freundin.. die gewillt is das alles mitzumachen..und vieles versteht was eigentlich "nicht" zu verstehen ist.. oder es einfach immer wieder versucht. Ich tue mir das auch sehr schwer dabei.. mein Freund is ja leider sehr depressiv wie ich ja schon mal geschrieben habe..

Dein Exfreund kann sich nicht von heute auf morgen ändern.. er hat es versucht. Aber das geht einfach nicht so schnell . Leider..
Du hast dir vielleicht erwartet dass er durch deine Liebe und eure Beziehung sofort anders wird.. Glaube mir, er hat es bestimmt wirlich versucht sich zu ändern. Auch dir zu liebe. Zeigt ja auch dass er in einer Selbsthilfe Gruppe war usw... aber er hats halt einfach (noch) nicht geschafft. Sei nicht sauer auf ihn Er is ein armer kranker Mensch der es ohnehin schon schwer im Leben hat.

Du hast für dich entschieden dass du mit so jemandem nicht zusammen leben kannst und schluß gemacht. Das is okay. Is ja dein Leben.. Und wenn man sieht dass man in einer Beziehung nicht glücklich ist dann sollte man die auch wirklich beenden . Dann paßt der halt einfach nicht zu dir und es is gut dass es aus ist.

..also noch einmal Du hast ihn verlassen.. also sei so fair und akzeptiere dass er jetzt sein Glück mit einer anderen versucht. Und sei um Himmels willen nicht sauer auf ihn dass er sich noch nicht geeändert hat. Er versucht es sicher permanent. Ich sehe bei meinem Freund wie er sich mit seinen "Problemen" wirklich abquält.. Wo man sich als "normaler" Mensch denkt: Hey du, das is doch echt keine große Sache. Wo is das Problem?
Auch mir fällt es schwer zu verstehen wie ein Mensch (messie) einfach Müll net wegräumen kann.. Das kann doch kein Problem sein denkt man sich. Aber für solche Leute is das vermutlich einfach ein riesen Problem.. Das muß man akzeptieren und "verstehen" versuchen.

Ich wollte dich mit meinem Geschriebenen nicht beschimpfen..Sag dir nur meine Meinung dazu. So wie man es ja ewartet dass es andere Leute tun wenn man einen Thread hier reinstellt.
l.g

Shauna 31.01.2006 22:09

Hm, Psycho- irgendwas passt irgendwie nicht...
Warum bist du so sauer? Such den wahren Grund.

Psychologin 01.02.2006 10:14

Zitat:

Zitat von Lichtblick
Was hast Du denn für diese Beziehung alles geopfert?

Also zum einen bin ich "normal" und muss mich nicht verändern oder etwas ablegen. Wenn ich Serienmörderin wäre, hätte ich versucht für ihn ein paar Leute weniger umzubringen und wenn ich Kleptomanin wäre, hätte ich versucht weniger zu stehlen.

Zum anderen ich habe ihn ja ein halbes Jahr lang in meine Wohnung gelassen, wo er alles mit Tabak vollgekrümelt hat. Er hat zwar versucht sich am Aufräumen zu beteiligen, aber er hat halt keinen Ordnungssinn und stiftet überall Chaos.

Ich habe Zeit und Energie in diese Beziehung investiert, trotz 50 Std.-Woche.
Ich hab eine Ausbildung zur Paar-Trainerin, kann also sehr wohl Beziehungsgespräche führen, aber er fand immer wieder ne neue Ausrede, (er kann labern wie der Teufe!) und irgendwann hatte ich das ständige Diskutieren echt satt...

Psychologin 01.02.2006 10:31

Zitat:

Zitat von leara

Dein Exfreund kann sich nicht von heute auf morgen ändern.. er hat es versucht. Aber das geht einfach nicht so schnell . Leider..
Du hast dir vielleicht erwartet dass er durch deine Liebe und eure Beziehung sofort anders wird.. Glaube mir, er hat es bestimmt wirlich versucht sich zu ändern. Auch dir zu liebe. Zeigt ja auch dass er in einer Selbsthilfe Gruppe war usw... aber er hats halt einfach (noch) nicht geschafft. Sei nicht sauer auf ihn Er is ein armer kranker Mensch der es ohnehin schon schwer im Leben hat.


Ich wollte dich mit meinem Geschriebenen nicht beschimpfen..Sag dir nur meine Meinung dazu. So wie man es ja ewartet dass es andere Leute tun wenn man einen Thread hier reinstellt.
l.g

Hey Leara, Deine Meinung ist keine Beschimpfung, dass seh ich selber. Bin ja nicht überempfindlich.
In vielen Punkten hast Du nicht unrecht.

Aber zu diesen fabulösen "anonymen Messies":
Was er mir von denen erzählt hat mir mehr Angst gemacht, als dass es mich beruhigt hat. Da sind Leute, die schon seit sechs oder mehr Jahren "Messie" sind. Die glauben selbst kaum noch, dass sie es loswerden und geben sich gegenseitig Tips wie man Wohnungsbegehungen des Vermieters verhindern kann, etc...
Oder wie man für mehr Akzeptanz der Messies in der breiten Masse kämpfen kann... -hat ja super geklappt, würde ich sagen, wenn ich mir die Reaktionen auf meinen Thread durchles.

Außerdem haben die ihm eingeredet, er hätte wahrscheinlich ADS, jetzt will er mal demnächst zum Neurologen, wenn er seine Krankenkassenkarte gefunden hat. (weiss nicht was da der neuste Stand ist- wahrscheinlich sucht er heute noch) Wenn der Neurologe ihm sagt, "ja sie haben wohl ADS", dann hat er ne prima Ausrede für seine "Müllsammelei", weil dann in seinem Gehirn 1 Hormon anders produziert wird.
-Armer schwarzer Kater!

past_midnight 01.02.2006 10:34

Zitat:

Zitat von Psychologin
Ich hab eine Ausbildung zur Paar-Trainerin, kann also sehr wohl Beziehungsgespräche führen

ui du heilige schei_sse! :lachen:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.