Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2006, 10:37   #241
Mahila
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Ihr Lieben,
ich melde mich zurück und natürlich habe ich mir Gedanken gemacht
und weil ich mich zurück melde, könnt Ihr natürlich auch sehen, dass die Sache alles anders als abgeschlossen für mich ist.
Nun gut....
Also zunächst habe ich einmal wieder mein Verhalten überdacht.
Wie Ihr ja inzwischen schon vielleicht festgestellt habt, bin ich ja noch in argem Konflikt zu mir. Das heißt, ich interpretierte bisher jedes "nicht-sofort Antwort-Mail oder SMS" als nicht-Interesse an mir. Genauso wie ich mir bei jedem Mail/SMS überlegt habe, was es denn negativ bedeuten könnte, in dem Sinne "er will ja ohnehin nicht".
Ich weiß, es klingt krank und verrückt aber das ist wohl das ganze Thema "negatives Selbstwertgefühl" auch in dem Sinne, daß er schon sagt "gelle, Du verstehst gar nicht, daß ich Dich mag".
Mit negativem Selbstwertgefühl ist logischerweise auch mangelndes Selbstvertrauen und Vertrauen an Jemand anderes verknüpft. Mangelndes Vertrauen bedeuted aber auch Kontrolle. Kontrolle in dem Sinne, dass ich natürlich jegliche Handlung von Ihm negativ gegen mich auslege.
Ich versuche jetzt im Moment Folgendes zu machen:
1. ich nehme es nicht mehr persönlich, wenn ich auf meine Mails/SMS nicht gleich und sofort eine Antwort bekomme, das heißt ich freue mich auch darüber wenn es erst einige Tage später der Fall ist.
2. Ich schreibe weniger, vor Allem mache ich auch keine Vorhalten mehr bzgl. nicht sofortiger Antwort etc., beschreibe nicht meinen Gefühlszustand morgens und abends und schreibe negative Mails.
3. aber dennoch schreibe ich rein, wenn ich Ihn jetzt zum Beispiel gerne sehen wollte etc.

Wie ist denn nun der aktuellste Stand:
Von Montag auf Dienstag hab eich in einem Hotel vielleicht eine halbe Stunde Fahrtzeit von Ihm übernachtet.
Ich konnte mir nicht verkneifen, Ihm nachmittags ein SMS zu schreiben, ob ich denn noch abends um 10 bei Ihm einrücken könnte, falls er nichts vorhat oder zu müde wäre. Um 21 Uhr habe ich ein SMS von Ihm bekommen, dass er leider sein Handy vergessen hätte und die Nachricht erst jetzt gelesen hätte, sich aber sehr freuen würde aber auch schon ein wenig müde wäre.
(Normal hätte ich gedacht alles Lüge, er hat erst so spät geantwortet).
Ich bin dann nicht hingefahren zumal ich schon einige Gläser Wein getrunken hatte (habe eigentlich nicht mehr mit dem SMS gerechnet).
Ich habe Ihm dann gestern ein Mail geschrieben, daß es ja lieb wäre, dass er mich trozdem eingeladen hat obwohl er müde war.
Hab natürlich gestern abend auch gelich ein kurzes Mail zurückbekommen u.A. dass er krank würde.
Hab dann spät per SMS gute Besserung gewünscht und auch sofort ein SMS zurückbekommen.
So, das hört sich jetzt Alles etwas Normal, langweilig und vielleicht verwirrend an.
Aufgefallen ist mir eigentlich vor Allem, dass wenn ich distanziert bin im Mail (d.h. keine Küsse etc), dann ist er auch gleich distanzierter. Bin ich es nicht, ist er es auch nicht.
Aber dennoch bekomme ich auf einmal auf fast jedes Mail gleich eine Antwort und auch auf fast jedes SMS (war früher nie der Fall).
Wenn ich Ihn einlade oder frage ob er kommen mag oder ich zu Ihm kommen soll, ist er auch immer gleich dabei aber selber vorgeschlagen hat er noch nichts oder halt immer so arg kurzfristig, dass es nicht klappen kann.
Kann dieses Verhalten von seiner Seite auch Unsicherheit sein?

Zitat:
Zitat von Lichtblick
Mahila, ist es nicht so, dass Du jetzt schon arge Probleme damit hast, ihn in seiner gesamten Persönlichkeit, seinem Handeln etc. akzeptieren zu können?

Seid wann können wir uns in der Partnerschaft denn nur die schönen Seiten herauspicken und die schlechten willkürlich überfliegen wollen?

Gehört es zu Akzeptanz nicht dazu, den Menschen auch mit oder trotz seiner Macken noch lieben zu können?
Hallo Lichtblick,
ich kann doch seine negativen Eigenschaften noch gar nicht wirklich sagen, weil ich Ihn dazu noch gar nicht kenne.
Im Wesentlichen versuche ich doch nur meine Unsicherheit in diesem Thread darzustellen.
Meine Unsicherheit auch in diesem Sinne, dass ich zum Beispiel Heute abend kurzfristig kinderlos bin und Ihn besuchen könnte und mir dann gleich wieder Gedanken mache ob ich es überhaupt tun soll und ich Ihm dann nicht auf den Keks gehe obwohl er ha rational betrachtet sich bisher immer gefreut hat und eigentlich erwachsen ist und absagen könnte wenn er keine Lust hat.
Scheiße......
Und sein Verhalten kann ich ja im Grunde nur sehr subjektiv-nämlich durch meine Brille bewertet-beurteilen.
ich bin doch auch hier drinne um mir von Euch Denkansätze und Trost zu holen.
 
Alt 22.02.2006, 10:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 22.02.2006, 18:20   #242
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
@ Mahila

Die "schlechte" Eigenschaft bzw. Macke von ihm ist es doch, dass er mit allen Mitteln versucht, dich nicht ernst zu nehmen. es zu bagatellisieren, dass du ihn liebst, ihn sehen möchtest. Er ist misstrauisch!! Oder?? - das ist doch nicht unter die "guten" Eigenschaften zu rechnen.

Als kleines Beispiel zum Verdeutlichen schreib ich dir jetzt mal wieder ne Aussage aus meiner eigenen Erfahrung mit dem Mann, der mir gegenüber auch dieses misstrauische Verhalten an den Tag legte. Obwohl er gar keinen Grund dazu hatte, denn ich hatte ihm wochen- bzw. monatelang Zeit und Abstand gegeben....

Eines schönen Tages liess ich mich nach großem Drängen seinerseits auf ein Treffen ein... nicht mehr weil ich ihn noch liebte, sondern einfach als "Freundschaftsbeweis" (obwohl da sehr viel Phantasie dazugehörte, das als Freundschaft bewerten zu wollen.....).

Wir redeten also dann später am Tage wieder über "unser" Thema, bzw. "Sein" Problem. Und weißt du was er zu mir sagte? - er sagte: "Dass DU dich da so sehr reinsteigerst, das macht mir Angst. ICH bin ja immer noch der Ansicht, Das muss freiwillig geschehen (jemand lieben...), das muss sich entwickeln, da muss man hineinwachsen".

Also eine sehr vernünftige Antwort, könnte man meinen. Aber: Ich redete nach immerhin über 1,5 Jahren (!!!!) zum wiederholten Male mit ihm über das, was er nicht ansprechen wollte... ich habe keinerlei Druck angewendet. und er: gab mir immer noch die volle Breitseite!!! Also: er war bockig, wenn ich ihn sehen wollte (ich stellte es immer noch so dar wie seit eh und je), er war bockig wenn ich seine Zeit verplanen wollte, er war bockig wenn ich von ihm was forderte, was er mir vllt. ansonsten von sich aus gegeben hätte.....Also, ich habe ihm immer wieder vorgegeriffen. Ich habe ihn NIE alleine entscheiden lassen. Ich habe ihn (in seinen Augen) ständig unter Druck gesetzt. (Auch wenns zu diesem Zeitpunkt aus meiner Sicht bereits für "Alles" mehr als 1 Jahr zu spät war....)

Da dieser Mensch also ein Problem mit Vertrauen hat, kannst du das auf Dein Exemplar übertragen! du MUSST ihm weiterhin so gelassen gegenübertreten, wie du das momentan machst. Du darfst den Kurs nicht ändern! - erst wenn du die Schnauze gestrichen voll hast, dann geh!
Aber bis dahin musst du auf deinem Kurs bleiben. Verunsichere ihn nicht!!!
Es kann dir doch im Grunde völlig egal sein, ob nun dieser eine Mann dich liebt oder nicht. Wenn er es nicht will, dann nicht. Das liegt dann doch nicht an dir. Aber du darfst wegen seines Verhaltens nicht mehr ausflippen. Bleibe einfach ganz ruhig!!
Wenn dieser eine Mann nicht mehr will, dann gut. Wieso willst du dich denn über ihn so aufregen??
Marietta ist offline  
Alt 22.02.2006, 22:24   #243
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Mahila
Und sein Verhalten kann ich ja im Grunde nur sehr subjektiv-nämlich durch meine Brille bewertet-beurteilen.
ich bin doch auch hier drinne um mir von Euch Denkansätze und Trost zu holen.
Mahila,

sein Verhalten wirst Du wohl immer nur subjektiv wahrnehmen, oder?

Was ist für dich eine Macke? Ist es ein Umstand, den Du erst nach 10 Jahren erkennst? Oder sind es schon heute vorallem Dinge, die Du selbst nicht unbedingt so positiv bewertest etc., ihnen nicht unbedingt etwas positives abgewinnst? Er könnte tausend Macken in den Augen anderer haben, wo Du sagst, damit komme ich aber klar. Und er könnte in den Augen anderer der Traumtyp sein, mit dem Du aber überhaupt nicht klarkommst.

Allein deine Versuche, ihn irgendwie hinbiegen zu wollen, ließen mich zweifeln.

Aber auch deine ewige Angst vor der Begegnung mit ihm, würde mich stutzig machen.

Ich glaube wenn es der richtige Partner ist, stimmt die Chemie und man hat keine Angst vor diesem oder davor, Fehler zu tun.

Es kann natürlich aber auch sein, dass DU einfach noch nicht reif genug für eine Beziehung bist.
Lichtblick ist offline  
Alt 22.02.2006, 22:29   #244
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Marietta
Die "schlechte" Eigenschaft bzw. Macke von ihm ist es doch, dass er mit allen Mitteln versucht, dich nicht ernst zu nehmen. es zu bagatellisieren, dass du ihn liebst, ihn sehen möchtest. Er ist misstrauisch!! Oder?? - das ist doch nicht unter die "guten" Eigenschaften zu rechnen.
Ihm hier gleich mal etwas Negatives anheften zu wolllen, da wäre ich als Außenstehnde doch sehr vorsichtig!!!
Lichtblick ist offline  
Alt 23.02.2006, 17:42   #245
Mahila
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Meine liebste Marietta,

Zitat:
Zitat von Marietta
@ Mahila

Die "schlechte" Eigenschaft bzw. Macke von ihm ist es doch, dass er mit allen Mitteln versucht, dich nicht ernst zu nehmen. es zu bagatellisieren, dass du ihn liebst, ihn sehen möchtest. Er ist misstrauisch!! Oder?? - das ist doch nicht unter die "guten" Eigenschaften zu rechnen.
ich weiß gar nicht mehr so wirklich ob er misstrauisch ist oder nicht oder nur einfach in der "midlife- crises" und sich derzeit austobt.
Gestern abend war ich denn bei Ihm. Ich habe Ihm ja ein kurzes SMS geschrieben, ob er Lust auf einen kurzen Krankenbesuch hat.
Wie immer, nach 5 Stunden Wartezeit kam dann die Antwort "Ich bin gar nicht mehr richtig krank, aber ich freue mich trozdem, muß aber früh ins Bett".Ich habe Ihn dann angerufen ob ich überhaupt kommen soll und er hat sich doch wirklich und tatsächlich im Positiven darüber gewundert, daß ich nur wegen Ihm alleine den weiten Weg (gerade mal 20 Minuten) auf mich nehme. Ich frage mich dann natürlich auch warum ich Ihm denn die ganze Zeit Mails mit Gefühlsbeschreibungen zu Ihm geschrieben habe.
Dort war es auch ganz nett. Er war tatsächlich wieder gesund (halt Arzt) und ich bin bis 01:00 Uhr dort geblieben. Irgendwie bin ich zur Zeit etwas lockerer drauf und dann klappt auch Alles Andere ganz gut. Wobei er meint, daß wir uns aufeinander eingestellt hätten. Tatsache ist jedoch, daß ich sehr sehr nett bin zur Zeit.
Für Sonntag hat er sich auch bedankt, daß es doch so nett gewesen wäre auch wegen seines Kleinen.
Ansonsten muß ich ständig vor den Annäherungsversuchen flüchten und schauen dass es bei Küssen und so bleibt. Laufend bin ich die Süße, die Interessante, die Temperamentvolle, die Verletztliche .....und und und
Nur ich habe keine Lust darauf der Betthase zu sein.
Grundsätzlich habe ich inzwischen von Ihm den Eindruck, daß er auch ganz gerne bestimmt, die Kontrolle hat und sich natürlich "nichts sagen lassen will". Ich meine das jetzt nicht bezogen auf allgemeine Themen, sondern auf Frau.
Blöderweise bin ich aus Angst genauso.

Zitat:
Zitat von Marietta
@ Mahila
Aber bis dahin musst du auf deinem Kurs bleiben. Verunsichere ihn nicht!!!
Es kann dir doch im Grunde völlig egal sein, ob nun dieser eine Mann dich liebt oder nicht. Wenn er es nicht will, dann nicht. Das liegt dann doch nicht an dir. Aber du darfst wegen seines Verhaltens nicht mehr ausflippen. Bleibe einfach ganz ruhig!!
Wenn dieser eine Mann nicht mehr will, dann gut. Wieso willst du dich denn über ihn so aufregen??
So einfach finde ich es nicht....es kann mir völlig egal sein ob dieser Mann mich liebt oder nicht.
Gestern habe ich Ihm ein Bild von meiner Arbeit geschickt (Laster), hat er jetzt als Bildschirmhintergrund.
 
Alt 23.02.2006, 17:45   #246
Mahila
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lichtblick
Mahila,
Aber auch deine ewige Angst vor der Begegnung mit ihm, würde mich stutzig machen.
Hallo Lichtblick, warum meinst Du ich hätte Angst Ihm zu begegnen? Ich schlage doch immer die Dates vor?

Zitat:
Zitat von Lichtblick
Mahila
Es kann natürlich aber auch sein, dass DU einfach noch nicht reif genug für eine Beziehung bist.
Ich habe mir auch schon überlegt, ob einfach der Abstand zu meiner alten Beziehung noch zu kurz ist und ich erst dieses Mißtrauen verarbeiten muß.
 
Alt 23.02.2006, 19:21   #247
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
@ Mahila

Er will es also "langsam" angehen lassen.
Eben aus diesem Grund wirkt dein Verhalten, auf ihn, wie ein Überfall, wie ein "unter Druck" setzen.
Es hätte ja auch sein können, dass er dir genauso überschwänglich entgegenkommt wie Du ihm - oder nicht? - naja. Also halten wir fest: er ist vom Temperament der ruhige, zurückhaltende, besonnene Typ.
Man könnte also durchaus davon ausgehen, dass das auch sein Gutes hat. Nämlich, dass er was festes, längeres sucht. Kommt mir jedenfalls so vor. Deswegen läßt er sich alle Zeit der Welt.

Er sollte nur aufpassen, dass er dabei nicht einschläft.

Denn es könnte nämlich sein, dass er eines schönen Tages aufwacht, und Du WEG bist!!! - nur, wie man das Ganze beschleunigen kann kann ich dir nicht sagen.
Eigentlich nur durch Geduld - ihn mit seinen eigenen Waffen schlagen.
Marietta ist offline  
Alt 23.02.2006, 20:30   #248
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Mahila
Hallo Lichtblick, warum meinst Du ich hätte Angst Ihm zu begegnen?
Ich entnehme deinen Zeilen ständig, dass Du Angst davor hast, er könnte dich nicht sehen wollen, er könnte sich nicht mehr bei dir melden, er könnte dich nicht gut genug finden, er könnte zu keiner Beziehung bereit sein etc.
Das meinte ich mit Angst.

Insgesamt habe ich deswegen gerade nicht das Gefühl, dass Du dich geliebt fühlst.

Zitat:
Ich habe mir auch schon überlegt, ob einfach der Abstand zu meiner alten Beziehung noch zu kurz ist und ich erst dieses Mißtrauen verarbeiten muß.
Das sehe ich auch so.

Wahrscheinlich würdest Du die Sache sonst gelassener angehen können und nicht hinter allem was Schlechtes vermuten.

Worauf verwendest Du eigentlich mehr Engergie? Der Sache was Gutes abzugewinnen oder was Schlechtes???

Er springt zwar nicht immer sofort und konkret nach deinen Vorstellungen, aber er zeigt doch bisher beständig Interesse. Sieh das Ganze doch mal unkomplizierter, falls dir das möglich ist.

Was soll passieren? Entweder er ist es und ihr werdet auch miteinander glücklich oder eben nicht.
Lichtblick ist offline  
Alt 24.02.2006, 13:17   #249
Mahila
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lichtblick
Ich entnehme deinen Zeilen ständig, dass Du Angst davor hast, er könnte dich nicht sehen wollen, er könnte sich nicht mehr bei dir melden, er könnte dich nicht gut genug finden, er könnte zu keiner Beziehung bereit sein etc.
Das meinte ich mit Angst.

Insgesamt habe ich deswegen gerade nicht das Gefühl, dass Du dich geliebt fühlst.
Ich will jetzt wissen, ob ich mich geliebt fühlen kann und werde mich ab jetzt (bitte helft mir ) eine Woche nicht mehr bei Ihm melden.
Und länger gebe ich Ihm auch nicht.
Ich warte eine Woche (schwitz) und dann werde ich ja sehen ob er mich vermißt oder nicht.
 
Alt 24.02.2006, 15:46   #250
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
@ Mahila

Na gut. Mach das so! Aber versuch einfach in dieser Woche, gelassen zu bleiben. Denn wie Lichtblick auch sagt: er hat in jedem Fall wahres Interesse an Dir. So sehe ich es jetzt auch.
Erwarte nicht soviel von ihm. Vllt. merkt er ja gar nicht, dass du dich aus Deinen "eigenen Gründen" nicht meldest, sondern er findet es vllt. normal. bzw. "gut" so wies ist.

Du sagtest ja, du warst in der letzten Zeit sehr nett zu ihm (gegen deine "Überzeugung"). Und wie du siehst, er ist daher auch sehr nett zu Dir!
Das ist doch schön! Was willst du mehr? Wenn er Dir nicht anders/nicht schneller seine Liebe gestehen kann, dann kann er nicht. Da nutzt es auch nichts, ihn auszupeitschen.
Marietta ist offline  
Alt 24.02.2006, 15:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwei Königskinder - oder eine Fernbeziehung ist sch**** manialuna Herzschmerz allgemein 12 26.04.2005 14:46
"GUTENACHTGESCHICHTEN"... Poet Archiv :: Allgemeine Themen 67 25.12.2002 19:59




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:31 Uhr.