Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2006, 22:20   #1
Sonnenschein3110
Member
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 321
Es wird alles wieder gut, nicht wahr ?

Ich bitte Euch hier um Eure Meinung u. Unterstützung u. HILFE.

...Dabei rede ich mir zwischendurch immer wieder ein, dass schon alles wieder gut wird.
Er wird sich nicht von mir trennen. Er hat Angst. Er braucht Abstand.
Und er wird bald merken, wie sehr er mich vermisst....

kennengelernt haben wir uns vor 1 jahr in einem Lokal, in dem er einmal die woche arbeitet.
ich fand ihn auf anhieb 'nett'. aber nicht mehr.
wir hatten kaum gelegenheit uns zu unterhalten. und wir haben uns dort nicht wirklich oft getroffen.
Ende Oktober fragt er mich nach meiner TEl.Nr., die er auch bekam.
Den ganzen Nov haben wir miteinander telefoniert.
Es waren so nette Telefonate. Er kam meinem Herz immer näher.
Ich wollte das nicht.
Ich bin seit 6 jahren Single (er übrigens auch). Ich habe Angst.
Nach einem Monat hatten wir dann Anfang Dezember endlich unser 1.Date.
Danach hatte ich mit ihm die schönste zeit seit ...so lange kann ich gar nicht zurückdenken. 8-)

Was vielleicht auch nicht unwichtig ist, ich habe ihm erst vor zwei wochen verraten, wie alt ich bin.
auch wenn es mir nie jemand glaubt (werde meistens 32 geschätzt) ich bin bereits vierzig.
er wusste zwar, dass ich älter bin (er ist 35), doch er wusste nicht wieviel.
seine reaktion: ... das macht ihn an. und er hätte damit kein problem.
andererseits habe ich selten einen mann so häufig über kinder reden gehört ....

vielleicht bilde ich es mir ja nur ein, aber seit dem zeitpunkt der 'altersbekanntgabe'
wurden seine anrufe seltener u. gesehen haben wir uns seither einmal (!)
die nacht von sonn- auf montag.
ich muss dazu sagen, wir haben uns generell nicht so oft gesehen (1 bis max 3x die Woche).

seit montag ist er krank. er hat mich trotzdem jeden tag angerufen.
ich hätte ihn zu gerne verwöhnt, doch er wollte nicht, dass ich komme.
er ist lieber alleine wenn er krank ist.
für gestern abends allerdings war verabredet, dass ich zu ihm komme.

am nachmittag dann sein anruf:
'.... ich weiß auch nicht was los ist mit mir.
seit dienstag lauf ich im kreis. ich grüble u. denke u. merke, dass etwas nicht passt.
ich weiß nicht was es ist. ich muss mein leben neu ordnen.
das kann alles nicht so weiter gehen. ich brauche eine pause.
ich melde mich anfang nächster woche (usw.usf. )....'


als ich ihn gefragt habe, ob es denn wirklich möglich sei,
dass man jemanden in der einen woche noch auf händen trägt,
liebesbeweise abliefert die schöner nicht sein können, und eine woche danach meint,
keine oder kaum mehr die richtigen gefühle für diesen menschen zu empfinden?,
meinte er 'ja, das gibt's wohl...'

ich bekam dann noch eine sms: "tut mir leid. bitte gib mir die tage."

abends konnte ich es nicht lassen u. bin trotzdem vorbei gefahren.
ich war nur kurz bei ihm.
in der kurzen zeit fielen dinge wie:
- er muss sein leben in ordnung bringen. er braucht einen geregelten alltag.
- er darf nicht immer zu allen u. allem ja sagen (er ist wahnsinnig hilfsbereit u. gastfreundlich. vielleicht zu sehr?)
- er wisse im moment nicht wo ihm der kopf steht
- seine eltern setzen ihn unter druck.
- ich sei eigentlich so lieb. und verkörpere alles, was sich ein mann wünscht.
- vielleicht hätte er aber auch angst vor der endgültigkeit.
- vielleicht ist er beziehungsunfägig.
- usw. usf.


Ich habe ihm gesagt, dass er sich so viel zeit nehmen soll,
wie er braucht u . dass er sich keine sorgen machen muss.
(...vielleicht ein vorteil meines 'alters')

Du meine Güte.
ich merke schon, es will gar nicht enden, aus mir 'heraus zu sprudeln'.
aber das alleine tut auch schon gut.

trotzdem und falls ihr bis hierhin durchgehalten habt, danke ich euch und bitte um eure meinung. wie seht ihr das?
darf ich noch hoffen, oder ist es besser wenn ich aufgebe ??

ich danke euch schon jetzt für jede art der unterstützung.



PS: Erst seit gestern befasse ich mich erstmals mit diesem Forum bzw. generell mit dieser Art der Kommunikation.
Und möchte mich erstmal entschuldigen, dass bzw. wenn ich mich in/bei anderen Threads (... heißt doch so, oder?) 'ausgeweint' habe.

Geändert von Sonnenschein3110 (11.02.2006 um 10:06 Uhr)
Sonnenschein3110 ist offline  
Alt 10.02.2006, 22:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.02.2006, 22:36   #2
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Huhu Sonnenschein,

da steckst Du wirklich in einer sehr schwierigen Situation, denn ihr kennt euch noch nicht all zu lange.

Manchmal stellt man eben erst bei einem besseren Kontakt fest, ob der andere wirklich den ersten Eindrücken die man von ihm hatte entspricht.....

Sag aber mal, wie sieht es denn derzeit bei euch aus mit der von dir angesprochenen Familienplanung? Habt ihr da ähnliche Vorstellungen?
Lichtblick ist offline  
Alt 10.02.2006, 22:39   #3
Liebesträumer
Member
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: unwichtig
Beiträge: 80
Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es eine gute Idee war, zu ihm zu fahren, als er allein sein wollte.

Dieses "Beziehungsunfähig" sollte man wirklich zum neuen Trendwort der letzten Jahre erklären. Meiner Meinung nach ist es nichts anderes als eine feiger Rückzug, ohne dabei als Depp dazustehen.

Nun sind 5 Jahre ja kein all zu großer Unterschied. Ich denke eher seine Unsicherheit kommt daher, das es sich zu was richtig Ernstem zu entwickeln scheint.

Allerdings solltest du dich jetzt etwas distanzieren. Auf gut Deutsch: Mach dich rar. Erstens gibst du ihm damit Zeit zum nachdenken, was er an dir hat. Und zweitens wirst du dann erst sehen -wenn du durchgehalten hast- ob er dich wirklich will. Leider auch vielleicht, dass er die ganze Sache beendet.

Schwelge nicht so viel in den schönen Erinnerungen. Das macht die Sache nur härter für dich.

Ich weiss. Alles was ich geschrieben habe klingt wie "mach dies" und "mach das". Aber einen besseren Rat kann ich dir nicht geben.

Eigentlich gebe ich dir diesen Ratschlag gegen meine wirkliche innere Überzeugung. Denn ich denke immer, wenn man jemanden Liebt, dann WEISS man es. Aber vielleicht sind da ja andere Gründe in seinem Kopf, die ich nicht nachvollziehen kann.
Liebesträumer ist offline  
Alt 10.02.2006, 23:05   #4
Sonnenschein3110
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 321
Zitat:
Zitat von Liebesträumer
Ich denke eher seine Unsicherheit kommt daher, das es sich zu was richtig Ernstem zu entwickeln scheint.

also erst mal DANKESCHÖN
danke, dass ihr die 'muse' hattet meinen ganzen beitrag zu lesen.

@Liebesträumer:
zu o.a. zitat kann ich nur sagen, dass ich das hoffe.
auch wenn mir bewusst ist, dass der schuss nach hinten los geht.
... da fällt mir ein, dass er genau so etwas in der art gesagt hat.
'ich weiß nicht, könnte sein, dass ich davor angst habe,
dass es sich zu was endgültigem entwickelt'


andererseits, meine frage: WAS IST DARAN EIGENTLICH SO SCHLIMM ???
schließlich kann man sich in diesem alter dann doch vielleicht schon mal festlegen.
ausserdem, wenn es sich soooo gut anfühlt, warum soll ich es aufgeben,
bevor ich es richtig ausprobiert habe ??

@Lichtblick:
zum thema 'familienplanung' hat er mich schon sehr bald gefragt,
ob ich denn überhaupt noch kinder haben wolle.
und meine antwort war : ja, mit dem richtigen, sehr gerne sogar.
ich möchte nur nicht mehr wieder ein kind alleine groß ziehen.
von meinem alter her, habe ich inzwischen sogar schon mit ärzten gesprochen,
die meinten, da es sich nicht um eine erstgeburt handeln würde,
sähen sie hier kein problem. ein paar jahre geht das schon noch.
zwar mit mehr untersuchungen als bei jüngeren frauen,
aber es gibt heute schon mehr 'spät gebährende' als man glaubt....


... ich weiß ja nicht, ob seine krise überhaupt mit seinen vorstellungen
der familienplanung zu tun hat.
vielleicht ist der zusammenfall des zeitpunkts, dass er mein alter erfahren hat und der beginn seiner 'krise' ein zufall?

mensch leute, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie lieb ich diesen menschen habe.
ich möchte ihn auf keinen fall verlieren.
ich weiß nicht, ob jemals jemand so gut zu mir gepasst hat u. mir soo gut getan hat. *jammer*
Sonnenschein3110 ist offline  
Alt 10.02.2006, 23:07   #5
Bounty
ach was
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 3.762
Ihr habt wohl gerade die gemeinsame Zeit hinter euch gebracht, nach der man entscheidet, ob man eine festere Bindung eingehen möchte oder nicht.
Lass ihm die Zeit, ein paar Tage zum Nachdenken, und dann wird sicher ein Gespräch folgen, daß dir Klarheit bringt.
Vielleicht nutzt Du die Zeit, auch über die letzten Wochen nachzudenken, wenn Du meinst auf Händen getragen worden zu sein, er aber bedenken hat, sich bei zu viel Aufopferung zu verlieren, vielleicht ist das Konzept nicht richig. Aber über Gründe zu spekulkieren hat keinen Wert. Sicher könnt ihr bald drüber sprechen.
Bounty ist offline  
Alt 10.02.2006, 23:13   #6
Alte-Heulsuse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Versteh ich das richtig, Anfang Dezember 2005 hattet Ihr Euer erstes Date?
Dann habt Ihr Euch ein bis max. dreimal die Woche getroffen?

Reicht das denn schon für Familienplanung
 
Alt 10.02.2006, 23:15   #7
Sonnenschein3110
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 321
Zitat:
Zitat von Liebesträumer
Denn ich denke immer, wenn man jemanden Liebt, dann WEISS man es.

Schön, dass es Männer gibt, die solche Sätze schreiben. #lieb#


... aber kann es nicht sein, dass man einfach angst davor hat?
oder dass man das gar nicht mehr erkennt?

vor allem wenn man schon sooo lange alleine ist.
Sonnenschein3110 ist offline  
Alt 10.02.2006, 23:19   #8
Sonnenschein3110
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 321
@Heulsuse

ja. warum nicht?
wir haben ja bereits einen ganzen monat lang gaanz viel gequatscht.
und auch sonst, hab ich noch nie einen mann kennen gelernt,
mit dem man so viel und gut reden kann.

ausserdem hat er mich lediglich danach gefragt, ob ich noch kinder haben wolle.
schließlich wusste er, dass ich älter bin wie er selbst.
Sonnenschein3110 ist offline  
Alt 10.02.2006, 23:21   #9
Bounty
ach was
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 3.762
Vielleicht verkrampfst du ein bisschen zu sehr?
Bounty ist offline  
Alt 10.02.2006, 23:27   #10
Sonnenschein3110
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 321
tut mir leid, @bounty, ich versteh dich nicht.

was meinst du damit, ich verkrampfe mich zu sehr?

und ausserdem: ich finde nicht, dass er sich 'aufgeopfert' hat.
nein. wirklich nicht.
kann hinkommen, dass er sich selbst unter druck gesetzt hat,
von wegen ...er muss sie jetzt anrufen, weil das gehört sich jetzt so.
aber auf der anderen seite, hat er mir erst gestern bestätigt,
dass er weiß, dass ich mich eben nicht mehr wie ein 'kleines mädchen' verhalte
und sauer auf ihn bin, wenn er sich mal eben nicht meldet...

bitte sei nicht so streng mit mir.
Sonnenschein3110 ist offline  
Alt 10.02.2006, 23:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die große Umfrage! Bitte alle mitmachen! :yeah: maren86 Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 99 25.11.2007 17:11
Typisch Frau ?!?! Frechstern Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 51 09.01.2006 07:22
auf welchen typ man stehen die frauen ... duplex1 Archiv: Loveletters & Flirttipps 104 07.04.2005 23:14
Der "Anti-das-andere-Geschlecht-ist-Scheiße-Thread" blondes_häschen Archiv: Allgemeine Themen 176 10.03.2005 09:29
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 19:53




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.