Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.03.2006, 01:02   #1
chrunchy
Member
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 124
Liebe oder Zwischenlösung?

hallo!

Ich bin jetzt über ein jahr mit meinem freund zusammen, aber es läuft nicht so gut, da ich dauernd aus kleinigkeiten einen streit vom zaun breche. Außerdem habe ich das gefühl, er ist unehrlich zu mir, wwas er mir teilweise bestätigt hat ( mit der begründung, er wolle mich nicht verletzen, weil ich so empfindsam bin).
Unser Kontakt fängt schon vor der eigentlichen beziehung an. Ich verliebte mich im sommer vor 3 jahren in ihn, da war er aber noch in festen händen (seit 2,5 jahren) und er liebte sie wohl sehr. Jedoch lief es mit ihr nicht so gut. Sie wollte nie etwas mit seinen freunden unternehmen und zog sich immermehr zurück. Er verliebte sich in mich und hing aber doch noch an ihr. Wir kamen zusammen und er beendete die beziehung zu ihr. Ich war überglücklich, aber es ging nur ein paar wochen gut, weil sie weinend vor seiner tür saß und ihn zurück wollte, was sie auch schaffte. Denn beide waren die ersten Partner füreinander gewesen.Verständlich, dass man das nicht einfach aufgibt.
Ohne große worte und mit viel lügen, er habe zur zeit keine list auf beziehung usw, servierte er mich ab und ich sah sie drei tage später zusammen.
Das hat mir ziemlich das herz gebrochen, wobei er zu mir sagte "ich habe mich wirklich in dich verliebt", als wir uns das letzte mal trafen..


dann verging gut ein jahr und er war endgültig single, weil sie ihn verlassen hatte. Ich bekam das mit und wir näherten uns langsam wieder an ( war das ein fehler?) und noch ein jahr später kamen wir wieder zusammen und sind nun ein jahr zusammen. In diesem einem jahr ist allerdings viel passiert, in diesem einen jahr habe ich immernoch nicht geschafft, ihm 100%ig zu vertrauen und ich habe es nicht geschafft quälende gedanken in verbindung mit seinder ex-freundin zu verdrängen bzw. zu verarbeiten. Die ganze sache nagt an meiner seele und es ist ihm leid, mit mir immer über dasselbe thema zu sprechen. Warum ich jeden 2. tag mit ihm streite? das hat folgende gründe: (eigentlich lege ich sonst nicht jedes wort auf die goldwaage) in den ersten 3 monaten unserer beziehung hat er mich 3mal mit dem namen seiner ex-freundin angesprochen, zudem wollte er nur sehr selten mit mir schlafen (hat sich jetzt geändert), oder er hat immer von dingen erzählt, die ihm besonders gefallen, z.B. weiße unterwäsche (weil sie seine ex-freundin trug) und orte an denen er mit ihr war (er hat nicht gesagt, das er mit ihr da war, aber allein geht er nicht in den zoo und mit seiner familie auch nicht) . sowas will ich einfach nicht hören!

andererseits beteuert er sehr oft, wie sehr er mich liebt und ich wollte mich auch schon dreimal von ihm trennen, wobei er anfing zu weinen und nichtmehr aufhören konnte. Das tat mir leid und ich bin davon abgekommen.
aber ich weiß echt nicht, was ich machen soll. wenn ich ihn nicht so sehr lieben würde, hätte ich ihn schon längst verlassen. aber er gibt mir auch nicht das gefühl, das er mich liebt. und ich dachte, er gibt sich extra mühe, weil alles "damals" so schlecht gelaufen ist. das gefühl gibt er mir nur, wenn ich ihm androhe, ich würde ihn verlassen oder wenn ich einen streit heraufbeschwöre und er sich dann liebevoll um mich kümmert und versucht, den streit zu schlichten. zudem hat er zugegeben, mich bei wichtigen sachen (die seine ex-freundin betreffen, z.B angelogen zu haben, weil er mir nicht weh tun wollte. ich denke, er hängt immernoch an ihr, obwohl er sagt, sie ist ihm egal. aber er will mit mir nicht darüber sprechen, da er ein generell verschlossener mensch ist. (sagt er). ich habe dann sachen in seinem zimmer gefunden, die von "ihr" waren und hab gefragt, ob ich sie wegwerfen dürfe. er erlaubte mir das. (sein verhalten ist sehr widersprüchlich).
Jetzt wieder ein positiver aspekt: er plant, seit wir zusammen gekommen sind, mit mir zusammen zu ziehen und wir reden auch hin und wieder darrüber und das wird auch bald geschehen. Neulich wollte er mit mir zu ikea und schonmal von unseren möbeln zu träumen und er wollte undbedingt eine rote spezielle küche. später kam meinen vermutungen entsprechend heraus, das er das mit seiner ex-freundin auch schon getan hat und er sich die küche mit ihr ausgesucht hat. bin ich paranoid? oder überträgt er die beziehung mit ihr auf mich? Ausserdem macht er mir komplimente über die dinge (z.B äußerlich) die er an ihr wunderschön fand. (vielleicht findet er diese dinge auch generall ansprechend) keine ahnung!
ich weiß nicht, wo das noch hinführen soll, weil es auch noch soviele schöne momente gibt. in denen wir kuscheln, spazieren gehen, shoppen, essen gehen, ins kino.... wo wir einfach nur unsere zweisamkeit genießen. wir sehen uns oft und wenn wir uns nicht sehen, ruft er mich abends 1-2 stunden an. andererseits, als wir shoppen waren: ich sehe mir oberteile an und denke er starrt mich an, aber nein, was macht er? er starrt die ganze zeit, seit wir den laden betreten haben einer verkäuferin auf den aller wertesten und hat es nichtmal wahrgenommen, das ich ihm schon beim 1. und beim 2. mal böse angeguckt hab. da bin ich wieder böse geworden und er ist traurig geworden. immer wenn wir uns streiten, bekommt er magenschmerzen und wenn wir gerade beim essen sind und uns streiten, dann vergeht ihm vergeht ihm der appetit.
was soll ich nur tun? wir lieben uns, ja, hoffe ich. aber was, wenn er mich irgendwann wegen den streitigkeiten verlässt? (obwohl er sagt, er würde das nie tun und wir bekämen das hin!).
ich weiß nicht mehr weiter! wie seht ihr das? Bin ich nur eine zwischenlösung?
chrunchy ist offline  
Alt 19.03.2006, 01:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.03.2006, 09:33   #2
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
In der Tat expat deine Analyse ist ziemlich hart...

@ crunchy
Ich habe mal eine gewisse zeitlang Alles ignoriert und toleriert....weil ich IHN liebte. Ich habe ihn wie den Schah von Persien persönlich behandelt. Aber da wußte ich NICHT, dass er ne Liebesbeziehung mit einer anderen hatte... dass er mich belogen hatte. Ich hätte mir also "dieses" Verhalten ihm gegenüber schenken können. Nicht nur in meinem eigenen Interesse, sondern im Interesse der Anderen, und überhaupt......

Aber: ich bin mir trotz allem schon klar darüber, dass dieses mein Verhalten etwas bewirkt hat... dass es letzten Endes seine Bez. zu der anderen zerstört hat.

So und nun komme ich zu Deinem Problem: Bei dir liegt die Sache ja anders: Du WEISST, dass er dich liebt, du weisst dass die andere ihn endgültig verlassen hat. Demzufolge würde ich dir also genau das raten, was ich selber mal getan hab:

Vergiß einfach, dass es die andere gab. Es wird IMMER andere geben....z. B. welche mit einem knackigen Arsch.... Doch: Du bist jetzt mit ihm zusammen!!! Kümmere Dich also nur noch DARUM, und sonst um nichts.

Da du das alles so schön in Jahren aufgezählt hast würde ich dir prophezeiten , dass bei dem von mir vorgeschlagenen Verhalten in spätestestens EINEM Jahr alles "wieder" im Lot ist.....

Viel Glück!

Geändert von Marietta (19.03.2006 um 09:57 Uhr)
Marietta ist offline  
Alt 19.03.2006, 17:15   #3
wienera
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 16
auch mal hallo!
also zuerst einmal ist es doch schön, dass ihr euch beide liebt und somit die grundvoraussetzung gegeben ist
aber ehrlich gesagt vertehe ich dein problem nicht so ganz. klar, du vertraust ihm nicht richtig, bist eifersüchtig auf seine exfreudin und auch auf andere weibliche wesen (siehe diese verkäuferin).
da du dir also nicht nur wegen seiner ex gedanken machst, sondern auch wegen anderen frauen vermute ich jetzt mal, dass du generell eifersüchtig bist. das solltest du immer mal im hinterkopf behalten und versuchen ein bisschen wegiger misstrauisch zu sein, wenn du mal wieder merkst, dass dich sein verhalten aufregt.

Bis dahin ja nicht so kompliziert... was ich aber nicht so ganz sehe sind die fehler die er deiner meinung nach macht. es klingt irgendwie so vorwurfsvoll was du schreibst. aber was kann man ihm schon vorwerfen? Gut, dass es wohl am Anfang alles nicht so ideal war schreibst du ja und deshalb kann man auch verstehen, dass du dir von Anfang an nicht sicher warst als ihr das zweite mal zusammengekommen seit. Aber wahrscheinlich war er damals noch nicht so weit sich entgültig von seiner ex frei zu machen, was er ja dann beim zweiten mal besser geschafft hat.

Und genau das ist es doch, wie hier auch shcon geschrieben, er lebt sicher nicht in der vergangenheit, er ist jetzt mit dir zusammen und das immerhin schon ein jahr lang. reicht das nicht um langsam dieses alte misstrauen abzubauen und endlich zu vertrauen? er hat doch in eurer beziehung nie wirklich fehler gemacht soweit ich das deinem beitrag entnehmen kann, oder?

Seine exfreundin war eben für einige zeit ein teil seines lebens und da ist es doch verständlich, dass er bestimmte dinge mit ihr verbindet (z.B. die von dir erwähnten orte). sieh das doch nicht so sehr als seine vergangenheit mit seiner ex, sondern einfach nur als SEINE vergangenheit an. und dass er dinge an dir (wie die unterwäsche) oder mit dir machen (zoo) mag, die er auch an ihr/mit ihr mochte ist doch auch nicht verwunderlich. sicher hat er z.B. die rote küche nicht wegen ihr ausgesucht, sondern weil er sie shcön fand und ermuss ja nicht am ende jeder beziehung ein völlig neuer mensch werden und seinen kompletten geschmak ändern.

auch dass sie ihm noch wichtig ist (und vllt. nicht wie er sagt egal), ist doch nicht so schlimm, solange er mit dir zusammen ist udn dich liebt. immerhin war er einfach lange mit ihr zusammen und wie schon gesagt, sie haben einfach viel zusammen erlebt und das kann man halt nicht einfach streichen.
hat er denn noch kontakt zu ihr?

redet er von sich aus über seine exfreundin? dass das natürlich nciht schön für dich ist kann man wohl nachvollziehen... hoffe mal da ist er sensibel genug. aber wenn ja dann mach es dir doch nicht selber so schwer und bezihe alles so sehr auf sie, sondern konzentrier dich darauf was ihr zusammen habt und was er an dir mag/ gern mit dir macht, ohne an sie zu denken. kann er sein, dass du dich selber mit ihr/mit seiner beziehung zu ihr vergleichst?

zeigst du ihm denn dass du ihn liebst? wenn du nach so langer zeit noch kein vertrauen zu ihm hast und ihm das auch zeigst, ist es sicher auch für ihn schwer dir seine liebe besser zu zeigen. sprich ihn doch darauf mal an, ohne dabei direkt wieder mit dem thema ex anzufangen.

so, mehr fällt mir erstmal nicht ein,
hoffe du verstehst was ich damit sagen wollte... konzentrier dich mehr auf die gegenewart und auf euch!

lg
wienera ist offline  
Alt 20.03.2006, 15:37   #4
chrunchy
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 124
ich dachte immer, wenn man jemanden liebt, verhält man sich anders, hat nur augen für diese person usw..
nein, er hat keinen kontakt zu ihr und er will das auch nicht (ich vermute, wegen alten gefühlen ect, obwohl er sagt, das seinerseits nichts mehr ist).
er würde nie von sich aus über sie reden, ich muss ihn schon dazu "drängen". ja, ich vergleiche unsere beziehung mit deren beziehung, weil er das dauernd tut und mir dann erstmal paralellen auffallen. dauernd erzählte er von sachen, die er mit ihr machte. ja schön, soll er doch zu ihr zurück gehen, kann er aber nicht, weil sie nicht will und zwischen den beiden das sowieso ungeklärt ist.. und somit denke ich nicht abgehakt..
wenn man doch in einen menschen hinein schauen könnte..
chrunchy ist offline  
Alt 20.03.2006, 17:27   #5
Scheues_Herzchen
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von expat
Ist er nur eine Zwischenlösung? Sind alles nur Zwichenlösungen? Sollten Beziehungen überhaupt immer als Zwischenlösungen angegangen werden? Ist es klug, beim Einzug schon an den Auszug zu denken? Rüchwirkend kann man die letzte Frage nur eindeutig mit ja beantworten, aber wer tut das schon? Diese deine Beziehung da ist noch keine Liebesbeziehung. Ihr wollt zu viel, statt einfach mal zu leben, den anderen kennenzulernen und zu genießen. Ihr lebt viel zu sehr von der Vorstellung, wie der/die Andere sein sollte, müsste könnte. Du gönnst ihm den Anblick des Arsches einer anderen nicht. So verhält sich eine Liebende nicht. So verhält ich eine Besitzergreifende, eine auf Dauer konservieren Wollende, wo noch nicht mal etwas gar ist. Ne crunchy, warte lieber mit einer Beziehung, bis du nicht mehr dauernd Streit vom Zaun brechen musst. Vielleicht gibt es ja so Einen. Dieser Mann scheint dir hörig zu sein, und das muss wohl genau das sein, was du nicht magst. Wenn du schon einen mann bekämpfst, dann soll er stark sein. Hier rennst du offene Türen ein, und das gefällt dir wohl auch nicht.
Wenn man eine Beziehung eingeht, dann bekommt man ein Gesamtangebot an Mensch, zu dem auch seine Vergangenheit gehört. Sie ist das, was ihn so werden ließ, wie man sich einbildet, ihn zu lieben. Von der Vergangenheit nichts hören wollen, ist für mich eine Lieblosigkeit ersten Ranges. "Junge, ich will dich, aber mich interessierst du nur in Beziehung darauf, was du mir nützen kannst. Deine Vergangenheit kannst du vergessen. Du bist nur noch für mich da." Deutlicher kann man wohl ein Desinteresse an dem Menschen, von dem man sich einbildet, ihn zu lieben, nicht ausdrücken.
So, das war mal mein Eindruck. Die Mitleidsbekundungen und Bussis sowie "Ich drück-dichs" und "Kopf-Hochs" kommen bestimmt nocht und werden meine harsche Analyse etwas ausgleichen. Ohne das hätte ich mich auch gar nicht getraut, so klar zu sprechen.

Gott, wieso glaub ich eigentlich, dass du an nichts etwas positives lassen kannst?
 
Alt 21.03.2006, 03:57   #6
flof
Member
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 299
Ich denke, dass du ihm einfach nicht verzeihen kannst, dass er dazumal mit der anderen zusammen sein wollte und nicht mit dir.

Und dieses Problem wirst du dir auch schwer einstehen können. Denn in unserer "offenen" Gesellschaft wirst du wahrscheinlich nur hören, dass es ja richtig war er ein freier Mensch ist; er jetzt ohnehin mit dir zusammen ist...blablabla

Das war damals als er dich verlassen hat ein absoluter Vertrauensmissbrauch. Zumal hat er dich auch noch über seine Beweggründe im Dunkeln gelassen.
Für fühlende Menschen ist es oftmals unmöglich solch einen tief sitzenden Schmerz zu verzeihen.
Dir gelingt es anscheinend nicht.

@expat
Sind deine Sicht der Dinge nicht doch manchmal etwas Naiv?
Denn deine Ratschläge lassen sich wie folgt zusammen fassen:

"jeder mit jedem, warum nicht ist doch lustig!"
flof ist offline  
Alt 21.03.2006, 08:58   #7
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
@ chrunchy

So wie flof sagt, es ist mitunter nicht so einfach für sensible Menschen, wenn sie von jemand "verschmäht" wurden, den sie liebten.
Aber Du bist doch jetzt SEINE Freundin. Das sollte dein Freund endlich mal erkennen! Vllt. wäre es ganz gut, wenn mal ein anderer (Mann) mit ihm Klartext redet. Wie du das anstellen willst weiss ich jetzt auch nicht. Vllt. hast du ja ne Idee.

Versuche zu akzeptieren, dass sie noch in seinen Gedanken herumschwirrt. Es wird vllt. noch ne zeitlang dauern, aber wenn du nicht mehr mit ihm über Müll streitest usw. nehme ich an, dass sich euer Problem von selbst erledigt.
Also bleib noch ne zeitlang standhaft und schau, ob es was wird.

Und wenn du aber merkst, dass er seine Spinnereien gar nicht lassen kann/will, und du so nicht glücklich mit ihm wirst, dann geh.
Marietta ist offline  
Alt 21.03.2006, 17:19   #8
chrunchy
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 124
ja, das vertrauensproblem habe ich mir mittlerweile eingestanden. es ist schwer für mich, dieses vertrauen wieder aufzubauen. aber da tut sich schonwieder ein neues problem auf, er bemüht sich nichtmal, das ich ihm vertraue. Ich finde schon, er könnte mir wenigstens das gefühl geben. aber er hält das alles für selbstverständlich, nach dem motto: das vertrauen von mir ist da und das von meiner freundin, ist doch egal.
das mit den streitigkeiten.. da bin ich auf dem besten weg, diese zu minimieren. aber ich werde nunmal sauer, wenn er den ganzen tag im bett liegt (er ist arbeitslos) und ich den ganzen tag arbeite und ihm dann noch essen mitbringe, ihn bei der arbeitssuche unterstützte und mir dann anhören muss, ich sei egoistisch! hallo? da werde ich echt sauer! das kann man mir nicht verübeln. und solche dinge sind es, die mich einfach verletzen und fassungslos machen. okay, manchmal reagiere ich über, wenn er mich z.b. mit dem namen seiner ex anspricht, aber was soll das noch?
andererseits haben wir in erwägung gezogen, eine paartherapie zu machen, weil wir uns lieben und das nicht hinschmeissen wollen. es ist zum verrückt werden.
chrunchy ist offline  
Alt 21.03.2006, 17:53   #9
setzie
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 994
Ja, finde ich auch.
setzie ist offline  
Alt 21.03.2006, 17:55   #10
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
Zitat:
Zitat von chrunchy
- ja, das vertrauensproblem habe ich mir mittlerweile eingestanden.
- es ist schwer für mich, dieses vertrauen wieder aufzubauen.
- aber ich werde nunmal sauer, wenn er den ganzen tag im bett liegt (er ist arbeitslos)
- und ich den ganzen tag arbeite
- und ihm dann noch essen mitbringe,
- ihn bei der arbeitssuche unterstützte
- und mir dann anhören muss, ich sei egoistisch! hallo
- wenn er mich z.b. mit dem namen seiner ex anspricht
Uups, das hört sich ja wirklich übel an!!!

Es scheint gar nicht so sehr an seiner Ex zu liegen, sondern mehr an seinem "sinnlosen" Dasein.
Wenn er wieder einen Job hat, hat er auch keine Zeit mehr, so intensiv über seine Ex zu sinnieren.
Also mach ihm Feuer unterm Arsch, damit er ihn endlich hochkriegt.
Marietta ist offline  
Alt 21.03.2006, 17:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich wäre gern... Dave Bowman Meine Gedichte 5 21.10.2005 01:45
Schule oder Liebe...? - oder beides? Jaws Flirt-2007 16 16.11.2004 19:46
nur kumpels oder liebe rainchild Flirt-2007 6 17.08.2004 20:51
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 19:53
Liebe??????? Einsamer Adler Archiv :: Herzschmerz 2008 0 06.01.2001 02:57




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:45 Uhr.