Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.10.2006, 00:32   #1
delmedia
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2006
Beiträge: 1
Probleme mit der Fernbeziehung

Hallo ich bin neu hier und muss mich gleich mal mit einem Problem an euch wenden.
Ich lebe jetzt nicht ganz 5 MOnate in einer Fernbeziehung mit meinem Freund. Er ist beruflich unter der Woche ca 240 km von mir entfernt. Bervor er beruflich weggegangen ist, sind wir zusammengezogen, er ist praktisch aus der noch nicht fertigen Wohnung wieder ausgezogen und kommt nur am Wochenende nach Hause. Von Anfang an hatte ich Probleme damit, dass er weggeht und zwar aus verschiedenen Gründen.
Erstens fühlte ich mich ziemlich alleingelassen mit der Situation, dass wir gerade umgezogen waren und noch nichts in der Wohnung richtig fertig war. Mir kam es anfangs wie eine Flucht seinerseits vor, erstmal weg aus dem Chaos...
Dann ist es auch so, dass ich gerne immer zu meinem Freund gehen möchte wann ich will und nicht erst fast 3 Stunden fahren will um ihn zu sehen, was Geldtechnisch leider auch nicht sehr einfach ist für mich. Ich war deswegen auch ziemlich fertig und es gab im Vorfeld schon ziemlich Stress.

Leider ist es so, dass sich in den 5 Monaten in denen wir jetzt diese Fernbeziehung führen, etliches zum negativen geändert hat.
Wir telefonieren vielleicht noch ein oder zwei mal unter der Woche und wenn ist es meistens so, dass er ziemlich müde ist und das Gespräch nach kurzem beendet. Also falls man es Gespräch nennen kann, die 15 Minuten, die wir telefonieren. Leider ist es auch so, dass er ziemlich schnell etwas falsch versteht und dann gibt´s Streit.
Er ist ausserdem ziemlich eifersüchtig, was die ganze Sache nicht gerade erleichtert. Durch seine Eifersucht ist er ziemlich misstrauisch und spioniert, wenn er mal bei uns zu Hause ist hinter mir her.
Ein weiterer Punkt ist, dass weggehen unter der Woche. Er geht fast jeden Tag weg, er sagt er braucht das um sich abzulenken von der Situation und dass er sich nicht wohl fühlt, dort wo er ist. Der Punkt ist nur, dass er es oft Probleme gibt wenn ich weggehe oder weggegangen bin, denn das mach ich kaum noch. Er reagiert fast auf alle Menschen mit denen ich etwas machen könnte ablehnend und das endet oft in Streit und um den zu vermeiden bleib ich lieber daheim. Was ihn wiederrum dazu bewegt, mir ständig vorzuhalten, dass ich nichts mehr mache und es kein Wunder ist, dass ich so traurig und schlecht gelaunt bin.
Vor kurzem hat er mir auch gesagt, dass er sich bei uns nur noch als Gast fühlt und nicht mehr zu Hause, deswegen lässt er alles stehen und liegen und macht nichts mehr. Ich hoffe, dass sich sein Verhalten in dieser Beziehung wenigstens bessert, nachdem wir vor kurzem darüber gesprochen haben, denn auch in der Wohnung ist nicht mehr so viel passiert.
Sein Verhalten hat mittlerweilen, dazugeführt, dass ich auch keine Lust mehr habe etwas zu tun.
Noch ein Problem ist, dass wir wenn er da ist auch nicht viel machen, meist liegt er auf der Couch und redet kaum mit mir. Er meint, ich will sowieso nur über Probleme reden und dass will er nicht, dabei stimmt das überhaupt nicht.
Anfangs habe ich versucht, ihn noch dazu zu bewegen, dass wir etwas unternehmen wenn er da ist, ist leider meist gescheitert, mittlerweilen lass ich auch das.
Heute hat er davon gesprochen, dass er auch gerne allein in Urlaub fliegen würde nach Weihnachten, obwohl wir da schon lange einen gemeinsamen Urlaub geplant haben. Seine Begründung ist, dass er ja tauchen will und mir dann ja sowieso langweilig ist. Meine reaktion darauf war natürlich nicht gerade toll,er hat nur dazu gemeint, dass ich doch endlich aml anders reagieren soll und mich nicht immer so aufführen.
Und das letzte, das mir in dieser Fernbeziehung Probleme bereitet, ist das wir so gut wie keine Sex mehr haben. Dabei ist Sex für mich nun mal wichtig und ich hab sehr gerne und oft Sex.

Langsam merke ich auch, dass ich immer gleichgültiger werde und ihn kaum noch vermisse, am Anfang habe ich ihn so vermisst, dass ich richtig fertig war. Auch die Freude auf´s Wochenende ist nicht mehr sehr groß, auch ist es mir fast schon egal ob wir telefonieren oder nicht. Ich weiß, dass ich ihn immer noch liebe, aber irgendwie beginne ich mich immer mehr wie ein Singel zu fühlen, der am Wochenende eben Besuch bekommt.
Es sit einfach so, dass ich einfach unendlich traurig bin, dass alles so ist, auf der anderen Seite ist es mir aber immer mehr egal.

So ich musste mir das alles mal von der Seele schreiben!

Was denkt ihre denn darüber???
delmedia ist offline  
Alt 13.10.2006, 00:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo delmedia, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 13.10.2006, 00:43   #2
Moonlighting
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von delmedia
Was denkt ihre denn darüber???
Gut, dass er dir egal wird. Ich fasse mal kurz zusammen, was Du jetzt über ihn oder die Beziehung geschrieben hast:

- keine Zuneigung zeigen
- Urlaub alleine machen wollen
- kaum Sex
- Eifersüchteln aber selber ausgehen

Für mich liest sich das wie die Beschreibung eines Albtraums.

Such dir einen wirklichen Partner und hab' wieder Spaß am Leben. Du hast nur eines.

Viel Glück!
 
Alt 13.10.2006, 08:34   #3
radieschen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2005
Ort: home again
Beiträge: 2.373
alles deutet doch darauf hin, dass er kein interesse mehr an eurer beziehung hat.
dir ists allmählich auch zu dumm, immer an dieser partnerschaft zu basteln.
eure wochenenden verlaufen langweilig und unerfreulich.
deine lebensfreude neigt sich dem nullpunkt zu.

welche konsequenz ziehst du? na klar, TRENNUNG!!!!!

und fang nach seinem auszug an, die wohnung schön und nach deinem geschmack zu gestalten. schmeiss alles raus, was dich an ihn erinnert. nur mut!
radieschen ist offline  
Alt 13.10.2006, 08:52   #4
rabbia
LT Poser
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Meine kleine Wohnung mit einem Haufen coolem Stuff den niemand braucht
Beiträge: 3.001
Morgen

Wie lang warst du denn mit deinem Freund zusammen bevor er weggezogen ist ?

Ich schließe mich den anderen nicht dringend an. Da ich auch in einer Wochenendbeziehung lebe weiß ich, dass manchmal ziemlich schwer ist.
rabbia ist offline  
Alt 13.10.2006, 09:00   #5
Butzel
Member
 
Registriert seit: 12/2005
Ort: Waterkant und Alpenrand
Beiträge: 80
Hi delmedia,
da gibts wirklich nicht viele Möglichkeiten.
Überleg dir gut was du noch für Gefühle für ihn hast.
Wenn sie noch stark genug sind, dann hau auf den Tisch und sag
"so nicht mein lieber". Das ist kein "normales" Verhalten für eine Fernbeziehung.
Ich führe seit knapp über 4 Jahren eine Fernbeziehung und das auf eine Distanz von 800 km. Wir sehen uns nur jedes 2. Wochenende.
Das ein oder andere kann ich im Ansatz verstehen.
Aber das meiste nicht. Lass dir nix gefallen und vor allem nicht wohin drängen wo du weder hin willst, noch hingehörst.

Wenn alles nix nützt bleibt wohl leider nur die letzte Konsequenz.

Viel Glück
Butzel ist offline  
Alt 13.10.2006, 09:00   #6
wish_77
Member
 
Registriert seit: 07/2006
Ort: Bonn
Beiträge: 102
TRENNUNG!!!

Er geht weg und will sogar alleine in Urlaub fliegen und Du darfst nicht mal alleine ausgegen wenn er eh unter der Woche nicht da ist?

Ich weiß, als aussenstehende ist es immer leicht gesagt, aber ich würde Ihn mal Fragen ob er "sie noch der Reihe nach benutzt" (also noch ganz sauber tickt)

(War ja schon immer so wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht das selbe!)

Ich für mich lebe nach dem Motto Verlange nichts von einem anderen was Du nicht selber bringst, vielleicht solltest Du ihm das mal unter die Nase reiben!
wish_77 ist offline  
Alt 13.10.2006, 09:02   #7
rabbia
LT Poser
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Meine kleine Wohnung mit einem Haufen coolem Stuff den niemand braucht
Beiträge: 3.001
Zitat:
Zitat von Butzel
Hi delmedia,
da gibts wirklich nicht viele Möglichkeiten.
Überleg dir gut was du noch für Gefühle für ihn hast.
Wenn sie noch strak genug sind, dann hau auf den Tisch und sag
"so nicht mein lieber". Das ist kein "normales" Verhalten für eine Fernbeziehung.
Ich führe seit knapp über 4 Jahren eine Fernbeziehung und das auf eine Distanz von 800 km. Wir sehen uns nur jedes 2. Wochenende.
Das ein oder andere kann ich im Ansatz verstehen.
Aber das meiste nicht. Lass dir nix gefallen und vor allem nicht wohin drängen wo du weder hin willst, noch hingehörst.

Wenn alles nix nützt bleibt wohl leider nur die letzte Konsequenz.

Viel Glück
So sehe ich das auch. Ich finde vor einer Trennung sollte erst eines dieser Katastrophendiskussionen kommen, wo beide mal ordentlich merken, ob und wenn ja wieviel einem an dem anderen liegt. Und wenn das dann auch nichts bringt....
rabbia ist offline  
Alt 13.10.2006, 09:03   #8
wish_77
Member
 
Registriert seit: 07/2006
Ort: Bonn
Beiträge: 102
Zitat:
Zitat von rabbia
Morgen

Wie lang warst du denn mit deinem Freund zusammen bevor er weggezogen ist ?

Ich schließe mich den anderen nicht dringend an. Da ich auch in einer Wochenendbeziehung lebe weiß ich, dass manchmal ziemlich schwer ist.

Sicher ist es schwer, aber wenn nur einer an der Beziehung (und dabei ist es egal ob Fernbeziehung oder nicht) arbeitet meiner Meinung nach eben einfach nicht zu machen!
wish_77 ist offline  
Alt 13.10.2006, 09:05   #9
Butzel
Member
 
Registriert seit: 12/2005
Ort: Waterkant und Alpenrand
Beiträge: 80
Da fällt mir noch was ein.
Ich will ja jetzt keine Panik verursachen oder sonst so was in der Richtung.
Aber wenn ich mir das noch mal so durchlese.

Kapselt sich ab,
macht fast jeden Tag was,
will alleine weg
und ist hardcore eifersüchtig.

Tut mir leid aber schon mal darüber nachgedacht ob er was mit ner anderen
da angefangen hat?
Butzel ist offline  
Alt 13.10.2006, 09:17   #10
rabbia
LT Poser
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Meine kleine Wohnung mit einem Haufen coolem Stuff den niemand braucht
Beiträge: 3.001
Zitat:
Zitat von wish_77
Sicher ist es schwer, aber wenn nur einer an der Beziehung (und dabei ist es egal ob Fernbeziehung oder nicht) arbeitet meiner Meinung nach eben einfach nicht zu machen!
ich möchte niemandem etwas vorwerfen, aber ich habe die erfahrung gemacht, dass es selten so ist, das nur einer an etwas schuld hat.

es kommt meist auf die gewichtung an.
rabbia ist offline  
Alt 13.10.2006, 09:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey rabbia, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hmpf..Fernbeziehung... Dunkelkind Herzschmerz allgemein 127 17.11.2006 22:21
Komme mit Fernbeziehung nicht mehr klar Fluffy25 Herzschmerz allgemein 10 22.05.2006 16:47
Fernbeziehung Problem highwind Herzschmerz allgemein 10 26.07.2005 23:09
Chefin, die schon immer Chefin war.. Probleme auf der Arbeit Traminsus Archiv: Streitgespräche 1 06.06.2004 12:49
Fernbeziehung. Lohnt es sich??? sunshine 30_3 Flirt-2007 5 07.04.2004 15:10




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:59 Uhr.