Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2007, 13:54   #1
waskommtjetzt
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2007
Beiträge: 11
sind wir dabei uns zu verlieben?

Hallo Ihr Lieben,

ich glaube, ich rutsche da gerade in was rein ... vielleicht könnt Ihr mir Klarheit verschaffen?

Ich bin 33, verheiratet und wir haben ein 5 jähriges Kind. Ich bin mit meiner Frau seit 14 Jahren zusammen. Zwischen uns lief es immer gut und harmonisch. Wir hatten viel Zweisamkeit und haben nur einen kleinen Freundeskreis gepflegt. Gemeinsame Interessen oder Hobbies hatten wir aber nie.

Vor einem Jahr ist meine Frau an Depressionen erkrankt. Die Ursache liegt in ihrer Familie. Anfangs haben wir die Krankheit nicht gekannt und sind falsch damit umgegangen. Irgendwann hat sie sich ihrem Arbeitskollegen anvertraut und Gefühle für ihn entwickelt. Außer viel Zuneigung ist aber nichts „passiert“. Das ist jetzt auch vorbei.

Im letzten Jahr hat sie eine Therapie und eine Kur gemacht. Ich habe diese komplizierte Krankheit verstehen gelernt. Ich musste mich vollständig zurücknehmen, sie sehr viel unterstützen und immer wieder Verständnis für sie aufbringen. Das Jahr war für mich sehr belastend, aber ich empfinde sehr viel für meine Frau und wir haben viel geredet. Ich habe das sehr gerne für sie gemacht.

Gleichzeitig habe ich ein immer stärkeres Freiheitsverlangen entwickelt. Ich habe mich wieder mehr für meinen alten Freundeskreis, für neue Freunde, fürs Feiern – und auch für Frauen interessiert. Alles aber eher spielerisch. Ich habe es genossen zu flirten und angeflirtet zu werden. War alles einfach nur nett und absichtslos – alles gut!

Ende des Jahres fuhr meine Frau dann in Kur. Ich war mit meinem Sohn drei Wochen alleine. Zu meinem Schrecken habe ich mich in dieser Zeit auch ohne sie sehr wohl gefühlt. Ich habe diese Zeit sogar genossen

Eigentlich bin ich jetzt froh, dass schlimmste mit meiner Frau überstanden zu haben. Ich liebe sie und unsere Familie. Doch dann kam sie.

Sie ist die Schwester eines Freundes und ich „kenne“ sie seit 16 Jahren. Allerdings hatte ich zu beiden jahrelang keinen Kontakt. SIE lerne ich erst jetzt richtig kennen. Wir Laufen beide sehr gerne, gehen beide zum Laufreff bei uns im Ort. Außerdem macht sie dieses Jahr zufällig meinen Traumurlaub.

Wir sind gemeinsam zu einem Wettkampf gefahren, und ich fand den Tag mit ihr sehr schön. Fast schon vertraut. Wir waren dann auch mal beide alleine Laufen. Mit Abholen, Besuch ihres Bruders (mein Freund) und Laufen haben wir drei Stunden miteinander verbracht. Wir haben uns super unterhalten, auch über sehr persönliches von ihr. Wir hatten Spaß. Es war ein toller Tag!

Seit diesem Tag bin ich mir nicht mehr sicher, wo das hinführt. Ich genieße sehr, mit ihr zusammenzusein. Ich denke an sie und vermisse sie auch ein wenig. Sie zeigt mir auch, dass sie mich mag. Sie sagte, dass sie das mit dem Laufen jetzt gerne öfter machen würde. Allerdings meldet sie sich nicht bei mir. Sie schlägt so was öfters vor, ich muss aber immer bei ihr anrufen.

Ich spüre, dass sie mich mag. Mehr als einen Kumpel, mindestens wie einen Freund. Ich habe Angst, dass wir uns bald ineinander verlieben, wenn wir so weitermachen. Sie sagte auch, ich könne ja mit ihr und ein paar anderen Frauen in den o.g. Traumurlaub fahren. Ich würde das soooo gerne tun! Kann ich natürlich wegen meiner Familie nicht. Das würde meiner Frau – verständlicherweise – zu weit gehen.

Wie schätzt Ihr das ein? Sind wir dabei uns zu verlieben, oder interpretiere ich zuviel da rein? Ich will das mit ihr nicht abbrechen, da ich es sehr genieße. Ich will sie aber auf keinen Fall später mal enttäuschen müssen! Und ob ich mich verlieben will, weiß ich auch nicht ... ich freue mich über sie, habe aber Angst vor dem was kommt!

Freue mich über ein paar Meinungen, die mir Mut machen oder mich auf den Boden zurückholen?!?!?!
waskommtjetzt ist offline  
Alt 11.01.2007, 13:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo waskommtjetzt,
Alt 11.01.2007, 13:57   #2
cinda
Member
 
Registriert seit: 01/2007
Beiträge: 153
Zitat:
Zitat von waskommtjetzt
Hallo Ihr Lieben,

... ich freue mich über sie, habe aber Angst vor dem was kommt!

Freue mich über ein paar Meinungen, die mir Mut machen oder mich auf den Boden zurückholen?!?!?!
Diese Gefühl kenne ich...aber versteife Dich nicht.

Du hast Spass mit ihr und fühlst Dich wohl, was gut und völlig ok ist.

Ich würde mich selbst hinterfragen....wenn da mehr an Gefühl ist,- sei auf der Hut und bleibe fair.

LG
cinda
cinda ist offline  
Alt 11.01.2007, 13:57   #3
dove
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
hast du angst erwas verpasst zu haben? ihr seit ja beide noch sehr jung gewesen, als ihr zusammen gekommen seit.
seit ihr vielleicht eher eltern, als ein paar?
 
Alt 11.01.2007, 14:02   #4
waskommtjetzt
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2007
Beiträge: 11
Ich hatte nie das Gefühl, was verpasst zu haben. Das alles ist erst im letzten Jahr entstanden.

Das mit den Eltern schon eher. In den ersten Jahren mit unsererm Sohn haben wir uns als Paar tatsächlich vernachlässigt. Das war auch oft Inhalt unserer Gespräche. Wir haben das aber eigentlich lange wieder im Griff.

Mich interessiert an der anderen Frau, dass sie ähnliche Interessen und Wünsche hat wie ich. Das hatte ich mit meiner Frau nie. Sie hat eigentlich KEINE Hobbies ...
waskommtjetzt ist offline  
Alt 11.01.2007, 14:05   #5
beta
alphatier
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: berlin
Beiträge: 6.338
es ist wirklich hardcore, eine partnerin zu begleiten, die depressionen hat/te. da ziehe ich wirklich den hut vor dem threadsteller.
vor diesem hintergrund kann ich es gut nachvollziehen, dass er auch mal lust auf ein bißchen leichtigkeit und lebensfreude hat.
beta ist offline  
Alt 11.01.2007, 14:10   #6
Barbie86
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: Hepede*g*(ja ne is klar oma) HEDEPER
Beiträge: 1.344
ich schließe mich beta an..es ist toll das du deine frau so klasse unterstüzt hast
das nenn ich mal wahre liebe...und nach einer so schweren zeit ist es nachvollziehbar das du mal son bissel das leben genießen willst...ich denke diese neue frau hat das, was dir an deiner frau fehlt...ich würde nicht unbedingt sagen das du verliebst, aber ich denke du hast eine gewisse sehnsucht
Barbie86 ist offline  
Alt 11.01.2007, 14:29   #7
waskommtjetzt
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2007
Beiträge: 11
@beta und Barbie86: Danke für Euer Verständnis und Euer Lob ... das tut gut
waskommtjetzt ist offline  
Alt 12.01.2007, 09:54   #8
waskommtjetzt
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2007
Beiträge: 11
@dove: Hab nochmal drüber nachgedacht. Ich habe spüre zwar keine "Angst" was verpasst zu haben, aber vielleicht fehlt mir doch was weil wir sehr früh zusammen waren. Will ich vielleicht was nachholen ohne es so direkt zu merken?

Ist das vielleicht die "gewisse Sehnsucht", die Barbie86 angesprochen hat, oder welche Sehnsucht ist da gemeint?
waskommtjetzt ist offline  
Alt 12.01.2007, 10:27   #9
Bounty
ach was
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 3.762
Ich würde sagen, daß sie Sehnsucht nach "Leben" gemeint ist. Nach Spaß, Lachen, Freude - ohne an die dunklen Wolken zu denken, die da waren, sind oder sein könnten.
Das es vielleicht nicht wirklich um die andere Frau geht, sondern eher die Idee von Leben, die sie vermittelt. Ein Leben, daß Du auch gerne leben würdest, vielleicht einfach auch mit Deiner Frau, wenn sie es den könnte.
Bounty ist offline  
Alt 12.01.2007, 10:37   #10
Barbie86
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: Hepede*g*(ja ne is klar oma) HEDEPER
Beiträge: 1.344
jepp das ist gemeint...du warst mehr oder weniger glücklich/zufrieden mit dem was du hast und dann kam eine unbeschwerte frau und zeigt die wieviel spass du haben könntest...nach einer beziehung zu einer "normalen" frau...ohne angst ...vielleicht kannst du dieses "spass am leben" gefühl auch deiner frau vermitteln...ich denke eine gemeinsame interesse habt ihr auf jeden fall....euer kind.. und das ist, finde ich, doch schon ma ein anfang...macht was daraus, aber behalte auch deine freiheit...das tut dir gut und zieht dich nicht runter....ihr seid beide noch jung...macht was daraus
Barbie86 ist offline  
Alt 12.01.2007, 10:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Barbie86,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
verlieben oder nicht verlieben ? Punik Archiv: Loveletters & Flirttipps 23 05.11.2006 18:08
Wenn man glaubt sich nie wieder verlieben zu können...! *JeNnY-k!m* Herzschmerz allgemein 6 19.06.2005 18:33
Verlieben ist planbar... Nachricht von Sam Archiv: Allgemeine Themen 59 22.04.2005 15:34
kann ich mich nicht mehr verlieben duplex1 Archiv: Loveletters & Flirttipps 5 10.12.2004 22:19
gemein um sich nicht zu verlieben? ichverstehdasnicht23 Flirt-2007 4 13.11.2004 12:17




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.