Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2007, 10:11   #1
lena-ro
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Saarland
Beiträge: 16
Seine Exfrau

Zur Vorgeschichte: Seit 8 Monaten kenne ich meinen Freund. Er ist immer noch verheiratet. Seit 6 Monaten wohne ich bei ihm.
Die Trennung von seiner Exfrau ist 1 Jahr her (15 Jahre verheiratet). Sobald alle Formalitäten geklärt sind, geht die Scheidung über die Bühne, was in den nächsten Wochen zu erwarten ist. Und danach will er mich heiraten.

Er will unbedingt mit mir zusammen bleiben, sagt er braucht mich. Ich spüre auch meistens das er mich liebt, doch ich bin mittlerweile so skeptisch!

Zu meinem eigentlichen Problem: ich komme schlecht klar damit, dass mein Freund arbeitsmäßig so lange unterwegs ist ( in etwa von 7.30 bis 18.30 Montag bis Freitag, manchmal muß er abends noch mal weg). Und alle 2 Wo. kommt seine Tochter übers WE zu uns.

Ich bin tagsüber meist in seinem Haus. Ich habe eine kleine Fa. und arbeite von zuhause aus.
Morgens stehe ich mit ihm (wegen ihm) auf, mache Frühstück, schmiere seine Brote, und von ihm kommt nicht mal ein Dank. Für ihn ist alles, bin ich, selbstverständlich. Das ist irgendwo auch schön, doch ich wünsche es mir anders. Früher hat er mich noch 3 mal am Tag angerufen, war immer aufmerksam, heute meckert er mich an wenn ich ihm morgens sage er soll doch mal Mütze und Schal mitnehmen. Was ist bloß los?

Nach und nach habe ich selbst in seinem Haus versucht Ordnung zu machen. Ich habe Schränke aus- und aufgräumt, saubergemacht weil ich nicht in diesem Chaos leben wollte, und er keine Zeit dafür aufwenden konnte. Ich bin damit auch noch lange nicht fertig. Er hatte nichts dagegen, war sogar dafür. In seinem Keller hat er noch nicht aufgeräumt, auch wenn er frei hat oder am WE nicht, obwohl er es versprochen hatte und es wichtig ist. Wenn die Tochter kommt macht er auch nicht viel. Dann ist Zeit vertrödeln angesagt. Er schiebt meist eine ruhige Kugel und lässt mich alles machen. Essen kochen, putzen, einkaufen. Ich komme mir vor wie eine Küchenmagd. Denn ich mache es ja gerne, damit er es nicht tun muss, aber ich möchte mal ein kleines Dankeschön dafür erhalten.
Es sind diese vielen lieblosen Kleinigkeiten die mir weh tun. Ich mache es ihm doch auch alles so angenehm wie möglich, nur damit er sich freut und wohl fühlt.

Wenn er abends von der Arbeit kommt tut er so als hätte ich gar nichts gemacht. Er würdigt es nicht, was ich gemacht habe. Er jammert nur über seinen bösen Chef und seine stressige Arbeit. Oder er starrt gedankenversunken vor sich hin.

Beim aufräumen hab ich festgestellt dass beinahe alles so ist, wie die Exfrau es vor 1 Jahr hinterlassen hat. Fotos, Ordner, Krimskrams. Alles Chaos, sehr schlampig. Es tut mir sehr weh dass er alles so gelassen hat. Alles erinnert an Sie. Vor allem seine Liebesbekundungen an sie verstreuen sich über die ganze Wohnung.
Dazu kommt, das er vor Weihnachten wieder damit begonnen hat sich mit ihr zu treffen, um noch Formalitäten zu klären und die Vergangenheit zu bewältigen, wie er sich äußerte. Ich habe nun manchmal den Eindruck, er trifft sich heimlich mit ihr, um es mir nicht sagen zu müssen. Denn er weiss dass ich das nicht so gerne sehe.

Was soll ich tun? Reden bringt nichts mehr. Er versteht mich nicht. Für ihn ist alles klar: er will mit mir zusammen bleiben. Und ich hatte mich so sehr in ihn verliebt, will und wollte auch mit ihm zusammen leben.

Wie gesagt, er meint er braucht mich. Kann es vlt. sein dass er sich nicht richtig ausdrücken kann? Kommt sein Verhalten von dem vielen Stress den er hat weil er finanziell so unter Druck steht? Dass er deswegen so abweisend ist? Schlafen tuen wir oft zusammen. Warum nur ist die Ex so sehr präsent, warum nur vergleiche ich mich mit ihr so oft und bin auf sie eifersüchtig? Er hat immer noch 3 Fotos von seiner Exfrau und 2 von seiner Tochter in seinem Portemonnai. Von mir keines, obwohl er eins hat. Was hat das zu bedeuten? Wirklich gar nichts?
lena-ro ist offline  
Alt 24.01.2007, 10:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo lena-ro, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 24.01.2007, 10:22   #2
Sternschnuppe2002
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: In der Metropole Hessens
Beiträge: 831
weil er mit ihr noch nicht fertig ist. klar wenn man so lange mit jemanden zusammen war ist es auch schwer loszulassen. aber er ist auch mit dir zusammen sollte man meinen. aber ich fühle das nicht so bei ihm. vielleicht seit ihr zu schnell zusammen gekommen, zu früh zusammen gezogen. so lange ist er ja auch noch nicht getrennt. ok er hat ne tochter, daher auch immer die präsenz mit der frau, das mußt du verstehen und respektieren. aber das mit bild im portemaine find ich nicht gut und das er sich auch so mit ihr trifft, warum denn ? wie alt ist die tochter ? es ehrt dich ja, das du den haushalt machst, aber es bringt dich nicht weiter, denn er merkt es ja gar nicht. ich habe so den eindruck, er hat sich sehr schnell ersatz gesucht und ist sich gar nicht darüber im klaren. und mal ernsthaft: Hast du es nötig alles zu organisieren und dann kein danke oder mal ne liebe ausmerksamkeit zu erhalten ? NÖ. Red mit ihm drüber.
Ich persönlich wäre auch nicht so schnell mit ihm zusammen gezogen, ich denke er muß erstmal selber mit sich klar kommen und seinen eigenen weg finden. das hat mit dir nichts zu tun, ihr könnt ja trotzdem zusammen sein.
wie sicher ist es denn mit der heirat ? sagen können die männer ja viel, was dann kommt ist interessanter. weiß seine noch frau von dir und den plänen, wie steht sie zu ihrem nochmann ? ich kann dich schon verstehen,das dich das auch verunsichert, gerade die frau. und das du dann auch mal negativ denkst. aber vergleichen würde ich mich nicht mit ihr. ob du einen grund zur eifersucht hast kann ich so nicht beurteilen, aber ich wäre auch nicht so glücklich drüber, wenn er sich eventuell mit ihr heimlich treffen würde. denkst du er ist ehrlich zu dir ? authentisch ?
Sternschnuppe2002 ist offline  
Alt 24.01.2007, 10:30   #3
lucilein
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hm...scheis Situation.

Pass auf, dass mit dem Foto nimm mal nicht so genau.
Männer schauen auf sowas garnicht mehr und dazu kommt das er die Fotos schon lange drinnn hat und warscheinlich garnicht mehr so war genommen werden.
Sprich ihn darauf an wenn er das nächste mal sein Portmonai in der Hand hat. Gib ihm ein foto von dir und sag ihm das es dich verletzt.
Ich nehme wirklich an das er die fotos garnicht mehr war nimmt.
Ich könnte jetzt ohne nachzuschauen garnicht sagen was für fotos ich drinnen hab.

Ja ich kenne das auch das kein Dank kommt dafür das man die Schnittchen für die Arbeit macht, es ist sehr selberstverständlich geworden nach einer Zeit.
Deswegen sag ich ihm in regelmäßigen abständen wenn sich die Situation ergibt das er das bei seiner Exfrau nicht hatte und auch nicht bei jeder anderen bekommen wird, er soll nicht vergessen das es nicht selbstverständlich ist.

Vorallem auch das ich NICHT Selbstverständlich bin.

Mach mal eine woche wirklich nichts... wie von zauberhand wird er den unterschied sehen. wenn er dich drauf anspricht sag ihm du hattest keine lust, schließlich bist du auch berufstätig und er wohnt auch mit in dem haus. Wenn ihm die fussel auf dem Fußboden stören zeig ihm wo der staubsauger steht und dann kann er anfangen.

Klingt bissl rabiat aber nur so bekomm ich das bei meinem "Gatten" auch hin.

Es hilft....
du darfst nur nicht erwarten das er das regelmäßig macht... immer mal wieder mit der sache konfrontieren ....
 
Alt 24.01.2007, 10:46   #4
dove
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
reduziere doch mal die selbstverständlichen dinge. die brote die du machst, lass ihn laufen auch wenn er keinen schal anhat. unternehm abends mal was und sei schon weg, wenn er heim kommt. vielleicht regt das sein denkvermögen an
 
Alt 24.01.2007, 10:55   #5
lucilein
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von dove
reduziere doch mal die selbstverständlichen dinge. die brote die du machst, lass ihn laufen auch wenn er keinen schal anhat. unternehm abends mal was und sei schon weg, wenn er heim kommt. vielleicht regt das sein denkvermögen an

der ansatz ist nicht schlecht, nur sollte er auch ein begründung bekommen. Männer (auch Frauen) fühlen sich dann häufig nicht soo vor den Kopf gestoßen
 
Alt 24.01.2007, 10:57   #6
dove
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von expat
Das reicht nicht, weil er ihr das als ihre Versäumnisse ankreiden wird und so Stress und Streit entstehen.

ja auch wieder wahr.
aber es ist doch traurig,w enn noch nicht mal mehr ein gespräch hilft.
es wird doch nicht zuviel verlangt sein, die sachen seiner frau weg zu räumen. klar es waren 15 jahre, die auch sicherlich zum teil schön waren, aber nach der trennung und einer neuen frau im haus, sollte man da schon verständnis haben. was anderes ist, wenn man seinen partner verloren hat.
ich hoffe nicht, das er sich unbewußt mit ihr trösten will
 
Alt 24.01.2007, 11:00   #7
lucilein
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von dove
ja auch wieder wahr.
aber es ist doch traurig,w enn noch nicht mal mehr ein gespräch hilft.
es wird doch nicht zuviel verlangt sein, die sachen seiner frau weg zu räumen. klar es waren 15 jahre, die auch sicherlich zum teil schön waren, aber nach der trennung und einer neuen frau im haus, sollte man da schon verständnis haben. was anderes ist, wenn man seinen partner verloren hat.
ich hoffe nicht, das er sich unbewußt mit ihr trösten will

man sollte halt immer bissl abwarten bis man eine neue Beziehung beginnt...
wäre wirklich traurig wenn sie der ersatz ist aber damit muss höchst wahrscheinlich gerechnet werden
 
Alt 24.01.2007, 11:10   #8
lucilein
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von expat
Wir können ja mal ansatzweise die Begründung definieren für meine konsequentere Version:
Liebe Eduard, ich liebe dich sehr und möchte gerne mit dir zusammen sein, aber ich fühle mich im Augenblick total überfordert. Ich habe bisher kaum Gelegenheit bekommen, dich kennen zu lernen, weil ich sofort die Rolle der Magd übernommen habe. Ich möchte, dass wir noch mal aus einem gewissen Abstand neu beginnnen .........usw.

Lieber Eduard,
ich liebe dich sehr und möchte gerne mit dir zusammen sein, aber ich fühle mich im Augenblick total überfordert.
Mich verletzt es sehr das du mir Momentan das Gefühl gibst ein ersatz deiner EXFrau zu sein.
Bitte sieh es nicht als Selbstverständlichkeit und lerne es mehr zu schätzen WAS ich für dich tue. Ich muss es nicht tun. Ab jetzt ist es für 1,5 Wochen wieder dein Revier.... zum Verlgeich in 1,5 Wochen siehe beiliegende Fotos.
 
Alt 24.01.2007, 11:13   #9
lena-ro
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Saarland
Beiträge: 16
Liebe Sternschnuppe,
ja wir sind sehr schnell sehr nah zusammengekommen aber es ging nicht anders, denn wir waren sehr voneinander, sagen wir mal, angetan. Unzertrennlich.
Die Tochter ist 7. Ich sehe es ein das er sich mit seiner Ex darüber absprechen muß wann er sie holt und zurückbringt.
Blöd finde ich das er sich gerade vor Weihnachten erst wieder mit ihr vertragen hat und vorher wurde von beiden Seiten nur schmutzige Wäsche gewaschen. Und es war Funkstille monatelang. Daher sah ich sie auch nur in einem schlechten Licht, denn er hat mir fast nur ihre Fehler vorgetragen. Was ich auch als ein schlechtes Zeichen werte. Doch letzten Endes kann ich mir keinerlei Urteil über die Frau erlauben. Er sagt immer sie sei geldgierig, raffsüchtig, link.

Er sagt er würde mich nie betrügen. Er sagt er würde mir immer sagen wenn er sich mit ihr treffen würde. Soweit glaube ich ihm ja. Nur sein Verhalten ist nicht so eindeutig wie ich meine. Daher zweifle ich. Ehrlich? Hoffe schon! Authentisch? Daran hapert es!

Nein er sagt er spricht mit niemand über mich. Er will nicht über sein Privatleben sprechen (angeblich). Die Frau weiss von mir, doch ob sie über seine Pläne weiss keine Ahnung.
Seine Tochter ist ja oft mit mir zusammen und erzählt sicherlich von mir. Sie erzählt ja auch von ihrer Mama, wenn sie bei uns ist.

Er kommt mir manchmal bisschen verwirrt vor, so in Gedanken. Gerade gestern erzählt er, sie (er sagt immer "meine Frau") hätte jetzt einen 7er BMW (sein Traum). Wenn ihm das "meine Frau" rausrutscht bin ich auch gleich betrübt.
(Zur Info: er hat in seiner Garage seinen 5er BMW, aber abgemeldet, aus kostengründen. Sein Firmenwagen ist nur ein 3r BMW).
Sie ist beruflich erfolgreich, davon würde er gerne ein Stück vom Kuchen abhaben. Er wollte sogar dass ich mit ihr geschäftlich verkehre. Was ich aber nicht will. Woraufhin er sauer wurde. Nun meint er ich bräuchte das auch nicht wenn ich nicht will.
Ich sagte ihm daraufhin das ich nie mit ihr Kontakt will. Wenn es sich mal ergeben sollte, warum nicht. Aber auf die Tour doch nicht.
lena-ro ist offline  
Alt 24.01.2007, 11:17   #10
lena-ro
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Saarland
Beiträge: 16
Huch. Soviele Antworten.

Also ja dove, ich habe ihn mit halbnassen Haaren gehen lassen weil er die immer morgens wäscht. Daraufhin ist er nun seit 2 Tagen stark erkältet.

Expat, ich habe viele Dinge bereits eingestellt. War einige Tage weg bei meinen Eltern im Haus. Beruflich, privat. Ließ ihn nicht so genau in die Karten schauen.

Expat es ist wahr, es entstand dadurch Streit. Er sagt ich würde ihn wohl nicht mehr gerne haben, nicht mehr wollen.
lena-ro ist offline  
Alt 24.01.2007, 11:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey lena-ro, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Scheidung: Seine Exfrau und ER - und ich? wienerin Herzschmerz allgemein 18 22.12.2006 20:13
Ich will daß er sich verliebt - und zwar in mich mincina Archiv :: Herzschmerz 2008 181 25.03.2001 21:00




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:49 Uhr.