Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2007, 14:05   #1
whatshallIdo?
Member
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 274
Wieso musste es nur soweit kommen?

Gestern habe ich schweren Herzens mit meinem Freund Schluss gemacht. Wieso? Das ist eine längere Geschichte.

Die ersten drei Monate unserer Beziehung war er der liebste Mensch. Er war rücksichtsvoll und wir verstanden uns gut. Danach hat er angefangen mich zu plagen. D.h. Er klemmte mich, sagte mitten in einem Gespräch oder aus dem Nichts heraus Wörter, die es gar nicht gab oder auch Laute. Er hörte mir nicht zu, wurde wegen jeden noch so kleinen Vorfalls wütend. Ich habe ihn oft gesagt, dass mich das nervt. Nur ihm war das egal. Letzte Woche in den SKiferien war es nicht anders. Ich habe mich nur noch genervt. So habe ich nicht anderes gekonnt als Schluss zu machen. Für mich war diese Beziehung nuir noch eine Belastung, obwohl sicher noch Gefühle da sind.
Er meinte, das komme daher, dass er in der letzten Bezeihung zu lieb gewesen sei. Aber ist das ein Grund mich so zu behaneln? Er meint er würde sich ändern, er hätte jetzt begriffen, dass ich es so nicht aushalte.
Wir werden uns sicher zwei Wochen nicht sehen. Nur denke ich, dass er nun mal so ist und dass sich auch nichts ändern würde, wenn wir es nochmlas probierten. Was denkt ihr?
whatshallIdo? ist offline  
Alt 05.02.2007, 14:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo whatshallIdo?,
Alt 05.02.2007, 14:22   #2
lucilein
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Die Macken bleiben, er wird sich nicht ändern
 
Alt 05.02.2007, 14:27   #3
Moonlighting
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von whatshallIdo?
Nur denke ich, dass er nun mal so ist und dass sich auch nichts ändern würde, wenn wir es nochmlas probierten. Was denkt ihr?
Das gleiche, solche Macken verschwinden nicht einfach so. Freu dich auf zwei ruhige und vor allem besinnliche Wochen.
 
Alt 05.02.2007, 14:31   #4
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von whatshallIdo?
Danach hat er angefangen mich zu plagen. D.h. Er klemmte mich, sagte mitten in einem Gespräch oder aus dem Nichts heraus Wörter, die es gar nicht gab oder auch Laute. Er hörte mir nicht zu, wurde wegen jeden noch so kleinen Vorfalls wütend. Ich habe ihn oft gesagt, dass mich das nervt. Nur ihm war das egal.
Klingt ein wenig wie das Tourette-Syndrom #gruebel# ... so jemanden hatte ich im Abi in der Klasse ...
 
Alt 05.02.2007, 14:59   #5
whatshallIdo?
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 274
Bei seiner letzten Freundin hat er das nicht gemacht. Die hatte ihn im Griff. Da stand er immer unter Druck. Er plagt, so wie ich herausbekommen habe, nur die Menschen, die ihn lieben bwzw. mögen. An das Tourette-Syndrom habe ich auch schon gedacht. Was hat denn der in der Abi-Klasse so gemacht. Aber wieso hatte er sich dann bei seiner Ex unter Kontrolle? Bei Tourette wäre das nicht möglich. Ich habe ihm auch schon angeraten sich auf ADS abklären zu lassen. Was ich nicht begreife: Wenn mir jemand sagt: Hör auf damit! Dann höre ich auf. Wieso kann er das nicht?
whatshallIdo? ist offline  
Alt 05.02.2007, 15:04   #6
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von whatshallIdo?
An das Tourette-Syndrom habe ich auch schon gedacht. Was hat denn der in der Abi-Klasse so gemacht.
Wie meinst Du das? Es gibt verschieden starke Ausprägungen ... da gibt es die Ticks aber nicht so oft / nicht so intensiv ... dann geht das auch mit dem Abi
 
Alt 05.02.2007, 15:11   #7
whatshallIdo?
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 274
ich meine, welche Ticks hatte der, den du in der Klasse hattest?
whatshallIdo? ist offline  
Alt 05.02.2007, 15:15   #8
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von whatshallIdo?
ich meine, welche Ticks hatte der, den du in der Klasse hattest?
Schimpfworte: W*ixxer, F*otze, Sch*wuchtel ... usw ... in verschieden starker Ausprägung .... manchmal nur "Laute" oder Geschrei ... eben auch "nicht existierende" Worte (in der Teufelsaustreibung hätte man wohl gesagt: er spricht in fremden Zungen) .... je nach Tagesform/Tageszeit waren diese Ticks unterschiedlich stark ausgeprägt ... sein Abi war eher unterdurchschnittlich ...
 
Alt 06.02.2007, 12:30   #9
whatshallIdo?
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 274
Was bei meinem Ex-Freund gegen Tourette spricht, ist dass er das bei seiner Ex-Frau und Ex-Freundin nicht gemacht hat. Ich habe ihm allerdings einmal gesagt er solle dieses und jenes nicht machen worauf er folgendes geantwortet hat:"Was habe ich jetzt wieder gemacht?!" Ich meine er ist ja ein sehr netter Kerl, aber sein Verhalten hat mir den letzten Nerv ausgerissen. Abgesehen davon, dass vor allem ich seine Interessen teilte und er meine nicht. Das heisst habe ich von etwas gesprochen, das mich interessiert (z.B. Geschichte, Politik) und bei dem er nicht mitreden konnte, so hat er nach drei Minuten gar nicht mehr zugehört. Wollte er etwas unternehmen, das für ihn wichtig war, so konnte er nicht schnell genug dahin kommen. War es mir wichtig, so trödlete er einfach herum. Trotz allem sagt er, dass er mich liebe. Ich weiss nicht, ich habe das Gefühl, ich gerate immer an Männer, die einen Tick haben. Mein letzter Ex hat nach der Arbeit immer nur Babysprache gesprochen, als Ausgleich, hat er gesagt.
whatshallIdo? ist offline  
Alt 06.02.2007, 12:41   #10
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von whatshallIdo?
Was bei meinem Ex-Freund gegen Tourette spricht, ist dass er das bei seiner Ex-Frau und Ex-Freundin nicht gemacht hat. Ich habe ihm allerdings einmal gesagt er solle dieses und jenes nicht machen worauf er folgendes geantwortet hat:"Was habe ich jetzt wieder gemacht?!" Ich meine er ist ja ein sehr netter Kerl, aber sein Verhalten hat mir den letzten Nerv ausgerissen. Abgesehen davon, dass vor allem ich seine Interessen teilte und er meine nicht. Das heisst habe ich von etwas gesprochen, das mich interessiert (z.B. Geschichte, Politik) und bei dem er nicht mitreden konnte, so hat er nach drei Minuten gar nicht mehr zugehört. Wollte er etwas unternehmen, das für ihn wichtig war, so konnte er nicht schnell genug dahin kommen. War es mir wichtig, so trödlete er einfach herum. Trotz allem sagt er, dass er mich liebe. Ich weiss nicht, ich habe das Gefühl, ich gerate immer an Männer, die einen Tick haben. Mein letzter Ex hat nach der Arbeit immer nur Babysprache gesprochen, als Ausgleich, hat er gesagt.
Vielleicht solltest Du mal in einem anderen Revier "wildern" ... wo Du auf andere Männer triffst .... aber irgendwie klingt es, als hätte dein Freund ne Meise ??? Sorry ....
 
Alt 06.02.2007, 12:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey tommy22527,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.