Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Herzschmerz allgemein. Liebeskummer, Sehnsucht, Trauer, ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.03.2007, 18:31   #1
MadisonAvenue
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 2
Wie kann ich meinen Freund zurück bekommen? (leider sehr lange geworden...)

Mein Freund hat mich vergangenen Juni verlassen. Wir waren fast 8 Jahre zusammen.

Das grösste Problem war das mit seinen Eltern: Seine Eltern behandelten mich wie den letzten Dreck! Aber auch ihm gaben sie nichts als... Geld.
Als ich zum ersten Mal sein Kinderalbum angesehen hatte, bin ich total erschrocken - er hat auf keinem einzigen Foto gelacht, war als Kind immer traurig... und dass, obwohl er jetzt ein total offener, oft lauthals
lachender Typ ist!
Wie dem auch sei: Wir beide hatten zwar viel Streit - aber wir hatten immer - bis zum Schluß - enorm viel Spaß!!
Beim Zusammenleben, wir haben allen möglichen Sport zusammen gemacht, wir waren auch zusammen erfolgreich
in gewisser Hinsicht. Er hat dann sein Studium super abgeschlossen und wir sind gemeinsam nach Amerika!

Und dort waren wir sehr glücklich. Wir waren wirklich Lebenspartner.
Er hatte sich ja von Beginn an eine Familie mit mir gewünscht. Auf sehr süße Weise hat er mir das auch immer klar gemacht.
Und er hat mich in der ganzen Zeit auch nie betrogen, das weiss ich! Obwohl er an und für sich eine recht schwache Persönlichkeit besitzt. Aber er hat mich nicht betrogen, weil er mich so sehr geliebt hat...

Allerdings habe ich ihn dann betrogen. Als wir 5 Jahre zusammen waren.
Wir wollten heiraten - alles war schon geplant, der Trausaal, die Zeugen, alles eingereicht.
Eine Woche nach der Bekanntgabe kommt sein Vater so zu ihm her und sagt ihm, dass er einen Schiurlaub zu der Zeit
gebucht hätte (also im Nachhinein!) und nicht zu unserer Trauung kommen könnte...Als mir mein Freund das erzählte, bin ich total ausgerastet... und ich hab natürlich ihn angeschrieben, weil er einfach auch
nie uns in Schutz genommen, sich gegen diese wirklich unbegründete Antipathie gewehrt hatte!

Wir haben dann die Hochzeit abgeblasen...
Und einen Monat später - als mein Freund mal nach Amerika geflogen ist - habe ich "ihn" kennen gelernt...
Es war nicht spontan, ich konnte mich entscheiden, was ich tue... wobei ich sagen muss, dass "er" eben genau mein Typ
war.
Wir verbrachten davor einen gemeinsamen Urlaub in Spanien - ich, mein Freund, seine Eltern bei der Schwiergerfamilie... und es war für mich so furchtbar schlimm (sie nahmen uns das Zimmer weg etc...), dass ich beschloss, zu sehen, was passiert - und ließ mich auf den anderen ein...
Der hatte auch eine Freundin, aber wir machten einfach weiter... ohne, dass mein Freund was davon erfuhr...
Erst ein Jahr später - in Amerika - erzählte ich ihm davon. Spontan, weil ich gerade sehr zornig war auf ihn (es war saukalt und wir nahmen nie ein Taxi,gingen alles zu Fuß, obwohl wir bei Gott genügend Geld hatten).

Er rastete erst aus - am Abend, schlug auf meinen Kopf. Ich sah den Ausbruch ein, also ich verurteile ihn nicht deswegen und es
tat ihm danach auch leid. Am nächsten Tag ist er dann total zusammen gebrochen - er ist zu einer Mauer und sackte ein, hat
ganz lange geweint, richtig geschluchtzt - und ich konnte nichts tun.

Er meinte, wir sind nicht mehr zusammen... und ich sah das ein. Aber wir waren gewissermassen zusammen gepickt dort in den
USA - und wir hatte auch ein ganz normales Leben.
Und im Herbst nahmen wir - zurück daheim - auch wieder eine neue Wohnung - wir waren dennoch zusammen geblieben!

Doch ihm gefiel es nicht mehr in der Stadt. Er wäre am liebsten in meine Heimat gezogen, Familie gegründet, neuer Job etc....
Doch ich wollte nicht.
Dann wurde ich unzufrieden - in meiner Familie gab es Probleme, mein Vater erkrankte an Krebs und mein Freund war deswegen kaum für mich da (er hat von zuhause einfach nicht gelernt, mit solchen Problemen umzugehen...).
Ich wollte einfach nur noch weg! Bewarb mich in Kanada, ohne es ihm zu sagen! Und die nahmen mich sogar - ich sollte in einem Monat abfliegen!
Er meinte, dann wäre es aus. Und ich hätte ihn nicht gefragt, ob ich gehen solle...
Ich fing trotzdem bei der Firma an - Einschulung - und wir hatten 3 letzte Wochenenden... die wunderschön waren, aber er war total fertig!!! Ich auch.
Und kurze Zeit später brach ich es ab...
Wieder normales Leben...
Dann beleidigte er mich mal so sehr, dass ich meine Sachen packte, und nach Hause (1000km entfernt) fuhr!
Ich blieb einen Monat weg...
Er war derweil natürlich alleine, tat so als würde es ihm nichts ausmachen.
Ich glaube, er hat in der Zeit versucht, irgendwie über den ganzen Schmerz hinweg zu kommen - und hat versucht (!) mit einer Arbeitskollegin
zu flirten!

Dann bekam ich ein Angebot in NYC! Urplötzlich, nach dem Studienende könne ich kommen... ich war natürlich überwältigt - ich konnte an der
Wall Street arbeiten!
Habs ihm überglücklich erzählt, dachte mir, jetzt sei er sicher stolz auf mich, aber - nichts da! Wir würden nicht mehr zusammen sein...

Und dann hat er plötzlich vor allen anderen Leuten behauptet, wir hätten Schluß gemacht!
Ich hab dann - je nach Gefühlszustand - eingewilligt. Ich war mit meinen Nerven einfach am Ende, auch körperlich, und meine Diplomprüfung
stand an.
Wir machten aber aus, dass wir bis zu meiner Abschlußüprüfung noch zusammen wohnen bleiben... was nicht immer schön war. Er versuchte
mich geradezu aus der Wohnung raus zu ekeln! Aber ich blieb standhaft und freundlich.
Nachdem er dann sagte, dass ich zu einer Party mit gemeinsamen Freunden von uns nicht mirgehen dürfe, bin ich alleine weggegangen mit Freunden.
Er - am Tisch dort herum posaunt, wir seinen nicht mehr zusammen - rief mich um Mitternacht ca 5 mal an! Wo ich bleiben würde... was das solle...

Als ich dann heim kam, gabs kein Donnerwetter, sondern er war ganz zahm.
Ich legte mich ins Bett - wir schliefen verkehrt, sprich, sein Kopf an meinen Füßen - und da machte er plötzlich Annäherungsversuche!!!
Ganz lieb... und am nächsten Morgen schliefen wir sogar miteinander und er war total glücklich, sagte: "Wieso muss nur alles so schwer sein."
Ging singend ins Bad...
Zwei Tage später fuhr ich nachhause. Ich brauchte Ruhe zum Lernen (dachte ich mir).
Als ich wiederkam, war alles wieder anders... und es war aus.

Eine Woche später ging ich mit einer Freundin in mein Stammlokal, ich wohnte bei ihr. Um 5 Uhr morgens kam plötzlich mein Freund herein - ganz
alleine, frisch frisiert etc... kam schnurstracks auf mich zu, tat so, als wäre nichts gewesen, grinste mich an udn fragte, wies so geht!!!!!!!
An dem Abend zuvor hatte er auch ein paar Male probiert, mich anzurufen, aber ich hob nicht ab, dachte, er macht mich nur wieder fertig.
Er rief dann soagr bei mir zuhause an und meine Mutter sagte ihm, ich sei mit der einen Freundin weg gegangen.

Als er jedenfalls so da stand, machte mich das komplett fertig (Alkohl tat das übrige), ich fing an zu weinen und rannte aus dem Lokal.
Einen Tag später holte ich noch Sachen bei ihm ab. Die Wohnun war nun komplett leer, es hallte...
Er war da nun ganz alleine. Hatte am Nachmittag niemanden, der sich um ihn kümmert, mich im Skaten geht...
Ich war bei der Freundin und fühlte mich komplett leer... nahm mir ein Hotel. Rief meine ehem. Affäre an und bestellte ihn quasi her... (was zwar wunderschön war, aber ich war eben komplett fertig).
NYC stand vor der Tür, ich versuchte nach vorne zu blicken...

Ok - wie auch immer - dort war ich ein paar Monate. Versuchte aber schon dort, ihn wieder zurück zu gewinnen. Es brach mir immer das Herz, wenn ich
ihn anrief. Er legte irgendwann immer den Hörer auf. Sagte, er wolle nicht mit mir reden. Im Hintergrund hörte ich, dass es hallte, er war ganz allein.

Im Oktober kam ich wieder zurück. Mir war inzwischen auch klar, dass er sich garantiert mit diversen was-weiss-ich eingelassen hatte, versuchte, sich abzulenken. Er hatte eine riesen dicke Mauer um sich gebaut, wo ich nicht mehr durchkam/komme. Er versucht krampfhaft, ein neues Leben zu beginnen!

Dann schickte ich ihm ein Geschenk - er versteigerte es auf ebay!!!!
Er sagte zu mir: "Schenk mir ja nie wieder etwas!" Ich: "Nein, das hab ich auch nicht vor." Und er: "Wieso nicht?" ->??????

Wie dem auch sei. ICH VERMISSE IHN FURCHTBAR!
Aber er will mich nicht mehr. Nimmt Anrufe nicht an etc... ich weiss nicht, was ich noch tun soll!! Ich hab ihm x mails auch geschrieben, gesagt, es tue mir so unendlich leid das ganze. Und dass alles meine Schuld ist.

Ich würde sogar in Kauf nehmen, dass er inzwischen was mit x Tussen hatte - obwohl ich den Gedanken daran nicht verkrafte - aber ich weiss ja, dass ich Schuld daran bin, ich was viel Schlimmeres gemacht habe.

Ich lerne ja auch viele Typen kennen, habe auch versucht, mich damit anzufinden, mich neu zu orientieren, denn was bleibt mir denn schon anderes übrig???

Habe leider keinen kennen gelernt, der mich auch interessiert. Im Dezember habe ich dann wieder mit meiner ExAffäre geschlafen.
Im Jänner habe ich denn - endlich - jemanden kennen gelernt, den ich sehr ger haben könnte.
Nur - ich will ihm nicht das Herz brechen.
Allerdings will mich mein nunmehriger ExFreund nicht mehr.....

Vor zwei Wochen habe ich mein restliches Zeug abgeholt - ja, ich habe den Großteil wegen meines NY Aufenthaltes dort gelassen.
Ich hab kein Wort mit ihm geredet, da ich von irgendeiner am Tag zuvor erfahren hatte...
Er sag sehr schlecht aus. Also verliebt kann er auf keinen Fall sein, wie auch immer...
Er hat einen ganzen Struwel weisser (!) Haare bekommen...


Aber er sagt, er will nicht mehr zurück und er habe seine Gründe dafür. Ich solle es akzeptieren.
Aber es waren immerhin fast 8 Jahre zusammen...
Ich möchte ihn zurück, ich mächte tatsächlich einen zweite Chance für uns. Ich weiss von anderen, dies auch geschafft haben.
Ich finde, wir sollten unser Leben nicht verschwenden.
Kann mir irgendwer vielleicht sagen, was und wie ich was tun könnte, dass er mich wieder zurück haben will....?
Ich weiss, es klingt verzweifelt, aber ich liebe ihn wirklich sehr - das habe ich immer!
MadisonAvenue ist offline  
Alt 23.03.2007, 18:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo MadisonAvenue, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 23.03.2007, 18:40   #2
MadisonAvenue
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2007
Beiträge: 2
Oh Gott, ich hab grad entdeckt, dass sich bei meinem Text hunderte Tippfehler eingeschlichen haben... tut mir sehr leid!
MadisonAvenue ist offline  
Alt 23.03.2007, 20:16   #3
zappelweib
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
sorry aber ihr könnt wohl weder miteinander noch ohne einander... Eigentlich... er hat den sprung aus dieser Beziehung geschafft, die euch scheinbar nicht gut tat... Das solltest du jetzt auch tun...
 
Alt 24.03.2007, 10:59   #4
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
8 Jahre zusammen und kein einziges mal vernünftig über das, was einen bedrückt miteinander gesprochen?

Warum glaubst Du, dass Du ihn noch liebst und nicht nur aus Gewohnheit an ihm hängst?

Im Grunde hattest Du doch genug Chancen, warum hast Du die nicht genutzt? Ich meine, was hast Du dann bei ihm "herumgehangen", wenn Du nichts geklärt hast, er dir aber angeblich so wichtig ist?
Lichtblick ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der neue Freund meiner besten Freundin loirire Kummer und Sorgen 24 14.03.2007 21:39
"bester" Freund kalteSehnsuch Kummer und Sorgen 15 07.09.2006 21:35
FALSCHE FREUNDE - wenn die beste Freundin mit dem Freund fremd geht!!!! sheiva Flirt-2007 146 18.04.2005 08:57
Ich liebe sie!Sie hat aber einen Freund! Godsmack2006 Flirt-2007 1 08.01.2005 11:07
wie kann ich meinem freund helfen???? superzicke6 Flirt-2007 1 23.04.2004 20:40




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:21 Uhr.