Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Hobbys. Interessante Hobbys und tolle Anregungen. Du möchtest dich mit Anderen über dein Hobby unterhalten? Du suchst eine Freizeitbeschäftigung? In dieser Kategorie bist du bestens aufgehoben.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 21.04.2013, 11:03   #1
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
(Balkon) Gärtnern

Wer von Euch hat denn einen grünen Daumen?
Ich würde gerne eine kleine Kräuterzucht auf dem Balkon anbauen, kenne mich aber leider kaum mit Pflanzen aus. Mir ist ja sogar schon ein Kaktus eingegangen
Bisher habe ich Thymian, Rosmarin und Schnittlauch - die 3 halten sich wacker seit letztem Jahr.
Ich würde meine Sammlung gerne erweitern und außerdem noch sowas wie Erdbeeren, Tomaten, einen kleinen Zitrusbaum und evtl kleine Chillis anbauen.
Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht und kann Tipps geben?
dear_ly ist offline  
Alt 21.04.2013, 11:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo dear_ly, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 27.04.2013, 16:39   #2
HerzensLicht
abgemeldet
Du hast den Thymian heil durch den Winter gebracht? Respekt. Mir geht der immer nach ein paar Wochen ein. Hattest Du die Kräuter bei Frost in der Wohnung oder auch draußen?

Erdbeeren habe ich schon auf dem Balkon gezüchtet. Besonders lecker sind die kleinen Monaterdbeeren. Die sind nicht halb so groß wie die Erdbeeren, die man auf den Plantagen pflücken kann, aber unglaublich lecker und aromatisch. Dagegen schmeckt das Zeug aus dem Supermarkt wie gefärbtes Wasser.

Am besten gedeihen sie bei mir, wenn sie jeden Tag für ein paar Stunden Sonne bekommen. Falls Du einen Südbalkon hast, würde ich mit Gefäßen oder einer kleinen Pergola Halbschatten erzeugen.

Schnittlauch ist klasse, praktisch unkaputtbar und erträgt sogar den Winterfrost.

Mit Tomaten, Zitrus und Chili in Selbstzucht habe ich noch keine Erfahrung. Ich habe versucht, ein Pfirsichbäumchen zu ziehen, aber es ist nach ein paar Jahren eingegangen. Auf einem Südbalkon hätte es vielleicht mehr Chancen.
HerzensLicht ist offline  
Alt 29.04.2013, 18:12   #3
BVB-09-STAR
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 111
Liebstöckel ( Maggikraut / "mehrjährig" ) als Kübelpflanze macht sich auch ganz gut.
BVB-09-STAR ist offline  
Alt 29.04.2013, 18:45   #4
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.650
Honigtomaten wachsen wie Unkraut- ein einziger Stock so unterm Dach dass kein Regen drankommt (sonst kriegen die Blätter nen Pilz) und du hast den ganzen Sommer was davon, wenn das Wetter passt bis in den Oktober hinein. Bis auf die Wachstumstriebe auspflücken, gießen und aufbinden macht der keine Arbeit.
Paprika und Pfefferoni sind ebenfalls sehr unkompliziert, genauso wie Basilikum, Majoran, Bohnenkraut und Minze. Sonne, täglich bisschen gießen und sie werden dich lieben!
Fischli >°}}}>>< ist offline  
Alt 30.04.2013, 00:33   #5
mrs.knox
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 04/2013
Ort: An Rhein und Mosel
Beiträge: 12
Ne Bekannte ist Biologin sie hat mir mal erklärt das beim Gärtnern darauf achten soll welches Gemüse bzw Kräuter oder Obst (im Garten) man nebeneinander pflanzt. Manche Pflanzen "schützen" sich gegenseitig vor "Krankheiten" andere wiederum können sich gegenseitig mit ihren "Krankheiten" "anstecken". Welche Konstellationen wie wirkt kann ich nicht sagen lässt sich aber bestimmt ergooglen.
mrs.knox ist offline  
Alt 02.05.2013, 14:53   #6
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.322
Basilikum trinkt gerne von unten.
Also eine Schale mit Wasser und Basilikum hineinstellen.

Mein Limettenbaeumchen hat nur noch eine Frucht, aber er blueht jetzt wieder.
Er trinkt gerne viel, vertraegt aber auch Sonne gut.

Bei allen Pflanzen, auch bei jenen, die Sonne moegen, muss man aber aufpassen, dass die nicht verbrennen. Wenn es bald wieder (es wird so kommen, auch wenn man es nicht glauben mag) heiss wird und einen Balkon mit viel Sonne hat, koennen die verbrennen.

Chilis moegen auch gerne Sonne, aber nicht zu viel Wasser. Ich hatte eine, mit zwei Chilis dran, die sind leider irgendwann vergammelt.


Man muss also insgesamt auf folgendes achten:
  • nicht zu dunkel
  • nicht zu heiss
  • nicht zu kalt (nachts, zum Beispiel)
  • nicht zu viel Wasser
  • nicht vertrocknen lassen
  • auf Laeuse und Zeugs regelmaessig pruefen

Dann klappt das.
Luthor ist offline  
Alt 02.05.2013, 23:03   #7
Laurami
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 6
Ich kann nur Erdbeeren empfehlen, auf meinem kleinen Balkon eine hängende Sorte in Hängetöpfen - fangen gerade an zu blühen - freu mich schon auf die Früchte - allerdings brauchen sie eine sonnige ecke. viel erfolg
Laurami ist offline  
Alt 24.08.2015, 19:39   #8
dear_ly
befristet gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Kleines Update: Mittlerweile habe ich zumindest eine relativ stattliche Tomatenpflanze auf dem Balkon
Beizeiten will ich nun passende Blumenkästen für die Brüstung und eine Sicherung dafür besorgen und weitere Pflanzen aussähen.
Meine Kräuter sind mittlerweile alle tot, aber da will ich dann wieder neue anbauen.
Und die Küche soll auch welche bekommen.
Erdbeeren will ich unbedingt im nächsten Jahr haben und ein kleiner Zitrusbaum wäre auch nett.

Das Problem ist, dass der Balkon echt in der prallen Sonne liegt und das vertragen fürchte ich die wenigsten Pflanzen...
Hat jemand Tipps, was ich anpflanzen kann, was sonnenhungrig ist?
dear_ly ist offline  
Alt 24.08.2015, 20:16   #9
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.035
Tomaten.
Die lieben Sonne.
Gießen muß man die aber trotzdem viel.
Sailcat ist offline  
Alt 24.08.2015, 20:18   #10
dear_ly
befristet gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Ja, die stehen trotzdem halb schattig, weil ich echt Angst habe, dass sie verbrennen.
Ich hab sie wohl etwas zu wenig gegossen und vorhin einen haufen vertrockneter Stränge abgeschnitten. Aber nun ist sie gesund ausgedünnt würde ich mal sagen
Mir wurde halt gesagt, zu viel gießen verwässert die Tomaten
dear_ly ist offline  
Alt 24.08.2015, 20:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey dear_ly, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.