Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Hobbys. Interessante Hobbys und tolle Anregungen. Du möchtest dich mit Anderen über dein Hobby unterhalten? Du suchst eine Freizeitbeschäftigung? In dieser Kategorie bist du bestens aufgehoben.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.09.2017, 07:59   #11
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.899
Hab ich alles gemacht bis ich knapp über 30 war (nie Campingplatz, immer inner Pampa)..

Aber irgendwann gings nicht mehr. Da war die Sehnsucht nach nem Bett, nach Dusch und Frühstück morgens größer.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 07:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo HW124,
Alt 01.09.2017, 08:38   #12
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Ich bin über 30 so richtig schön konservativ geworden: Kleingarten, um zehn in die Heia und Campen nur noch auf dem Campingplatz mit Dusche und Einkauf.

Machen genau das aber grad wieder vermehrt, haben dann jedes Mal ein (recht großes) Auto bis obenhin vollgepackt ,mit allem was man so mitnehmen kann: 10cm Isomatten für die ganze Familie, Tisch, Stühle und Mini-Kühlschrank. Also eigentlich doch nicht mehr campen, eher so Reise-Wohnung..
r.u.m.b.i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 11:42   #13
Zandy
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2017
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von balmi Beitrag anzeigen
PS: auf Festivals finde ichs aber super schlimm. Da bevorzuge ich für sowas eher die Hotels oder Lounges oder so. Das ist mir persönlich doch etwas zu hart geworden.
Genau deshalb gehe ich nicht mehr Campen. Bei meinem letzten Festivalbesuch hat es drei Tage durchgeregnet. Matsch bis Kniehöhe, einfach ekelig. Zum Duschen ist man aber nicht gekommen bzw. bin ich nicht gegangen denn vor den Duschen war ein riesiger Matschsee bis zu den Oberschenkel, da bist du nach dem Duschen dreckiger rausgekommen als zu hineingegangen bist.
No thx, nie wieder
Zandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 11:48   #14
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.899
Zitat:
Zitat von r.u.m.b.i Beitrag anzeigen
Ich bin über 30 so richtig schön konservativ geworden: Kleingarten, um zehn in die Heia und Campen nur noch auf dem Campingplatz mit Dusche und Einkauf.

Machen genau das aber grad wieder vermehrt, haben dann jedes Mal ein (recht großes) Auto bis obenhin vollgepackt ,mit allem was man so mitnehmen kann: 10cm Isomatten für die ganze Familie, Tisch, Stühle und Mini-Kühlschrank. Also eigentlich doch nicht mehr campen, eher so Reise-Wohnung..

Wäre da nicht eine Ferienwohnung/-haus die sinnvollere Alternative?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 09:07   #15
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Wäre da nicht eine Ferienwohnung/-haus die sinnvollere Alternative?
Ja klar, aber das ist ja nicht mehr so naturnah.
r.u.m.b.i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 14:33   #16
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.899
Aber deutlich bequemer....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 11:42   #17
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Das ist wohl richtig. Und dein Argument ist sicher schlagkräftig, denn der Unterschied ist tatsächlich minimal. Ist wohl irgendwas Emotionales vom Schlage "Aufbauen, Wohnen, Einpacken, Mitnehmen" oder so.

Aber in der kalten Jahreshälfte sind wir auch eher die Ferienhaus-Mieter. Hotels dagegen machen mich privat gar nicht an, ich fühle mich da immer so eingeschränkt.
r.u.m.b.i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 23:57   #18
balmi
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2017
Ort: Erde
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von Zandy Beitrag anzeigen
Genau deshalb gehe ich nicht mehr Campen. Bei meinem letzten Festivalbesuch hat es drei Tage durchgeregnet. Matsch bis Kniehöhe, einfach ekelig. Zum Duschen ist man aber nicht gekommen bzw. bin ich nicht gegangen denn vor den Duschen war ein riesiger Matschsee bis zu den Oberschenkel, da bist du nach dem Duschen dreckiger rausgekommen als zu hineingegangen bist.
No thx, nie wieder
Genau deswegen braucht man bei Festivals eine Lounge oder ein Hotelzimmer. Je nachdem welches Festival und wo das ist, fahren dann eh entweder täglich Shuttles von der Innenstadt wohin oder es ist so nah, dass man da auch mal 30min zu Fuß gehen kann. Und die tun keinem weh

Aber ich glaube das Dilemma haben wir alle nur, weil wir so viel Reinheit gewohnt sind. Was natürlich eine schöne Sache ist find ich, aber es wäre natürlich auch einfacher wenn wir wie kleine Kinder dreckig herumlaufen würden
balmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 08:02   #19
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.899
Bei nem Festival ist mir das relativ egal.....aber sowas tu ich mir nur noch alle ein, zwei Jahre mal an...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 08:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey HW124,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:33 Uhr.