Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kochecke. Anregungen, Ideen, Rezeptvorschläge sowie Fragen rund um das Kochen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.09.2009, 16:25   #1
Tara_75
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wie lang spaghetti bolognese kochen lassen?

Huhu

Hab gerade mal selber soße bolognese zubereitet...

Nur mit der kochzeit weiß ich nicht genau... im internet findet man welche, die lassen die bolognese bis zu 3 std köcheln...

kann mir jemand nen tipp geben? ich tendiere mal so zu einer stunde...

drin sind hackfleisch, zwiebeln, selbst geschälte frische tomaten, rote und gelbe paprika und ... verdammt, die karotten hab ich vergessen...

na ja...

Danke schonmal für tipps...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2009, 16:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Tara_75,
Alt 22.09.2009, 17:22   #2
Mischka
The Legend
 
Registriert seit: 07/1999
Ort: Landkreis Harburg
Beiträge: 27.391
Hi Tara

Ich gehe mal davon aus, daß die Spaghetti-Nudeln so aus der Packung sind und nicht selbstgemacht. Das heißt, du fragst eher nach der Sauce.

Eine 3-stündige Zubereitungszeit für die Sauce Bolognese ist mir zwar nicht bekannt, könnte zwar möglich sein.

Eine klassische Saucenzubereitung nach Bologneser Art dauert je nach dem zwischen 30 und 60 (evtl. 75) Minuten.

Anhand eines klassischen Beispieles zeige ich dir in ein paar Schritte, wie man Saucen zubereitet, so daß es auch zeitgemäß hinhauen könnte:

Du nimmst (für 4 Portionen) die Zutaten:
- 300 gr. Hackfleisch
- 2 Eßl. Olivenöl
- 2 Zwiebeln
- 1 Bund gemischte Kräuter
- 2 Knobi-Zehen
- 400 gr. Tomaten
- 4 Eßl. Tomatenmark
- 200 ml Gemüsebrühe
- Salz/Pfeffer

Folgends machst du dann:

1) Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und hacken. Die Kräuter abbrausen, trockenschütteln und groß zerkleinern. Die Tomaten waschen und in Stücke schneiden (alternativ nimmst du Tomatenstückchen aus der Dose).
2) Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin anschwitzen. Das Fleisch dazugeben und braten.
3) Die Tomatenstücke, das Tomatenmark, die Kräuter und den Knoblauch zu dem Fleisch geben und mitbraten, dann mit der Gemüsebrühe aufgießen und das Ganze ca. 20 Minuten köcheln. Schliesslich mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schon wär´s fertig .
Mischka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2009, 17:34   #3
Mischka
The Legend
 
Registriert seit: 07/1999
Ort: Landkreis Harburg
Beiträge: 27.391
Alternativ - wenn du es umständlicher machen möchtest, was auch länger dauern kann - empfehle ich hier einen "Ragù alla bolognese" (Bologneser Fleischsauce). Diese Sauce wird zumeist nördlich der Alpen sehr häufig zubereitet.

Hier das Rezept (auch für 4 Personen):

- 250 gr. Rinderschulter
- 150 gr. mageres Schweinefleisch
- 200 gr. Möhren
- 4 Zwiebeln
- 2 Stangen Staudensellerie
- 1 Bund Petersilie
- 4 Eßl. Olivenöl
- 100 ml. kräftiger Rotwein
- 2 Knoblauchzehen
- 500 gr. passierte Tomaten (als Fertigprodukt aus der Dose)
- 500 gr. Tomaten in Stücken (auch als Fertigprodukt oder frische)
- 50 gr. Butter
- 2 Eßl. Tomatenmark
- 1/8 l kräftige Fleischbrühe
- Salz/schwarzer Pfeffer
- 1 kräftige Prise Zucker
- geriebener Parmesankäse


Zubereitung:

Die beiden Fleischsorten (Rund und Schwein) als Hack besorgen oder vom Fleischer durchdrehen lassen.
Möhren und Zwiebeln schälne, den Sellerie von möglichen harten Fasern befreien und alles ganz fein würfeln. Falls vorhanden, Sellerieblätter und die Petersilie abbrausen, trockentupfen und grob hacken.
Öl erhitzen und die Möhren darin kurz unter Rühren andünsten. Zwiebeln zugeben und glasig braten. Danach Sellerie und Petersilie zufügen und anschwitzen lassen.
Das Gemüse zur Seite schieben und das Fleisch in den Topf geben und unter Rühren braten, bis es krümelig zerfällt.
Den Rotwein dazugießen und völlig verdampfen lassen. Geschälten Knoblauch durch die Presse hineindrücken. Passierte Tomaten sowie die in Stücken mit 25 gr. Butter, Tomatenmark und Brühe einrühren. Alles gut mischen - salzen und pfeffern und mindestens 60 Minuten zugedeckt leise schmoren. Dabei den Deckel einen Spaltbreit offen lassen, damit Flüssigkeit verdampfen kann.
Die Sauce mit der übrigen Butter verfeinern, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Zu Spaghetti oder Tagliatelle servieren und üppig mit Parmesan bestreuen.


Weitere Variationen:
Man kann das Schweinefleisch durch Kalbs- oder Lammfleisch ersetzen, oder vor dem Gemüse 100 gr. fein gewürfelten durchgewachsenen Speck anbraten.
Man kann auch mal gehackte Hühnerleber oder kleine Würfel von luftgetrockneten Schinken zum Fleisch geben. Nimm dann statt der Tomaten in Stücken 800 gr. frische, entkernte Tomaten oder rühre statt der Butter etwas Schlagsahne in das Ragù (was dann sahniger und feiner wirkt).


Guten Appetit wünsch´ ich dir
Mischka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2009, 17:46   #4
Tara_75
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo mischka... und vielen Dank...

aaaalso... da ich ja persönlich jemand bin, der nicht nach kochbuch kochen kann (verwirrt mich immer zu sehr.. ), koch ich einfach nach gefühl...

das mit der kochzeit habe ich ja jetzt quasi praktisch ausgetestet... und ich muss sagen... 1 stunde ist wohl perfekt... man halte sich da etwas an Gulasch..

also... meine soße hat grad die ideale konsitenz...

und mein persönliches Rezept :

249 g gemischtes Hackfleisch
3 Esslöffel ital. olivenöl
1 Zwiebel
1/2 rote paprika
1/2 gelbe paprika
wenn man es nicht vergisst ... eine karotte...
ne knoblauchzehe
2 Tomaten ne halbe minute in heißes wasser legen und dann abschrecken... schälen und klein schneiden...
1 kleine dose tomatenmark
nach belieben zum strecken noch eine packung tomaten in stückchen
Salz
Pfeffer
Paprika süß
italienische kräuter
fleischbrühe zum aufgießen

zwiebeln und Hackfleisch anbraten, kleingeschnittene paprikas zugeben, kurz anbraten, tomaten, knoblauch, kräuter zugeben, mit fleischbrühe aufgiesen und ca. 1 std. köcheln lassen... immer wieder mit fleischbrühe aufgiessen... dann würzen mit salz, pfeffer usw.... das tomatenmark noch zugeben und je nach konsitenz noch tomatenstücke oder brühe...

und nach ner stunde ist alles schön eingekocht und es schaut lecker nach bolognese aus...

na ja... das rezept braucht halt weng zeit... so ca. 1 1/2 Std...
daher für hungrige nicht zu empfehlen...
ansonsten: Maggi fix für spagetthi bolognese... dauert 5 min...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2009, 18:13   #5
Mischka
The Legend
 
Registriert seit: 07/1999
Ort: Landkreis Harburg
Beiträge: 27.391
Na prima, dann hat es doch auch so geklappt bei dir .

Im übrigen....auf meiner Liste im Rezept für den Ragù fehlt Paprika edelsüß. Aber gut, daß du es selbst nach deinem Rezept auch so machst .

Im Allgemeinen arbeite ich nur wenig nach Rezept. Ich lese nur den Titel - dann lasse ich mir meist spontan einfallen, welches zu was passt und gehe auch so nach Gefühl.
Apropos Ragù und Norditalien....meine Familie stammt aus Norditalien .
Mischka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2009, 18:28   #6
Tara_75
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
das ist ja toll ... ohne nach google zu sehen... is das wohl so Bozen die gegend... oder???

und ich koche nie nach rezept... meiner meinung ist kochen eine begabung... so wie der "grüne Daumen"
...
entweder man kann kochen, oder halt net

und ich muss für mich persönlich sagen, am besten hats mir immer geschmeckt, wenn ich einfach drauf los gekocht habe...

und übrigends, wir haben grad vorhin gegessen... die sauce bolognese ist wirklich gut geworden...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 01:42   #7
Lannister30
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: Freistaat Unterfranken
Beiträge: 809
@Tara - viele vergessen ja immer die Karotten - is ja nicht soo schlimm aber bei original Bolognese sind die schon wichtig

Oder ganz schlimm: Ketchup statt Tomatenmark...
Lannister30 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.