Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 14.03.2011, 23:18   #1
dreamer2108
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Hessen nahe Wiesbaden
Beiträge: 562
Unsichtbarseinwollen, weil gedanklich tot?

Hallo zusammen! Ich habe ein schwerwiegendes Problem aufgedeckt gestern Abend, weswegen ich im Moment ziemlich fertig bin. Denn ich bin gerade dabei am Offener werden aber irgendwas hindert mich. Und ich habe den Knackpunkt gefunden. Ich habe das Gefühl, als will ich nicht leben, weil ich denke, tot zu sein oder jeden Augenblick tot zu werden! Bitte haltet mich nicht für verrückt, und ich übertreibe auch mal gerne, aber ich brauche einfach mal euren Rat. Ganz so schlimm wie ich es immer schreibe ist es nicht, aber ich brauche einfach mal "euer Geländer", damit ich nicht ganz so unorientiert durch die Menschheit laufe.

Ich wollte schon früher offener werden den Menschen gegenüber und ich wusste schon früh, dass ich auf kurz oder lang nicht mit meinem Kopf durchs Leben komme , sondern eher mit dem Bauchgefühl. Aber ich hatte schon immer Angst (weil ich zu viele Krimis gesehen habe und dort Menschen aus dem Bauch heraus gehandelt haben) davor, in den Bauch zu gehen, wegen den Krimis, und dass das öfter passiert in der Realität. Davor hatte ich dermaßen Angst schon immer. So, dann im Sommer letzten Jahres begann ich mich dann so langsam zu öffnen. Aber ich kam einfach nicht vom zugedröhnten Kopf in den Bauch. Und als ich mir Gedanken darüber machte mich in den Bauch zu lassen, zog mein Vater aus. Die Wohnung war halb leer, er wollte uns nach Hause bringen (meine Schwester und mich, meine Eltern sind geschieden). Mein Vater hat Depressionen, mal heftiger, mal weniger heftig.

Und als ich ihn ein wenig provozierte mit dem Bauchgefühl, weil ich es satt hatte, wie er immer mit uns umging, wollte ich ihn einfach reden lassen. Da wollte ich anfangen mit dem Bauchgefühl zu leben. Aber dann rastete er aus, ich total ängstlich und verunsichert, er brüllte durch die Gegend, schlug die Hände übern Kopf zusammen und verteufelte mich, er kam auf mich zu, ich versuchte aus zuwischen, er verfolgte mich, er nahm mich, drückte mich an die Wand und Drückte seine Hände um meinen Hals. Ich hatte Todesangst, kurz danach hat er nachgeben. Ich hab gedacht, jetzt ist alles vorbei. Nachdem das passiert ist hab ich die fresse gehalten, hab alles schön geschluckt, hab schon gedacht, ist alles nur halb so schlimm aber denkste. Gerade im Öffnungsprozess war diese Erfahrung eine Qual für mich, weil ich dann das Bauchgefühl seit dem als Bedrohung assoziiert habe, weil ich mit dem Bauchgefühl provoziert habe und dementsprechend meine Gedanken sich bestätigt haben.

Es war schlimm, weil ich dieses Bauchgefühl auf andere Menschen projeziert habe und in jedem Menschen meinen Vater gesehen habe, weil ich seitdem mit dem Bauchgefühl leben wollte. Und nun hatte ich die Last am Hals. Ich lief ständig verbittert rum, quälte mich mit leuten zu reden, weil ich offener werden wollte, aber immer auf die Gefahr hin, gleich "umkzukommen", aus der Überzeugung, weil Menschen ja aus dem Bauch handeln. Und ich Angriffe Meinungsverschiedenheiten besser sein lassen sollte, weil sonst auch der Tot kommt, es passiert ja mit dem Bauch. Und was mit dem Bauch passiert, wenn man mit dem Bauch arbeitet, hat man ja gesehen. Der Tod kommt schneller als man denkt. Und seit dem Denke ich, dass immer wenn ich mit dem Bauch was mache, gleich der Tod kommen muss, weil mein Vater mir an die Gurgel gegangen ist und ich Todesangst hatte.

Seitdem hatte ich eine Soziale Phobie unter Menschen, habe alles mögliche hineininterpretiert, Angst vor Menschen, die laut waren, die rumgerannt sind, hab in ihnen glas klar mein Vater wieder erkannt, hatte Verfolgungswahn, hab ihn an jeder Ecke erwartet , gedacht, heilige Scheiße, wie lange muss ich es noch aushalten, wann kommt endlich der Tod mich holen? Hab mich dann in seine Depressionen geflüchtet und da mein Vater Beamte bei der Polizei ist, ... hat sich die Sache zudem verdramatisiert. Ich trage scheinbar ein echtes Trauma mit mir herum, das ich nicht abgeben will, weil ich Angst habe, dass sich bestätigt, dass der Bauch den Tod herbeiholt, wenn ich mit dem Bauch handele. Und deswegen weigere ich mich, irgendetwas zu tun, weil das mein Bauch machen würde und wenn ich den Bauch übernehmen lasse, bleibt mir nichts anderes übrig als der Tod (nicht dass ich mir selbst was antun wollen würde aber ich trage dieses bild mit mir rum!)

Mein Wunsch wäre es, wenn ihr einfach nur positive Erfahrungesberichte mit dem Bauchgefühl schildern könnt und zeigt, dass es gut ist, dann kann ich davon loslassen... und mich von der guten seite des bauchgefühls überzeugen, das ist, was ich will!

Geändert von dreamer2108 (14.03.2011 um 23:22 Uhr)
dreamer2108 ist offline  
Alt 14.03.2011, 23:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo dreamer2108, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 14.03.2011, 23:25   #2
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Was willst du jetzt wissen?
TeamU ist offline  
Alt 15.03.2011, 21:00   #3
Watches
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.177
So, jetzt mal ohne Schess, dreamer2108. Hör auf herum zu spinnen. Ja, fass du oder fasst ihr - Forenleitung - das als Beleidigung auf, als solche ist es nicht gedacht. Gedanken der Gedanken wegen um auf Gedanken zu kommen, um alles schlecht zu sehen, lassen echt langsam keinen anderen Schluss mehr zu.

Das sage ich gemeint als Appell an den gesunden Verstand.
Watches ist offline  
Alt 23.03.2011, 08:17   #4
Serendipity?
abgemeldet
...............ich verstehe nicht warum Du immer so viele Themen eröffnest dreamer.Zu den meisten nichts zu sagen hast und die User sich die Finger blutig schreiben.Jedesmal wenn du einen Thread eröffnest kommt mir der Gedanke,dass das immer ein anderer Mensch ist.

Vielleicht solltest Du Dir endlich Hilfe suchen................
Serendipity? ist offline  
Alt 23.03.2011, 08:20   #5
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Oder einen Job. Für viele die beste Therapie, da sie mit Erdung verbunden ist.
TeamU ist offline  
Alt 23.03.2011, 08:32   #6
Serendipity?
abgemeldet
ich bezweifle das er schon alt genug dafür ist....
Serendipity? ist offline  
Alt 23.03.2011, 08:39   #7
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Nach der Schule kann man doch jobben.
TeamU ist offline  
Alt 23.03.2011, 08:42   #8
Serendipity?
abgemeldet
.............soweit stimmt das wohl.

Bei ihm wie auch bei vielen anderen ist das anscheinend nicht so leicht?
Kommt darauf an,an was es mangelt!

Vielleicht mal die Traumblase aufstechen!!!.................wie gesagt,er schreibt und wir antworten....das wars dann auch schon.
Serendipity? ist offline  
Alt 23.03.2011, 08:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Serendipity?,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komme gedanklich nicht los Wölkchen Herzschmerz allgemein 14 07.01.2006 14:10
Wie kommt man gedanklich endlich los? Kathi Leroux Herzschmerz allgemein 63 29.11.2005 14:51




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.