Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.03.2012, 16:58   #1
Sad_Man
Member
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 64
Warum komme ich heraus aus meinem Tief?

Oh, es sollte eigtl. heißen: Warum komme ich nicht heraus aus meinem Tief?

Hallo zusammen,

Ich hoffe ihr lest das hier, und könnt mir Ratschläge geben.

Seit einiger Zeit (seit Juli letzten Jahres) gehts mir ziemlich schlecht. Und das sowohl psychisch als auch körperlich. Eigentlich war ich immer ein lebensfroher Mensch, der positiv in die Zukunft blickt. Inzwischen mach ich mir viele Gedanken über meine Zukunft und habe auch Zukunftsängste. Ich glaube ich bin depressiv geworden.

Alles begann damit, als sich meine Ex-Freundin Anfang Juli letzten Jahres von mir trennte. Die Beziehung war zum Schluss sehr zermürbend und anstrengend. Dennoch hat mich die Trennung sehr getroffen. Und es tut mir heute noch weh. Nicht weil ich noch etwas für sie empfinde, sondern weil mir inzwischen klar geworden ist, das mich meine Ex nur hintergangen, ausgenutzt und benutzt hat. Sie war nie ernsthaft an mir interessiert, sie brauchte nur eine Lückenfüller. Ich habe sie so sehr geliebt, dass ich vieles garnicht bemerkt habe, ich glaube ich wollte die Tatsache einfach nicht wahrhaben, dass die Trennung immer näher rückt.
Stattdessen habe ich die Schuld nur bei mir gesucht - was sehr zermübend war.
Es stimmt: Liebe macht blind - und dumm!

Kurz nach der Trennung habe ich bei meiner neuen Arbeit angefangen. Was soll ich sagen? Der Job ist beschissen. Unfreundliche Kollegen und die Arbeit an sich ist langweilig ohne Ende. Ach ja, meistens hab ich eh nix zu tun (wie jetzt gerade). Zur Krönung kommt noch hinzu, dass der neue Freund meiner Ex den gleichen Job bekommen hat - wir laufen uns regelmäßig über den Weg.
Das macht die Sache nicht leichter, aber ich werde diese Woche sowieso kündigen und im April dann ein Master-Studium beginnen.

Die die Ereignisse in letzter Zeit machten mir sehr zu schaffen, ich denke viel über mich, über mein Leben und meine Zukunft nach. Ich muss sagen irgendwie habe ich Angst vor dem was noch kommt. Ich bin richtig schwermütig geworden. Ich bin jetzt 26, bald 27 Jahre alt.
Ich habe nichts. Keine Freundin, die zu mir hält. Keinen Job, der mich erfüllt. Der Großteil meiner "Freunde" ist auch nur für sinnlose Saufrouren zu gebrauchen.
Auch in der Nacht komme ich nicht zur Ruhe. Ich schlafe sehr schlecht und habe außerdem begonnen im Schlaf mit den Zähnen zu knirschen.
Ich habe riesige Zahnprobleme bekommen. Seit Monaten habe ich Zahnschmerzen. Ein Backenzahn ist mir erst gezogen worden, weil sich die Wurzel entzündet hatte. Bei einigen anderen sind die Füllungen ausgetauscht worden, seitdem wurden sdie Schmerzen aber eher schlimmer. Außerdem habe ich vom Zahnarzt eine Knirscherschiene bekommen.
Mich macht es fertig in so jungen Jahren schon eine Zahnlücke zu haben und auf Zahnersatz angewiesen zu sein.

Wenn die Schmerzen besonders schlimm sind, denke ich oft an meine Ex und an die schöne gemeinsame Zeit. Manchmal weine ich deswegen. Manchmal weine ich sogar ganz ohne Grund. Hab das noch nie gehabt. Ich frage mich oft, was das alles soll, die ganze scheiße, das Leben.

Danke fürs durchlesen
Sad_Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 16:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sad_Man, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 19.03.2012, 17:19   #2
Lavendelschnitter
Vanitas.
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: Tartaros
Beiträge: 4.428
Wie du aus dem Tief rauskommst?
Indem du deine Situation änderst und etwas tust, was dich erfüllt!
Sei es nun ein neues Hobby, das Lernen einer neuen Sprache oder etwas anderes - alles ist möglich.
Hast du selber Ideen dafür?

Außerdem denke ich, dass es gut für dich wäre, wenn du jemanden zum Reden hättest.
Sei es nun eine Kumpeline oder die Nummer für den Kummer.

Falls du noch Erinnerungsstücke an deine Ex hast: Weg damit.
Facebook-Account und Telefonnummer: Sperren bzw. löschen.

Pack deine Probleme an.
Finde ihre Wurzel und reiß sie raus.
Lavendelschnitter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 18:04   #3
Yuni
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Schwabenländle :)
Beiträge: 28
Ich gebe Lavendelschnitter recht! (:

Räume mal deine Wohnung oder bestimmte zimmer darin (von mir auch Haus...) um oder streiche die wände.
verpass deinen Haaren einen neuen Haarschnitt... oder eine neue Farbe.
Versuch mal abzuschließen und neu anzufangen ! (:

Ja, auch sämtliche erinnerungen an SIE solltest du 'löschen' und versuchen die Gedanken an sie aus deinen Gedanken zu verbannen.

-Neuanfang kann immer Gut tun, auch wenn du ihn dir zum teil nur denkst. Überleg einfach mal einen Tag, was dich stört oder was du ändern möchtest.
Auch ein neues Hobby wär eine gute idee, dort kommst du auf andere Gedanken und hast Spaß! (:

LG, Yuni.
Yuni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 05:31   #4
Ladycherry
abgemeldet
Hallo Sad Man,
als ich mir so deinen Beitrag durchgelesen habe, ist mir aufgefallen, dass es doch eigentlich ziemlich mutig und ein ganz neuer Schritt ist, den Job zu kündigen und dafür weiter zu studieren und den Master zu machen.

Ich finde dazu gehört viel Kraft und Selbstvertrauen und es strahlt eine gewisse Selbstsicherheit aus.

Vielleicht hast du das bisher noch nicht entdecken können, weil du dich zu sehr mit den negativen Seiten deiner Probleme beschäftigst und die folglich unlösbar darstellst.

Erstmal zu deinem Kieferproblem:

Ich selber bin auch eine "Knirscherin" ^^ ich war deswegen beim Arzt und er hat mir auch diese seltsame Schiene gegeben. Ich hatte so doll Schmerzen dass ich meinen Mund eindn Zeit lang nicht richtig aufmachen konnte und er immer geknackt hat, wenn ich es doch mal versucht habe. Die Schiene habe ich bis heute nicht 1 x getragen, aber ich bin wieder komplett schmerzfrei!
Wie ich das gemacht habe? - Durch Sport!
Genauer gesagt durch Fitness!
Ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten, aber durch Rückentraining (vor allem der obere Rücken) gingen die Schmerzen von ganz allein wieder weg!
Beim Fitness kann ich endlich mal abschalten, mich nur auf das Gespräch konzentrieren ohne dabei zu denken wie öde mein Leben doch ist. Auch das Gefühl etwas für seinen Körper getan zu haben ist sehr schön.

Ansonsten bin ich da noch über die Füllungen gestolpert. Dumme Frage, aber putzt du auch mindestens 2 x am Tag deine Zähne? Wie sieht es mit Zahnseide aus?
Eigentlich sollte mit deinen Zähnen dann alles in Ordnung sein.

Zu deiner Exfreundin:

Den ersten Schritt bist du ja schon im Begriff zu tun - du kündigst den Job, der dir eh nicht gefällt, bei dem du auch ihrem Neuen über den Weg läufst.
Aus den Augen, aus dem Sinn Vielleicht hilft es ja!


Lg
Ladycherry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 13:40   #5
Mimaa
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: NRW
Beiträge: 32
Hi,

mittelschwere Midlife-Crisis? Lass den Kopf nicht hängen, auch wenn jetzt gerade alles sinnlos erscheint. Nicht dein Leben läuft gerade falsch.. sondern deine Einstellung zu Dingen die nicht so laufen wie du es möchtest.

Du MUSST etwas unternehmen, egal was. Alle Vorschläge hier waren gut, aber tu was. Du wirst nach einer kurzen Zeit schon merken, dass sich etwas ändert und neuer Schwung reinkommt .. wenn du erstmal den ersten Schritt in ein neues Leben gemacht hast, wird es schon laufen....

Mit einer besseren Einstellung, wird sich deine Ausstrahlung ändern und du wirst in der Welt außerhalb deiner Wohnung dann auch wieder schöne Erlebnisse haben. Sei es im Job, oder in der Liebe... Aber durchbrich diese Spirale die dich gerade nach unten zerrt.

Alles wird gut!
Mimaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 21:57   #6
Sad_Man
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 64
Hallo zusammen

Danke für eure gutgemeinten Ratschläge und Aufmunterungsversuche!

Ich melde mich jetzt erst wieder, da ich in letzter Zeit wegen meinem Studium viel um die Ohren hatte/habe.
Diese Ablenkung tut mir irgendwie gut. Ich bin von meinem Heimatort weggezogen, um nicht abgelenkt zu werden und um abzuschließen. Neue Menschen und neue Umgebung sind scheinbar hilfreich.
Inzwischen denke ich nur noch sehr selten an die Ex. Und wenn, dann sind die Erinnerungen sind nicht alle positiv. Auch wenn ich könnte, ich würde mit ihr keine Beziehung mehr wollen. Die Beziehung war einseitig, es ist gut so wie es ist.

@Ladycherry: Ich betreibe ordentliche Zahnpflege mit allem was dazu gehört, aber trotzdem hab ich schlechte Zähne. Es scheint erblich bedingt zu sein, weil meine eltern haben auch schlechte zähne... naja kann man nix machen.

Seit ich studiere, treibe ich wieder mehr Sport, ich hoffe, es hat den gleichen postiven Effekt wie bei dir was das Zähneknirschen betrifft

Langsam gehts wieder aufwärts. Kaum zu glauben, wie man durch eine zerbrochene Beziehung ins straucheln kommen kann.

Ich wünsche euch auch alles Gute, danke nochmal!

Geändert von Sad_Man (25.04.2012 um 22:03 Uhr)
Sad_Man ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:17 Uhr.