Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.04.2012, 21:37   #1
lilazoe
Special Member
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: Wunderland
Beiträge: 2.788
Hife mein Kind will einfach nicht mehr schlafen

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine tochter sie ist 2 jahre alt. Ich habe seit monaten Probleme mit ihr was das schlafen angeht. Jeden abend geweine aus dem bett gekrabbbel. Gebrüll und Wutausbrüche. Ich bin an meinen limit angekommen. Das grösste Problem ist aber auch das sie bei mir mit im bett schläft. Ansich habe ich da keinen problem mit nur sie bekommt einfach keinen richtigen festen guten schlaf ich mach sie jedesmal wach mit mein schlafverhalten wir sind beide sehr wehrig und reden im schlaf. Hab kein grosses bett dadurch akuter platzmangel weil sie sich auch immer sehr breit im Bett macht. Sie will abends nicht einschlafen und morgens nicht aufstehen. Da sie jetzt aber im kindergarten geht braucht sie einen festen schlaf und muss morgens fit sein. Ich lege sie immer schon seit 2 jahren zur gleichen zeit im bett. Hab jeden abend das gleiche bettritual. Es ist bis dahin auch alles gut. Wenn ich das zimmer verlasse fängt der terror an. Ich habe alles schon versucht. Ich will aber das sie lernt alleine einzuschlafen. Was sie ansich auch schafft nur wollen nicht unbedingt. Jetzt bin ich dabei sie an ihrem bett zu gewöhnen. Mittagsschlaf macht sie grundsätzlich in ihrem bett. Wenn sie bei den oma's ist kann sie auch alleine im Bett schlafen. Ich hab drei verschiedene betten ausprobiert "ich weiss total verrückt aber die verzweiflung naht" alles klappt einfach nicht. Ich weiss nicht was ich noch machen soll. Jetzt schläft sie zwar in ihrem bett aber sie ist auch sehr ausgerastet haut sich den kopf ein kommt ins wohnzimmer und legt sich auf die couch. Schreit wie am spiess. Die nachbarn denken weiss gott was.Und es war ein 2std kampf. Bitte habt gute tipps für mich. Ich weiss nicht mehr weiter. Das ich irgendwas falsch mache ist mir vkllig klar. Nur was es ist keine ahnung. Bin für jeden rat dankbar.
lilazoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 21:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo lilazoe, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 13.04.2012, 21:49   #2
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Erst mal gehört ein Kind in dem Alter schon lange ins eigene Bett. Ist ja kein Wunder, dass sie keine Ruhe findet.
Meine Nachbarin hatte das Problem auch grade mit ihrem Sohn. Er hatte sich nachts mal vor etwas erschreckt und wollte deswegen nicht mehr ins Bett und hat auch Anfälle gekriegt.
Sie hat ihn dann einfach im Bett gelassen und es ignoriert, bis er einschlief.
Sie ist absichtlich nicht darauf eingegangen, damit er sich nicht daran gewöhnt.
Am Ende hat er noch 2 Tage Terror gemacht und dann war alles gut.

hat sie sich mal vor irgend etwas erschreckt? Das mit dem "aus dem Bett krabbeln" etc würde ich absolut nicht durchgehen lassen.

Irgendwas muss ja sein, wenn es bei Oma klappt, aber bei dir nicht.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:03   #3
lilazoe
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: Wunderland
Beiträge: 2.788
ja sehe ich auch so. Sie gehört aufjedemfall ins eigene bett. Nein meine mutter ist einfach konsequenter. Ich schätze mal sie weiss wo sie es machen kann. Also soll ich sie weinen lassen? Sie schläft ja auch schon ein paar monate bei mir mit im bett. Cih weiss das war der grösste fehler. Es fing damals an bei ihr als sie so krank war.
lilazoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:19   #4
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Ja klar, lass sie eben Plärren.
Sie heult ja bloss um ihren Willen durchzusetzen, nicht weil sie Angst hat oder so.
Dann sei eben auch so konsequent - sie muss es halt mal lernen.

Bei mir zu Hause hätte es, hätte ich mir sowas geleistet, nach dem dritten mal ordentlich eins hinter die Löffel gegeben

Lass dir nicht von ner 2jährigen auf der Nase rumtanzen. Sag ihr klipp und klar, sie hat da zu bleiben, sonst (füge hier adäquate Strafe ein wie...kA es geht nicht auf den Spielplatz, keine Lieblingsserie wasauchimmer) und zieh es dann richtig durch.
Wenn sie aus dem Zimmer will scheuch sie sofort zurück und auch kein in den Arm nehmen und bussi bussi und Co.
Ist ja klar, dass sie dich dann nicht ernst nimmt.
In dem Alter hat meine Patentochter auch angefangen ihre Grenzen auszustesten
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:23   #5
lilazoe
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: Wunderland
Beiträge: 2.788
ja das werde ich jetzt auch so durchziehen danke
lilazoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:24   #6
Charlie*
abgemeldet
Zitat:
Zitat von lilazoe Beitrag anzeigen
ja sehe ich auch so. Sie gehört aufjedemfall ins eigene bett. Nein meine mutter ist einfach konsequenter. Ich schätze mal sie weiss wo sie es machen kann. Also soll ich sie weinen lassen? Sie schläft ja auch schon ein paar monate bei mir mit im bett. Cih weiss das war der grösste fehler. Es fing damals an bei ihr als sie so krank war.
mach dir keine vorwuerfe lila,vor allem nicht,wenn du dies gemacht hast als sie krank war.
wenn sie schreit,wie lange macht sie das bevor du sie rausnimmst?

ein kind hat man nicht zu strafen fuer angelernte dinge der eltern.
Charlie* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:28   #7
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg^^
Aber ich denke, wenn du konsequent bist und dich nicht weichkochen lässt gewöhnt sie isch das eh schnell wieder ab. War bei meiner Patentochter auch so.
und das Verhalten bei deiner Mutter zeigt ja, dass sie es eigentlich kann.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:33   #8
lilazoe
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: Wunderland
Beiträge: 2.788
ich nimm sie gar nicht raus sie kommt einfach raus. Und ich hab sie ja nicht in ihrem bett die letzte monate gepackt sondern direkt in meins sie schlief auch ein. Dauerte zwar aber besser wie jetzt. Aber gut nie heute der kampf gegen 2 std hab sie aber nicht einfach weinen gelassen bin in abstlnden immer wieder hin hab sie zurück in ihrem bett gepackt ihr gesagt das ich da bin sie etwas beruhigt und bin dann wieder raus und so ging es zwei std
lilazoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:34   #9
Charlie*
abgemeldet
versuch es ohne hineinzugehen
Charlie* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:36   #10
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Ja das kann aber kein Zustand sein. Weder für dich, noch für das Kind.
Einfach in ihr Bett legen und nicht mehr reingehen. Wenn sie raus kommt sofort wortlos und ohne Liebesgedusel, bestimmt wieder in ihr Bett stecken, bzw sie da hin schicken. Und wenns dann besser wird loben wie toll sie schon ins Bett geht.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey dear_ly, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:32 Uhr.