Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2012, 21:56   #1
Ladycherry
abgemeldet
Kann nicht mehr.

Hallo,
ich fehle seit längerem schon auf der Arbeit.

Ich war beim Arzt. Diagnose: Psychogene Belastung.
Ich kann nicht mehr, ich muss ständig an die Arbeit denken, wie ungeeignet ich mich für den Beruf fühle und wie mein Selbstbewusstsein drunter leidet.

Mittlerweile schotte ich mich nur noch ab. Meine Freunde versuchen mich rauszuzerren, aber ich kann den Schein nicht mehr lange aufrecht erhalten, dass alles ok ist.

Ich warte noch auf den Termin mit der Psychologin.
Ich glaube ich habe Depressionen.


Ich habe extreme Zukunftsängste --> Find eich nach meiner abgebrochenen Ausbildung noch eine Arbeit?
Werde ich diese dann durchziehen?
Werde ich je glücklich?

Im Mom. sehe ich nur noch schwarz.
Ich kann jetzt schon das Gerede und die Lästereien hören wenn ich meinen Eltern sage wie unglücklich ich bin und dass ich abbrechen will.

Die denken eh ich kann nichts
Ladycherry ist offline  
Alt 23.04.2012, 21:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Ladycherry, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 23.04.2012, 22:25   #2
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.935
Allein, dass Du Dir diese Gedanken machst, zeigt ja, dass
Dir nicht alles Trallü-tralla-mir-alles-scheißegal ist.
Studier ich eben heute BWL... und mach morgen Schmuckdesign.
Is eh nur alles übergangsweise, bis ich den richtigen Typen find...


DAS wär schlimm.


Einzusehen, dass Du beruflich eine falsche Wahl getroffen hast, ist gut.
Ich find's sogar besser als das dann bis zum Erbrechen durchzuziehen.
(Hab ICH gemacht... is nich juut...)

Sicher hast Du etwas im Kopf, das Dir Spaß macht.
Mach das... mit der Begeisterung dafür kommen dann auch die Erfolge.
Sam Hayne ist offline  
Alt 23.04.2012, 22:31   #3
Tweety65
abgemeldet
Es wäre vermessen, zu glauben, man macht im Verlauf seines Lebens alles richtig.
Was ist Dir wichtig im Leben, ich meine nicht die kleinen schnellen Ziele, ich meine wirklich, was ist das, was Du willst!
Mach Dir das klar und dann verlier es nicht aus denAugen. das Leben wird noch weitere Rückschläge bringen, aber wer sein Ziel kennt und davon überzeugt ist, der geht seinen Weg.
Kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.... ich gehe davon aus, das Du noch viel Zeit hast, Dein Leben zu ordnen, also nutze Diese jetzt effektiver und blicke nach vorn und nicht zurück.
Tweety65 ist offline  
Alt 24.04.2012, 07:33   #4
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.179
Zitat:
Zitat von Ladycherry Beitrag anzeigen
Ich kann jetzt schon das Gerede und die Lästereien hören wenn ich meinen Eltern sage wie unglücklich ich bin und dass ich abbrechen will.
Das ist mir besonders aufgefallen und ich finde, Eltern sollten unterstützend zur Seite stehen. Und sicher nicht lästernd.

Zitat:
Die denken eh ich kann nichts
Jeder Mensch kann etwas. Und dass Deine Eltern so etwas sagen finde ich unglaublich. Dann könnten sie nämlich sich an die eigene Nase fassen. Haben Sie es etwa versäumt, Dir etwas beizubringen?

Wenn Du eine Ausbildung machst, die Dir keinen Spass macht, dann suche Dir eine, die Dir Spaß macht. Suche Dir Unterstützung beim Arbeitsamt. Frage nach, wie man Dir helfen kann. Von alleine kommen die nicht auf Dich zu. Je nach Qualifikation des Sachbearbeiters kann das sinnvoll sein.

Außerdem finde ich gut, dass Du schon nach Hilfe gesucht hast (Arzt, Psychologin).

Es gibt viele Menschen, deren Lebenslauf nicht geradeaus verläuft und die sich auch erst noch finden mußten. Du darfst aber niemals aufgeben, sondern mußt positiv versuchen in die Zukunft zu schauen. Vergangenheit kann man nicht ändern, aber die Zukunft. Dafür bedarf es natürlich einer Perspektive.

Überlege Dir Deine Schwächen und vor allem Deine Stärken. Ziehe daraus Erkenntnisse und überlege, was Dir liegen könnte.
Findus ist offline  
Alt 25.04.2012, 09:09   #5
Alles auf Anfang77
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Ladycherry Beitrag anzeigen
ich fehle seit längerem schon auf der Arbeit. Ich war beim Arzt. Diagnose: Psychogene Belastung. Ich kann nicht mehr, ich muss ständig an die Arbeit denken, wie ungeeignet ich mich für den Beruf fühle und wie mein Selbstbewusstsein drunter leidet.

Mittlerweile schotte ich mich nur noch ab. Meine Freunde versuchen mich rauszuzerren, aber ich kann den Schein nicht mehr lange aufrecht erhalten, dass alles ok ist.

Ich warte noch auf den Termin mit der Psychologin.
Ich glaube ich habe Depressionen.

Ich habe extreme Zukunftsängste --> Find eich nach meiner abgebrochenen Ausbildung noch eine Arbeit?
Werde ich diese dann durchziehen?
Werde ich je glücklich?
Es hört sich so an als hättest du das grundlegende Problem schon erkannt, psychische Belastung. Das ist schon mal der erste Schritt in die richtige Richtung.

Was deine Arbeit und Ausbildung betrifft: Es macht Sinn die abzubrechen, wenn du dir eingestanden hast, dass es nicht das Richtige für dich ist; du dir nicht vorstellen kannst, das länger zu machen. Wenn dir die Arbeit keinen Spaß macht, macht vieles keinen Sinn. Dann kommen erst mal die Jobs in Frage, mit denen man sich ne Weile über die Runden rettet bis man den gewünschten Arbeitsplatz bzw. Ausbildung gefunden hat.

Du bist deinen Eltern keine Rechenschaft schuldig, nur dir selbst.

Bevor noch nicht so richtig klar ist, was mit dir genau los ist, kann noch nicht gut abgeschätzt werden, ob die Initiativen deiner Freunde Sinn machen. Auf jeden Fall solltest du dich sozial und gesellschaftlich nicht isolieren. Das macht dann ledigleich eine Extraspirale auf. Triff dich ruhig mit ihnen und rede mit ihnen über das, was du erzählen möchtest.
Alles auf Anfang77 ist offline  
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
abbrechen, angst, ausbildung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:03 Uhr.