Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2012, 13:09   #11
drachentoeter
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Manchmal hier, manchmal dort
Beiträge: 1.430
Gibst du zu Hause (Eltern) Geld ab?
Als Eltern würde ich von dir erwarten, dass, wenn du verdienst, monatlich
300 Euro (oder auch mehr) abgibst. Nur mal so ein Gedanke.
Das hast du nicht erwähnt? Oder überlesen?

Wenn du nichts abgibst, könnte das ein Grund für Missstimmung sein.
Wenn du etwas abgibst, kannst du diesen Betrag dir gut rechnen.
drachentoeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2012, 13:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo drachentoeter, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 10.05.2012, 13:30   #12
Zypharium
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: 雄大なドイツ
Beiträge: 1.076
Meine Mutter verlangt nicht von mir, dass ich etwas bezahle. Sie ist einfach glücklich, wenn ich da bin. Wieso sollte das Geld der Knackpunkt sein? Wenn beide Eltern arbeiten gehen, wird es wohl nicht am Geld liegen.

Sind deine Eltern Akademiker? Vielleicht sind sie von dir enttäuscht, dass du 'nur' eine Ausbildung gemacht hast?
Zypharium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2012, 22:11   #13
Xaxus
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 9
Also der Streit kommt bestimmt nicht davon, dass ich nichts zahle. Ich gebe Monatlich 200€ zuhause ab. (Haben wir so ausgemacht)

@ la_manie
Ich arbeite in der Branche Maschinen- und Anlagetechnik

An den Rest schon mal danke, das mit der Abendschule habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen. Wäre auf jeden falle eine Möglichkeit wobei ich denke, dass dies auch sehr anstrengend werden kann. Tags über arbeiten und abends dann noch lernen. Nunja mal schauen. Ich werde auch auf jedenfall noch mit meinem Chef reden ob ich irgendwie unterstützt werde wenn ich nochmals auf die Schule will.

@ Zypharium
Nein meine Eltern sind keine Akademiker.

Die Wohnungsgröße werde ich auch nochmals überdenken. Das mit dem Putzen ist definitiv ein Grund eine kleinere zu nehmen. Umziehen in eine größere kann ich später immer noch.

MFG
Xaxus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 07:48   #14
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.462
Erst mal eine kleine Wohnung und damit gut zurecht kommen. Hat auch den Vorteil, dass du nicht ganz so viele Möbel auf einmal anschaffen mußt.

Was die Schule angeht in 2-3 Jahren: es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, wie z.B. Abendschule. Ansonsten kannst du während der Zeit immer noch einen Job suchen, so dass du die Wohnung weiter finanziert bekommst.
Die 5000 Euro würd ich dann in der Hinterhand behalten, für den Fall das irgendwelche unvorhergesehenen Dinge passieren.

Und verzichte auf ein Auto. Such dir lieber eine Wohnung nahe der Arbeitsstelle und fahr mit Rad/ÖV. Spart auf jeden Fall Geld!
Hex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 16:41   #15
miss_brightside
abgemeldet
Oder wie wär's erstmal mit einem WG-Zimmer? Du wärst von deinen Eltern weg, es ist evtl. nochmal günstiger und du hättest gleich ein paar neue Kontakte.
miss_brightside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 18:53   #16
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von miss_brightside Beitrag anzeigen
Oder wie wär's erstmal mit einem WG-Zimmer? Du wärst von deinen Eltern weg, es ist evtl. nochmal günstiger und du hättest gleich ein paar neue Kontakte.
WG klingt erstmal gut,

wenn da nicht die Sache mit der ''Arbeitsverteilung'' wäre, in Sachen ''Hausordnung''!

Wer ist wieder dran, den Müll weg zu tragen
Wer muss das Bad putzen
Wer futtert da immer meinen Pudding ausm Kühlschrank? (und vergisst, neuen wieder nachzulegen) ..usw.
Im Idealfall verstehen sich die Mitbewohner prächtig untereinander und mit mir. Allerdings hat mein Sohn mindestens alle Jahre mal die WG gewechselt, da es irgendwann eben doch mal Reibereien gibt.

Also ganz einfach stelle ich mir so eine Konstellation eigentlich auch nicht vor.

ICH würde auf jeden Fall die eigenen 4 Wände vorziehen Da weiß ich genau, die Kosten habe ich allein verursacht (Strom, Internet und was weiß ich noch alles - ach ja - die Miete! und Heizkosten und so). Muss also nicht erst auseinanderpuzzeln, wer was und wofür zu zahlen hat, um mich dann auch noch wegen Geld streiten zu müssen.

WG ist nicht Jedermanns Sache. Ist aber nicht jeder so ungenießbar wie ich
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 13:45   #17
miss_brightside
abgemeldet
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
WG klingt erstmal gut,

wenn da nicht die Sache mit der ''Arbeitsverteilung'' wäre, in Sachen ''Hausordnung''!

Wer ist wieder dran, den Müll weg zu tragen
Wer muss das Bad putzen
Wer futtert da immer meinen Pudding ausm Kühlschrank? (und vergisst, neuen wieder nachzulegen) ..usw.
Im Idealfall verstehen sich die Mitbewohner prächtig untereinander und mit mir. Allerdings hat mein Sohn mindestens alle Jahre mal die WG gewechselt, da es irgendwann eben doch mal Reibereien gibt.
Ich wohne seit fast 3 Jahren in der gleichen WG. Wir haben einen Putzplan (jede Woche putzt jeder was anderes), jeder hat sein eigenes Fach im Kühlschrank und die Sachen der anderen werden eigentlich auch nicht angerührt. Wenn mir mal was fehlt, frage ich nach, aber es würde mir nicht einfallen, einfach so von jemandem was zu nehmen. Läuft. Das ist alles eine Sache der Organisation. Da kann man selbst mit dem unangenehmsten Mitbewohner klarkommen.
Ich dachte jetzt aber auch vor allem daran, dass er dann gleich ein paar neue Kontakte hat, die ihm ja anscheinend fehlen.
miss_brightside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 13:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey miss_brightside, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:29 Uhr.