Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2014, 18:10   #71
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Zitat:
Zitat von Parabell Beitrag anzeigen
ich meine eher mein wesen, nicht so sehr meine figur. die finde ich natürlich nicht toll, sonst hätten wir den schlamassel ja nicht.
Da hab ich jetzt wirklich ein bisschen dran herumgeknabbert, aber ich kriege den Dreh nicht raus, das eine vom anderen zu trennen - in dem Sinne, dass die Figur ja auch vom Wesen eines Menschen abhängt.
Meriana ist offline  
Alt 17.08.2014, 18:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 17.08.2014, 18:11   #72
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 22.868
Zitat:
Zitat von Meriana Beitrag anzeigen
Wie gesagt, ich habe immer das Gefühl, ich würde mich selbst verarschen, wenn ich mir sowas erzähle.
Glaubst du, dass es nur davon abhängt, wie du aussiehst, wie begehrenswert und toll du bist?
dear_ly ist offline  
Alt 17.08.2014, 18:19   #73
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Glaubst du, dass es nur davon abhängt, wie du aussiehst, wie begehrenswert und toll du bist?
Nicht ausschließlich, nein.
Meriana ist offline  
Alt 17.08.2014, 18:20   #74
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 22.868
aber ein großer Teil von dir?
dear_ly ist offline  
Alt 17.08.2014, 18:23   #75
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Es ist nicht der einzige Faktor, aber kein unwichtiger.
Meriana ist offline  
Alt 17.08.2014, 22:06   #76
sarafine
Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: NRW
Beiträge: 62
Hallo ihr Lieben,

auch ich muss mich eurem Kreis anschließen. I

Ich versuche es mit bewussterem Essen. Obst statt Süßem, regelmäßig essen, viel trinken (ich trinke oft Leitungswasser, ab und an gestreckten Apfelsaft. Und ja, der Latte Macciato ist wohl eine Sünde, der ich mich seit einiger Zeit ausgeliefert habe.).



Gruß Sarafine
sarafine ist offline  
Alt 17.08.2014, 23:52   #77
Bond.James
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2012
Ort: bw
Beiträge: 514
Und wieder hier

Diese Dinge sind sehr wichtig und wirklich auch sehr leicht einzuhalten:

Immer 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten lassen. (dear_ly hatte es ja schon erwähnt)
Zwischen den Mahlzeiten solltet ihr nur Wasser oder Tee trinken. Keine Säfte, auch keine leckeren verdünnten Säfte
Ihr solltet zwischen den Mahlzeiten auch nichts knabbern.
Das muss so sein, damit ihr wieder ein Gefühl für Sättigung und auch für echten Hunger entwickelt.
Versucht öfter auf Brot zu verzichten (Frühstück ist erlaubt).
Lasst alle Fertigprodukte aus dem Supermarkt weg. Wirklich alle!
Auch keinen Fruchtjoghurt aus dem Kühlregal kaufen. Das sind unnötige Kalorien.
Und ganz wichtig: immer nur dann Essen, wenn man richtigen Hunger hat. D.h. wenn der Magen schon ganz laut knurrt und die Aggressionen sich langsam aufstauen

Seitdem ich mich an die 5-Stunden-Regel bzw. an die Ich-Esse-Erst-Bei-Hunger-Regel halte und auch keine Fertigprodukte und kein Knabberzeug mehr esse, halte ich mein Gewicht und das ohne jegliche Anstrengung. Ich habe zudem keine Lust mehr auf Süßes. Was nicht bedeutet, dass ich auf Süßes vollkommen verzichte. Ich esse es halt nur noch seltener (vielleicht einmal im Monat ein Stück Kuchen). Ansonsten nehme ich Zucker nur noch zu mir, wenn ich Tee oder Kaffee trinke.


Und davor sah mein Tag so aus:
Frühstück:
Kaffee mit Milch und Zucker
Eine riesen Schale Schokomüsli mit Milch
Dazwischen:
Schokolade
Cola
Mittag:
Riesen Teller warmes Essen + kleine Nachspeise (Uni Mensa sei dank)
Dazwischen:
Cappuccino oder Latte Macchiato
Abendessen:
Meist zwei Teller warmes Essen
+
Apfelstrudel/ Joghurt/ Rote Grütze mit doppelt so viel Vanillesoße/Kuchen

Wie ihr sieht, alles unnötige Kilokalorien. Mich wundert es ehrlich gesagt, dass ich noch recht schlank war. Es lag aber wahrscheinlich an meinem jungen Alter. Wenn ich weiterhin so gegessen hätte, würde ich jetzt sicher 10 Kilo mehr auf die Waage bringen.

Das Fasten ist eine recht gute und radikale Methode, den Körper und den Geist schnell wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ich würde es euch für den Anfang sogar empfehlen.
Bond.James ist offline  
Alt 18.08.2014, 02:23   #78
Summerhill
Ruthless Conqueror
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Latveria
Beiträge: 3.052
Was helfen kann, ist auch mal eine Woche - akribisch und ehrlich - zu notieren, was man alles isst und trinkt. Man wird feststellen, dass ne Cola hier und ein paar Chips dort (Nur so als Beispiele.) bewusst gar nicht als Essen wahrgenommen werden. Aber die kleinen Naschereien/Kalorienbomben zwischendurch machen schon gewaltig was aus. Wenn man erst mal schonungslos weiß, wie viel man ist u.v.a. was genau man zu sich nimmt, kann man leichter gegensteuern.

Bond.James hat schon vieles geschrieben, was ich nur unterschreiben kann.

Gut sind auch Vollkornprodukte aller Art (Nudeln, Brot, etc.), da diese länger satt machen als Weißmehlprodukte. Und falls einem der Hunger packt: Ne kleine Hand voll Nüsse, ne Dose Thunfisch, ein Stückchen Bitterschokolade (Nicht: Milkasüßkram!) oder ein Becher körniger Frischkäse haben so gut wie keine Kalorien, erzeugen aber ein adäquates Sättigungsgefühl.

Und man kann sogar Kaffee/Tee ohne Zucker trinken. Es ist tatsächlich nur eine reine Gewohnheit.
Summerhill ist offline  
Alt 18.08.2014, 10:15   #79
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 22.868
Mich ärgert es fast ein bisschen ,dass ich diese ungesunden Angewohnheiten nicht habe, so dass ich sie mir abgewöhnen kann und schneller abnehme
Ich freu mich jedes mal, wenn irgendwo ne Liste auftaucht mit "Alltagsdingen" die man ändern kann und dann ist man automatisch nach einiger Zeit 5 Kilo leichter.
Da wird dann aber immer nur sowas empfohlen wie:
Kein Alkohol - trink ich eh nicht
Keine zuckerigen Limos oder Säfte - trink ich eh nicht
Kein Zucker/Milch in Kaffee/Tee - trinke nur Wasser und Tee und Letzteren grundsätzlich pur
Kein ungesundes Knabberzeug vorm TV/PC - mach ich nie
Vollkornprodukte statt Weißmehl - wenn ich überhaupt Weizen oder generell Getreideprodukte esse, dann Vollkorn
Bitterschokolade statt Vollmilch - mach ich eh schon (wenn es überhaupt Schokolade gibt)
Treppe statt Fahrstuhl - mach ich auch so gut wie immer
Fahrrad statt Auto - siehe Treppe/Fahrstuhl

Vielleicht sollte ich mir einfach mal n bisschen was an ungesunden Gewohnheiten zulegen, nur, um mich freuen zu können, dass ich abnehme, wenn ich es mir abgewöhne
dear_ly ist offline  
Alt 18.08.2014, 10:33   #80
Parabell
abgemeldet
Themenstarter
ihr lieben, vielen dank für die guten abnehm-tipps.

aber darum geht es nicht so wirklich. ich weiß ja, WIE man abnimmt, das habe ich schon oft bewiesen.

mein problem ist, dass ich mich nicht zusammenreißen kann. und das will ich ergründen. woran liegt es, dass das essen so wichtig für mich ist?
Parabell ist offline  
Alt 18.08.2014, 10:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.