Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2016, 11:22   #1
ButterflyCup
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 36
Fragezeichen unkontrolliertes Glotzen - Hilfe (merkwürdiges Thema)

Hallo

ich habe ein bisschen ein merkwürdiges Anliegen und komisches Thema, aber ich brauche wirklich eure Hilfe. Ich weiß nicht mehr weiter. Der Text ist kein Witz, sondern ernst gemeint, es belastet mich wirklich sehr.

Ich hatte seit meiner letzten Beziehung die bereits 4 Jahre her ist, keinen Sex ... einfach weil ich keinen neuen Partner hatte und kein Bedürfnis da war... und ich keine One Night Stands und keine Gschpusi Sachen mag. Ich bin einfach nicht der Typ dafür - sowas macht mich unglücklich.

Die Abstinenz hat sich jetzt aber vor ca. drei Monaten angefangen bemerkbar zu machen und ich war PLÖTZLICH total *sorry für die Wortwahl* komplett notgeil. Ich weiß noch immer nicht, was der Auslöser war dass es plötzlich ausgebrochen ist. Aber von einem Tag auf den anderen war auf einmal U-Bahn fahren, einfach raus gehen ein kompletter Stress für mich. Ich habe angefangen Männer als auch Frauen anzustarren, bei Männern ist der Blick immer auf den Schritt gegangen und Frauen einfach auch so beim gehen - ich Kann es nicht wirklich erklären - es ist kein Starren, sondern meine Aufmerksamkeit geht hin und wer kennt das nicht wenn man spürt "da glotzt mich jemand von hinten an". Und genau das ist bei mir und ich kann es einfach nicht abdrehen! Es ist SO merkwürdig, ich merke schon dass die Frauen sich dann teilweise umdrehen und sich unwohl fühlen. Es ist echt komisch und ich kann mir keinen Reim daraus machen.

Bitte habt kein falsches Bild von mir - ich bin kein Creep, ich hätte mir nie gedacht dass mir sowas einmal passiert, aber ich habe es einfach nicht unter Kontroll... ich hab immer irgendwie geglotzt. Und wenn ich mich darauf konzentriert habe nicht hinzusehen, wars schon zu spät und ich bin nur noch noch nervöser und angespannter geworden. Und es entsteht so ein Teufelskreis.

Ich habe dann mit einer Freundin gesprochen und sie hat gemeint ich solle eben einfach mit einem Mann schlafen und das geht dann weg. Gesagt getan, ich hatte ein kurzes Gspusi und bei Männern war es dann auch wirklich weg. Alles wieder normal ohne Starren.

Jetzt habe ich genau DAS bei Frauen noch immer.

Ich weiß es klingt lächerlich, aber es wird schön langsam wirklich zu einem Problem.

Ich will dass das einfach weggeht, aber ich weiß nicht wie. Ich will eigentlich nichts mit einer Frau anfangen, anscheinend finde ich Frauen unterbewußt anziehend, aber bewußt kann ich es mir gar nicht vorstellen. Vielleicht als Experiment – ja, aber nicht jetzt. Ich sehe mich nicht in der Lage dazu diese Grenze zu überschreiten, ich will das gar nicht. Ich glaube ich habe irgendwie Angst davor dass das irgendwas in mir ändert und es dann kein zurück mehr gibt.
Ich mag Männer, aber hatte bisher eher Unglück in Beziehungen zu Männern und ich will nicht, dass sich mein Kopf jetzt vielleicht ausmalt dass es mit einer Frau einfacher ist, oder so. Wäre ja naheliegend.

Von Nichts kommt das ja nicht? Und ich will echt nicht mehr die Frauen so anglotzen - ich komme mir echt wie ein freak vor!

Wenn ich Tipps oder Ratschläge habt, würde ich mich freuen! Oder Erfahrung mit so einer Situation.

Danke!
ButterflyCup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 11:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 06.12.2016, 14:40   #2
Silvana02
Special Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: Lost in France :-)
Beiträge: 2.386
Tja, da wird dir nichts Anderes übrigbleiben, als mit einer Frau zu schlafen, damit du weisst, ob sich deine " Notgeiheit" dann legt.

( den Ausdruck hast du selbst erwähnt, deshalb erlaube ich mir, ihn zu benutzen).


Vielleicht bist du bi oder es entwickelt sich zu lesbischen Vorlieben.
Austesten, schauen, ob du damit ruhiger wirst.


Fühle mich etwas zwiespältig, habe schon das Gefühl, dich und diesen Beitrag nicht ernstnehmen zu können.
Silvana02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 15:32   #3
ButterflyCup
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 36
Hi, danke für die Antwort

ja der text liest sich total merkwürdig vielleicht mache ich mich selbst einfach verrückt und steigere mich einfach selbst zu sehr rein.

Ich würde es ja ausprobieren, ich hatte auch schon Dates mit Frauen - aber jedes mal wenn ich es dann "vor mir" hatte kam mir der Gedanke total befremdlich vor eine Frau zu küssen und ich habe mich nicht hingezogen gefühlt. Ich habe auch gemerkt (ich hoffe das klingt jetzt nicht gemein) dass die lesbischen Frauen – die ich bisher gedatet habe – einfach ganz anders als ich getickt haben und ich eindeutig einen sehr starken Bezug zu Männern habe und meiner damit verbundenen femininen Seite.

Ich glaube wenn dann bräuchte ich eine Frau die meine Seite akzeptiert die auch auf Männer steht? Und das auch so versteht und anerkennt, dass ich einfach Lust auf Experimentieren hätte?


Vielleicht ist aber bisher dieses "befremdliche" Gefühl bei den Dates einfach die Angst vor etwas Neuem gewesen. Und man müsste sich einfach trauen, so wie ein kalter Sprung ins Wasser ... und einfach sehen was dabei rauskommt.
ButterflyCup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 15:39   #4
Silvana02
Special Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: Lost in France :-)
Beiträge: 2.386
Setz dich doch nicht selbsst unter Druck.

Du kannst, musst aber nicht.
Ich würde das nicht kopfgesteuert angehen.

Wenn du eine Frau triffst, die dich anzieht, und du sie, wenn Knistern, sexuelle Anziehung da ist, dann passt es und du könntest es ausprobieren.

Aber sich sagen " ich muss/sollte jetzt mit einer Frau schlafen", dann denke ich, klappt es weniger.


Wenn du weiterhin mit Männern schläfst, du es geniesst, ist es doch auch gut.

Oder es ergibt sich eine Dreierkonstellation, falls du dir das vorstellen kannst.

Es kann alles, muss aber nicht.

Ich hatte dich eher so verstanden, dass dir die sexlosen Jahre zusetzten.
Silvana02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 22:19   #5
ButterflyCup
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 36


ja, es stimmt zu irgendetwas zwingen sollte nicht sein und darum geht es ja im Endeffekt

vielleicht liegt die Antwort ja genau da - einfach nicht unter druck setzen. maybe ist dieses "glotzen" auch nur mittlerweile eine Unsicherheit bei mir die sich so äußert und ich bin einfach viel zu verkopft.

Vielleicht ist das aber auch einfach nur irgendein Symptom das von irgendwo ganz anders herkommt. Ein Hinweis auf irgendwelche anderen Frustrationen die sich so äußern - kann ja alles sein.

Es geht halt nur schon seit 3 Monaten so... und ich dachte es wird schon wieder weggehen.
ButterflyCup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 00:37   #6
gabimaus
abgemeldet
4 Jahre lang kein nichts kein gar nichts ?

Na, da muss Du Dich doch nicht wundern, dass Du jetzt erst mal völlig unsicher und verkrampft bist !

Mach mal tägliche Lockerungsübungen - am besten mit Deiner Lieblingsmusik im Hintergrund.

Ja, ich vermute, Dir fehlt ganz einfach die Lockerheit und die Leichtigkeit.

Und geh mal öfter unter die Leute ..amüsiere Dich
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 14:38   #7
Synonym
abgemeldet
"Gspusi" höre ich zum ersten Mal. Der Sinn erschließt sich mir, aber wo kommt das Wort her?
Synonym ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 15:43   #8
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.100
Meine erste Reaktion war gedanklich ein gepflogenes: "Na und!?"
Dann glotzt du halt gerne. Solang du nicht zum Stalker mutierst und die Leute verfolgst kann es dir doch egal sein.
Wir reden hier von "gucken", bisher hat's glaub ich noch keiner geschafft jemanden nieder zu starren.
Wenn sich jemand belästigt fühlt dann wirst du das schon zu hören bekommen.
Heutzutage sind echt alle überempfindlich geworden...
Was gezeigt wird, darf auch angeschaut werden.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 16:44   #9
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 19.870
Geniess es doch einfach, statt es zu verteufeln.

Wenn Du Frauen anguckst, denken sie wsl.: "die findet mein Top schön" oder sowas Ähnliches.

Das schadet niemandem.

Oder die Frau fühlt sich angesprochen, geht auf Dich zu und fragt Dich was Belangloses: so kommen gelegentlich sogar gute Gespräche/Bekanntschaften zustande.

Ich würd mich da locker machen und einfach weiter gucken, an Deiner Stelle ... je weniger Du drüber nachdenkst, je weniger Du Dir einbildest, umso weniger kann es für Dich zu einem (eingebildeten) Problem werden.

Geändert von CtrlAltDel (07.12.2016 um 16:50 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 02:43   #10
ButterflyCup
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
4 Jahre lang kein nichts kein gar nichts ?

Na, da muss Du Dich doch nicht wundern, dass Du jetzt erst mal völlig unsicher und verkrampft bist !

Mach mal tägliche Lockerungsübungen - am besten mit Deiner Lieblingsmusik im Hintergrund.

Ja, ich vermute, Dir fehlt ganz einfach die Lockerheit und die Leichtigkeit.

Und geh mal öfter unter die Leute ..amüsiere Dich
4 Jahre lang nichts (ich hatte meine Gründe), bis auf 2 mal... aber naja das hat nicht viel gebracht.
Ufff, Lockerheit war noch nie meine Stärke aber, das ist schon mal denke ich ein guter Anfang dem entgegenzuwirken - hätte ich auch selber man drauf kommen können ohne weiter rein steigern
Ja ich gehe durchaus fort etc. aber ich habe vor der letzten Beziehung das letzte mal einen richtigen Party- Fortgeh- Aufriss gehabt, das hat mich einfach nicht mehr gefreut. Alternative wäre vielleicht einmal so etwas wie Friends with benefits suchen?

Zitat:
Zitat von Synonym
"Gspusi" höre ich zum ersten Mal. Der Sinn erschließt sich mir, aber wo kommt das Wort her?
schreibe aus dem tollen Nachbarland Österreich daher! bzw. gibts das Wort hier einfach

Zitat:
Zitat von 0815Nick
Meine erste Reaktion war gedanklich ein gepflogenes: "Na und!?"
Dann glotzt du halt gerne. Solang du nicht zum Stalker mutierst und die Leute verfolgst kann es dir doch egal sein.
Wir reden hier von "gucken", bisher hat's glaub ich noch keiner geschafft jemanden nieder zu starren.
Wenn sich jemand belästigt fühlt dann wirst du das schon zu hören bekommen.
Heutzutage sind echt alle überempfindlich geworden...
Was gezeigt wird, darf auch angeschaut werden.
Ja und nein. Nicht wenn das zu einer unangenehmen Situation wird. Also die Männer haben das glaube ich (wenn mans gemerkt hat) eh, eher lustig genommen. Aber jetzt stell dir vor du bist hetero und auf einmal fängst du an Männer anzuglotzen - wäre denke ich am Anfang auch etwas verwirrend

Außerdem finde ich dass das ein Streitthema ist wieviel glotzen o.k. ist. Ich finde ein bisschen gucken kann durchaus als Kompliment aufgefasst werden, aber wenn dass so ein notgeiles gaffen wird - find ich persönlich das eher unangebracht... keine Ahnung, das ist irgendwie ein schmaler Grad zwischen "nett" und "zu viel".

Zitat:
Zitat von CtrlAltDel
Ich würd mich da locker machen und einfach weiter gucken, an Deiner Stelle ... je weniger Du drüber nachdenkst, je weniger Du Dir einbildest, umso weniger kann es für Dich zu einem (eingebildeten) Problem werden.
hmmmmm, ja... was mich wieder auf den Kern der Sache bringt. Jetzt wo ich darüber schreibe und dass einfach einmal niederschreibe... dass ich mich wirklich einfach selbst mehr und mehr reinsteigere und dann klar (!) entsteht da so ein Teufelskreis von zu viele Gedanken machen.
ButterflyCup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2016, 02:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
beziehung, problem, sex, sexualität

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:25 Uhr.