Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.02.2017, 00:09   #1
J2000
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2017
Ort: Halle
Beiträge: 1
Phobie,was soll ich tun?

Hallo ich bin 16 Jahre alt und habe eine Phobie gegenüber Bienen.
Diese Phobie wurde im Kindergarten, als ich 5 oder 6 war, durch einen Wespenstich der fast ins Auge ging ausgelöst. Seitdem rannte ich immer wenn ich eine Biene sah weg, bis ich dann die nette Begegnung mit einer Wand im Ferienlager machte und einen Hornissenstich am Handgelenk. Seitdem rannte ich nicht mehr weg, sondern bleibe stehen oder gehe langsam und vorsichtig weiter, wenn ich eine Biene, egal welcher Art, sehe und zittere heftig dabei. Manchmal kommt sogar der Drang danach weg zu rennen, aber den unterdrücke ich erfolgreich. Was kann ich dagegen unternehmen?
J2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 00:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo J2000,
Alt 19.03.2017, 15:53   #2
Dieter8
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2
Du könntest eine Konfrontationstherapie machen.
Zum Beispiel könntest du zum Imker gehen und ihm bei der Arbeit begleiten / über die Schulter schauen. Natürlich mit Schutzanzug. Deine Ängste solltest du ihm aber vorher erläutern. Stichwort: Dosiertes Vorgehen. Du musst ja nicht gleich den Honig klauen.
Dieter8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2017, 15:46   #3
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.761
Hallo J2000,

du hast im Kindesalter eine traumatische Erfahrung gemacht
und offensichtich haben es die Erwachsenen vergessen, dir
einen gesunden Umgang damit zu zeigen. Deshalb finde ich
es gut, dass du das nun selbst nachholen willst.

Vielleicht informierst du dich zunächst einmal über Bienen,
Wespen und Hornissen usw. usf. Bienen sind doch im Grun-
de ziemlich harmlos in ihrem Wesen. Bei Wespen ist das
schon anders. Aber, so lange du nicht allergisch reagierst
bzw. in ein Nest stockerst, dürfte selbst ein kleiner Stich
hier nicht dein "Leben" kosten.

Die Idee mit dem Imker finde ich gut. Er wird dir auch viel
erklären können. Auch, was das richtige Verhalten angeht
und wie du mit allem am besten umgehst.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 19:27   #4
egorythmia
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2017
Beiträge: 3
Das mit der Konfrontationstherapie ist eine sehr gute Idee. Man muss allerdings erstmal einen Imker finden der bereit ist sowas mit dir zu machen. Evtl. kann ja auch ein Psychologe einige Tipps geben. Oder Hypnose... soll wohl auch sehr gut gegen Phobien helfen.
egorythmia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
angst, phobie

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.