Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.05.2017, 09:56   #1
Nobody85
abgemeldet
Große Probleme mit Arbeitskollegin

Hallo, ich arbeite seit etwas mehr als einem Jahr in einem Labor für Bodenmechanik. Die ersten 9 Monate waren super. Es hat Spaß gemacht, die Mitarbeiter sind in Ordnung. Insgesamt bin ich sehr gerne zur Arbeit gegangen. Nun kam dann Anfang Februar die Kollegin aus dem Babyjahr. Hab sie vorher nicht kennen gelernt.
Von Anfang an hat sie ständig etwas an mir und meiner Arbeit auszusetzen. Entweder mache ich was falsch oder ich vergesse Dinge. Gestern hab ich ne halbe Stunde vor Feierabend sauber gemacht und aufgeräumt. Da werde ich voll gemacht, was mir einfällt jetzt schon sauber zu machen, wir haben schließlich noch Arbeit.
Sie ist vom Typ keine sympathische Person. Überhaupt nicht. Ständig redet sie so ernst und verzieht kaum ne Miene. Sie kontrolliert alles und sucht quasi nach Fehlern und wenn man sehr genau guckt findet man welche. Klar mache ich mal nen Fehler. Sie aber auch. Aber ich kontrolliere nicht ihre Arbeit. Wir sind Menschen. Das passiert mal.

Ich selber bin ein sehr freundlicher Mensch. Ich kann kaum ein ernstes Gespräch führen. Ich bin auch sehr sensibel und nehme mir das alles sofort zu Herzen.

Ich habe eine diagnostizierte Depression mit Angstzuständen und nehme ab sofort Medikamente dagegen.

Man kann fast sagen ich habe Angst vor dieser Frau. Wenn sie den Raum betritt werde ich unsicher und fühle mich kontrolliert. Das ist so kein Arbeiten mehr.

Mein Arzt hat mich 2 Wochen jetzt krank geschrieben, auch um dem Medikament die Zeit zu geben um zu wirken.

Aber ich denke jetzt schon daran in 2 Wochen wieder vor der zu stehen. Ich hoffe das Medikament nimmt mir schnell die Angst. Ich möchte selbstbewusst vor sie treten, aber im Moment geht es nicht.

Meine Frage ist. Wie kann ich ihr entgegenwirken? Was kann ich tun, sodass sie nicht ständig auf mir rum hackt? Ich finde keine Argumente in dem Moment wo sie mich wieder dumm hinstellt. Somit fühlt sie sich wieder bestätigt. Das macht mich so fertig und ich habe keine Lust mehr arbeiten zu gehen, dass ich schon nachdenke dort aufzuhören. Aber das wäre doch nicht die Lösung oder? So schnell finde ich auch nichts Neues und das fehlenden Geld würde uns sehr schaden.
Nobody85 ist offline  
Alt 23.05.2017, 09:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 23.05.2017, 19:08   #2
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.138
Hallo Nobody85,

in deinem Leben werden dir immer wieder Menschen begegnen,
die ihre eigenen Defizite versuchen auf andere abzuladen bzw.
die deine Arbeit abwerten (um sich darüber selbst zu erhöhen)
bzw. die einfach nur unter extremen Neid-/Eifersuchtsgefühlen
leiden und anderen keine Anerkennung usw. gönnen.

Meines Erachtens hat sie halt schnell mitbekommen, dass du
ein leichtes Opfer bist, was deine Grübelei über ihre Attacken,
sowie deine jetzige Krankschreibung ja mehr oder weniger be-
weisen. Weshalb glaubst du, du müsstest dich vor ihr rechtfer-
tigen? Weshalb glaubst du, sie müsste dich toll finden? Wes-
halb willst du ihr unbedingt gefallen?

Weshalb lässt du sie mit ihrer schlechten Laune nicht einfach
stehen? Wenn du weißt, dass du gute Arbeit leistest, musst
du dich vor ihr doch nicht rechtfertigen? Sie sucht jemanden
den sie runterputzen kann und der sich als solch ein Opfer
qualifiziert.
Wenn sie schlechte Laune hat und dich angreifen will, sag
"danke" und lass sie damit stehen, denn du musst dich we-
der mit ihren Problemen auseinander setzen, noch diese zu
deinen eigenen machen. Und nur, wer selbst ein schlechtes
Selbstwertgefühl hat, will allen gefallen.
Lilly 22 ist offline  
Alt 23.05.2017, 21:46   #3
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.044
Evt. ist das ihre Art, wie sie sich im Beruf gegen andere, auch als Frau gegen Männer, durchsetzt. Privat ist sie vielleicht ganz anders, oder wenn du sie näher kennen lernen würdest.

Du musst auch lernen, wie du dich durchsetzt. Bei uns ist das mit den Mülleimern kein Thema. Hauptsache es wird gemacht, und warum nicht früher anfangen mit dem Aufräumen anstatt es auf den letzten Drücker zu machen. Ist grade in der Spätschicht bei uns vorteilhafter. Ob dann noch ein zwei Kleinigkeiten rein fliegen ist doch egal.

Klar ist jedoch, du brauchst vor deinen Kollegen keine Angst zu haben.
Helmut Logan ist offline  
Alt 23.05.2017, 22:03   #4
Nobody85
abgemeldet
Themenstarter
Bevor sie wieder angefangen hat wurde ich schon gewarnt. Die ist schon öfters mit anderen Mitarbeitern zusammen gestoßen. Ich bin eben im Moment in einer empfindlichen Phase. Keine Ahnung wie die Privat ist. Ist mir auch völlig egal. Auf jeden Fall werde ok das nächste mal auch was sagen. Muss mich echt mal durchsetzten und Stärke Zeigen. Ich denke damit rechnet die nicht.
Danke für eure aufbauenenden Worte ��
Nobody85 ist offline  
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:31 Uhr.