Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2019, 07:28   #291
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Zitat:
Zitat von lenii Beitrag anzeigen
Gerade habe ich einen Anruf erhalten. Von einer Sekretärin oder Rechtsanwaltsgehilfin oder so etwas. Sie hat sich nicht vorgestellt, sagte nur sie sei vom Büro von der Rechtsanwältin des Täters.

Heute Vormittag war die Revision. Ich war nicht anwesend.
Die Frau am Telefon wollte meine Bankdaten. Ich weiß nicht woher sie meine Telefonnummer hat, ich hoffe sie darf meine Nummer nicht an den Täter weitergeben.

Ich weiß nicht was das jetzt bedeutet.
Leider weiß auch ich nicht, was es bedeutet.

Ich bin jedenfalls absolut dagegen, bei einem Anruf die Bankdaten rauszugeben. Auch dann nicht, wenn die Person sich richtig vorgestellt hat und/oder Du irgendwie verifizieren konntest, ob es tatsächlich die Person ist, die sie vorgibt.

Erstens: auf Schriftlichkeit bestehen. In dieser Phase keine Zahlungsannahme ohne schriftliche Dokumentation, auf welcher Grundlage die Zahlung erfolgt, auf welcher Rechtsgrundlage Deine Forderung besteht etc. Und zwar nicht schriftliche Dokumentation von Dir oder Deiner Bank, sondern vom Gericht oder von seinen Rechtsanwälten.
Zweitens: am besten alle Korrespondenz über eine eigene Rechtsvertreterin laufen lassen.
Drittens: am besten keine inhaltlichen Äußerungen am Telefon machen, z.B. die möglicherweise freundlich vorgebrachte Frage ".... und die soll mir dann Ihre Bankdaten geben?" beantworten mit "meine Rechtsvertreterin wird sich dazu äußern".

Das Gericht sollte Dich doch wohl schriftlich davon informieren, wie die Revision ausgegangen ist? Vielleicht mal beim Gericht anrufen, ob und wenn ja wann, eine solche Information kommen wird oder nicht. Wenn eine schriftliche Information vorgesehen ist, in keinem Fall irgendwas annehmen, bevor die Zustellung erfolgt ist.

Wenn es eine Zustellung eines rechtskräftigen Urteils an Dich gegeben hat, DANN kannst Du eine schriftliche Forderung an den Täter bzw. seine Rechtsvertretung formulieren.

Geändert von CtrlAltDel (24.01.2019 um 07:39 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 07:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo CtrlAltDel, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 04.02.2019, 13:42   #292
lenii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 224
Ich komme gerade von einem Termin mit meiner Beraterin. Wie erwartet kam bei der Revision nichts raus. Das Urteil ist also rechtskräftig. Er muss mir ja 8000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Jetzt hat er über seine Anwältin anfragen lassen ob nach einer einmaligen 1000 Euro Zahlung eine Ratenzahlung für mich in Ordnung ist, also 500 Euro im Monat.

Ich sagte Nein. Es ist nicht in Ordnung. Ich will das Geld sofort. Es ist mir komplett egal ob er sich Geld leihen muss oder einen Kredit aufnehmen muss. Ich nehme doch keine Rücksicht auf ihn. Habe die Anzeige schließlich schon vor 2 Jahren gemacht und das Urteil mit den 8000 Euro steht im Grunde auch schon seit einem halben Jahr fest. Er geht ganz normal arbeiten und hat keine Familie und Schulden. Sollte ja wohl machbar sein.
lenii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 16:57   #293
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Die Verhandlungen über die Zahlungsweise sind im Grunde nicht das Wichtigste. Deine Einwände gegen deren Vorschlag sind auch einsichtig genug.
Beim heutigen regulären Zinssatz wäre das Argument "dann müsste ich es mir ja leihen" selbst unter Freunden nicht besonders gewichtig.

Nachdem nun die Rechtskräftigkeit eingetreten ist, solltest Du meiner Meinung nach in eine neue Phase der Bewältigung einzutreten versuchen.

(Professionelle Hilfe kann da m.E. sehr viel bringen.)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2019, 18:15   #294
lenii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 224
Als ich mit meiner Beraterin sprach war sie einfach etwas verdutzt. Es ist wohl normal die gewünschte Zahlungsweise des Täters zu akzeptieren. Wüsste nicht wieso ich ihm diesen Gefallen tun sollte. Dann muss ich noch ein Jahr lang an ihn denken. Soll er sich eben was leihen oder einen Kredit aufnehmen das kann mir doch komplett egal sein. Es war einfach ein komisches Gefühl das ich hatte. So als müsste ich mich schämen und als sei ich auf Rache aus.
lenii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 23:21   #295
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.255
Zitat:
Zitat von lenii Beitrag anzeigen
Ich sagte Nein. Es ist nicht in Ordnung. Ich will das Geld sofort. Es ist mir komplett egal ob er sich Geld leihen muss oder einen Kredit aufnehmen muss. Ich nehme doch keine Rücksicht auf ihn. Habe die Anzeige schließlich schon vor 2 Jahren gemacht und das Urteil mit den 8000 Euro steht im Grunde auch schon seit einem halben Jahr fest. Er geht ganz normal arbeiten und hat keine Familie und Schulden. Sollte ja wohl machbar sein.
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2019, 19:25   #296
lenii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 224
Danke für die Hilfe und Nachrichten. Ich hab das Schmerzensgeld mittlerweile erhalten. Habe mir eine gute Therapeutin gesucht und das Sozialministerium wird die Therapie im Sinne des Opferschutzes bezahlen, ob der Täter dabei zur Kasse gebeten wird weiß ich nicht (einerseits ist es mir egal andererseits hoffe ich es)

Danke nochmal
lenii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2019, 19:54   #297
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Mir fällt wirklich ein Stein vom Herzen!
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die bevorstehende Zeit.

Alles liebe!
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2019, 12:25   #298
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.210
Sehr gut!

Alles Gute!!!
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 01:53   #299
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.179
Zitat:
Zitat von lenii Beitrag anzeigen
Danke für die Hilfe und Nachrichten. Ich hab das Schmerzensgeld mittlerweile erhalten. Habe mir eine gute Therapeutin gesucht und das Sozialministerium wird die Therapie im Sinne des Opferschutzes bezahlen, ob der Täter dabei zur Kasse gebeten wird weiß ich nicht (einerseits ist es mir egal andererseits hoffe ich es)

Danke nochmal
Was jetzt, egal? Oder hoffst Du es? Das ist ein Widerspruch.

Mir ist immer noch nicht klar, wieso und auf welcher Grundlage er verurteilt wurde. Magst Du das mal erklären? Weil, ein „er hat das vor zig Jahren mal gemacht“ ja nicht ausreicht....hat er das zugegeben? Sorry, interessiert mich...
Findus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 17:24   #300
lenii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 224
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Was jetzt, egal? Oder hoffst Du es? Das ist ein Widerspruch.

Mir ist immer noch nicht klar, wieso und auf welcher Grundlage er verurteilt wurde. Magst Du das mal erklären? Weil, ein „er hat das vor zig Jahren mal gemacht“ ja nicht ausreicht....hat er das zugegeben? Sorry, interessiert mich...
Ja es gab ein Geständnis. Auch wenn er gleichzeitig gesagt hat er kann sich nicht mehr erinnern und "ich gestehe weil ich weiß dass sich das positiv auf meine Strafe auswirken wird"
lenii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 17:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey lenii, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
missbrauch

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:25 Uhr.