Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2013, 19:52   #1
Menola
Special Member
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.086
Bipolare Störung / Depressionen

Hallo zusammen,

ich habe eine grundsätzliche Frage: Was bedeutet *Bipolare Störung* und was bedeutet es, wenn diese Störung an eine schwere Depression gekoppelt ist?

Danke!

Menola
Menola ist offline  
Alt 04.06.2013, 19:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Menola, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 04.06.2013, 20:02   #2
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Die Depression ist die eine Seite der bipolaren Störung. Die andere ist die Manie, eben das Gegenteil vom Tief - ein absolut ungesundes Hoch.
Meriana ist offline  
Alt 04.06.2013, 20:04   #3
Menola
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.086
Geht das Hand in Hand mit unkontrollierbaren Aggressionen?
Menola ist offline  
Alt 04.06.2013, 20:05   #4
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
das kann durchaus sein, ja
Meriana ist offline  
Alt 04.06.2013, 20:16   #5
Menola
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.086
Nennt man das dann bipolar, wenn Menschen zwischen Aggressionsschüben und absoluten *Highs* pendeln?
Menola ist offline  
Alt 04.06.2013, 20:42   #6
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Ich bin kein Experte und möchte mir das nicht anmaßen, so eine Diagnose zu stellen, aber soweit ich weiß, schwankt man bei dieser Störung von depressiv zum ungesunden! Höhenflug, absolutem Übereifer, Übergenauigkeit, man treibt sich dann selbst total an, arbeitet bis an die Erschöpfungsgrenze.. vllt. liest du dich in das Thema noch mal ein oder fragst jemanden, der wirklich Ahnung davon hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bipolare_St%C3%B6rung
Meriana ist offline  
Alt 04.06.2013, 20:47   #7
Menola
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.086
Danke Meriana.

Ich lese darüber, ja. Vielleicht kommt ja jemand vorbei, der es selbst erlebt, erlebt hat.

Bei meinem Ex wurde diese Diagnose gestellt und plötzlich hat das *Kind einen Namen*. Komisches Gefühl
Menola ist offline  
Alt 04.06.2013, 21:17   #8
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Menola Beitrag anzeigen
Nennt man das dann bipolar, wenn Menschen zwischen Aggressionsschüben und absoluten *Highs* pendeln?
Eine Freundin hatte das. Sie litt sehr darunter und konnte sich selbst nicht ausstehen, wenn sie mal wieder Schübe hatte.

Jetzt wo das Kind einen Namen hat für Deinen Ex, wird er vielleicht sogar ein Licht am Horizont für sich sehen können.

Ist wirklich schwer depremierend für den, der darunter leidet - mal abgesehen von den Partnern, die das life erleben.

Wie das allerdings therapiert wird, darüber habe ich keine Kenntnis, da das schon länger her ist und die Freundin in einer anderen Stadt inzwischen.
gabimaus ist offline  
Alt 04.06.2013, 21:40   #9
Menola
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.086
Ja, so ist es. Alle leiden.

Ich wollte unsere Familie zusammenhalten und bin weit über meine Grenzen gegangen.

Aber irgendwann ging es einfach nicht mehr. Trennung. Gut so.

Und Jahre danach erzählt er mir von der Diagnose, die er vermutlich schon viel länger kennt - und ich fühl mich so hilflos
Menola ist offline  
Alt 04.06.2013, 21:43   #10
Meriana
Special Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 6.376
Aber glaubst du denn, das Leiden wäre kleiner gewesen, wenn du davon gewusst hättest?
Meriana ist offline  
Alt 04.06.2013, 21:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Meriana, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.